Themenwoche Myanmar – Mawlamyaing

Dienstag, 25. Juni 2019 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

© panoramio.com - mohigan/cc-by-sa-3.0

© panoramio.com – mohigan/cc-by-sa-3.0

Mawlamyaing, auch Mawlamyine geschrieben, ist die drittgrößte Stadt in Birma (Myanmar) und liegt etwa 300 km südöstlich von Rangun und 70 km südlich von Thaton an der Mündung des Saluen– (Thanlwin)-Flusses. Zur Zeit der britischen Herrschaft trug die Stadt den Namen Moulmein. Mit 300.000 Einwohnern ist Mawlamyaing die größte Stadt im Mon-Staat und der wichtigste Handels- und Warenumschlagplatz im südöstlichen Birma.

Der Name Mawlamyaing bedeutet etwa “zerstörtes Auge”. Die Sage geht, dass ein Fürst der Mon hier ein Auge verloren hat. Mawlamyaing war zwischen 1826 und 1852 die erste Hauptstadt von Britisch-Birma, nachdem die Küste von Tenasserim (heute Tanintharyi-Division) zusammen mit Arakan (heute Rakhaing-Staat) erobert und mit dem Vertrag von Yandabo dem britischen Reich einverleibt worden war. Hier befand sich eine größere Zahl britischer Bürger, die meist mit der Gewinnung und dem Handel von Naturkautschuk beschäftigt waren. Die meisten Familien sind in der neueren Zeit nach Großbritannien zurückgekehrt oder nach Australien gegangen. Während seiner Jahre in Birma diente etwa George Orwell hier als Polizeioffizier.

Kyaik Soike Pagoda © Anontamon/cc-by-sa-3.0 Kyaik Than Lan Pagoda © flickr.com - Adam Jones/cc-by-sa-2.0 Shampoo Island near Mawlamyine © Doron/cc-by-sa-3.0 Mawlamyine Market © panoramio.com - joinai/cc-by-3.0 © panoramio.com - mohigan/cc-by-sa-3.0 © panoramio.com - mohigan/cc-by-sa-3.0 Holy Family Cathedral © flickr.com - Adam Jones/cc-by-sa-2.0
<
>
Kyaik Than Lan Pagoda © flickr.com - Adam Jones/cc-by-sa-2.0
In Mawlamyaing münden die Flüsse Gyaing, Attayan in den Saluen-Fluss, der hier ein Delta bildet und durch die Bilugyun-Insel geschützt wird, bevor er in den Golf von Martaban und die Andamanensee mündet. Die Stadt ist im Westen und Osten flankiert von Hügeln, auf denen alte Pagoden stehen. Früher war hier ein bedeutender Schiffbauplatz und ist immer noch ein großer Hafenplatz.

Mawlamyaing ist berühmt für seine Tropenfrüchte und für seine Küche. Dies kommt auch in der birmanischen Redensart “Mandalay fürs Reden, Rangun fürs Prahlen und Mawlamyaing fürs Essen” zum Ausdruck. Die Stadt besitzt viele Säge- und Reismühlen, denn Reis und Teakholz werden den Saluen heruntergebracht.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf MyanmarTravelInformation.com – Mawlamyine, LonelyPlanet.com – Mawlamyine, Wikitravel Mawlamyine, Wikivoyage Mawlamyine und Wikipedia Mawlamyaing. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Das Kapitol in Washington, D.C.

Das Kapitol in Washington, D.C.

[caption id="attachment_193166" align="aligncenter" width="590"] Barack Obama's 2009 Inauguration at the U.S. Capitol © flickr.com - Steve Jurvetson/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Kapitol ist der Sitz des Kongresses, der Legislative der Vereinigten Staaten von Amerika, in Washington, D.C. In ihm finden Sitzungen des Senats (Senate) und des Repräsentantenhauses (House of Representatives) statt. Neben den Parlamentskammern beherbergt das klassizistische Bauwerk zahlreiche Kunstwerke zur Geschichte der USA. Es ist mit d...

[ read more ]

Der Badeort Arcachon am Atlantik

Der Badeort Arcachon am Atlantik

[caption id="attachment_149011" align="aligncenter" width="590"] Bassin d'Arcachon - Cabanes tchanquées © Karine Deydier[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Arcachon ist eine französische Gemeinde mit 11.800 Einwohnern im Département Gironde in der Region Aquitanien. Sie ist die Unterpräfektur des gleichnamigen Arrondissement und Hauptort des gleichlautenden Kantons. Der Badeort am Atlantik liegt im Regionalen Naturpark Landes de Gascogne am südlichen Ufer des Bassin d’Arcachon etwa 70 km west-südwestlich von Bordeaux. S...

[ read more ]

Themenwoche Abruzzen - L’Aquila

Themenwoche Abruzzen - L’Aquila

[caption id="attachment_153293" align="aligncenter" width="590"] City center © flickr.com - elparainbow/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]L’Aquila (ital. der Adler) ist die Hauptstadt der Region Abruzzen und der Provinz L’Aquila. L’Aquila zählt 70.500 Einwohner. Sie liegt 118 km nordöstlich von Rom und 106 km westlich von Pescara. L’Aquila liegt auf rund 700 Metern im weiten Tal des Pescara. Es wird von allen Seiten von den Bergen der Abruzzen beherrscht, darunter im Osten dem Gran Sasso d’Italia, dem höchsten B...

[ read more ]

Judenburg - Der steirische Markt seit über 900 Jahren

Judenburg - Der steirische Markt seit über 900 Jahren

[caption id="attachment_151263" align="aligncenter" width="590"] Seen from Reifling © David Bauer[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Judenburg ist die Bezirkshauptstadt des Bezirks Murtal und ist mit 9314 Einwohnern die Stadt mit der achtgrößten Bevölkerungszahl in der Steiermark. Judenburg hat eine Fläche von 13,21 km². Die Stadt grenzt im Norden an Fohnsdorf und Pöls, im Westen an Sankt Peter ob Judenburg, im Süden an Oberweg und Reifling und im Südosten an Maria Buch-Feistritz. Heute ist Judenburg eine Industrie- und Handels...

[ read more ]

Themenwoche Belgien - Die Universitätsstadt Leuven

Themenwoche Belgien - Die Universitätsstadt Leuven

[caption id="attachment_160667" align="aligncenter" width="590"] Main Library of the Catholic University of Leuven © Athenchen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Einen Steinwurf von Brüssel und vom nationalen Flughafen sowie am Knotenpunkt zweier internationaler Fernstraßen liegt die alte, lebensfrohe Universitätsstadt Leuven. Nur wenige Städte in Flandern regen mehr die Fantasie an als dieser Heimathafen der Studenten, in dem Geschichte, Kultur, Architektur, Gastronomie und moderne Wissenschaften sich zu einem unwiderstehlichen Co...

[ read more ]

Das Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald

Das Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald

[caption id="attachment_3536" align="aligncenter" width="590" caption="View from Bielstein towards Hermann Memorial © Max1235"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hermannsdenkmal befindet sich in der Nähe von Hiddesen südwestlich von Detmold in Nordrhein-Westfalen im südlichen Teutoburger Wald. Es wurde zwischen 1838 und 1875 nach Entwürfen von Ernst von Bandel erbaut. Das Denkmal soll an den Cheruskerfürsten Arminius und die so genannte Schlacht im Teutoburger Wald erinnern, in der germanische Stämme unter Führung von Armin...

[ read more ]

Eisenach im Thüringer Wald

Eisenach im Thüringer Wald

[caption id="attachment_160504" align="aligncenter" width="590"] House of Martin Luther © Robert Scarth[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Eisenach ist eine Stadt im Westen Thüringens. Sie ist seit 1998 kreisfreie Stadt und das Zentrum Westthüringens sowie der angrenzenden nordosthessischen Gebiete. In der Raumordnung nimmt die Stadt die Position eines Mittelzentrums mit Teilfunktionen eines Oberzentrums ein. Eisenach liegt an der Hörsel am Nordrand des Thüringer Waldes und des Nationalpark Hainich. Bekanntheit erlangte Eisenach du...

[ read more ]

Mailand, Italiens moralische Hauptstadt und Tor zur Welt

Mailand, Italiens moralische Hauptstadt und Tor zur Welt

[caption id="attachment_152753" align="aligncenter" width="590"] Milan Cathedral - Galleria Vittorio Emanuele II - Royal Palace of Milan © Dodo[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mailand ist die zweitgrößte Stadt Italiens, Hauptstadt der Provinz Mailand und der Region Lombardei in Oberitalien. Innerhalb der amtlichen Stadtgrenzen hat Mailand rund 1,3 Millionen Einwohner, in der Provinz sind es ca. 4,8. Die Metropolregion Grande Milano mit ca. 7,5 Millionen Einwohnern ist der mit Abstand größte Ballungsraum Italiens. Mailand...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Pathein © panoramio.com - oikk/cc-by-3.0
Themenwoche Myanmar

Myanmar, allgemeinsprachlich Birma oder Burma, ist ein Staat in Südostasien und grenzt an Thailand, Laos, die Volksrepublik China, den Nordosten...

© PaddyBriggs
Elvis Presleys Graceland in Memphis

Graceland ist das vormals von Elvis Presley bewohnte Anwesen im Stadtteil Whitehaven im Süden von Memphis, Tennessee. Es ist nach...

© Chabe01/cc-by-sa-4.0
Palace of Holyroodhouse in Edinburgh

Holyrood Palace oder Palace of Holyroodhouse in Edinburgh ist die offizielle Residenz der britischen Königin in Schottland. Der Palast befindet...

Schließen