Themenwoche Tel Aviv – Die Weiße Stadt

Mittwoch, 7. Mai 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Architektur, Allgemein, Museen, Ausstellungen, UNESCO-Welterbe, Union für das Mittelmeer

White City sign © Ori~

White City sign © Ori~

Als Weiße Stadt wird eine Sammlung von ursprünglich über 4.000 Gebäuden in Tel Aviv bezeichnet, die überwiegend im Bauhaus- und Internationalen Stil errichtet wurden. Es handelt sich hierbei um das weltweit größte Ensemble von Bauhaus-Architektur. Die Architekten dieser Gebäude waren zum größten Teil deutschstämmige Juden (in Israel auch als Jecke bezeichnet). Nach 1933, insbesondere aber nach dem Inkrafttreten des Reichsbürgergesetzes 1935, wurde Juden in Deutschland die Betätigung in zahlreichen Berufen immer schwerer gemacht. Jüdische Architekten waren daher gezwungen, Deutschland zu verlassen.

Als die Weiße Stadt entstand, war die 1909 gegründete Stadt Tel Aviv eine kaum mehr als 20 Jahre alte Siedlung jüdischer Einwanderer vor den Toren von Jaffa. Meir Dizengoff, Bürgermeister von Tel Aviv in den Jahren von 1921 bis 1936, beauftragte 1925 den schottischen Stadtplaner Patrick Geddes mit dem Entwurf eines Masterplans für die schnell wachsende Stadt.

© Sambach/cc-by-sa-2.5 White City sign © Ori~ Cinema Hotel © Deror avi White City map © OpenStreetMap contributors - Elekhh/cc-by-sa-3.0 Bauhaus Museum © Talmoryair/cc-by-3.0
<
>
White City map © OpenStreetMap contributors - Elekhh/cc-by-sa-3.0
Geddes entwarf das Straßennetz und die Anlage von Häuserblöcken und Raumnutzung; ein bestimmter Baustil wurde von ihm nicht festgelegt. In den 30er Jahren begannen jedoch vor allem jüdische Architekten, die ihre Ausbildung am Bauhaus Dessau erhalten hatten, dem neuen Stadtviertel ihren Stempel aufzudrücken. Seit 2003 gehört die Weiße Stadt von Tel Aviv zum UNESCO-Welterbe.

Im Laufe der Zeit sind viele der ursprünglich über 4.000 Gebäude der Weißen Stadt deutlich vernachlässigt worden, einige wurden abgerissen oder verändert. Zum Schutz des architektonischen Erbes sind im Jahr 2009 etwa 1.000 Gebäude unter Denkmalschutz gestellt worden und bis heute weitere rund 1.000 Gebäude hinzu gekommen. Seit 2015 trägt die Bundesrepublik Deutschland mit Geld und Know-how zum Erhalt und der Rettung des Erbes bei. Im denkmalgeschützten und von der Stadt Tel Aviv zur Verfügung gestellten Max-Liebling-Haus soll hierzu 2019 (das Bauhaus Dessau feiert in diesem Jahr das 100-jährige Bestehen) das Zentrum für Architektur und Denkmalschutz zum Erhalt der Weißen Stadt Tel Aviv eröffnet werden. Das Bundesbauministerium unterstützt den Aufbau des Zentrums mit insgesamt 3 Millionen Euro.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf unesco.org – White City, Süddeutsche Zeitung vom 16.09.2019: Deutsch-israelisches “Weiße-Stadt-Zentrum”, Bauhaus Center Tel Aviv, Transferabkommen und Wikipedia Weiße Stadt (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Hotel New York in Rotterdam

Hotel New York in Rotterdam

[caption id="attachment_200704" align="aligncenter" width="590"] © Kromme Zand/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das direkt an der Nieuwe Maas in Rotterdam gelegene Hotel befindet sich im ehemaligen Hauptgebäude der Holland America Lijn (HAL) und ist ein Prestigeobjekt im Stadterneuerungsprogramm Kop van Zuid. Es steht als Rijksmonument unter Denkmalschutz. Das Gebäude stammt aus den Jahren 1901 bis 1917, als der Neubau eine Unterkunft für Amerika-Emigranten ablöste. Der Bau weist deutliche Elemente des Art d...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Balearische Inseln - Cabrera

Themenwoche Balearische Inseln - Cabrera

[caption id="attachment_152422" align="aligncenter" width="590"] Castell de Cabrera © J. Gomà[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cabrera ("Ziegeninsel") befindet sich südlich von Mallorca im Mittelmeer und ist die kleinste zeitweise bewohnte Insel der Balearen, dabei die größte Insel eines Mallorca vorgelagerten Felsinsel-Archipels. Verwaltungsmäßig gehört die Inselgruppe von Cabrera zur mallorquinischen Hauptstadt Palma. Das Landschaftsbild ist ziemlich felsig und verkarstet, wofür die wilden Ziegen verantwortlich waren, die m...

[ read more/mehr lesen ]

Allahabad in Indien

Allahabad in Indien

[caption id="attachment_192430" align="aligncenter" width="590"] Millions of Pilgrims take a ritual bath at Sangam © Lokankara/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Allahabad ist eine Millionenstadt (Municipal Corporation) im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Die Stadt ist Verwaltungssitz des Distrikts Allahabad und der Division Allahabad. Bei Allahabad vereinigen sich der Ganges, Indiens größter Strom, und sein wichtigster Nebenfluss, die Yamuna. Nach einer mythischen hinduistischen Vorstellung kommt ein dritter, un...

[ read more/mehr lesen ]

Cuneo im Piemont

Cuneo im Piemont

[caption id="attachment_160808" align="aligncenter" width="590"] Piazza Galimberti Panorama © Alessandro Vecchi[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cuneo ist eine in der Region Piemont gelegene Stadt mit 55.714 Einwohnern in Norditalien, Hauptstadt der Provinz Cuneo und liegt am Fuss der Seealpen. Cuneo ist Sitz des Bistums Cuneo. Schutzpatron der Stadt ist San Michele (Erzengel Michael). Eine Legende erzählt davon, dass im frühen Mittelalter die verstreut lebende, lokale Bevölkerung angesichts ständiger Übergriffe des Mark...

[ read more/mehr lesen ]

Étang de Thau in Südfrankreich

Étang de Thau in Südfrankreich

[caption id="attachment_192845" align="aligncenter" width="590"] Barrou Neighbourhood and the Étang de Thau with its Oster farms seen from Sète © Christian Ferrer/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Étang de Thau ist eine 18 km lange Lagune südwestlich der Stadt Sète an der westlichen Mittelmeerküste Südfrankreichs. Der See hat eine Fläche von ca. 75 Quadratkilometern (7500 Hektar) und einen Umfang von 55 km, bei einer durchschnittlichen Wassertiefe von 4,50 m (eine im See liegende Süßwasserquelle, die Gouffre...

[ read more/mehr lesen ]

Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein

Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein

[caption id="attachment_26833" align="aligncenter" width="590"] © ema-hamburg.org/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Euro-Mediterranean-Arab Association e. V. (EMA) ist ein deutscher Länderverein, der sich für die Zusammenarbeit zwischen Europa, insbesondere Deutschland, und der Mittelmeer- und Nahostregion engagiert. Von seinem Hauptsitz in Hamburg sowie den Geschäftsstellen in Berlin, Bayern und Nordrhein-Westfalen fördert der Verein die wirtschaftliche Zusammenarbeit sowie den politischen, kulturellen und wissen...

[ read more/mehr lesen ]

Mirabella V, die größte einmastige Segelyacht der Welt

Mirabella V, die größte einmastige Segelyacht der Welt

[caption id="attachment_153665" align="aligncenter" width="590"] © mirabellayachts.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sie gilt als die Yacht der Superlative und sprengt mit ihren Massen alle gewöhnlichen Rahmen. Die Rede ist von der Mirabella V. Die Mirabella V ist die größte einmastige Segelyacht (Slup) der Welt mit einer Masthöhe von 90 m,die von Ron Holland konstruiert wurde. Auftraggeber dieser Super-Maxi-Yacht war der Multimillionär Joe Vittoria (Avis Rent A Car). Gebaut wurde das Superboot im Jahre 2003. Geschätzte 50 ...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Gascogne - Pau

Themenwoche Gascogne - Pau

[caption id="attachment_151964" align="aligncenter" width="590"] Boulevard des Pyrénées © Flo641/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Pau ist eine Stadt in der französischen Region Aquitanien und mit 78.500 Einwohnern die größte Stadt im Département Pyrénées-Atlantiques und nach Bordeaux die zweitgrößte Stadt der Region. Die Stadt ist Sitz der Präfektur des Départements. Die Präfektur verwaltet auch das Arrondissement Pau. Sie ist Hauptort der Kantone Jurançon, Pau-Centre, Pau-Est, Pau-Nord, Pau-Ouest und Pau-S...

[ read more/mehr lesen ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Heide Park Resort © Dirk Thierfelder/cc-by-sa-2.5
Soltau in der Lüneburger Heide

Soltau ist ein Mittelzentrum im Landkreis Heidekreis. Die Stadt liegt mitten in der Lüneburger Heide und hat insbesondere durch touristische...

King of Prussia Mall © NASA WorldWind
Die King of Prussia Mall

Die King of Prussia Mall ist ein großer Einkaufskomplex in King of Prussia, einem Vorort nordwestlich von Philadelphia in Pennsylvania....

© palaisquartier.de
Das PalaisQuartier in Frankfurt

Das Palais Quartier (eigene Schreibweise: Palaisquartier) ist ein Gebäudekomplex in der Innenstadt von Frankfurt am Main. Der Komplex besteht aus...

Schließen