Trafalgar Square in London

Mittwoch, 07. Juni 2017 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, London

© flickr.com - Vibin/cc-by-2.0

© flickr.com – Vibin/cc-by-2.0

Der Trafalgar Square ist ein großer Platz in der Mitte Londons, als dessen eigentliches Zentrum er vielen gilt. Der Trafalgar Square ist der größte öffentliche Platz und ist seit dem Mittelalter ein zentraler Treffpunkt. Hier laufen von Westminster kommend die Straße Whitehall, von Buckingham Palace die Straße The Mall, und von St James’s Palace die Pall Mall zusammen. Über die Strand gelangt man zur City of London. In unmittelbar nördlicher Nähe befindet sich der Leicester Square. Im Zuge städtebaulicher Umgestaltungen unter Prinzregent Georg wurde der Platz 1820 von John Nash geplant. Seine heutige Form erhielt er von 1840 bis 1845 durch Sir Charles Barry. 1939 wurden die zwei alten Brunnen von Sir Edwin Lutyens durch neue, mit großen Steinbecken und stärkeren Pumpen versehene ersetzt. Die letzte größere Umgestaltung fand 2003 statt, bei der die Straße vor der National Gallery in eine Piazza umgewandelt wurde, zu der eine neuangelegte breite Treppe führt.

Vom Eingang der National Gallery aus bekommt der Betrachter einen Eindruck von Weite, durch die Größe des Platzes, und Tiefe, durch die nach Süden verlaufende Whitehall, mit dem Parlament nebst Uhrturm am Ende. Wahrscheinlich war das von Nash und Barry auch bewusst so geplant und umgesetzt worden. Die zentrale Nelson’s Column zieht den Blick dann in die Höhe. Der Gesamteindruck ist überwältigend und vermittelt ein Gefühl von Größe, die das Britische Weltreich zu dieser Zeit hatte. Dieser Eindruck wird noch durch die auf dem Platz befindlichen Standbilder von Kriegshelden und Monarchen vergangener Epochen verstärkt. Die Achse Westminster–Trafalgar Square wird gesäumt von Verteidigungsministerium und Downing Street. Schon mit der Installation der ersten Brunnen mit ihren großflächigen Außenbecken 1845 verfolgte man u. a. den Zweck, Zusammenrottungen mit folgenden Ausschreitungen zu behindern. Seiner zentralen Lage wegen war der Trafalgar Square dennoch im Laufe seiner Geschichte immer wieder Ort von Freudenbekundungen und politischen Demonstrationen. So versammelten sich am 8. Mai 1945 die Menschen hier und in der einmündenden Whitehall, um Winston Churchills Ansprache zum Sieg über Deutschland zu hören. Am 31. März 1990 war der Trafalgar Square dann einer der Hauptschauplätze der “Poll Tax Riots” im Zusammenhang mit der geplanten Einführung einer Kopfsteuer.

Trafalgar Square Fountain and National Gallery © Kkp2qlos George V © Quentin UK/cc-by-3.0 Sir Henry  Havelock statue © Richard George/cc-by-sa-2.5 © flickr.com - Vibin/cc-by-2.0 Trafalgar Square Fountain © Theworldgymnast1/cc-by-sa-4.0
<
>
Trafalgar Square Fountain and National Gallery © Kkp2qlos
In der Mitte des Platzes steht ein Denkmal, das die Londoner Admiral Nelson als Dank für den Sieg der Engländer über die Franzosen und Spanier, die sich verbündet hatten, in der Schlacht von Trafalgar am Kap Trafalgar in der Straße von Gibraltar setzten. Admiral Lord Nelson wurde bei dieser bekannten Schlacht (1805) tödlich verwundet und schließlich zurück nach London gebracht und dort in der St Paul’s Cathedral beigesetzt. Die Nelson’s Column mit dem Admiral auf der Spitze ist mit 51 Metern so hoch wie Nelsons Flaggschiff HMS Victory vom Kiel bis zur Mastspitze und wurde 1842 erbaut. Am Fuß der Säule befinden sich vier Löwenskulpturen aus Bronze, die von Sir Edwin Landseer geschaffen wurden. Im Norden der Nelsonsäule befinden sich die Brunnen, die von Sir Edwin Lutyens geschaffen wurden. Diese zwei Brunnen sind ein Ersatz für zwei alte Brunnen, die sich nun in den Kanadischen Städten Ottawa und Regina befinden. Der westliche Brunnen ist eine Gedenkstätte für Admiral Jellicoe; der östliche Brunnen für Admiral Beatty.

An den südlichen Ecken des Platzes befinden sich die Standbilder der Generäle Napier und Havelock. In der Nordostecke steht ein Reiterstandbild Georgs IV. und in der Nordwestecke ein leerer Sockel (siehe Die vierte Plinthe). Am Fuße der Treppe, die zur Terrasse vor der National Gallery führt, befindet sich außerdem eine Bronzebüste Admiral Cunninghams. Am nördlichen Ende des Trafalgar Square befindet sich die National Gallery, ein bedeutendes Kunstmuseum. Die Kirche St Martin-in-the-Fields befindet sich im Nordosten des Platzes, in ihr finden häufig Konzerte statt, u. a. von der Academy of St Martin in the Fields. Im 1827 erbauten Canada House, auf der Westseite des Platzes, ist die Konsular- und Kulturabteilung der kanadischen Botschaft untergebracht. Auf der Ostseite steht das in den 1930er Jahren erbaute South Africa House, vor dem in den 1980er Jahren viele Anti-Apartheid-Demonstrationen stattfanden, da sich in ihm die Südafrikanische Botschaft befindet. Auf dem Platz und rund um angrenzende Gebäude gilt seit dem Jahr 2000 ein streng durchgesetztes Fütterungsverbot von Tauben. Unter anderem verursachten Ausscheidungen einer großen Population der Vögel in diesem Areal Verschmutzungen und Beschädigungen an Gebäuden. Häufig finden auf dem Trafalgar Square Festivals unterschiedlicher Art statt. Beispiele sind hier das London Film Festival, Kunst- oder auch Comedy Festivals.

Lesen Sie mehr auf VisitLondon.com – Trafalgar Square, London.gov.uk – Trafalgar Square und Wikipedia Trafalgar Square (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Tallahassee, die Hauptstadt Floridas

Tallahassee, die Hauptstadt Floridas

[caption id="attachment_167427" align="aligncenter" width="590"] Unlike most of Florida, Tallaahassee experiences all four seasons © Urbantallahassee/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tallahassee ist die Hauptstadt Floridas und gleichzeitig der County Seat des Leon County mit 190.000 Einwohnern. Sie stellt den Mittelpunkt der gleichnamigen Metropolregion Tallahassee dar. Tallahassee liegt im Florida Panhandle, etwa in der geographischen Mitte des ursprünglichen Staates, der erst später auch die Halbinsel umfasste. Jacks...

Boulevard de la Croisette

Boulevard de la Croisette

[caption id="attachment_25869" align="aligncenter" width="590"] Harbor, Palais des Festival and Croisette © Mario Lassnig/cc-by-sa-2.0-at[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Vom Mittelalter bis ins frühe 19. Jahrhundert war Cannes ein Fischerdorf. In den 1830er Jahren kamen französische und ausländische Adelige in die Gegend und bauten Ferienhäuser. Bis heute ist die Stadt ein Treffpunkt der Reichen und Schönen und hat sich einen mondänen Charakter erhalten. Inmitten des Badeortes Cannes befindet sich die Flaniermeile Boulevard de...

Themenwoche Lombardei - Mantua

Themenwoche Lombardei - Mantua

[caption id="attachment_153444" align="aligncenter" width="590"] © EdoM/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mantua ist eine Stadt mit 49.000 Einwohnern und Hauptstadt der Provinz Mantua. Besonderheiten der Stadt sind der romanische Dom, die Renaissancekirche S. Andrea, der Palazzo Ducale und der Palazzo Te. Mantua ist einer der größten Umschlagsplätze für Agrarprodukte in der Poebene. Die Stadt, genauer das in ihrer Nähe gelegene antike Dorf Andes, gilt als Geburtsort Vergils. In William Shakespeares Tragödie Romeo un...

Themenwoche Normandie

Themenwoche Normandie

[caption id="attachment_152717" align="aligncenter" width="590"] Deauville © Viault/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Normandie ist eine historische Provinz im Norden Frankreichs. Das Gebiet gliedert sich in das untere Seinegebiet (die heutige Region Haute-Normandie) nördlich von Paris, das Land in Richtung Westen (Region Basse-Normandie) mit der Halbinsel Cotentin. Zum Herzogtum Normandie gehörten auch die Kanalinseln. Zwischen Pointe de Barfleur und Cap de la Hève erstreckt sich die Baie de Seine die markanteste ...

Sullivan's Island in South Carolina

Sullivan's Island in South Carolina

[caption id="attachment_151217" align="aligncenter" width="590"] Battle of Sullivan's Island monument © Brian Stansberry/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sullivan's Island ist eine Insel in Charleston County im US-Bundesstaat South Carolina. Sie liegt am Atlantik, wird zu den Sea Islands gerechnet und bildet den nordöstlichen Teil der Bucht von Charleston, einem der wenigen Tiefwasserhäfen der Südstaaten der USA. Die Insel hat eine Fläche von 6,3 km². Der Name geht zurück auf den irischen Kapitän Florence O'Sullivan,...

Lourdes im nördlichen Vorgebirge der Pyrenäen

Lourdes im nördlichen Vorgebirge der Pyrenäen

[caption id="attachment_160700" align="aligncenter" width="590"] Lourdes Basilica © Darreenvt[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lourdes ist eine Stadt im Département Hautes-Pyrénées im Südwesten Frankreichs, in der Nähe der spanischen Grenze. Sie zählt 15.127 Einwohner. Sie ist als Ort der Marienerscheinung einer der weltweit am meisten besuchten römisch-katholischen Wallfahrtsorte. 1858 soll Bernadette Soubirous nahe der Grotte Massabielle (massevieille "alter Fels") mehrfach Erscheinungen in Form einer weiß gekleidet...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© SOBEJoe/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Miami – South Beach in Miami Beach

South Beach, auch SoBe, ist ein Abschnitt der Stadt Miami Beach in Florida, die sich östlich von Miami zwischen der...

Rockefeller Center's Landmark plaque © Sam Weber/cc-by-2.5
Rockefeller Center in Midtown Manhattan

Das Rockefeller Center ist ein zentral gelegener Gebäudekomplex im Stadtteil Manhattan in New York City. Er besteht aus insgesamt 20...

© Matthias Süßen/cc-by-sa-3.0
Die Ovation of the Seas

Die Ovation of the Seas ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Royal Caribbean International. In der Saison 2016/2017 ist der Heimathafen...

Schließen