Themenwoche Scottish Borders – Peebles

Freitag, 26. Oktober 2018 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Tweed Bridge © Kjetil Bjørnsrud/cc-by-2.5

Tweed Bridge © Kjetil Bjørnsrud/cc-by-2.5

Peebles ist eine Kleinstadt im Nordwesten der schottischen Council Area Scottish Borders. Sie war namensgebende Hauptstadt der traditionellen Grafschaft Peeblesshire sowie zwischen 1975 und 1996 des nahezu deckungsgleichen Distrikts Tweeddale. Sie liegt rund 29 Kilometer westlich von Galashiels und 37 Kilometer südlich von Edinburgh an der Mündung des Eddleston Water in den Tweed.

Der schottische König David I. unterhielt im heutigen Zentrum von Peebles eine Burg. Von Peebles Castle sind heute keine sichtbaren Spuren mehr vorhanden. Vermutlich wurde es im Laufe der Schottischen Unabhängigkeitskriege zerstört. Auch in den folgenden Jahrhunderten hinterließen schottische Könige ihre Spuren in Peebles. So stiftete Alexander III. im 13. Jahrhundert die Cross Kirk. Das heute noch als Ruine erhaltene Gebäude wurde 1474 zu einem Konvent des Trinitarierordens erhoben. Vermutlich schon im 12. Jahrhundert entstand die St Andrew’s Church.

Eddleston Water at Peebles © geograph.org.uk - Elliott Simpson/cc-by-sa-2.0 High Street © geograph.org.uk - Richard Webb/cc-by-sa-2.0 Peebles Hydro Hotel © geograph.org.uk - Richard Webb/cc-by-sa-2.0 Entrance to the Chambers Institution © geograph.org.uk - Jim Barton/cc-by-sa-2.0 Kingsmeadows House © geograph.org.uk - Sandra White/cc-by-sa-2.0 Tweed Bridge © Kjetil Bjørnsrud/cc-by-2.5 View from the Eastgate Arts Centre © geograph.org.uk - Mary and Angus Hogg/cc-by-sa-2.0
<
>
View from the Eastgate Arts Centre © geograph.org.uk - Mary and Angus Hogg/cc-by-sa-2.0
In den 1540er Jahren hinterließen englische Truppen Zerstörungen in Peebles. 1607 brannte die Stadt schließlich weitgehend nieder. Cromwells Truppen quartierten 1656 in der Stadt. Peebles zählt zu den ältesten Royal Burghs in Schottland. Im Laufe des 18. Jahrhunderts entwickelte sich die Kleinstadt zu einem Zentrum der Bierbrauerei. Im Laufe der folgenden Jahrhunderte kamen mit der Wollverarbeitung und später dem Tourismus weitere Wirtschaftszweige hinzu.

Mit der Tweed Bridge wurde um 1470 eine bedeutende Querung des Tweed geschaffen. Heute ist Peebles an der Einmündung der aus Penicuik kommenden A703 in die A72 (GalashielsHamilton) gelegen. Mit der nach Edinburgh führenden Peebles Railway erhielt die Kleinstadt 1855 ihren ersten Anschluss an die Eisenbahn. Zeitweise befanden sich drei Bahnhöfe innerhalb des Stadtgebiets. Die Bahnhöfe Peebles Old und Peebles New entlang der Peebles Railway entstammen einer Verlegung des Bahnhofs nach Streckeneröffnung. Peebles Old wurde danach lediglich als Güterbahnhof genutzt. Der Bahnhof Peebles West lag hingegen an der Caledonian Railway. Erstere Strecke wurde in den 1960er, letztere bereits in den 1950er Jahren geschlossen. Als Denkmal der höchsten Kategorie A ist der rund 1,5 km westlich der Stadt gelegene Neidpath Viaduct klassifiziert.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Peebles.info, Peebles-TheRoyalBurgh.info, VisitScotland.com – Peebles, Peebles Hydro Hotel und Wikipedia Peebles. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Der Bund der europäischen Napoleonstädte

Der Bund der europäischen Napoleonstädte

[caption id="attachment_4471" align="alignleft" width="242" caption="© napoleoncities.eu"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Bund der europäischen Napoleonstädte (französisch: Fédération Européenne des Cités Napoléoniennes) ist eine Vereinigung von Städten, die in ihrer Geschichte von der Zeit von Napoléon Bonaparte bis Napoléon III. geprägt wurden, um an dieses historische Erbe in einem europäischen Kontext gemeinsam zu erinnern. Die Idee zum Bund der europäischen Napoleonstädte entstand 2004 in La Roche-sur-Yon an...

Themenwoche New York City

Themenwoche New York City

[caption id="attachment_6372" align="aligncenter" width="590"] Seen from Rockefeller Center © flickr.com - jerryfergusonphotograph y/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]New York ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie liegt im Bundesstaat New York und ist mit mehr als acht Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der USA. Um sie vom gleichnamigen Bundesstaat (Abkürzung NY) zu unterscheiden, wird sie auch New York City (NYC) genannt. Das Gebiet New Yorks umfasst die fünf Boroughs g...

Themenwoche Kanarische Inseln - La Gomera

Themenwoche Kanarische Inseln - La Gomera

[caption id="attachment_150711" align="aligncenter" width="590"] San Sebastian de La Gomera - Marina © Jojo[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]La Gomera ist nach El Hierro die zweitkleinste der sieben Kanarischen Inseln. La Gomera gehört zur spanischen Provinz Santa Cruz de Tenerife. Die Hauptstadt der Insel ist San Sebastián de la Gomera. La Gomera besitzt einen eigenen Inselrat, den cabildo insular, und ist in die sechs Gemeinden Agulo, Alajeró, Hermigua, San Sebastián de la Gomera, Valle Gran Rey und Vallehermoso gegliedert. ...

Palau im Pazifik

Palau im Pazifik

[caption id="attachment_185702" align="aligncenter" width="590"] Rock Islands © Peter R. Binter[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Palau ist ein Inselstaat im Pazifischen Ozean. Die rund 17.700 Einwohner des Staates bevölkern elf der insgesamt 356 Inseln des Staates. Hauptstadt ist Ngerulmud auf der Insel Babeldaob; Amtssprachen sind Palauisch und Englisch. Bis zur Unabhängigkeit am 1. Oktober 1994 war Palau ein UN-Treuhandgebiet unter Kontrolle der Vereinigten Staaten. Bis heute ist der Staat mit den USA assoziiert und sta...

Erstes deutsches Kaufhaus steht in Wladiwostok: Kunst & Albers, eine Erfolgsgeschichte mit Start in Hamburg

Erstes deutsches Kaufhaus steht in Wladiwostok: Kunst & Albers, eine Erfolgsgeschichte mit Start in Hamburg

[caption id="attachment_699" align="alignleft" width="220" caption="Kunst & Albers © ZDF"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Es ist immer wieder interessant und spannend herausragende Pionier- und unternehmerische Leistungen nachzuvollziehen. Eine unglaubliche Erfolgsgeschichte began in Wladiwostok, mit dem Aufstieg des deutschen Handelshauses Kunst & Albers, das Südsibirien mit Waren aus der ganzen Welt versorgte. Das erste deutsche Kaufhaus überhaupt, es stand ausgerechnet am Ende der Welt und dort steht es immer noch. Das Haus be...

Kristiansand, Eingangstor nach Norwegen

Kristiansand, Eingangstor nach Norwegen

[caption id="attachment_152762" align="aligncenter" width="590"] Odderøya Lighthouse © Philip Gabrielsen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kristiansand ist eine Kommune in dem Fylke Vest-Agder und die sechstgrößte Stadt Norwegens mit 83.000. Kristiansand ist die Hauptstadt des sogenannten "Südland" (Sørlandet). Um Verwechslungen mit der norwegischen Stadt Kristiansund im Fylke Møre og Romsdal zu vermeiden, wurde früher im norwegischen oft ein S an den Namen (Kristiansand S) angehängt. Mit den Postleitzahlen jedoch unterbleibt ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Southfork Ranch © Sf46
Dallas in Texas

Dallas ist die drittgrößte Stadt im Bundesstaat Texas und die neuntgrößte Stadt der Vereinigten Staaten. Die Stadt hat eine Fläche...

Market Square © geograph.org.uk - Walter Baxter/cc-by-sa-2.0
Themenwoche Scottish Borders – Melrose

Melrose ist eine Stadt mit 2000 Einwohnern in den Scottish Borders am Ufer des Flusses Tweed. Der Name "Melrose" stammt...

© geograph.org.uk - Walter Baxter/cc-by-sa-2.0
Themenwoche Scottish Borders – Galashiels

Galashiels ist eine freie Stadt (Burgh) mit 15.000 Einwohnern in der schottischen Region Scottish Borders. Sie liegt im Tal des...

Schließen