William Shakespeares Heimatstadt Stratford-upon-Avon

Montag, 29. Dezember 2014 - 05:33 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Mercure The Shakespeare Hotel © Green Lane

Mercure The Shakespeare Hotel © Green Lane

Stratford-upon-Avon ist eine Stadt in der englischen Grafschaft Warwickshire. Der nahe Birmingham gelegene Ort zählt rund 23.700 Einwohner und ist der Verwaltungssitz des ähnlich lautenden Distrikts Stratford-on-Avon. Stratford ist vor allem als Geburtsstadt William Shakespeares berühmt. Neben einigen Industrien, wie zum Beispiel Aluminiumverarbeitung und Bootsbau, ist die Stadt vor allem ein bedeutendes Touristenzentrum. Die Stadt wird jährlich von über zwei Millionen Menschen besucht. Hauptattraktionen sind die Stätten, die einen – wenn auch teilweise nur vagen – Bezug zu Shakespeare und seinem Werk haben. Allen voran das vermutete Geburtshaus des Dichters in der Henley Street. Hier wurde 1564 zumindest ein “William Shakspere” geboren, dessen Vater John Shakespeare hier seine Werkstatt hatte. Es stammt aus dem frühen 16. Jahrhundert und ist ein Beispiel für ein typisches Haus der englischen Mittelklasse jener Zeit. Es ist ein Fachwerkhaus, mit braun gestrichenen Holzbalken, die Zwischenräume gefüllt mit Flechtwerk und Lehm. Das Gebäude ist gut restauriert und kann besichtigt werden, im Inneren findet man Einrichtungsgegenstände aus der elisabethanischen Zeit, allerdings kein einziges Teil, das wirklich Shakespeare gehört hat.

Die Grammar School in der Church Lane bestand schon seit dem 15. Jahrhundert, und es ist sehr wahrscheinlich, wenn auch nicht sicher, dass William Shakespeare dort Schüler war. Als Sohn eines gut angesehenen Bürgers der Stadt (John Shakespeare war unter anderem Ratsherr in Stratford) ist es kaum denkbar, dass er nicht zur Schule gegangen sein sollte. Es existieren allerdings keine entsprechenden Schulunterlagen mehr. In der Straße Old Town liegt Halls’s Croft, ein malerisches altes Fachwerkhaus, das ehemals Dr. John Hall gehörte, dem Schwiegersohn Shakespeares. New Place, das Haus, das Shakespeare sich von seinem nicht unbeträchtlichen Vermögen 1597 in der Chapel Street kaufte, steht heute nicht mehr. Es wurde 1759 von seinem damaligen Besitzer abgerissen, weil er sich von den Scharen von neugierigen Besuchern belästigt fühlte. Die Touristen können heute nur noch einen hübschen Garten besichtigen, wo ehemals das Haus stand, und wo noch die Fundamente zu sehen sind. Innerhalb eines kleinen Friedhofes am Stadtrand von Stratford, befindet sich die Holy Trinity Church mit dem Grab Shakespeares, einem Gedenkstein und einer Steinbüste.

Swans on the River Avon © Green Lane Shakespeare Centre © Gambitek William Shakespeare's birthplace © Kev747 Town Hall © geograph.org.uk The Creaky Cauldron © Green Lane The Boat House © Green Lane River Avon and Royal Shakespeare Theatre © Snowmanradio © Pessimist Old Town © geograph.org.uk Nash's House and the gardens of New Place © Maksim Marie Corelli's grave © geograph.org.uk High Street © Kaihsu Tai Hall's Croft © Kev747 Guild Chapel © Tony Grist English Window Boxes © Pessimist Clock tower © Traumrune Carnegie Library © geograph.org.uk 800th Anniversary Fountain - The Swan Fountain © Green Lane Historic map (1902) made by J Ross Brown Royal Shakespeare Theatre © Snowmanradio Pizza Hut Warwickshire © joe Cottage next to Police Station © geograph.org.uk Anne Hathaway's Cottage, once the home of Shakespeare's wife's family © Bjenks Mercure The Shakespeare Hotel © Green Lane
<
>
Anne Hathaway's Cottage, once the home of Shakespeare's wife's family © Bjenks
Weitere Shakespeare Gedenkstätten befinden sich in der Nähe des Ortes. Anne Hathaway’s Cottage, das Geburtshaus von Shakespeares Ehefrau, liegt in dem kleinen Dorf Shottery, knapp 2 km außerhalb Stratfords, und das Haus von Mary Arden, seiner Mutter, in Wilmcote, etwa 5 km entfernt. Ein wichtiges Gebäude aus neuerer Zeit ist das weltweit beachtete Royal Shakespeare Theatre, das 1933 unter dem Namen Shakespeare Memorial Theatre (Shakespeare Gedächtnistheater) erbaut und 1961 umbenannt wurde. Es steht am Ufer des Flusses Avon und ist das zentrale Haus der Royal Shakespeare Company.

Lesen Sie mehr auf Stratford-upon-Avon Town Council, Stratford-on-Avon District Council, Visit Stratford-on-Avon, Stratford-upon-Avon Tourismus, Royal Shakespeare Company, Shakespeare birthplace trust, shakespeares-stratford.com und Wikipedia Stratford-upon-Avon. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Avranches in der Basse-Normandie

Avranches in der Basse-Normandie

[caption id="attachment_153748" align="aligncenter" width="590"] © Man vyi[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Avranches ist eine Stadt im Département Manche in der Region Basse-Normandie in Frankreich mit 8090 Einwohnern. Avranches ist Verwaltungssitz des Arrondissements Avranches. Avranches liegt am südlichen Ende der Cotentin-Halbinsel an der Europastraße E401, die Caen mit der Bretagne verbindet. Von Avranches ist es möglich, den Mont-Saint-Michel zu sehen, auf dem St. Aubert, Bischof von Avranches im achten Jahrhundert ...

[ read more ]

Assisi in Umbrien

Assisi in Umbrien

[caption id="attachment_151214" align="aligncenter" width="590"] The Basilica of San Francesco © Berthold Werner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Assisi ist eine Stadt mit 28.432 Einwohnern im mittelitalienischen Umbrien in der Nähe der Regionalhauptstadt Perugia. Sie ist Geburtsort des Heilige Franz von Assisi (auch Heiliger Franziskus), des Gründers der Minderen Brüder (heute: Franziskaner oder Minoriten) und der Heiligen Klara, der Gründerin des Klarissenordens. Das mittelalterliche Stadtbild mit Stadtmauer und Festung...

[ read more ]

Themenwoche Israel - Eilat am Golf von Aqaba

Themenwoche Israel - Eilat am Golf von Aqaba

[caption id="attachment_150764" align="aligncenter" width="590"] Marina of Eilat © Mickeyh/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Eilat ist eine Stadt an der Südspitze Israels im Süden der Wüste Negev. Die Stadt ist der einzige Zugang Israels zum Roten Meer und damit zum Indischen Ozean. Die Länge des israelischen Küstenabschnitts beträgt nur knapp zwölf Kilometer. Bereits im 10. Jahrhundert v. Chr. besiedelt, wurde Eilat von den Römern und Byzantinern als Hafen genutzt. Wichtigste Probleme des modernen Eilat sind die ...

[ read more ]

Themenwoche Wales - Barry

Themenwoche Wales - Barry

[caption id="attachment_153088" align="aligncenter" width="590"] Barry Waterfront © Cane Giapponese[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Barry ist eine Stadt im Landkreis Vale of Glamorgan in Wales unweit von Cardiff. Barry ist Verwaltungssitz des Landkreises. Es liegt am Bristol Channel und ist die südlichste Stadt von Wales. Barry ist ein Seebad mit Strand und einem Freizeitpark, dem Barry Island Pleasure Park. Die Stadt hat 48.000 Einwohner. Der Name der Stadt leitet sich vom heiligen Baruc ab, der im 6. Jh. im Bristol Channe...

[ read more ]

Themenwoche Wales - Bangor

Themenwoche Wales - Bangor

[caption id="attachment_153084" align="aligncenter" width="590"] The junction of Farrar Road and the High Street © geograph.org.uk - Eric Jones/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bangor ist eine Kleinstadt in der Region Gwynedd (ursprünglich Caernarvonshire) im Nordwesten von Wales. Die Einwohnerzahl der Universitätsstadt beträgt etwa 20.000 Einwohner. Nach der Volkszählung 2001 waren 13.725 Einwohner registriert, hinzu kommen ca. 10.000 Studenten. Die Universität wurde am 18. Oktober 1884 mit 58 Studenten und...

[ read more ]

Themenwoche Abu Dhabi - Das Emirates Palace Hotel

Themenwoche Abu Dhabi - Das Emirates Palace Hotel

[caption id="attachment_172248" align="aligncenter" width="590"] © Poco a poco[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das staatliche Emirates Palace Hotel in der emiratischen Hauptstadt Abu Dhabi unter der Leitung der Kempinski-Hotelkette gilt als eines der luxuriösesten Hotels der Welt. Die Herrscher von Abu Dhabi versuchen mit dem Emirates Palace einen ähnlichen Weg wie Dubai einzuschlagen, um nach Rückgang der Erdöleinnahmen eine weitere Einkommensquelle zu erschließen. Der Bau des Palasthotels begann im Dezember 2001 und im Februa...

[ read more ]

Themenwoche Oman - Nizwa

Themenwoche Oman - Nizwa

[caption id="attachment_161742" align="aligncenter" width="590"] Nizwa Souq © flickr.com - Francisco Anzola/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Nizwa ist eine Stadt im Oman, sie ist das Zentrum des omanischen Kernlandes. Die Oasenstadt liegt am Südrand des Hadschar-Gebirges nahe dem Dschabal al-Achdar, dem höchsten Bergmassiv Omans, etwa 180 km von der Hauptstadt Maskat entfernt. Die ausgedehnten Gärten und Palmenhaine der Oasenstadt werden von der alten Festung mit dem größten Turm Omans (36 m Durchmesser, 30 m Höhe) ü...

[ read more ]

Haus Doorn in Utrechtse Heuvelrug

Haus Doorn in Utrechtse Heuvelrug

[caption id="attachment_7069" align="aligncenter" width="590"] The bust of Wilhelm II, sculpted by Max Bezner © Hanseichbaum[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Haus Doorn, niederländisch Huis Doorn ist ein kleines Schloss in Doorn, einem Ortsteil der Gemeinde Utrechtse Heuvelrug, Provinz Utrecht, in den Niederlanden. Es war seit 1920 der Wohnsitz des exilierten deutschen Kaisers Wilhelm II.. Wilhelm starb am 4. Juni 1941 in Doorn und wurde in einem Mausoleum im Park beigesetzt. Heute ist Haus Doorn ein Museum. Haus Doorn wurde...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Wolfsberg Castle © Neithan90
Themenwoche Kärnten – Wolfsberg

Wolfsberg ist eine Stadtgemeinde mit 25.000 Einwohnern und Sitz der Bezirkshauptmannschaft des gleichnamigen Bezirks. Die Gemeinde befindet sich in der...

Sainte-Geneviève Library © Priscille Leroy/cc-by-sa-3.0-fr
Bibliothek Sainte-Geneviève in Paris

Die Bibliothek Sainte-Geneviève liegt am Place du Panthéon im 5. Arrondissement von Paris und ist als frühes Beispiel des Gusseisenbaus...

Red Deer Innkeepers Lodge © geograph.org.uk - Johnny Durnan/cc-by-sa-2.0
Themenwoche Schottland – Cumbernauld

Cumbernauld ist eine Planstadt in North Lanarkshire, gegründet 1956, als Glasgow an Übervölkerung litt. Die Einwohnerzahl liegt bei 50.000. Damit...

Schließen