Themenwoche Palästina – Bait Dschala

Donnerstag, 28. Dezember 2017 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

Saint Nicholas Church © SalibaQ/cc-by-sa-3.0

Saint Nicholas Church © SalibaQ/cc-by-sa-3.0

Bait Dschala ist eine Stadt mit knapp 12.000 mehrheitlich christlichen Einwohnern im Westjordanland. Sie liegt auf einem Abhang auf durchschnittlich 758 m, zehn Kilometer südlich von Jerusalem und zwei Kilometer von Bethlehem, auf der westlichen Seite der Hebronstraße. In Mittel- und Südamerika sollen mehr als 70.000 vor allem christliche Personen leben, deren Familien aus Bait Dschala stammen.

Wie in Bethlehem, Jerusalem und anderen für Christen bedeutenden Orten im Heiligen Land befinden sich in Bait Dschala Schulen mehrerer christlicher Konfessionen, darunter eine 1854 vom Lateinischen Patriarchat Jerusalem und eine 1870 von der russisch-orthodoxen Kirche gegründete. 1936 wurde auch das Priesterseminar des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem nach Bait Dschala verlegt. Die lutherische Gemeinde Bait Dschala hat enge Kontakte zu deutschen Gemeinden. Die 1950 eröffnete evangelisch-lutherische Schule Talitha Kumi wird vom Berliner Missionswerk in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land betrieben. 55 % der Kinder Bait Dschalas besuchen private, 45 % öffentliche Schulen.

Saint Nicholas Church © SalibaQ/cc-by-sa-3.0 © flickr.com - DYKT Mohigan/cc-by-2.0 © Gilabrand/cc-by-sa-3.0 Church of Beit Jala © Mujaddara/cc-by-sa-3.0
<
>
Saint Nicholas Church © SalibaQ/cc-by-sa-3.0
An Lifegate Rehabilitation, einem Rehabilitationszentrum für körperbehinderte Kinder und Jugendliche mit rund 25 Mitarbeitern, sind Diakonie und Caritas beteiligt. Weitere Gesundheitseinrichtungen im Ort sind eine Klinik der Arab Society for the Rehabilitation und ein staatliches Krankenhaus mit 113 Betten. Wichtigster Erwerbszweig ist die Landwirtschaft. 1400 ha Land werden bebaut, vor allem mit Oliven und Wein. Cremisan Cellars, im Salesianer Kloster Cremisan, ist die größte Weinkellerei der Gegend. Die regionale Arbeitslosenquote beträgt offiziell rund 25 %.

In den Blickpunkt des internationalen Interesses rückte Bait Dschala während der Zweiten Intifada, als militante Palästinenser ab Herbst 2000 von Bait Dschala wiederholt zivile Ziele in der nahegelegenen jüdischen Siedlung Gilo in Ostjerusalem beschossen. Israel antwortete darauf mit Luftangriffen und dem Bau einer Betonmauer um Gilo. Im August 2010 wurde die Mauer von der israelischen Armee wieder abgebaut. Nach den Plänen der israelischen Regierung soll die Sperrmauer, die die palästinensischen Gebiete von Israel trennt, das Frauen- und das Männerkloster von Bait Dschala voneinander und die Mönche von der christlichen Gemeinschaft trennen. Ebenso werden mehr als 50 Familien von ihrem Land abgeschnitten.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Beit Jala, Christliches Schulungs- und Freizeitzentrum Beit Al Liqa’, Wikitravel Beit Jala und Wikipedia Bait Dschala. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Russland - Nischni Nowgorod, das Architektur-Mekka Russlands

Themenwoche Russland - Nischni Nowgorod, das Architektur-Mekka Russlands

[caption id="attachment_4859" align="aligncenter" width="590" caption="Pechersky Monastery © Bestalex"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Nischni Nowgorod, 1932 bis 1990 Gorki, ist mit 1.272.527 Einwohnern (Stand: 2009) die fünftgrößte Stadt Russlands. Sie liegt an der Einmündung der Oka in die Wolga und ist die Hauptstadt der Oblast Nischni Nowgorod sowie des Föderationskreises Wolga. Um 1850 entwickelte sie sich zur Drehscheibe des russischen Handels und später zu einer Industrie-Metropole. Bereits in der Zeit der Pere...

[ read more ]

Themenwoche Westjerusalem - Das Israel-Museum

Themenwoche Westjerusalem - Das Israel-Museum

[caption id="attachment_192267" align="aligncenter" width="590"] Hadrian bronze bust from Tel Shalem © Oren Rozen/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Israel-Museum ist das Nationalmuseum Israels. Es befindet sich in Westjerusalems, unweit der Knesset, im Givat Ram-Quartier, und wurde 1965 unter dem damaligen Bürgermeister Teddy Kollek errichtet. In der Nähe befindet sich außerdem der Sitz der Israel Antiquities Authority und das Bible Lands Museum. Das Museum erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 50.000 m...

[ read more ]

Der Schoner Western Union

Der Schoner Western Union

[caption id="attachment_151756" align="aligncenter" width="590"] © schoonerwesternunion.org[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Schoner war ursprünglich für die Western Union Telegraph Company im Einsatz und steht nach einer drei jährigen und 1,25 Millionen Dollar teuren Überholung und Renovierung heute Passagieren für Tripps ab Key West zur Verfügung. Die Speerspitze bei der Sanierung der 72-jährigen und 40 Meter langen Western Union war eine lokale Organisation, die das Schiff erhalten und bewahren und dafür sorgen...

[ read more ]

Salisbury in der Grafschaft Wiltshire

Salisbury in der Grafschaft Wiltshire

[caption id="attachment_151976" align="aligncenter" width="590"] Ox Row © geograph.org.uk - Chris Talbot/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Salisbury ist eine Stadt in der englischen Grafschaft Wiltshire. Sie liegt am Zusammenfluss der Flüsse Avon und Wylye, hat 40.000 Einwohner und gehört zur Unitary Authority Wiltshire. Salisbury war ein Zentrum der Textilherstellung. Das College war eines der renommiertesten in Europa. Im 17. Jahrhundert wurde die Stadt Schauplatz mehrerer Schlachten während des Bürgerkriege...

[ read more ]

Saintes-Maries-de-la-Mer, die Hauptstadt der Camargue

Saintes-Maries-de-la-Mer, die Hauptstadt der Camargue

[caption id="attachment_160816" align="aligncenter" width="590"] Aerial view © flickr.com - Jean-Louis Vandevivère[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Saintes-Maries-de-la-Mer ist eine Kleinstadt mit 2.500 Einwohnern im Département Bouches-du-Rhône, einem Teil der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur; Sitz der zuständigen Unterpräfektur des Arrondissements ist Arles. Da zu der Gemeinde weitläufige Naturschutzgebiete an der Rhônemündung gehören, hat sie bei einer Fläche von 374,6 km² eine selbst für französische Verhältniss...

[ read more ]

Themenwoche Ostjerusalem - Das American Colony Hotel

Themenwoche Ostjerusalem - Das American Colony Hotel

[caption id="attachment_192197" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Alistair/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]The American Colony Hotel ist ein kleines Luxushotel in Ostjerusalem. Es gehört seit einigen Jahren zu den Leading Hotels of the World. Erster Besitzer des als Palast erbauten Gebäudekomplexes war der Pascha Rabbah Daoud Amin Effendi al-Husseini, der es mit seinen vier Ehefrauen als Familienresidenz nutzte. Nach seinem Tod wurde das Gebäude an eine religiöse Kommune messianischer Christen verkauft...

[ read more ]

Die Insel Kyūshū in Japan

Die Insel Kyūshū in Japan

[caption id="attachment_168928" align="aligncenter" width="590"] Kyushu Food Booth © Ominae/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kyūshū ist mit einer Fläche von 36.782,35 km² und 13 Mio. Einwohnern die drittgrößte und zweitbevölkerungsreichste Hauptinsel Japans. Zur Region Kyūshū werden weitere, kleinere, Inseln gezählt, oft auch die Inseln der Präfektur Okinawa. Die Insel Kyūshū ist die südlichste der vier Hauptinseln Japans. Kyūshū ist sehr gebirgig. Auf ihr befindet sich der Aso (1.592 m), der aktivste Vul...

[ read more ]

London 2012 - Olympische Spiele, Paralympische Spiele und Kultur-Olympiade

London 2012 - Olympische Spiele, Paralympische Spiele und Kultur-Olympiade

[caption id="attachment_153123" align="aligncenter" width="590"] © London2012.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das absolute Highlight des Sommers sind ganz sicher die Olympischen Spiele und das Rahmenprogramm in London. Selbst für alteingesessene Einwohner der Stadt wird dieser Event alles bisher dagewesene nochmals übertreffen. Eine Stadt der Superlative, die mit der Austragung und Inszenierung der Olympischen Spiele weitere Superlativen hinzufügt. London ist die weltweit erste Stadt, der es gelungen ist, die Modernen Olympis...

[ read more ]

Themenwoche Lombardei - Mantua

Themenwoche Lombardei - Mantua

[caption id="attachment_153444" align="aligncenter" width="590"] © EdoM/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mantua ist eine Stadt mit 49.000 Einwohnern und Hauptstadt der Provinz Mantua. Besonderheiten der Stadt sind der romanische Dom, die Renaissancekirche S. Andrea, der Palazzo Ducale und der Palazzo Te. Mantua ist einer der größten Umschlagsplätze für Agrarprodukte in der Poebene. Die Stadt, genauer das in ihrer Nähe gelegene antike Dorf Andes, gilt als Geburtsort Vergils. In William Shakespeares Tragödie Romeo un...

[ read more ]

Der Felsen von Gibraltar

Der Felsen von Gibraltar

[caption id="attachment_152958" align="aligncenter" width="590"] Aerial view © Neonstar[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Gibraltar ist ein britisches Überseegebiet an der Südspitze der Iberischen Halbinsel. Es steht unter der Souveränität des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, die von Spanien nie anerkannt wurde. Gibraltar liegt an der Nordseite der Meerenge Straße von Gibraltar, an der Europa und Afrika am dichtesten beieinander liegen. Das Territorium umfasst eine Landfläche von 6,5 km2, wobei die Grenze...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Lencer/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Palästina – Beit Hanun

Beit Hanun ist eine Stadt im Nord Gaza Gouvernement, im nördlichen Gazastreifen, mit 49.000 (2014) Einwohnern. Sie liegt in der...

Otto von Bismarck in 1886 © Immanuel Giel/cc-by-sa-3.0
Porträt: Otto von Bismarck, der Eiserne Kanzler

Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen, ab 1865 Graf von Bismarck-Schönhausen, ab 1871 Fürst von Bismarck, ab 1890 auch Herzog zu...

Water tower © Abutoum
Themenwoche Palästina – Baituniya

Baituniya ist eine beinahe mit Ramallah zusammengewachsene Stadt im Westjordanland. Die Stadt liegt 18 Kilometer nordwestlich von Jerusalem auf einer...

Schließen