Victoria and Albert Museum in London

Montag, 1. August 2016 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, London, Museen, Ausstellungen

Victoria and Albert Museum entrance © Davild Iliff/cc-by-sa-3.0

Victoria and Albert Museum entrance © Davild Iliff/cc-by-sa-3.0

Das Victoria and Albert Museum (oftmals abgekürzt V&A), im Jahr 1852 unter der Bezeichnung South Kensington Museum gegründet, liegt an der Cromwell Road in Kensington, West London und beherbergt die größte Sammlung von Kunstgewerbe und Design der Welt. Das Victoria & Albert Museum nahm als eine Sammlung von Gipsabgüssen, Gravuren und ein paar Exponaten der Weltausstellung 1851 seinen Anfang. Zusammen mit dem Kunstmäzen Henry Cole schuf Prinz Albert, der Gemahl Queen Victorias, dann ein Konzept für ein Museum, das die “Anwendung der Kunst im Handwerk” zeigen sollte – als Vorbild für die britische Bevölkerung.

Cole, dem ersten Direktor, schwebte ein Museum zu Design und Kunsthandwerk in einem kommerziellen Kontext vor, nicht Kunsthandwerk um des Kunsthandwerks willen. Diese Philosophie wird bis heute vertreten. Das bescheidene Museum mit den hochfliegenden Ideen war zuerst in ein paar Holzhütten untergebracht, dann in den sogenannten Brompton Boilers. Es wurde schnell größer. Studienobjekte für die Studenten wurden zusammengetragen, Schenkungen trafen ein: britische Malerei von John Sheepshanks, die Sammlung Bandinel mit Porzellan und Keramik und die Sammlung Gherardini mit Modellen und Skulpturen. Mehrere Räume wurden Stück für Stück angebaut, so dass der zentrale viereckige Hof samt Osthöfen entstand; die Galerien von Aston Webb wurden von 1899 bis 1909 an der Vorderfront ergänzt. Dennoch mussten später ganze Abteilungen ausziehen, um als Zweigstellen des Victoria & Albert Museum oder unabhängige Museen anderswo zu eröffnen: das Science Museum etwa, das Bethnal Green Museum of Childhood und das Theatre Museum. Das vom V&A betriebene Theatre Museum in Covent Garden wurde aufgelöst; die Theatersammlung ist seither im Stammhaus ausgestellt. In der Nähe des Museums befinden sich das Natural History Museum und das Science Museum. Die nächstgelegene Station der London Underground ist South Kensington, die durch einen Fußgängertunnel direkt mit dem Kellergeschoss des Museums verbunden ist.

The National Art Library © flickr.com - Junho Jung/cc-by-sa-3.0 Victoria and Albert Museum entrance © Davild Iliff/cc-by-sa-3.0 11-metre high, blown glass chandelier by Dale Chihuly © Davild Iliff/cc-by-sa-3.0 Central garden © Aqwis/cc-by-sa-3.0
<
>
11-metre high, blown glass chandelier by Dale Chihuly © Davild Iliff/cc-by-sa-3.0
Die Exponate reichen von frühchristlichen Devotionalien über Doc-Marten-Stiefel und Gemälden von John Constable bis hin zu mystischer Kunst aus Südostasien. Darüber hinaus birgt das V&A Museum sehenswerte Plastiken, Aquarelle, Schmuck und Musikinstrumente. Das V&A beherbergt auch die nationale Skulpturensammlung mit Gian Lorenzo Berninis Neptun und Tritonbrunnen sowie Antonio Canovas Drei Grazien. Das Museum beherbergt überdies einen Teil des ältesten erhaltenen Teppichs der Welt. Es handelt sich um den größeren und gut erhaltenen Perserteppich des Ardabil-Teppich-Paares.

Einer der eindrucksvollsten Teile des Museums sind die Abgusshöfe, die aus zwei großen zweistöckigen Räumen bestehen. Sie beherbergen hunderte Gipsabdrücke von Skulpturen, Friesen und Grabmälern. Der eine Saal wird von einer originalgroßen Nachbildung der Trajanssäule dominiert, die in zwei Teilen gezeigt wird. Der andere zeigt Nachbildungen verschiedener Werke der italienischen Renaissance einschließlich des David von Michelangelo. Frühere Interpretationen des David von Donatello und Verrocchio, sind ebenfalls ausgestellt. Zu den Kuriosa gehören das Große Bett von Ware sowie Tipus Tiger.

Lesen Sie mehr auf Victoria and Albert Museum, VisitLondon.com – Victoria and Albert Museum und Wikipedia Victoria and Albert Museum (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Roatán in der Karibik

Roatán in der Karibik

[caption id="attachment_151803" align="aligncenter" width="590"] West Bay © Roatanavi/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Roatán ist eine Insel der Islas de la Bahía in der Karibik. Sie liegt etwa 65 km nördlich vor der Küste von Honduras. Im Osten liegt die Nachbarinsel Guanaja, im Südwesten Útila. Roatán ist mit 125 km² Fläche die größte der Islas de la Bahía – ihre Länge beträgt 60 km und ihre Breite 8 km. Ein von tropischer Vegetation bedeckter Bergrücken prägt die Insel. Es gibt vereinzelt Sandsträn...

[ read more ]

Die Allure of the Seas

Die Allure of the Seas

[caption id="attachment_161328" align="aligncenter" width="590"] © Andreas von Oettingen/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Allure of the Seas (engl. "Verlockung der Meere") ist das zweite Schiff der Oasis-Klasse. Obwohl die Allure of the Seas ebenfalls mit 225.282 BRZ vermessen wurde, zeigte sich bei der Abnahme, dass sie wegen geringer Bautoleranzen ihr Schwesterschiff Oasis of the Seas als größtes Kreuzfahrtschiff der Welt abgelöst hat. Die Allure of the Seas bietet Platz für etwa 6300 Passagiere und 2100 Besatz...

[ read more ]

Die Meyer Werft

Die Meyer Werft

[caption id="attachment_152444" align="aligncenter" width="590"] Disney Dream - Meyer Werft, Papenburg © Patrick Martini - www.schiffgiganten.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Meyer Werft – offiziell als „Meyer Werft GmbH“ firmierend – wurde 1795 als Holzschiffswerft gegründet. Das Unternehmen befindet sich in sechster Generation im Besitz der Familie Meyer. In Papenburg gab es bis 1920 etwa zwanzig Werften. Nur die Meyer Werft überlebte bis ins 21. Jahrhundert – unter anderem, da das Unternehmen bereits 1872 auf In...

[ read more ]

Die Anthem of the Seas

Die Anthem of the Seas

[caption id="attachment_165230" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - slgckgc/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Anthem of the Seas ist ein Schiff der Reederei Royal Caribbean International. Im Februar 2011 bestellte die Reederei Royal Caribbean International bei der Meyer Werft zwei Schiffe der Quantum-Klasse ("Project Sunshine"). Noch am selben Tag wurde das Schwesterschiff Quantum of the Seas auf Kiel gelegt. Die Anthem of the Seas wurde am 19. November 2013 auf Kiel gelegt. Bei der Anthem of the Seas wurde e...

[ read more ]

Themenwoche Miami - South Beach in Miami Beach

Themenwoche Miami - South Beach in Miami Beach

[caption id="attachment_165674" align="aligncenter" width="590"] © SOBEJoe/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]South Beach, auch SoBe, ist ein Abschnitt der Stadt Miami Beach in Florida, die sich östlich von Miami zwischen der Biscayne Bay und dem Atlantischen Ozean befindet. Das Gebiet umfasst alle Barriereinseln von Miami Beach südlich des Indian Creek. Dieser Bereich war der erste Abschnitt von Miami Beach, der in den 1910er Jahren aufgrund der Bemühungen von Carl G. Fisher, den Lummus Brothers und John S. Collins ent...

[ read more ]

Themenwoche Ostjerusalem - Die al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg

Themenwoche Ostjerusalem - Die al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg

[caption id="attachment_28163" align="aligncenter" width="590"] Al-Aqsa Mosque © Andrew Shiva[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die al-Aqsa-Moschee ist eine Moschee auf dem Tempelberg (Haram Al-Sharif) in Ostjerusalem. Sie gilt als drittwichtigste Moschee des Islams nach der al-Haram-Moschee mit dem zentralen Heiligtum der Kaaba in Mekka und der Prophetenmoschee mit dem Grab des Propheten Mohammed in Medina. Der heutige Name al-masdschid al-aqsā ("Die ferne Kultstätte") nimmt Bezug auf einen Koranvers. In der Gegenwart wird ...

[ read more ]

Literaturempfehlung: "Wer lacht, hat noch Reserven"

Literaturempfehlung:

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]»Wollten Sie nicht Karriere machen?« Dann aufgepasst, denn: »Nur Druck formt Diamanten « … Merkwürdige Motivationstechniken, seltsame Sprachbilder, weltfremde Weisheiten: Die Chefetagen vieler Firmen werden von Motivationsrambos und Code-Meistern bevölkert. Tausende von Angestellten haben ihre Perlen der Chef-Weisheiten an SPIEGEL ONLINE geschickt. Und mehr als 10 Millionen Leser haben die Rubrik binnen kürzester Zeit aufgerufen. Dieses Buch versammelt die skurrilsten, lustigsten und besten Chef-Sprüc...

[ read more ]

Turin, Hauptstadt der Alpen

Turin, Hauptstadt der Alpen

[caption id="attachment_153174" align="aligncenter" width="590"] Turin Collage © DanieleDF1995[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Turin ist eine Großstadt im Nordwesten Italiens, Hauptstadt der Provinz Turin und der Region Piemont. Turin hat 909.538 Einwohner im Stadtgebiet und etwa 1,7 Mio. Einwohner in der Agglomeration (2006) und 2,2 Mio. in der Metropolregion. Turin ist ein bedeutendes industrielles Zentrum. Die Stadt ist insbesondere bekannt als Sitz des Autoherstellers Fiat (Fabbrica Italiana di Automobili Torino), der 1899 hier...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Imam Reza Shrine © Usef/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Iran – Mashhad

Maschhad ist die Hauptstadt des iranischen Bundesstaates Razavi-Chorasan und die zweitgrößte Stadt Irans. Sie liegt 850 km östlich von Teheran...

Shazdeh Garden - Prince's Garden © Mohsen Abdolhosseini/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Iran – Kerman

Kerman ist eine Stadt in der gleichnamigen Provinz Kerman. Kerman liegt 1076 km von Teheran entfernt in einer Ebene auf...

© Steinway & Sons
Porträt: Steinway & Sons, Hersteller von Flügeln und Klavieren

Steinway & Sons ist ein Hersteller von Flügeln und Klavieren. Das Unternehmen wurde von Heinrich Engelhard Steinweg (Henry E. Steinway)...

Schließen