Themenwoche Tunesien – Kasserine

Mittwoch, 23. August 2017 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

© looklex.com

© looklex.com

Kasserine ist eine aus zwei Delegationen (Kasserine Nord und Kasserine Sud) bestehende Stadt im Zentrum Tunesiens. Sie ist Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernements Kasserine und hat etwa 110.000 Einwohner. Im Jahr der Unabhängigkeit Tunesiens (1956) hatte Kasserine etwa 3.000 Einwohner. Die danach größtenteils aus den umliegenden Regionen zugewanderte Bevölkerung ist zwar meist berberischer Abstammung, Umgangssprache ist jedoch arabisch.

Kasserine liegt rund 300 Kilometer (Fahrtstrecke) südwestlich der Landeshauptstadt Tunis und etwa 55 Kilometer von der algerischen Grenze bei Bou Chebka entfernt. Die Stadt ist umgeben von drei Bergzügen (Djebel Chambi 1544 m, Djebel Semmama 1314 m, Djebel Selloum 1373 m) und liegt am ganzjährig wasserführenden Oued Derb. Das regenarme Klima in Kasserine ist wegen der Höhenlage von 655 m eher gemäßigt.

© looklex.com Roman ruins © Astiosaurus/cc-by-sa-3.0 Roman gravity dam in 1886 © Eugène Girardet - www.delcampe.net
<
>
Roman gravity dam in 1886 © Eugène Girardet - www.delcampe.net
Wichtigstes Industrieunternehmen der Stadt ist die Société nationale de cellulose et de papier alfa (SNCPA), ein Betrieb zur Herstellung von Zellstoff aus Halfagras mit etwa 800 Beschäftigten; in der Umgebung der Stadt werden pro Jahr etwa 40.000 Tonnen Halfagras geschnitten, aus denen etwa 12.000 Tonnen Papier hergestellt werden. Daneben gibt es ein Werk zur Herstellung von Hohlblocksteinen, einen Getränkeabfüllbetrieb und eine Ölmühle.

Nordöstlich der Stadt befindet sich die antike Stadt Cilium. Wichtigste Bauten der Ruinenstätte sind ein einbogiger Triumphbogen zu Ehren des Kaisers Septimius Severus, ein Theater und das Forum; auch die Fundamente einer frühchristlichen Kirche wurde identifiziert. Außerdem sind die spärlichen Ruinen einer ursprünglich angeblich rund 10 m hohen und rund 150 m langen antiken Staumauer zu sehen. In der Nähe befindet sich ein nur nach heftigen oder länger anhaltenden Regenfällen zu sehender Wasserfall des Oued Derb.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf tunesieninformationen.de – Kasserine, discovertunisia.com – Sbeitla und Wikipedia Kasserine. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes).



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Sylt - List auf Sylt

Themenwoche Sylt - List auf Sylt

[caption id="attachment_154299" align="aligncenter" width="590"] List auf Sylt © Ralf Roletschek/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Seebad List auf Sylt liegt im Norden der Insel und ist die nördlichste Gemeinde Deutschlands. Die nördlichste Landstelle ist die Halbinsel Ellenbogen, die sich nördlich des Siedlungsgebietes der Gemeinde und jenseits der Wattenmeer-Bucht Königshafen befindet. Daher ist sie Mitglied im Zipfelbund. Der Ort List ist von einer Landschaft aus Wanderdünen, Heide und Salzwiesen umgeben. Dies...

Cisterna Basilica in Istanbul

Cisterna Basilica in Istanbul

[caption id="attachment_161946" align="aligncenter" width="590"] Basilica Cistern © Taco325i/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Cisterna Basilica (türk.: Yerebatan Sarnıcı), oft auch Versunkener Palast genannt, ist eine spätantike Zisterne westlich der Hagia Sophia im heutigen Istanbul (früher Konstantinopel). Die Anlage ist eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ursprünglich soll die Zisterne von Kaiser Konstantin in Auftrag gegeben worden sein. Ihr Aussehen und ihre Größe verdankt d...

Die Hafenstadt Brest

Die Hafenstadt Brest

[caption id="attachment_153751" align="aligncenter" width="590"] Rue Saint-Malo maisons © Moreau.henri[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Brest ist eine französische Hafenstadt in der Bretagne mit 141.315 Einwohnern. Sie gehört zum Département Finistère in der Bretagne. Aufgrund ihrer geschützten Lage an der Bucht von Brest (frz: Rade de Brest), einer tief ins Land ragenden Bucht des Atlantiks, sowie des natürlichen Hafens im Bereich der Mündung des Flüsschens Penfeld ist Brest seit Jahrhunderten ein bedeutender Marinehafen Fra...

Hôtel des Invalides in Paris

Hôtel des Invalides in Paris

[caption id="attachment_171589" align="aligncenter" width="590"] Hôtel des Invalides, as seen from the Tour Montparnasse © Jens Peter Clausen/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hôtel des Invalides (deutsch Invalidenheim, französisch auch kurz Les Invalides) in Paris (7. Arrondissement) ist ein ursprünglich unter der Bezeichnung Hôtel royal des Invalides im Auftrag von König Ludwig XIV. in den Jahren von 1670 bis 1676 nach den Plänen der Architekten Libéral Bruant und Jules Hardouin-Mansart errichtetes Heim für...

Themenwoche Montenegro - Tivat

Themenwoche Montenegro - Tivat

[caption id="attachment_150267" align="aligncenter" width="590"] Donja Lastva © Brian Dell[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tivat ist eine Stadt in Montenegro. Sie liegt an der Bucht von Kotor und hat etwa 10.000 Einwohner. Die gleichnamige Gemeinde hat 14.000 Einwohner. Die Stadt hat einen Flughafen, der etwa drei Kilometer entfernt liegt. Zwischen 1420 und 1797 gehörte Tivat zur Republik Venedig, von 1815-1918 zur österreich-ungarischen Monarchie. 1919 fiel das Gebiet der Bucht von Kotor und damit auch Tivat an das neugebildete J...

Themenwoche Kroatische Adriaküste - Korčula Stadt

Themenwoche Kroatische Adriaküste - Korčula Stadt

[caption id="attachment_161642" align="aligncenter" width="590"] © Cord Walter/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Korčula ist eine kroatische Hafenstadt auf der Insel Korčula. Korčula hat heute über 5.000 Einwohner und ist Mittelpunkt des kulturellen und touristischen Lebens der Insel. Die Altstadt von Korčula liegt auf einer kleinen Halbinsel der Insel und ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Städte im gesamten Mittelmeerraum. In der Stadt ist das angebliche Geburtshaus Marco Polos zu besichtigen. A...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Porträt: Werner von Siemens, Begründer der modernen Elektrotechnik

Ernst Werner von Siemens war ein deutscher Erfinder und Industrieller. Er entdeckte das dynamoelektrische Prinzip, auch elektrodynamisches Prinzip genannt, und...

© Hassene nostra/cc-by-sa-4.0
Themenwoche Tunesien – Galite-Inseln

Die Galite-Inseln sind eine felsige tunesische Inselgruppe. Die Inseln liegen 38 km nordwestlich von Kap Serrat, dem nächstgelegenen Punkt der...

Beach in Hammamet © Faresbenrayana/cc-by-sa-4.0
Themenwoche Tunesien

Tunesien ist ein Staat in Nordafrika, der im Norden und Osten an das Mittelmeer, im Westen an Algerien und im...

Schließen