Trenčín in der Westslowakei

20. Juli 2013 | Destination: | Rubric: Allgemein |

© Abphoto/cc-by-3.0

© Abphoto/cc-by-3.0

Trenčín ist ein Zentrum des mittleren Waagtals in der Westslowakei nahe an der Grenze zu Tschechien, zwischen den Weißen Karpaten im Norden und Westen, dem Gebirge Strážovské vrchy im Osten und Považský Inovec im Süden. Die Stadt hat etwas mehr als 56.000 Einwohner und ist Hauptstadt des Trentschiner Landschaftsverbands sowie des Bezirks Okres Trenčín. Auf einem Felsen über der Stadt steht die mittelalterliche Burg Trenčín.

Die Festung Marienburg liegt an einem Berg, der sich über der Stadt erhebt. In ihr stehen im Zentrum die Pfarrkirche, dann der nahe liegende Beinhaus des Hl. Michael, die Pfarre, die ehemalige Schule oder das Haus der Chorleitung. Auf der Südseite schließt die Marienburg an die einzige erhaltene Stadtmauer der Stadt an. Mit dem Bau der Stadtbefestigung wurde nach dem Jahr 1412 begonnen. Später wurde unterhalb der Marienburg eine über 20 Meter hohe durch Stützpfeiler gesicherte Mauer erbaut. Diese Westmauer ist sehr gut vom Stadtzentrum aus sichtbar. Im Jahr 1568 wurden die Pfarrtreppen erwähnt, die der Stadtgarnison als Verbindung von der Stadt zur Marienburg diente. So konnten die Soldaten schneller die Marienburg erreichen und die Stadt von dort und der nah liegenden Stadtbefestigung beschützen. Damals befand sich auf der Marienburg eine Waffenkammer; man konnte von dort eine über 200 Meter lange Burgmauer erreichen.

City center © Tumi-1983 Trenčín panorama, seen from the castle © Tumi-1983 Trenčín Castle © flickr.com - Marian Hubinsky/cc-by-2.0 Trenčín Castle © Civertan/cc-by-sa-3.0 Vodník fountain © helix84/cc-by-2.5 © Abphoto/cc-by-3.0
<
>
Trenčín Castle © flickr.com - Marian Hubinsky/cc-by-2.0
Das Hotel Tatra wurde im Jahre 1901 erbaut. Der ursprüngliche Name des Hotels war “Erzsébet” (Elizabeth), nach der ermordeten Kaiserin Elisabeth von Österreich oder auch “Sisi”. Dieses Hotel ließ Baron Armin Popper bauen. Es wurde am 1. Januar 1902 eröffnet. Von Beginn an gehörte es zum gesellschaftlichen und kulturellen Leben der Stadt Trenčín. Wegen finanzieller Probleme und seiner Vorliebe für Glücksspiele verlor Baron Popper am 1. Januar 1910 das Hotel Elisabeth. Nach Erzählungen veranstaltete er vor seinem Bankrott am 31. Dezember 1909 die größte Silvesterfeier, die das Hotel je erlebt hat. Im Jahr 1919 kaufte die Tatra Bank das Hotel. Deswegen trägt das Hotel heute den Namen “Tatra”.

Das Renaissance-Bürgerhaus (es existierte als ein Steinhaus vermutlich schon im Jahr 1607) ist der einzige erhaltene Bau seiner Art in Trenčín. Das Haus blieb von größeren Umbauten unberührt. Es repräsentiert einen charakteristischen bürgerlichen Bau. Entlang der vier Seiten der Außenwand des ersten Stockwerks zog sich ein überdachter Wandelgang. In dem Haus befanden sich Wohnräume, ein wirtschaftlicher Teil, Gewerberäume und eine schwarze Küche. Das Haus des Henkers oder das Henkerhaus, wie seine traditionelle Benennung andeutet, wird historisch, aber auch durch die Stadttradition, mit der Ausführung von der Gerechtigkeit und dem Gefängnis verbunden. Inwiefern diese Verbindung korrekt ist, ist nicht genau klar. Nach verschiedenen Angaben lebte hier am Ende des 19. Jahrhundert der Stadtscherge und zeitweilig war hier ein Kerker. Einige Angaben deuten darauf hin, dass es im 16. bis 17. Jahrhundert wirklich als eine Unterkunft des Stadthenkers diente.

Lesen Sie mehr auf Stadt Trenčín, Trenčín Tourismus, Trenčín Airport und Wikipedia Trenčín. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Briançon in den Cottischen Alpen

Briançon in den Cottischen Alpen

[caption id="attachment_169442" align="aligncenter" width="590"] © Benj05/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Briançon ist eine französische Gemeinde mit 12.000 Einwohnern im D...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Town Hall © Père Igor/cc-by-sa-3.0
Périgueux in Aquitanien

Périgueux ist eine Stadt in der französischen Region Aquitanien und mit 30.000 Einwohnern die größte Stadt im Département Dordogne. Die...

Stanford University © Zadonix
Das Silicon Valley

Das Silicon Valley ist der südliche Teil der San Francisco Bay Area, der Metropolregion um die StädteSan Francisco und San...

Binz - Aerial view © Klugschnacker/cc-by-sa-3.0
Seebad Binz auf Rügen

Binz liegt an der Ostküste der Insel Rügen zwischen der Bucht Prorer Wiek und dem Schmachter See. Nördlich von Binz...

Schließen