Themenwoche Philippinen – Manila

Samstag, 25. Januar 2020 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

University of Santo Tomas, the oldest existing university in Asia, established in 1611 © Ramon FVelasquez/cc-by-sa-3.0

University of Santo Tomas, the oldest existing university in Asia, established in 1611 © Ramon FVelasquez/cc-by-sa-3.0

Manila, offiziell: City of Manila, ist die Hauptstadt der Philippinen. Manila liegt auf der Hauptinsel Luzon in der Manilabucht. Sie ist eine von 16 weiteren Städten und Kommunen, die zusammen die 636 Quadratkilometer große Region Metro Manila bilden. In der Stadt Manila leben 1,8 Millionen Menschen, in der Agglomeration Metro Manila 12,9 Millionen. Filipinos, die außerhalb der Metropolregion wohnen, bezeichnen häufig die gesamte Metropolregion als Manila. Die Hauptstadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes sowie Verkehrsknotenpunkt mit Universitäten, Hochschulen, Theater und Museen. Die Schutzpatronin der Stadt ist die La Naval de Manila.

Manila liegt am östlichen Ufer der Manilabucht und hat eine Fläche von 38,55 Quadratkilometern. Der Pasig-Fluss teilt die Stadt in zwei Teile. Ein Großteil der Einwohner lebt in Küstengebieten, die weniger als 10 Meter über Meereshöhe liegen. Damit ist Manila die am stärksten vom Klimawandel bedrohte Megacity weltweit, seit 1967 stieg der Meeresspiegel um 80 Zentimeter. Die Stadt ist von den Städten und Gemeinden der Metro-Region Manila umgeben: Navotas City, Caloocan City, Malabon City und Valenzuela City im Norden, Quezon City und Marikina City im Nordosten, San Juan, Pasig City und Mandaluyong City im Osten, Makati und Pateros im Südosten und Pasay, Taguig und Parañaque City im Süden. Quezon City ist die größte, bevölkerungsreichste (2,9 Millionen Einwohner 2015) und reichste Stadt im Großraum Metro Manila.

Im Zentrum Manilas liegt Intramuros, es ist eine von den Spaniern errichtete Stadtfestung. Während der spanischen Kolonialzeit war der Bezirk Sitz der Kolonialverwaltung, wovon noch erhaltene Gebäude zeugen, darunter die “Kathedrale von Manila”. Innerhalb von Intramuros befindet sich die Festung Fort Santiago, die 1570 von Martín de Goiti als Fuerza de Santiago gegründet wurde, um den spanischen Konquistadoren einen Zufluchtsort gegen Guerilla-Angriffe muslimischer Einheimischer zu bieten. Auch der 1863 bei einem Erdbeben zerstörte und 1976 neu errichtete “Palacio del Gobernador” (Gouverneurspalast) liegt in diesem Stadtbezirk.

Die heutige Kathedrale von Manila (Manila Cathedral) ist das neunte Gebäude an diesem Ort und wurde von 1953 bis 1958 mit Unterstützung des Vatikans errichtet. Die erste Kirche entstand hier 1581. Als Baumaterial diente hauptsächlich Mangrovenholz und Bambus. Das fünfte Gebäude verlor seinen Glockenturm bei dem Erdbeben von 1880, nur ein Jahr nach dessen Fertigstellung. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche vollständig zerstört. Papst Johannes Paul II. erhob das Gebäude 1981 in den Rang einer päpstlichen Basilika (Basilica Minore).

Manila_Bay_Sunset-Lawrence_Ruiz-cc-by-sa-4.0 Manila_City_Hall-Ramon_FVelasquez-cc-by-sa-3.0 Manila Metropolitan Theater, an abandoned art deco building in the heart of Manila © Corteco8/cc-by-sa-3.0 Abbey of Our Lady of Montserrat © Ramon FVelasquez/cc-by-sa-3.0 Binondo, established in 1594, is the world's oldest Chinatown © Judgefloro Fort Santiago © Badz Patanag/cc-by-sa-3.0 Intramuros Golf Club © Ramon FVelasquez/cc-by-sa-3.0 Luneta Hotel, an example of French Renaissance architecture © Ramon FVelasquez/cc-by-sa-3.0 National Museum of Fine Arts © Judgefloro Street market at Plaza Miranda © JoRitchChT/cc-by-sa-3.0 University of Santo Tomas, the oldest existing university in Asia, established in 1611 © Ramon FVelasquez/cc-by-sa-3.0
<
>
University of Santo Tomas, the oldest existing university in Asia, established in 1611 © Ramon FVelasquez/cc-by-sa-3.0
Ebenfalls in Intramuros steht die San-Agustín-Kirche. Das Gebäude, zwischen den Jahren 1587 und 1606 im Stil des Barock erbaut, ist die älteste Kirche der Philippinen und das einzige Gebäude, das der Zerstörung von Intramuros während der Schlacht um Manila (1945) entgangen ist. San Augustin wurde 1993 zusammen mit den Barockkirchen in Santa Maria, Paoay und Miagao in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.

Masjid Al-Dahab (Die goldene Moschee) steht im Stadtteil Quiapo und gilt als die größte Moschee im Großraum Manila. Die 1976 unter der Leitung von Imelda Marcos erbaute Moschee trägt ihren Namen, ihre Kuppel leuchtet in einem schimmernden goldenen Farbton. Ebenfalls in Quiapo steht Asiens einziger sakraler Bau, der ganz aus Stahl im neugotischen Stil erbaut wurde, die Basílica de San Sebastián. Sie wurde nach Konstruktionsvorlagen des Gustave Eiffel erbaut und ist eines der wenigen Bauwerke, in denen Unternehmen aus Belgien, Deutschland und den Philippinen eingebunden waren. Die Quiapo-Kirche ist Ausgangspunkt des Festes des schwarzen Nazareners und eine der vier Basilica minores im Großraum Manila. Eine weitere Basilika ist die Binondo-Kirche, sie ist dem ersten philippinischen Heiligen der Römisch-katholischen Kirche Lorenzo Ruiz gewidmet. Am Rand der Manilabucht befindet sich das Manila Hotel. Es wurde 1907 während der amerikanisch-kolonialen Zeit erbaut und am 4. Juli 1912 eröffnet.

Am nördlichen Flussufer des Pasig liegt der Malacañang-Palast. Der Palast ist der offizielle Wohnsitz des Präsidenten der Philippinen. Im Stadtteil Binondo befindet sich die Chinatown von Manila. Sie ist mit ihren vielen Geschäften und Restaurants ein Zentrum des Handels und des Tourismus. Das Viertel symbolisiert die lange Geschichte der chinesischen Präsenz in der Stadt.

Im Stil des Art déco wurde das Gebäude des Manila Metropolitan Theaters entworfen, es wurde 1931 eingeweiht. Zahlreiche Gebäude in Manila sind im Stil des Neoklassizismus errichtet worden, wie der Verwaltungssitz der Philippinischen Post.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Stadt Manila, LonelyPlanet.com – Manila, Tourism in Metro Manila, Wikitravel Manila, Wikivoyage Manila und Wikipedia Manila. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.










Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Schonerbark Peacemaker

Die Schonerbark Peacemaker

[caption id="attachment_200623" align="aligncenter" width="590"] © Yat12t/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Peacemaker ist eine amerikanische Schonerbark, der der religiösen Gruppe der Zwölf Stämme gehört. Heimathafen ist Brunswick in Georgia. Die Peacemaker wird verwendet, um zwischen den Gemeinden der Zwölf Stämme zu reisen, während sie ein Ausbildungsprogramm für ihre Jugend im Segeln, in der Seemannschaft, in der Navigation und in der Bootswartung anbietet. Das Schiff steht für Festivals und Hospitality-Event...

[ read more ]

Reus in Katalonien

Reus in Katalonien

[caption id="attachment_153313" align="aligncenter" width="590"] Market Square © Josep Llauradó/cc-by-sa-2.0-es[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Reus ist eine Stadt im Süden Kataloniens. Sie ist mit 107.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Südkataloniens und außerdem die Hauptstadt der Comarca Baix Camp. Reus liegt in der Nachbarschaft der Stadt Tarragona, etwa 10 km von der Costa Daurada am Mittelmeer entfernt. Die Stadt ist der Geburtsort des Architekten Antoni Gaudí. Der Ursprung des Namens der Stadt wird stark disk...

[ read more ]

Schloss Karlsruhe in Baden-Württemberg

Schloss Karlsruhe in Baden-Württemberg

[caption id="attachment_169039" align="aligncenter" width="590"] © Jörg Schmalenberger/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Karlsruher Schloss wurde ab 1715 im Stile des Barocks als Residenz des Markgrafen Karl Wilhelm von Baden-Durlach errichtet. Es diente bis 1918 als Residenzschloss der Markgrafen bzw. Großherzöge von Baden. Heute ist in dem Gebäude das Badische Landesmuseum und ein Teil des Bundesverfassungsgerichts untergebracht. Baumeister des ursprünglichen Gebäudes war Jakob Friedrich von Batzendorf. Der er...

[ read more ]

Forschungsschiff und Eisbrecher USCGC Healy

Forschungsschiff und Eisbrecher USCGC Healy

[caption id="attachment_164177" align="aligncenter" width="590"] Healy at the North Pole © USCG Academy - Petty Officer 2nd Class Cory Mendenhall[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Der USCGC (United States Coast Guard Cutter) Healy ist ein US-amerikanisches, als Eisbrecher ausgelegtes Forschungsschiff. Sie wurde 1999 in Dienst gestellt. Sie ist neben dem USCGC Polar Star einer der zwei aktiven Eisbrecher der US Küstenwache. Das Motto des Schiffs lautet "Promise and Deliver". Der Heimathafen ist Seattle. Die Healy, benannt nach ...

[ read more ]

Themenwoche Provence - Salon-de-Provence

Themenwoche Provence - Salon-de-Provence

[caption id="attachment_152677" align="aligncenter" width="590"] Jardin de la République © Jjpetite/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Salon-de-Provence ist eine Stadt mit 43.000 Einwohnern im Département Bouches-du-Rhône. Sie liegt zwischen Aix-en-Provence, Arles, Cavaillon und Marseille an der Autobahn A 7 (Lyon-Marseille). Auch der Luftwaffenstützpunkt BA 701 (base aérienne 701), auf welchem die Patrouille de France beheimatet ist, befindet sich auf dem Gemeindegebiet von Salon-de-Provence. Salon-de-Provenc...

[ read more ]

Themenwoche Bahrain - Central Business District Manama

Themenwoche Bahrain - Central Business District Manama

[caption id="attachment_164184" align="aligncenter" width="590"] Bahrain World Trade Center © flickr.com - Allan Donque/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Der Central Business District (CBD) befindet sich im Zentrum von Manama, der Hauptstadt von Bahrain. Viele der Hotels, Bürogebäude, Geschäfte und Restaurants der Stadt befinden sich im CBD. Er liegt an der Nordküste von Manama. Der CBD gilt als einer der besten Einkaufsviertel in der Stadt; hier befindet sich der Manama Souq (Markt auf Arabisch). In der Nähe der...

[ read more ]

Charing Cross, der Mittelpunkt Londons

Charing Cross, der Mittelpunkt Londons

[caption id="attachment_24796" align="aligncenter" width="590"] Charing Cross © geograph.org.uk - Chris Downer/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Charing Cross ist eine geschichtsträchtige Kreuzung im Zentrum der britischen Hauptstadt London. Der Name stammt vom kleinen Dorf Charing, wo König Eduard I. im Jahr 1290 ein Gedenkkreuz (engl. cross) errichten ließ. Charing Cross gilt offiziell als Mittelpunkt von London. Distanzen zu anderen Orten werden in der Regel von jener Stelle aus vermessen, an der einst das o...

[ read more ]

Themenwoche Monaco - Monaco-Stadt

Themenwoche Monaco - Monaco-Stadt

[caption id="attachment_164147" align="aligncenter" width="590"] Monaco City © Antonu/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Monaco-Ville ist der älteste und nach Einwohnern kleinste Stadtbezirk (frz. Quartier) im Fürstentum Monaco. Er weist eine Fläche von 0,2 Quadratkilometern (19,65 Hektar) auf und grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Fontvieille und La Condamine. Monaco-Ville ist historisch eine befestigte alte Stadt, Teile der Befestigung sind noch heute sichtbar. Bis 1917 war Monaco-Ville eine sepa...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Cebu Provincial Capitol Building © Andrewhaimerl/cc-by-sa-4.0
Themenwoche Philippinen – Cebu City

Cebu City (offiziell: City of Cebu) ist die Hauptstadt der Provinz Cebu der Inselgruppe Visayas und wurde 1565 als erste...

© expo2020dubai.com
Expo 2020 Dubai

Die Weltausstellung Expo 2020 unter dem Motto Connecting Minds, Creating the Future wird vom 20. Oktober 2020 bis zum 3....

MassKara Festival 2017 © Ceslou/cc-by-sa-4.0
Themenwoche Philippinen – Bacolod City

Bacolod City ist die Hauptstadt und größte Stadt der Provinz Negros Occidental auf Negros, der drittgrößten Insel der Philippinen. Die...

Schließen