Themenwoche Ulster – Letterkenny

Dienstag, 19. August 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Oatfield Sweet Factory © geograph.org.uk - louise price/cc-by-sa-2.0

Oatfield Sweet Factory © geograph.org.uk – louise price/cc-by-sa-2.0

Letterkenny (irisch: Leitir Ceanainn) ist mit 20.000 Einwohnern die größte Stadt im irischen County Donegal. Sie liegt im äußersten Nordwesten der Republik Irland, 50 Kilometer nordöstlich der Stadt Donegal und 30 Kilometer westlich der nordirischen Stadt Derry. Der Name ist eine Anglisierung der irischen Aussprache; übersetzt bedeutet er “Berghang der Cannon Familie”. Im Jahr 2008 war Letterkenny für Irland der Gewinner der Goldmedaille in der Kategorie Stadt in dem prestigeträchtigen europäischen Wettbewerb Entente Florale Europe.

Die heutige Stadt Letterkenny geht auf einen Marktort zurück, der zu Beginn des 17. Jahrhunderts während der Kolonisierung von Ulster gegründet wurde. Er könnte an der Stelle einer früheren gälischen Siedlung angelegt worden sein. Hier war der erste Übergang über den River Swilly. In der jüngeren Vergangenheit war Letterkenny eine überwiegend landwirtschaftliche geprägte Stadt, umgeben von extensiven Rinder- und Schafweiden auf zu der Zeit unbebautem Hügelland. Zu der Zeit war das nur 3 Kilometer entfernte Conwall das geistliche und Seehafen-Zentrum. Die Wasser des Atlantiks hatten sich noch nicht aus dem Becken des River Swilly zurückgezogen. Dessen Ästuar zog sich zu der Zeit noch fast bis New Mills, wovon man Zeugnisse in den Schwemmsandgebieten zwischen Oldtown und der Port Road findet. Der Rückzug der Wasser des Atlantiks ostwärts ermöglichte Fortschritt und mit dem Bau von Brücken etc. begann die Stadt Letterkenny ihre heutige Form anzunehmen. Infolge der Kolonisierung von Ulster, die um 1609 begann, als dem Schotten Patrick Crawford ein 4 km² großes Gelände zugesprochen wurde, bildete sich die kompakte Siedlung.

© flickr.com - An Grianán Theatre/cc-by-2.0 Saint Eunan's Cathedral © JohnArmagh/cc-by-sa-3.0 Market Square © DevelopedMadness © DevelopedMadness Saint Eunan's College © DevelopedMadness/cc-by-sa-3.0 Oatfield Sweet Factory © geograph.org.uk - louise price/cc-by-sa-2.0
<
>
Oatfield Sweet Factory © geograph.org.uk - louise price/cc-by-sa-2.0
1824, als die erste Beschreibung von Letterkenny als moderne Stadt niedergeschrieben wurde, wurde sie so beschrieben: “Innerhalb einer halben Meile ist der Hafen von Ballyraine, zu dem Schiffe von 100 Tonnen Eisen, Salz und Kolonialwaren bringen, während sie Häute und Butter exportieren.” Nichts davon ist heute übrig, außer den Warenhäusern als Beispiel der Warenhausarchitektur des 19. Jahrhunderts.

Letterkenny erhielt das Stadtrecht in den frühen 1920er Jahren nach der Teilung Irlands. Als das Irische Pfund im County Donegal 1928 das Britische Pfund Sterling ersetzte, eröffneten viele irische Banken, die zuvor in Derry (im neuen Nordirland) ihren Sitz hatten, Niederlassungen in Letterkenny. Letterkenny ist auch eine der größten Busstationen im County Donegal. Von hier aus kann man direkt in die Hauptstadt reisen oder mit kleineren Busunternehmen in die umliegenden Ortschaften gelangen.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Letterkenny Town Council, DiscoverIreland.ie – Letterkenny und Wikipedia Letterkenny. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

La Spezia in Ligurien

La Spezia in Ligurien

[caption id="attachment_153267" align="aligncenter" width="590"] L'arsenale © William Domenichini/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]La Spezia ist eine Stadt in der norditalienischen Region Ligurien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Mit 95.000 Einwohnern ist La Spezia die zweitgrößte Gemeinde der Region, nach der Regionalhauptstadt Genua. Die Stadt liegt am östlichen Ende der Riviera di Levante und der Region Ligurien, wenige Kilometer von der Regionalgrenze zur Toskana entfernt. Sie liegt an einem tiefen Naturg...

Themenwoche Miami - Little Havana

Themenwoche Miami - Little Havana

[caption id="attachment_161805" align="aligncenter" width="590"] Cuban Memorial Plaza © Marc Averette[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Little Havana (span. La Pequeña Habana) ist ein Stadtviertel im Zentrum von Miami in Florida. Der ehemalige census-designated place wird von zahlreichen kubanischen Immigranten bewohnt. Little Havana wurde nach der kubanischen Hauptstadt und Kubas größter Stadt Havanna benannt. Die groben Grenzen bilden der Miami River im Norden, die 11th Street im Süden, die 22nd Avenue im Westen, sowie die Inter...

Ostjerusalem

Ostjerusalem

[caption id="attachment_173008" align="aligncenter" width="590"] Orient House, das inoffizielle Rathaus von Ostjerusalem © Abutoum[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Als Ostjerusalem wird der Teil von Jerusalem bezeichnet, der seit dem Palästinakrieg 1948 von Jordanien besetzt war, bis er im Sechstagekrieg 1967 von Israel erobert wurde. Aus israelischer Sicht ist Ostjerusalem heute Teil des vereinigten Jerusalem einschließlich der Teile des Westjordanlandes, die von Israel zum Jerusalemer Stadtgebiet erklärt wurden. Die 1980 durch d...

Themenwoche Ostfriesische Inseln

Themenwoche Ostfriesische Inseln

[caption id="attachment_152920" align="aligncenter" width="590"] East Frisian Islands © Maximilian Dörrbecker[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Ostfriesischen Inseln sind eine Gruppe deutscher Nordseeinseln. Sie liegen aufgereiht vor der niedersächsischen Festlandsküste, entlang der Ostfriesischen Halbinsel. Die Inselgruppe erstreckt sich über rund 90 Kilometer Länge von West nach Ost zwischen den Mündungen von Ems und Jade beziehungsweise der Weser und zwischen 3,5 und 10 Kilometer dem Festland vorgelagert. Zwischen den Ins...

Prag, die goldene Stadt

Prag, die goldene Stadt

[caption id="attachment_150181" align="aligncenter" width="590"] Prague Castle © Karelj[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Prag ist die Hauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik. Die Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha) ist eine selbstständige Verwaltungseinheit. Die Umgebung der Stadt ist seit der Frühgeschichte dicht bevölkert. Die slawische Besiedlung begann im 6. Jahrhundert in einem Gebiet, das seit über 500 Jahren von den germanischen Markomannen bewohnt wurde. Nach der Errichtung von zw...

Die Stadt Melbourne

Die Stadt Melbourne

[caption id="attachment_154144" align="aligncenter" width="590"] Crown Casino Complex & Melbourne Exhibition Building © Donaldytong[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Melbourne ist die Hauptstadt des Bundesstaates Victoria in Australien. Sie ist mit 3,37 Millionen Einwohnern (2006) nach Sydney die zweitgrößte Stadt des australischen Kontinents. In der Metropolregion (Melbourne Statistical Division) leben 4,08 Millionen Menschen. Die Einwohner von Melbourne werden im englischen „Melburnians“ genannt. Melbourne wurde 1837 nach ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Port of Ashdod © Amos Meron/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Israel – Die Hafenstadt Aschdod

Aschdod ist eine Großstadt im Südbezirk Israels mit 240.000 Einwohnern. Sie liegt südlich von Tel Aviv und ist eine der...

Flight of the Earls sculpture in Rathmullan © geograph.org.uk - Willie Duffin/cc-by-sa-2.0
Themenwoche Ulster – Republik Irland und Nordirland

Ulster (irisch: Cúige Uladh) ist neben Connacht, Leinster und Munster eine Region und frühere Provinz im Norden Irlands, deren Einwohner...

© Luca Aless/cc-by-sa-3.0
Civitavecchia, der Hafen von Rom

Civitavecchia ist eine italienische Hafenstadt in der Provinz Rom in der Region Latium mit 51.000 Einwohnern. Civitavecchia ist eine etruskische...

Schließen