Themenwoche Paris – Arrondissement du Luxembourg (6.)

21. Oktober 2011 | Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, Paris, UNESCO-Welterbe |

Jardin du Palais du Luxembourg © Dinkum

Jardin du Palais du Luxembourg © Dinkum

Das 6. Pariser Arrondissement, das Arrondissement du Luxembourg, findet seinen Ursprung bereits in der römischen Besiedlung des linken Seineufers (Rive Gauche). Die konzentrierte Ausdehnung nach Süden fand jedoch erst im 19. Jahrhundert statt. Die Lebensader des “Sechsten” ist der Boulevard Saint-Germain, der wie das gesamte Viertel seinen Namen nach der Kirche Saint-Germain-des-Prés trägt. Das 6. Arrondissement ist eine Art Fortsetzung vom Quartier Latin – nur heute viel schicker. Das Viertel zieht sich von der Seine bis zum geschäftigen Boulevard du Montparnasse. Das Viertel gilt als das Wissenschafts- und Kulturviertel.

Saint-Germain-des-Pres ist legendäre Kunst- und Literatenviertel, das in den 1920er Jahren seinen Höhepunkt hatte und Mai 1968 im Blickpunkt der gesellschaftspolitischen Ereignisse stand. Hier finden sich jetzt Cafes, Restaurants, Boutiquen, Buchhandlungen, Antiquariate, Galerien. Die Kirche Saint-Germain-des-Prés ist die älteste in Paris. In der Rue Bonaparte 47 kaufte sich der Philosoph Jean-Paul Sartre eine Wohnung. Pablo Picasso lebte von 1937-47 in der Rue des Grands-Augustins. Das 6. Arrondissement besteht aus den vier Stadtvierteln Quartier de la Monnaie, Quartier de l’Odéon, Quartier Notre-Dame-des-Champs und Quartier Saint-Germain-des-Prés.

Le Procope on rue de l'Ancienne - Comédie © LPLT Town Hall of the 6th arrondissement © Gérard Janot Théâtre de l'Odéon © flickr.com - gigi4791 Saint-Germain-des-Prés © Axel Brocke Second building of the Lycée Fénelon © Peter17 Rue ecole de médecine © Mbzt Quai de Conti © Mbzt Marché Saint-Germain © Mbzt Library of the Palais du Luxembourg © Chatsam Les Deux Magots © Robyn Lee Institut Catholique de Paris © Borvo Hôtel Lutetia © Jérémie Krol École Nationale Supérieure des Beaux-Arts © KoS École nationale d'administration ENA © Marc Baronnet Cafe de Flore © Alexemanuel Boulevard Saint-Germain © Thbz 6th arrondissement © Mark Jaroski Jardin du Palais du Luxembourg © Dinkum
<
>
École nationale d'administration ENA © Marc Baronnet
Das Palais du Luxembourg ist ein Schloss im 6. Arrondissement von Paris, umgeben von einer ursprünglich barocken Parklandschaft aus dem frühen 17. Jahrhundert, genannt Jardin du Luxembourg. Es diente zunächst Mitgliedern der königlichen Familie als Wohnsitz, wurde während der Revolution in Staatsbesitz überführt und ist seit 1800 Sitz des Senats, der zweiten parlamentarischen Kammer Frankreichs. Das Palais wurde 1615 bis 1620 im Auftrag der französischen Königin Maria de’ Medici, Tochter des Großherzogs der Toskana und Mutter Ludwigs XIII., erbaut. Im Laufe der Jahrhunderte waren zahlreiche Architekten mit dem Schloss befasst, unter anderem Salomon de Brosse, Germain Boffrand und Jean-François Chalgrin. Der Jardin du Luxembourg ist ein beliebter Treffpunkt auch von Studenten.

Sehenswert sind auch: Académie française, Collège des Quatre Nations, Sitz des Institut de France und der Bibliothèque Mazarine, die Nationale Akademie der Künste im Hôtel de Chimay, Théatre National de l’Odéon (Théâtre de l’Europe), Café Procope (das wohl älteste existierende Restaurant und sogenanntes “großes Kaffeehaus” der Welt aus dem Jahre 1686), Café de Flore, Les Deux Magots, Hôtel Lutetia, Fontaine Saint-Michel, Pont des Arts, Pont Neuf, Bouquinisten, Boulevard Saint-Germain, Boulevard Saint-Michel, Quai de Conti, Quai des Grands Augustins, Rue Saint-André des Arts, École nationale supérieure des mines de Paris und Institut Catholique de Paris.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Rathaus des 6. Arrondissements, Architektur des 6. Arrondissements und Wikipedia 6. Arrondissement. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Brüssel - Grand-Place

Themenwoche Brüssel - Grand-Place

[caption id="attachment_161813" align="aligncenter" width="590"] Museum of the City of Brussels © Paasikivi/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Grand-Place bzw. der Grote Mark...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Saint Thomas Harbor © Calyponte
Die Amerikanischen Jungferninseln

Die Amerikanischen Jungferninseln sind eine Inselgruppe der Kleinen Antillen in der Karibik, östlich von Puerto Rico gelegen. Sie besteht aus...

Pantheon © ChrisO
Themenwoche Paris – Arrondissement de Panthéon (5.)

Das 5. Arrondissement liegt am linken Seineufer. Es grenzt im Norden durch die Seine getrennt an das 4. Arrondissement, im...

Paris Town Hall © Pol
Themenwoche Paris – Arrondissement de l’Hôtel de Ville (4.)

Das 4. Pariser Arrondissement, das Arrondissement de l'Hôtel de Ville, gehört zu den ältesten Teilen der Stadt. Die Geschichte des...

Schließen