Themenwoche Schlösser an der Loire – Schloss Chambord

Dienstag, 21. Juni 2011 - 15:10 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Architektur, Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe

Aerial view © Lieven Smits

Aerial view © Lieven Smits

Schloss Chambord ist das größte Schloss der Loireregion. Es liegt ca. 15 Kilometer östlich von Blois in einem ausgedehnten früheren Jagdgebiet. Es wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts unter König Franz I. als Prunk- und Jagdschloss errichtet und gilt als das prächtigste aller Loireschlösser.

Der Baumeister des Schlosses ist unbekannt. Vermutungen, dass Leonardo da Vinci oder Domenico Cortona an den Plänen beteiligt waren, sind nicht geklärt. Mit dem Bau wurde 1519 begonnen und 1539, als der König dort Kaiser Karl V. empfing, war er immer noch nicht abgeschlossen. Die Bauarbeiten waren sehr aufwändig: 1.800 Arbeiter trieben Holzpfähle als Fundamente fünf Meter tief in den sumpfigen Boden. Maurer schichteten über 15 Jahre lang Stein auf Stein. Das Schloss zählt sechs hohe Türme, 440 Räume, 365 Feuerstellen und 84 Treppen. Insgesamt dauerte die Bauzeit 25 Jahre – mit Umbauten und Nachbesserung aber noch länger.

North façade © Patrick GIRAUD Double-helix staircase © Patrick Clenet © Tim Sackton © Patrick Clenet © Manfred Heyde © Patrick Clenet Arial view © Elementerre Tiled stove made of Meißen porcelain © AlMare Aerial view © Lieven Smits
<
>
Tiled stove made of Meißen porcelain © AlMare
Das Schloss wird von der hier kanalisierten Cosson umflossen, einem Nebenfluss der Loire. Der Haupt- und der Hoffassade liegen große schlichte Rasenparterres vor und der Schlossbereich führt weiträumig in die Landschaft. Das Schloss und der Park sind von einer 32 Kilometer langen Mauer umgeben, nach damaliger Messung acht Wegstunden lang. In dem zugehörigen Wald inszenierte Franz I. seine Parforcejagden, bei denen Wildschweine und Hirsche zu Tode gehetzt wurden. Das Jagdgebiet war mit 5.433 Hektar fast so groß wie die Fläche von Paris.

Das auffälligste Merkmal des Schlosses in die ungewöhnlich reiche Dachlandschaft, die in dieser Form nahezu einzigartig ist. Der kreuzförmige Grundriss des Corps de Logis wird über den Eckappartements von vier steilen Pyramidendächern überragt, die direkt in die kegelförmigen Dächer der Ecktürme übergehen. Wo sich in den darunter liegenden Stockwerken die kreuzförmigen Korridore befinden, ist das Dach an dieser Stelle begehbar, so dass die Aufbauten, die aus diversen Lukarnen, Schornsteinen und Laternen bestehen, den Eindruck einer Stadtlandschaft vermitteln. Der Schriftsteller Chateaubriand verglich den Kontrast der ebenmäßigen Fassaden und des überbordenden Dachaufbaus mit einer Frau mit vom Wind zerzausten Haaren.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Schloss Chambord und Wikipedia Schloss Chambord. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Abaco auf den Bahamas

Abaco auf den Bahamas

[caption id="attachment_150633" align="aligncenter" width="590"] Hopetown Lighthouse on Elbow Cay © Dmadeo/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Abaco-Inseln liegen im Norden der Bahamas. Dazu gehören die beiden Hauptinseln Great Abaco und Little Abaco sowie die kleineren Wood Cay, Green Turtle Cay, Great Guana Cay, Castaway Cay, Elbow Cay, Man-o-War Cay, Stranger’s Cay, Umbrella Cay, Walker’s Cay und Mores Island. Während der Amerikanischen Revolution diente Abaco ebenso wie Cat Island als "sicherer Hafen" ...

Weimar - Goethe, Schiller und Bauhaus

Weimar - Goethe, Schiller und Bauhaus

[caption id="attachment_160451" align="aligncenter" width="590"] Weimar City Palace © Maros M r a z[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Weimar ist eine kreisfreie Stadt in Thüringen in Deutschland, die vor allem für ihr kulturelles Erbe bekannt ist. Weimar liegt an einem Bogen der Ilm südöstlich des Ettersberges, des mit 478 Metern Höhe höchsten Berges im Thüringer Becken. Sie ist nach Erfurt, Jena und Gera die viertgrößte Stadt Thüringens und außerdem jene mit dem höchsten Bevölkerungswachstum im Freistaat. Weimar ist ein ...

Themenwoche Sardinien - Olbia

Themenwoche Sardinien - Olbia

[caption id="attachment_151607" align="aligncenter" width="590"] Isola di Tavolara © Lupanino[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Olbia (vom Mittelalter bis 1939 Terranova) ist mit 58.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Sardiniens und eine der beiden Hauptstädte der Provinz Olbia-Tempio. Olbia liegt am Golf von Olbia, der zum Tyrrhenischen Meer gehört. Olbia liegt im Nordosten der Insel südlich der bekanntesten Küste Sardiniens, der Costa Smeralda. Selbst an der Haupteinkaufsstraße Corso Umberto ist kaum ein Gebäude hö...

Themenwoche Gascogne - Bagnères-de-Luchon

Themenwoche Gascogne - Bagnères-de-Luchon

[caption id="attachment_151943" align="aligncenter" width="590"] Casino © Père Igor/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bagnères-de-Luchon ist eine französische Gemeinde und ein Heilbad im Département Haute-Garonne der Région Midi-Pyrénées. Bagnères-de-Luchon hat 2.600 Einwohner. Es liegt im Tal der Pique, an der Einmündung ihres linken Nebenflusses Neste d’Oô, der hier auch One genannt wird, inmitten der französischen Pyrenäen, südlich von Montréjeau und Saint-Gaudens nahe der spanischen Grenze.[gal...

Das Jetboot

Das Jetboot

[caption id="attachment_151281" align="aligncenter" width="443"] Shotover River Canyons, Queenstown, New Zealand © Alex Proimos[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ein Jetboot ist ein Wasserfahrzeug, das statt von einer Schiffsschraube durch einen am Heck ausgestoßenen Wasserstrahl (Jet, Jetstrahl) angetrieben wird. Dabei saugt eine Pumpe zunächst Wasser unter dem Boot an. Solche Boote bewähren sich vor allem in seichten Bächen, sie sind sehr wendig und manövrierfähig und können, dank ihres flachen Bodens, problemlos Zone...

Das Fabergé Museum in Baden-Baden

Das Fabergé Museum in Baden-Baden

[caption id="attachment_25183" align="aligncenter" width="448"] Fabergé Museum © Sergejf95/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Fabergé Museum wurde am 9. Mai 2009 vom russischen Kunstsammler Alexander Iwanow in der Kurstadt Baden-Baden eröffnet. Es ist das erste Museum, das der Juwelierkunst des russischen Zarenjuwelier Peter Carl Fabergé gewidmet ist. Die Firma Fabergé wurde 1842 in St. Petersburg gegründet, und sie war der offizielle Ausstatter des russischen kaiserlichen Hofes von 1885 bis 1917. Sie lie...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Châteaux of the Loire Valley © Maximilian Dörrbecker
Themenwoche Schlösser an der Loire

Zu den Schlössern der Loire zählen über 400 Schlossanlagen, die entlang der Loire und ihrer Nebenflüsse in den französischen Regionen...

Sea Cloud I in Hamburg © Tvabutzku1234
Die Sea Cloud I

Die Sea Cloud (seit 2001 auch Sea Cloud I wegen der Reedereischwester Sea Cloud II) ist ein Luxuskreuzfahrtsegelschiff mit Viermastbarkrigg....

Maltan Knights Castle in Rhodes City © Polimerek
Rhodos, die Sonneninsel

Rhodos ist mit 1.401,45 km² die Hauptinsel der griechischen Inselgruppe Dodekanes in der Südost-Ägäis. Nach der Volkszählung von 2001 hatte...

Schließen