Themenwoche Toskana – Portoferraio auf Elba

Donnerstag, 26. Januar 2012 - 13:48 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

© Magrathea

© Magrathea

Portoferraio ist eine von acht Kommunen der Insel Elba und zugleich Hauptstadt der zur Region Toskana gehörenden Insel Elba und ihr kulturelles und wirtschaftliches Zentrum. Sie hat 12.253 Einwohner. Der Name “Portoferraio” bedeutet übersetzt etwa “Eisenhafen”, zurückzuführen auf den Eisenabbau auf Elba.

Der heutige Ort wurde von Cosimo I. de’ Medici als “Cosmopoli” gegründet. Die die Stadt prägenden Befestigungsanlagen wurden ab dem Jahr 1548 gebaut. Sie bestehen aus den Burgen Falcone, Stella und Linguella, die mit einer Mauer verbunden sind.

Villa Napoleonica di San Martino © Twice25 & Rinina25 Street view © Kuemmjen © flickr.com - janex Street view © flickr.com - janex Portoferraio Harbor © Joergsam © Magrathea
<
>
Villa Napoleonica di San Martino © Twice25 & Rinina25
Napoléon Bonaparte landete am 4. Mai 1814 auf Elba. Seine Winterresidenz liegt in Portoferraio und kann gegen eine Gebühr besichtigt werden. Es handelt sich um ein einstöckiges Gebäude mit einem kleinen Garten. Die Residenz liegt auf einer Erhöhung, auf welcher sich auch die Festung von Portoferraio befindet. Der Garten der Residenz grenzt an einen Steilhang welcher direkt ins Meer mündet, ist aber durch eine mehrere Meter dicke Mauer abgetrennt.

Napoléon stattete sämtliche Zimmer mit aus Frankreich importierten Möbeln aus. Auch seine Lieblingsbücher nahm er mit nach Elba und studierte sie im eigens dafür vorgesehenen Arbeitszimmer. Es sind noch einige Originalexponate vorhanden, doch viele Stücke wurden in verschiedenste Museen der Welt verschifft und durch Kopien ersetzt.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Gemeinde Portoferraio, italien-inseln.de – Portoferraio, elbaworld.com – Portoferraio, elbalink.it – Webcams Portoferraio und Wikipedia Portoferraio. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Das Somerset House in London

Das Somerset House in London

[caption id="attachment_25018" align="aligncenter" width="590"] © Jan van der Crabben/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Somerset House befindet sich auf der südlichen Seite von The Strand im Zentrum Londons. Es überblickt die Themse in unmittelbarer Nähe zur Waterloo Bridge. Der zentrale Teil des klassizistischen Gebäudes, ein Projekt des Architekten Sir William Chambers, wurde 1776 und 1796 errichtet. Später wurde es um nördliche und südliche Flügel im viktorianischen Stil erweitert. Ein Gebäude gleichen Namens ...

Die Hafenstadt Cartagena in Kolumbien

Die Hafenstadt Cartagena in Kolumbien

[caption id="attachment_153945" align="aligncenter" width="590"] Colonial street © Cbrough[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cartagena de Indias ist eine Stadt in Kolumbien, Hauptstadt des Departements Bolívar, mit 952.000 Einwohnern. Der Name der Stadt stammt von der spanischen Stadt Cartagena, die Carthago Nova (Neu-Karthago) hieß, zur Unterscheidung diente der Zusatz Indias. Cartagena ist an der Karibikküste im Norden des Landes gelegen, zum Landesinneren durch eine Bergkette geschützt, mit dem Meer durch die Bucht Bahia de Car...

Das größte Windrad der Welt

Das größte Windrad der Welt

[caption id="attachment_161264" align="aligncenter" width="590"] Enercon E-126 © JUWI[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die größte Windkraftanlage der Welt steht in Rheinland-Pfalz. Sie kann Windstrom für eine ganze Kleinstadt liefern, doch das ist noch nicht alles. Aus der Distanz wirkt die Windkraftanlage E-126, die sich auf einer Anhöhe des Pfälzer Waldes über dem Weiler Schneebergerhof dreht, überraschend filigran. Beim Näherkommen wird dann aber ihre gewaltige Dimension ersichtlich. Mit einer Gesamthöhe von 198 M...

Die Costa Luminosa

Die Costa Luminosa

[caption id="attachment_168189" align="aligncenter" width="590"] Costa Luminosa in Trondheim © flickr.com - Trondheim Havn/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Costa Luminosa ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Costa Crociere. Die Taufe des Luxusliners fand am 5. Juni 2009 in Genua gemeinsam mit der Costa Pacifica statt. Die Taufpatin der Costa Luminosa war die vierfache Fecht-Olympiasiegerin Valentina Vezzali. Die Taufe wurde auch live im Internet übertragen. Vorher machten die zwei Schiffe bereits einmal Schlagzeile...

Fairmont Monte Carlo

Fairmont Monte Carlo

[caption id="attachment_162974" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Leandro Neumann Ciuffo/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Fairmont Monte Carlo ist ein Luxus-Resort in Monte Carlo, dass von der in Kanada ansässigen Hotelkette Fairmont Hotels & Resorts geführt wird. Der Bau des Hotels wurde in den frühen 1970er Jahren abgeschlossen. Das Hotel wurde an der Stelle des ersten monegassischen Bahnhof von der Immobilienentwicklungsgesellschaft Caroli Group gebaut. Dort wo es heute liegt, befinden sich immer noc...

Das IJsselmeer

Das IJsselmeer

[caption id="attachment_153695" align="aligncenter" width="590"] Volendam © FaceMePLS[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das IJsselmeer ist ein See in den Niederlanden. Es ist benannt nach seinem Hauptzufluss, der (Gelderschen) IJssel, die in Kampen einmündet. Der heutige Süßwassersee besteht aus einem großen Teilgebiet der ehemaligen Zuiderzee (Südsee), einer eingedeichten Meeresbucht zwischen den Küsten von Friesland und Nordholland. Das Wort Meer hat in den Niederlanden die Bedeutung von „(Binnen-)See“. Das IJsselmeer ist...

Return to Top ▲Return to Top ▲
The Burlamacca canal © Sailko
Themenwoche Toskana – Viareggio

Viareggio ist eine Stadt mit 64.503 Einwohnern im Nordwesten der italienischen Region Toskana. Das am Tyrrhenischen Meer gelegene Seebad ist...

Piazza Alberica with Beatrice Maria d'Este monument © Davide Papalini
Themenwoche Toskana – Carrara

Carrara ist eine Stadt mit 65.573 Einwohnern in der italienischen Provinz Massa-Carrara. Sie liegt in den Apuanischen Alpen. Carrara befindet...

Poppi © flickr.com / 74701705@N00
Themenwoche Toskana

Die Toskana ist eine Region in Mittel-Italien. Sie grenzt im Norden an Ligurien und die Emilia-Romagna, im Osten an Marken...

Schließen