Viva con Agua de St. Pauli

Samstag, 12. Juli 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Hamburg

© vivaconagua.org

© vivaconagua.org

Viva con Agua de St. Pauli e.V. ist ein 2006 gegründeter Verein in Hamburg-St. Pauli. Zusammen mit der Welthungerhilfe rief der damalige FC-St.-Pauli-Spieler Benjamin Adrion 2005 die Initiative ins Leben, nachdem er im Wintertrainingslager auf Kuba die problematische Trinkwasserversorgung vor Ort erlebt hatte. Das erste Projekt von Viva con Agua begann daher in Havanna, wo in 153 Kindergärten und vier Sportinternaten Wasserspender zur Versorgung mit sauberem Trinkwasser aufgestellt wurden. Nach Kuba engagierte sich die Initiative in zahlreichen weiteren Ländern (aktuell 15 Projektländern), vor allem in Ostafrika. 2006 wurde der eingetragene Verein Viva con Agua de Sankt Pauli gegründet.

Der Verein setzt sich dafür ein, die Trinkwasserversorgung und Verfügbarkeit sanitärer Anlagen in Entwicklungsländern zu verbessern. Die Organisation versteht sich als „Offenes Netzwerk“, das vorwiegend von individueller Initiative lebt, die vom Verein unterstützt wird. Durchgeführt werden bislang sämtliche Projekte von der Welthungerhilfe. Ortsgruppen, sogenannte Zellen, existieren in mehreren Städten Deutschlands und Österreichs. In der Schweiz und in Spanien gibt es seit 2009 bzw. 2011 eigenständige Vereine.

© vivaconagua.org © fcstpauli.com © welthungerhilfe.de
<
>
© welthungerhilfe.de
Organisiert wurden unter anderem die Festivals Wassertage 2007, 2009 und 2011 sowie der “Wasser!Marsch 2008”. Dabei wurde anlässlich der Fußball-Europameisterschaft 2008 die 1050 Kilometer lange Strecke von Hamburg nach Basel über 39 Tage von mehreren Aktivisten zu Fuß gelaufen, um für die Ziele von Viva con Agua zu werben. Seit 2008 trampen viele Unterstützer der Organisation zudem im Sommer in Form eines Tramprennens durch verschiedene Städte in ganz Europa, um auf den weltweiten Trinkwassermangel aufmerksam zu machen.

Viva con Agua ist zudem auf vielen Festivals im deutschsprachigen Raum vertreten. Vor Ort werden durch jeweils 10 bis 40 ehrenamtliche Unterstützer unter anderem Pfandbecher von den Festival-Besuchern entgegengenommen. 2012 konnten so auf über 70 Festivals mehr als 90.000 Euro an Spenden für die Projekte des Vereins gesammelt werden.

Lesen Sie mehr auf Viva con Agua de St. Pauli e.V., welthungerhilfe.de – Viva con Agua, fcstpauli.com – Viva con Agua, Viva con Agua Quellwasser und Wikipedia Viva con Agua de St. Pauli (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.





Das könnte Sie auch interessieren:

Évian-les-Bains, Treffpunkt der Haute-Volée aus aller Welt

Évian-les-Bains, Treffpunkt der Haute-Volée aus aller Welt

[caption id="attachment_154212" align="aligncenter" width="590"] Source Cachat - The Evian-Water comes from this source © Ngdm[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Évian-les-Bains ist eine Gemeinde im Département Haute-Savoie, Frankreich. Sie liegt am Südufer des Genfersees und hat 8.137 Einwohner. Evian ist die Hauptstadt eines 15 Gemeinden umfassenden Kantons und ist von See und Bergen umgeben. Auf dem Gebiet der westlichen Nachbargemeinde Publier wird das weltbekannte Evian-Mineralwasser abgefüllt. Architektonisch bedeutsam ist vo...

Die Europa

Die Europa

[caption id="attachment_152636" align="aligncenter" width="590"] MS Europa at Sylt © Elbe1[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Europa ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH. Sie ist das mittlerweile sechste Schiff, das diesen Namen trägt und weltweit das einzige Kreuzfahrtschiff, das vom britischen Kreuzfahrtführer "Berlitz Complete Guide to Cruising & Cruise Ships" zwölf Mal in Folge mit der Kategorie "5-Sterne-plus" ausgezeichnet wurde. Im November 1997 beauftragte Hapag-Lloyd die finnische Werft Kv...

Themenwoche Abruzzen - Guardiagrele

Themenwoche Abruzzen - Guardiagrele

[caption id="attachment_153277" align="aligncenter" width="590"] View of Guardiagrele © Zitumassin[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Guardiagrele ist eine italienische Stadt mit 9.000 Einwohnern in den Abruzzen in der Provinz Chieti. Die Gemeinde Guardiagrele gehört zur Vereinigung Die schönsten Dörfer Italiens. Die Altstadt Guardiagreles liegt auf der Spitze eines Hügels (auf knapp 600 m Höhe) zu Füßen des Majella-Massivs und in direkter Nachbarschaft zum Nationalpark Majella. Die Stadt bietet Aussicht über die Majella, das H...

Themenwoche Côte d’Azur - Grasse und Menton

Themenwoche Côte d’Azur - Grasse und Menton

Grasse [caption id="attachment_151915" align="aligncenter" width="590"] Parfurmerie Fragonard - Parfum Museum © Christophe.Finot[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Grasse ist eine französische Stadt im Département Alpes-Maritimes mit 50.257 Einwohnern. Grasse gilt als Welthauptstadt des Parfüms und erreichte als Handlungsort des Romans Das Parfum von Patrick Süskind weite Bekanntschaft. Grasse erstreckt sich im Hügelland der Alpensüdausläufer auf durchschnittlich 306 m über dem Meeresspiegel (Höhenlage zwischen 80 und über 1...

Porträt: Der Privatbankier J. P. Morgan

Porträt: Der Privatbankier J. P. Morgan

[caption id="attachment_171650" align="aligncenter" width="450"] J. P. Morgan © Images of American Political History - Pach Bros.[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]John Pierpont Morgan, besser bekannt als J. P. Morgan, war ein US-amerikanischer Unternehmer und der einflussreichste Privatbankier seiner Zeit. Morgan war der Sohn des Bankiers und Finanziers Junius Spencer Morgan (1813–1890) und dessen Frau Juliet Pierpont (1816–1884), Tochter eines Anwalts und Lehrers. Er studierte unter anderem in Bellerive im französischsprachigen...

Die Hafenstadt Aalborg

Die Hafenstadt Aalborg

[caption id="attachment_152743" align="aligncenter" width="590"] Nytorv Square © Tomasz Sienicki[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Aalborg ist eine Großstadt, ein Seehafen und die Hauptstadt der Region Nordjylland in Dänemark. Nach der Hauptstadt Kopenhagen sowie Aarhus und Odense ist Aalborg die viertgrößte Stadt des Landes. Aalborg liegt am Limfjord, der dort flussartig verengt über eine Entfernung von etwa 35 Kilometer die Verbindung zur Ostsee herstellt. Über den Limfjord führen eine Eisenbahnbrücke von 1879 und di...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Agora Square © Tech bro/cc-by-sa-3.0
Limassol auf Zypern

Limassol ist eine Hafenstadt im Süden der Mittelmeerinsel Zypern mit 235.000 Einwohnern und Hauptort des gleichnamigen Bezirkes. Limassol ist zweitgrößte...

© symaltesefalcon.com
Die Segelyacht Maltese Falcon

Die 88 Meter lange Maltese Falcon gehört zu den größten Segelyachten der Welt, vergleichbar mit Royal Huismans Athena und Lürssens...

Abbey Green, former market square © geograph.org.uk - Simon Carey/cc-by-sa-2.0
Battle in East Sussex

Battle ist ein Ort mit rund 6.000 Einwohnern im District Rother in der Grafschaft East Sussex. Nachbarstädte sind Hastings im...

Schließen