Union für das Mittelmeer

Samstag, 30. August 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Union for the Mediterranean © NordNordWest/cc-by-3.0

Union for the Mediterranean © NordNordWest/cc-by-3.0

Die Union für das Mittelmeer (französisch Union pour la Méditerranée) ist eine Gemeinschaft zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, den Mittelmeeranrainerstaaten sowie den an diese angrenzenden Staaten Mauretanien und Jordanien, die am 13. Juli 2008 in Paris gegründet wurde. Sie baut auf den bereits 1995 eingeleiteten Barcelona-Prozess auf und nahm im März 2010 ihre Arbeit auf. Die Mittelmeerunion soll eine losere Gemeinschaft bilden und nicht auf dem supranationalen Modell der EU gegründet sein. Im historischen Kontext könnte man von einem Imperium Romanum 2.0 sprechen, allerdings ohne die Zentralisierung und als Staatenbund ausgebildet.

Die Mittelmeerunion soll sich auf einzelne konkrete Projekte konzentrieren. In der Abschlusserklärung des Gipfeltreffens vom 13. Juli 2008 wurden als Projekte genannt:

  • die Säuberung des Mittelmeers
  • die Einrichtung von transnationalen Schifffahrtsstraßen und Autobahnen
  • die Schaffung eines gemeinsamen Katastrophenschutzes
  • ein Energie-, ein Bildungs- und ein Mittelstandsprojekt

Deutsche und Franzosen kündigten zudem die Absicht an, gemeinsam mit den Südländern einen “Plan für Sonnenenergie” zu entwickeln, bei dem in Nordafrika erzeugte Solarenergie nach Europa exportiert würde. Am 13. Juli 2009 wurde genau zu diesem Zweck das Projekt Desertec gegründet, an dem die Mittelmeerunion jedoch selbst nur am Rande beteiligt war.

Barcelona - Palau Reial de Pedralbes, seat of the Union for the Mediterranean © flickr.com - Pex Cornel/cc-by-2.0 © ufmsecretariat.org Union for the Mediterranean © NordNordWest/cc-by-3.0
<
>
Barcelona - Palau Reial de Pedralbes, seat of the Union for the Mediterranean © flickr.com - Pex Cornel/cc-by-2.0
Vorgesehen sind zweijährliche Gipfeltreffen der Mitgliedstaaten unter einem jeweils rotierenden Vorsitz (nach Vorbild des Europäischen Rats), um über Themen wie Energie, Sicherheit, Terrorismusbekämpfung, Immigration und Handel zu beraten. Die Mittelmeerunion und die EU sollen dabei zusammenarbeiten und einige Institutionen teilen. Ein gemeinsamer Bereich zur Bekämpfung von Korruption, Terrorismus, organisiertem Verbrechen und Menschenhandel ist vorgesehen.

Beim Gipfeltreffen zur Gründung der Union im Juli 2008 waren Vertreter aus 43 Staaten anwesend. Einzig Libyen, das auch schon in der Euro-mediterranen Partnerschaft nur Beobachterstatus besaß, blieb dem Treffen in Paris fern. Am 4. November 2008 einigten sich die Außenminister der 43 Mitgliedstaaten in Marseille auf Barcelona als Sitz für das Generalsekretariat der Mittelmeerunion. Das Sekretariat der Mittelmeerunion ist in der früheren Königsresidenz, dem Palau Reial de Pedralbes, eingerichtet. Die Arabische Liga hat den Status Beobachter ohne Stimmrecht und kann somit an allen Treffen teilnehmen.

Lesen Sie mehr auf Union für das Mittelmeer, eeas.europa.eu – Union for the Mediterranean, euneighbours.eu – Union for the Mediterranean, und Wikipedia Union für das Mittelmeer (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Manzanillo auf Kuba

Manzanillo auf Kuba

[caption id="attachment_185694" align="aligncenter" width="590"] Parque Central de Manzanillo Carlos Manuel de Céspedes © Corina Robles/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Manzanillo ist eine Stadt im Osten Kubas in der Provinz Granma. Die Stadt liegt an der 14. Stelle der größten Städte Kubas Der Gemeindebezirk hat 130.000 Einwohnern, davon 104.000 im Stadtgebiet (Zensus 2012). Er ist im Nordwesten am Golf von Guacanayabo und im Osten am Fuß der Sierra Maestra gelegen. Manzanillo wurde 1784 gegründet. Es war ...

[ read more ]

La Réunion im Indischen Ozean

La Réunion im Indischen Ozean

[caption id="attachment_160973" align="aligncenter" width="590"] Saint-Denis © B.navez/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]La Réunion (deutsch etwa "Insel der Zusammenkunft") ist eine Insel im Indischen Ozean, die politisch ein Übersee-Département sowie eine Region Frankreichs bildet. Bis 1794 hieß die Insel "Île Bourbon", unter Napoleon I. bis 1848 "Île Bonaparte" und gehört heute der Eurozone an. Die Insel liegt knapp 700 km östlich von Madagaskar und gehört mit dem 200 km entfernten Mauritius sowie Rodrigues zu ...

[ read more ]

Der Aloha-Staat Hawaii

Der Aloha-Staat Hawaii

[caption id="attachment_151598" align="aligncenter" width="590"] Oahu - U.S. Federal Court © D Ramey Logan[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Hawaii ist eine Inselkette im Pazifischen Ozean und der 50. Bundesstaat der Vereinigten Staaten. Die Inselgruppe gehört zum polynesischen Kulturraum und bildet die nördliche Spitze des sogenannten polynesischen Dreiecks. Der Beiname von Hawaiʻi ist „Aloha State“ (Aloha-Staat). Hawaiʻi liegt 3.682 km vom amerikanischen Festland (Flumeville, Kalifornien) entfernt. Insgesamt gehören 137 Ins...

[ read more ]

Der Heilige See in Potsdam

Der Heilige See in Potsdam

[caption id="attachment_150703" align="aligncenter" width="590"] Heiliger See, with Marble Palace © Matthias v.d. Elbe/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Heilige See liegt im Stadtgebiet von Potsdam nordöstlich des Stadtzentrums zwischen der Berliner Vorstadt und dem Neuen Garten. Zusammen mit dem wesentlich tieferen, 1,6 Kilometer nördlicher liegenden Sacrower See und dem Groß Glienicker See bildet er eine Seenkette. Der Heilige See besitzt über den Hasengraben im Norden eine Verbindung zum Jungfernsee und somit z...

[ read more ]

Themenwoche Kasachstan

Themenwoche Kasachstan

[caption id="attachment_191914" align="aligncenter" width="590"] Ak Oda Presidential Palace in Astana © panoramio.com - Nikolay Olkhovoy/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kasachstan ist ein Binnenstaat zwischen dem Kaspischen Meer im Westen und dem Altai-Gebirge im Osten. Gemessen an der Fläche ist Kasachstan der neuntgrößte Staat der Erde. Er liegt überwiegend in Zentralasien, etwa 5,4 % der Landesfläche werden dem äußersten Osteuropa zugerechnet (Liste der Städte in Kasachstan, Wirtschaft Kasachstans und Kasachisch...

[ read more ]

Shenyang in China

Shenyang in China

[caption id="attachment_171608" align="aligncenter" width="590"] West Pagoda Street © Ecabal/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Shenyang liegt im Nordosten der Volksrepublik China und ist die Hauptstadt der Provinz Liaoning. Es ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Nordostchinas mit 6,3 Millionen Einwohnern in der Stadt und 8,1 Millionen Einwohnern in der Metropolregion. Im europäischen Schrifttum ist die Stadt auch unter dem Namen Mukden als Hauptstadt der Mandschurei bekannt. Frühere Namen der Stadt waren She...

[ read more ]

Das Seebad Blackpool

Das Seebad Blackpool

[caption id="attachment_151646" align="aligncenter" width="590"] Central Pier © flickr.com - David P[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Blackpool ist eine englische Küstenstadt an der Irischen See. Traditionell war Blackpool Teil der Grafschaft Lancashire, wurde aber am 1. April 1998 unabhängige – gebietsfreie – Körperschaft (Unitary Authority). Blackpool hat drei Piers, der nördliche wurde 1863 gebaut, der mittlere 1868 und der südliche 1893. Der Blackpool Tower wurde im Mai 1894 errichtet und stellt eine 155 Meter hohe Kopie...

[ read more ]

Hotel Bayerischer Hof in München

Hotel Bayerischer Hof in München

[caption id="attachment_27494" align="aligncenter" width="590"] Hotel Bayerischer Hof © Mattes[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Bayerische Hof am Promenadeplatz in der nordwestlichen Altstadt von München ist ein großes Grand Hotel, in dem auch heute noch prominente Gäste und Staatsgäste in München absteigen. Jährlich im Februar findet hier die Münchner Sicherheitskonferenz statt. Das Hotel wurde 1841 im Auftrag von Joseph Anton von Maffei nach Plänen von Friedrich von Gärtner errichtet. Es besaß anfangs ca. 100 ...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Opera House © Jan Mehlich/cc-by-sa-2.5
Themenwoche Ukraine – Lemberg, Klein Paris des Ostens

Lemberg (ukrainisch Lwiw) ist eine Stadt in der westlichen Ukraine, Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks Oblast Lwiw und mit rund 734.000...

© Hoodrat/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Ukraine – Dnipropetrowsk am Dnepr

Dnipropetrowsk ist mit etwa einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt der Ukraine. Sie liegt südöstlich der Hauptstadt Kiew in der...

Dubai World Central International Airport © Emirates Institution for Advanced Science and Technology/cc-by-sa-3.0
Dschabal Ali, ein Knotenpunkt des Welthandels, der Indien mit Afrika und Ostasien mit Europa verknüpft

Dschabal Ali (englisch: Jebel Ali) ist ein durch seinen künstlich angelegten Tiefseehafen bekannter Ort in Dubai. Der ehemalige kleine Küstenort,...

Schließen