Themenwoche Schlösser an der Loire – Schloss Chambord

Dienstag, 21. Juni 2011 - 15:10 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Architektur, Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe

Aerial view © Lieven Smits

Aerial view © Lieven Smits

Schloss Chambord ist das größte Schloss der Loireregion. Es liegt ca. 15 Kilometer östlich von Blois in einem ausgedehnten früheren Jagdgebiet. Es wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts unter König Franz I. als Prunk- und Jagdschloss errichtet und gilt als das prächtigste aller Loireschlösser.

Der Baumeister des Schlosses ist unbekannt. Vermutungen, dass Leonardo da Vinci oder Domenico Cortona an den Plänen beteiligt waren, sind nicht geklärt. Mit dem Bau wurde 1519 begonnen und 1539, als der König dort Kaiser Karl V. empfing, war er immer noch nicht abgeschlossen. Die Bauarbeiten waren sehr aufwändig: 1.800 Arbeiter trieben Holzpfähle als Fundamente fünf Meter tief in den sumpfigen Boden. Maurer schichteten über 15 Jahre lang Stein auf Stein. Das Schloss zählt sechs hohe Türme, 440 Räume, 365 Feuerstellen und 84 Treppen. Insgesamt dauerte die Bauzeit 25 Jahre – mit Umbauten und Nachbesserung aber noch länger.

North façade © Patrick GIRAUD Double-helix staircase © Patrick Clenet © Tim Sackton © Patrick Clenet © Manfred Heyde © Patrick Clenet Arial view © Elementerre Tiled stove made of Meißen porcelain © AlMare Aerial view © Lieven Smits
<
>
Tiled stove made of Meißen porcelain © AlMare
Das Schloss wird von der hier kanalisierten Cosson umflossen, einem Nebenfluss der Loire. Der Haupt- und der Hoffassade liegen große schlichte Rasenparterres vor und der Schlossbereich führt weiträumig in die Landschaft. Das Schloss und der Park sind von einer 32 Kilometer langen Mauer umgeben, nach damaliger Messung acht Wegstunden lang. In dem zugehörigen Wald inszenierte Franz I. seine Parforcejagden, bei denen Wildschweine und Hirsche zu Tode gehetzt wurden. Das Jagdgebiet war mit 5.433 Hektar fast so groß wie die Fläche von Paris.

Das auffälligste Merkmal des Schlosses in die ungewöhnlich reiche Dachlandschaft, die in dieser Form nahezu einzigartig ist. Der kreuzförmige Grundriss des Corps de Logis wird über den Eckappartements von vier steilen Pyramidendächern überragt, die direkt in die kegelförmigen Dächer der Ecktürme übergehen. Wo sich in den darunter liegenden Stockwerken die kreuzförmigen Korridore befinden, ist das Dach an dieser Stelle begehbar, so dass die Aufbauten, die aus diversen Lukarnen, Schornsteinen und Laternen bestehen, den Eindruck einer Stadtlandschaft vermitteln. Der Schriftsteller Chateaubriand verglich den Kontrast der ebenmäßigen Fassaden und des überbordenden Dachaufbaus mit einer Frau mit vom Wind zerzausten Haaren.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Schloss Chambord und Wikipedia Schloss Chambord. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Ölberg in Wuppertal

Ölberg in Wuppertal

[caption id="attachment_196657" align="aligncenter" width="590"] Ölberg Panorama © Carsten Hahn/cc-by-sa-2.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ölberg ist die lokale Ortsbezeichnung für ein Wohnviertel des Wuppertaler Stadtteils Elberfeld, das die südliche Hälfte der Elberfelder Nordstadt bildet. Der Name geht darauf zurück, dass noch in den 1920er Jahren in diesem hauptsächlich von Arbeitern bewohnten Viertel − im Gegensatz zu dem unmittelbar westlich anschließenden bürgerlichen Briller Viertel − viele Häuser nicht an...

[ read more ]

Die Turks- und Caicosinseln

Die Turks- und Caicosinseln

[caption id="attachment_152644" align="aligncenter" width="590"] Grand Turk southwestern beach © Jersyko[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Turks- und Caicosinseln, manchmal auch nur Turks & Caicos genannt, sind ein Britisches Überseegebiet im Atlantischen Ozean. Es setzt sich aus zwei Inselgruppen, den Turks- und den Caicos-Inseln, zusammen. Die Gesamtfläche aller Inseln beträgt etwa 497 km². Die Hauptstadt ist Cockburn Town auf Grand Turk. Ungefähr 153 km südlich liegt die Insel Hispaniola mit Haiti, 64 km südwestl...

[ read more ]

Die König-Abdullah-Universität für Wissenschaft und Technologie (KAUST)

Die König-Abdullah-Universität für Wissenschaft und Technologie (KAUST)

[caption id="attachment_161352" align="aligncenter" width="590"] © Aboluay/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die König Abdullah Universität für Wissenschaft und Technologie (englisch King Abdullah University of Science and Technology, KAUST) ist eine technische Universität in Saudi-Arabien. Die KAUST wurde im September 2009 auf einer Fläche von 36 km² eröffnet und hat ihren Sitz am Roten Meer in Thuwal in der Provinz Mekka, unweit der King Abdullah Economic City. Der Namensgeber der Universität ist Abdulla...

[ read more ]

Děčín in der Böhmischen Schweiz

Děčín in der Böhmischen Schweiz

[caption id="attachment_153839" align="aligncenter" width="590"] Děčín Castle © Ondřej Koníček[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Děčín ist eine Stadt im Ústecký kraj an der Elbe im Norden der Tschechien, nahe der Grenze zu Sachsen. Děčín besitzt den wichtigsten Eisenbahn-Grenzübergang zwischen Deutschland und Tschechien an der Strecke (Berlin–)Dresden–Prag und hat sich zu einer 140 km² großen Industrie- und Verwaltungsstadt im Norden Böhmens entwickelt. 2002 nahm in der Stadt die damals größte Geothermi...

[ read more ]

Die Nationale Hochschule für Verwaltung in Straßburg

Die Nationale Hochschule für Verwaltung in Straßburg

[caption id="attachment_25428" align="aligncenter" width="590"] ENA Strasbourg © Rémi LEBLOND/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die École Nationale d’Administration (ENA) ist eine in Straßburg ansässige Grande école, die traditionell die Elite der französischen Verwaltungsbeamten ausbildet. Sie wurde am 9. Oktober 1945 von Charles de Gaulle ins Leben gerufen, um den Aufbau einer von der Vichy-Vergangenheit unbelasteten Verwaltung zu ermöglichen. Aufgabe der ENA ist es, den zukünftigen höheren Verwaltungsbeamten...

[ read more ]

Themenwoche Monaco - Monte-Carlo

Themenwoche Monaco - Monte-Carlo

[caption id="attachment_164118" align="aligncenter" width="590"] Monte Carlo and Port Hercule © Martinp1/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Monte-Carlo ist ein Stadtbezirk in Monaco und mit einer Fläche von 43,68 Hektar (0,44 Quadratkilometer) größter der neun Verwaltungsbezirke des Fürstentums. Bekannt ist er für die gleichnamige Spielbank und die alljährlich stattfindende Rallye Monte Carlo. Auch der Circuit de Monaco, auf dem der Große Preis von Monaco ausgetragen wird, führt zum Teil durch Monte-Carlo. ...

[ read more ]

Schloss Karlsruhe in Baden-Württemberg

Schloss Karlsruhe in Baden-Württemberg

[caption id="attachment_169039" align="aligncenter" width="590"] © Jörg Schmalenberger/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Karlsruher Schloss wurde ab 1715 im Stile des Barocks als Residenz des Markgrafen Karl Wilhelm von Baden-Durlach errichtet. Es diente bis 1918 als Residenzschloss der Markgrafen bzw. Großherzöge von Baden. Heute ist in dem Gebäude das Badische Landesmuseum und ein Teil des Bundesverfassungsgerichts untergebracht. Baumeister des ursprünglichen Gebäudes war Jakob Friedrich von Batzendorf. Der er...

[ read more ]

Gmunden am Traunsee

Gmunden am Traunsee

[caption id="attachment_161114" align="aligncenter" width="590"] Aerial view of Gmunden and Ort Castle © Hannesrb[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Gmunden ist eine am Nordufer des Traunsees gelegene Stadt mit 13.000 Einwohnern im oberösterreichischen Salzkammergut. Gmunden ist der Verwaltungsstandort des gleichnamigen Bezirks und somit Sitz der Bezirkshauptmannschaft. Die Stadt ist bekannt als Herkunftsort der Gmundner Keramik mit ihrem charakteristischen weiß-grün geflammten Dekor. Während der k. u. k. Monarchie galt Gmunden als...

[ read more ]

Themenwoche Tibet - Xigazê

Themenwoche Tibet - Xigazê

[caption id="attachment_203560" align="aligncenter" width="590"] Shigatse Fortress © Antoine Taveneaux/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Xigazê (Shigatse) ist seit dem 26. Juni 2014 neben Lhasa die zweite bezirksfreie Stadt im Autonomen Gebiet Tibet. Sie ging aus dem ehemaligen Regierungsbezirk Xigazê hervor. Im Westen der Stadt liegt die große Klosteranlage von Trashilhünpo, die während der Kulturrevolution zerstört und ab den 80er Jahren langsam wieder aufgebaut wurde. Xigazê bildet im Wesentlichen den Ra...

[ read more ]

Djerba im Golf von Gabès

Djerba im Golf von Gabès

[caption id="attachment_150782" align="aligncenter" width="590"] Sunset on Djerba © SuperManu/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Djerba ist eine flache Insel an der Ostküste Tunesiens im Golf von Gabès. Mit 514 km² ist sie die größte Insel Nordafrikas. Hauptort ist Houmt Souk. Die Insel hat rund 160.000 Bewohner. Mit dem Festland ist sie durch den Römerdamm verbunden. Die Inselvegetation ist geprägt von Palm-, Granatapfel- und Olivenbäumen sowie Feigenkakteen mit ihren stacheligen Früchten. Houmt Souk hat etwa 65....

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Châteaux of the Loire Valley © Maximilian Dörrbecker
Themenwoche Schlösser an der Loire

Zu den Schlössern der Loire zählen über 400 Schlossanlagen, die entlang der Loire und ihrer Nebenflüsse in den französischen Regionen...

Sea Cloud I in Hamburg © Tvabutzku1234
Die Sea Cloud I

Die Sea Cloud (seit 2001 auch Sea Cloud I wegen der Reedereischwester Sea Cloud II) ist ein Luxuskreuzfahrtsegelschiff mit Viermastbarkrigg....

Maltan Knights Castle in Rhodes City © Polimerek
Rhodos, die Sonneninsel

Rhodos ist mit 1.401,45 km² die Hauptinsel der griechischen Inselgruppe Dodekanes in der Südost-Ägäis. Nach der Volkszählung von 2001 hatte...

Schließen