Themenwoche Neuengland – Massachusetts

Dienstag, 21. Februar 2017 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Eastham - Cape Cod National Seashore © Cholmes75/cc-by-sa-3.0

Eastham – Cape Cod National Seashore © Cholmes75/cc-by-sa-3.0

Der Name Massachusetts ist vom Wort der Massachusett-Sprache abgeleitet und bedeutet sinngemäß in etwa “bei den großen Hügeln”. Er bezeichnet sehr wahrscheinlich den Great Blue Hill, einen Hügel im Blue Hills Reservation-State-Park, etwa 15 km südwestlich von Boston. Die Bezeichnung taucht zum ersten Mal in Captain John Smiths Buch A Description of New England (1616) auf. Der Beiname von Massachusetts ist Bay State (Staat an der Bucht).

Massachusetts liegt in der Massachusetts Bay, grenzt im Norden an New Hampshire und Vermont, im Westen an New York, im Süden an Connecticut und Rhode Island. Im Osten liegt der Atlantische Ozean. Die Inseln Martha’s Vineyard und Nantucket liegen an der südöstlichen Küste. Die größte Stadt und Hauptstadt ist Boston. Zu den anderen großen Städten gehören Cambridge, New Bedford, Worcester, Lowell, Springfield und Pittsfield. Höchster Punkt von Massachusetts ist der Mount Greylock im Berkshire County (1.063 m). Die Halbinsel im Südosten von Massachusetts heißt Cape Cod und ist ein beliebter Sommerurlaubsort. Dort befindet sich die Cape Cod National Seashore. Massachusetts gehört zu den vermögendsten Bundesstaaten der USA.

1620 gründeten Engländer im Südosten des späteren Bundesstaats die Plymouth Colony, die bis 1691 bestand. Neun Jahre später wurde von englischen Puritanern die Massachusetts Bay Colony gegründet. 1630 gründete eine weitere Puritanergruppe Boston. Die beiden daraus entstandenen Kolonien wurden 1691 vereinigt. Massachusetts war eine der dreizehn Kolonien, die sich während der Amerikanischen Revolution gegen die britische Herrschaft auflehnten. 1780 wurde die Verfassung von Massachusetts verabschiedet, die noch heute in Kraft und eine der ältesten modernen Verfassungen der Welt ist. Um 1800 lebten in Boston rund 1.100 Schwarze, die damit die größte geschlossen lebende Gruppe in Nordamerika darstellten. Um an sie zu erinnern, wurde der Black Heritage Trail eingerichtet. Im 18. und im frühen 19. Jahrhundert profitierte die Wirtschaft von Massachusetts vor allem vom Walfang der Insel Nantucket und der Städte New Bedford und Salem sowie von den Kabeljaufängen, deren weltweit beste Fanggründe damals genau dort vor der Küste lagen. Davon zeugen zahlreiche Darstellungen und Symbole dieses Fisches auf Münzen und als architektonische Ausschmückungen in der Hauptstadt Boston.

Massachusetts - Boston Financial District skyline © Nelson48 Massachusetts - Downtown Quincy © flickr.com - Doug Kerr/cc-by-sa-2.0 Massachusetts - Sunset on Cape Cod Bay © flickr.com - PapaDunes/cc-by-sa-2.0 Plymouth - National Monument to the Forefathers © T.S. Custadio Worcester - Mechanics Hall © John Phelan/cc-by-3.0 Eastham - Cape Cod National Seashore © Cholmes75/cc-by-sa-3.0 Berkshire Mountains © flickr.com - jbcurio/cc-by-2.0 Boston Montage © Bullshark44/cc-by-sa-3.0 Cambridge - Harvard University main campus © Nick Allen/cc-by-sa-4.0 Cambridge - Massachusetts Institute of Technology (MIT) © Nick Allen/cc-by-sa-4.0 Cape Cod - Race Point Beach © Daniel Schwen/cc-by-sa-2.5 Fort Revere Park overlooking Allerton in Hull © John Phelan/cc-by-3.0 Edward Winslow's home, now the Mayflower Society House and Museum in Plymouth, Massachusetts © swampyank/cc-by-sa-3.0
<
>
Edward Winslow's home, now the Mayflower Society House and Museum in Plymouth, Massachusetts © swampyank/cc-by-sa-3.0
Während des 19. Jahrhunderts wurde Massachusetts der führende Staat für den Fortgang der industriellen Revolution. Zahlreiche Fabriken entstanden hier, sie produzierten Textilien, Papier, Werkzeuge und Schuhe. Vor dem Bürgerkrieg zählte Massachusetts zu den progressivsten Staaten in Sachen Abschaffung der Sklaverei. Henry David Thoreau und Ralph Waldo Emerson gehörten zu den führenden amerikanischen Denkern. Im frühen 20. Jahrhundert ging die Industrialisierung zurück. Die Great Depression von 1929 traf Massachusetts schwer. Während des 20. Jahrhunderts verlagerte sich die Wirtschaft von Massachusetts von der Produktion hin zu Dienstleistungen. Das moderne Massachusetts ist weltweit führend in den Bereichen Biotechnologie, Ingenieurwesen, Hochschulen, Finanzen und Seeverkehr. Der Staat steht auf Platz 6 in den USA bei ausländischen Touristen. Neben zahlreichen Veranstaltungen rund ums Jahr sind insbesondere auch die kulturellen Einrichtungen Besuchermagneten. Cape Cod, Martha’s Vineyard, Nantucket und der Großraum Boston, in dem etwa 80% der Bewohner von Massachusetts leben, haben eine herausragende Stellung, aber auch Outdoor-Aktivitäten sind sehr beliebt. Zu den Fernwanderwegen gehören die Appalachian Trail, die New England National Scenic Trail, die Metacomet-Monadnock Trail, der Midstate Trail und der Bay Circuit Trail. Weitere Outdoor-Freizeitaktivitäten sind Segeln, Süßwasser- und Tiefseefischen, Walbeobachtungen, Skiabfahrt und -langlauf und Jagen.

Massachusetts ist einer der bedeutendsten Bildungsstandorte in den USA. Die wichtigsten staatlichen Hochschulen sind in der University of Massachusetts (UMass) mit Hauptstandort in Amherst zusammengefasst. Zu den bekanntesten privaten Hochschulen gehören die in Cambridge (bei Boston) gelegene Harvard University und das Massachusetts Institute of Technology (MIT). Weitere bekannte private Hochschulen sind die Boston University, das Boston College, die Brandeis University, die Northeastern University, die Suffolk University und die Tufts University. Diese und weitere Hochschulen sind in der Liste der Universitäten in Massachusetts verzeichnet.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Massachusetts, Massachusetts Vacation, Harvard University, Massachusetts Institute of Technology (MIT), Wikivoyage Cape Cod, Wikivoyage Massachusetts und Wikipedia Massachusetts. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Island - Ísafjörður

Themenwoche Island - Ísafjörður

[caption id="attachment_163719" align="aligncenter" width="590"] Fishery Museum © TommyBee[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Ísafjörður (Eisfjord) ist eine Stadt im äußersten Nordwesten Islands in der Stadtgemeinde Ísafjarðarbær. Am 1. Januar 2014 lebten in Ísafjörður 2500 Personen, die Stadt ist Verwaltungssitz der Gemeinde Ísafjarðarbær mit 3.700 Einwohnern. Ísafjörður liegt, eingefasst von den schroff abfallenden Berghängen des Eyrarfjall (bis 731 m) und des Kirkjubólsfjall (bis 832 m), am Skutulsfjörður...

[ read more ]

Shanghai Disney Resort

Shanghai Disney Resort

[caption id="attachment_201129" align="aligncenter" width="590"] Main entrance © Baycrest/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Shanghai Disneyland Park ist ein Themenpark in Pudong, Shanghai, China, der zum Shanghai Disney Resort gehört. Der Park wird von Disney Parks, Experiences and Products und der Shanghai Shendi Group über ein Joint Venture zwischen The Walt Disney Company und Shendi betrieben. Die Bauarbeiten begannen am 8. April 2011. Der Park wurde am 16. Juni 2016 eröffnet. Im ersten Halbjahr besuchten bereit...

[ read more ]

Die Rickmer Rickmers

Die Rickmer Rickmers

[caption id="attachment_152992" align="aligncenter" width="590"] Figurehead of Rickmer Rickmers © Tvabutzku1234[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Rickmer Rickmers ist ein dreimastiges, stählernes Frachtsegelschiff, das heute als Museums- und Denkmalschiff im Hamburger Hafen bei den St. Pauli Landungsbrücken liegt. Auf der Werft der Bremerhavener Reederei Rickmer Clasen Rickmers lief die Rickmer Rickmers als Vollschiff im August 1896 vom Stapel. Es wurde nach dem Enkel des Reeders, Rickmer Rickmers (1893-1974) benannt. Di...

[ read more ]

Der Palacio Real in Madrid

Der Palacio Real in Madrid

[caption id="attachment_24978" align="aligncenter" width="590"] Palacio Real de Madrid © flickr.com - bepo2/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Königliche Palast ist das Madrider Stadtschloss und die offizielle Residenz des spanischen Königshauses. Auf dem Gelände des heutigen Palastes stand bis ins 18. Jahrhundert ein Alcazar, ein maurisches Burgschloss. Diese von den spanischen Königen genutzte Residenz wurde durch ein Feuer am Heiligabend 1734 zerstört und schuf so die Notwendigkeit für einen Neubau. Durc...

[ read more ]

Évian-les-Bains, Treffpunkt der Haute-Volée aus aller Welt

Évian-les-Bains, Treffpunkt der Haute-Volée aus aller Welt

[caption id="attachment_154212" align="aligncenter" width="590"] Source Cachat - The Evian-Water comes from this source © Ngdm[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Évian-les-Bains ist eine Gemeinde im Département Haute-Savoie, Frankreich. Sie liegt am Südufer des Genfersees und hat 8.137 Einwohner. Evian ist die Hauptstadt eines 15 Gemeinden umfassenden Kantons und ist von See und Bergen umgeben. Auf dem Gebiet der westlichen Nachbargemeinde Publier wird das weltbekannte Evian-Mineralwasser abgefüllt. Architektonisch bedeutsam ist vo...

[ read more ]

Themenwoche Palästina - Baituniya

Themenwoche Palästina - Baituniya

[caption id="attachment_171109" align="aligncenter" width="590"] Water tower © Abutoum[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Baituniya ist eine beinahe mit Ramallah zusammengewachsene Stadt im Westjordanland. Die Stadt liegt 18 Kilometer nordwestlich von Jerusalem auf einer Seehöhe von 860 m. Mit 25.000 Einwohnern ist Baituniya die drittgrößte Stadt im Gouvernement Ramallah und Al-Bireh. Das alte Ortszentrum mit Rathaus und Wasserturm liegt auf einem Hügel. Im Osten grenzt die Stadt an die Industriezone von Ramallah, in Nordwesten lie...

[ read more ]

Dschabal Ali, ein Knotenpunkt des Welthandels, der Indien mit Afrika und Ostasien mit Europa verknüpft

Dschabal Ali, ein Knotenpunkt des Welthandels, der Indien mit Afrika und Ostasien mit Europa verknüpft

[caption id="attachment_25348" align="aligncenter" width="590"] Dubai World Central International Airport © Emirates Institution for Advanced Science and Technology/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dschabal Ali (englisch: Jebel Ali) ist ein durch seinen künstlich angelegten Tiefseehafen bekannter Ort in Dubai. Der ehemalige kleine Küstenort, der 40 Kilometer von Dubai entfernt lag, geht inzwischen direkt in Dubai auf. Hier ist Ende der 1970er Jahre der größte von Menschenhand gebaute Seehafen in das Wüstenland gebag...

[ read more ]

Themenwoche Miami - South Beach in Miami Beach

Themenwoche Miami - South Beach in Miami Beach

[caption id="attachment_165674" align="aligncenter" width="590"] © SOBEJoe/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]South Beach, auch SoBe, ist ein Abschnitt der Stadt Miami Beach in Florida, die sich östlich von Miami zwischen der Biscayne Bay und dem Atlantischen Ozean befindet. Das Gebiet umfasst alle Barriereinseln von Miami Beach südlich des Indian Creek. Dieser Bereich war der erste Abschnitt von Miami Beach, der in den 1910er Jahren aufgrund der Bemühungen von Carl G. Fisher, den Lummus Brothers und John S. Collins ent...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Massachusetts - Sunset on Cape Cod Bay © flickr.com - PapaDunes/cc-by-sa-2.0
Themenwoche Neuengland

Neuengland bezeichnet ein Gebiet im Nordosten der USA, das neben Virginia der Ursprung der englischen Besiedlung Nordamerikas war. Die Region...

Des Moines skyline at night © Shimo
Des Moines in Iowa

Des Moines ist die Hauptstadt und mit 203.000 Einwohnern die größte Stadt des US-Bundesstaates Iowa. Darüber hinaus ist Des Moines...

© flickr.com - John Fowler/cc-by-2.0
Albuquerque International Balloon Fiesta

Die Albuquerque International Balloon Fiesta ist ein jährliches Fest für Heißluftballons, die Anfang Oktober in Albuquerque in New Mexico stattfindet....

Schließen