Themenwoche Myanmar – Mandalay

Donnerstag, 27. Juni 2019 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Mandalay Hill © Stefan Fussan/cc-by-sa-3.0

Mandalay Hill © Stefan Fussan/cc-by-sa-3.0

Mandalay ist eine Stadt im Zentrum von Myanmar (Birma) an einer Biegung des Irawadi-Flusses. Mit knapp 1,6 Millionen Einwohnern ist Mandalay nach Rangun die zweitgrößte Stadt des Landes. Mandalay besitzt einen internationalen Flughafen, den Mandalay International Airport. Verbindungen nach Rangun bestehen per Straße, Eisenbahn und Schiff.

Mandalay liegt am Irawadi-Fluss rund 716 Kilometer nördlich von Rangun. Mandalay wurde von König Mindon 1857 in freiem Gelände am Ufer des Irawadi errichtet, und zwar einer alten Prophezeiung Folge leistend, dass an dieser Stelle zum 2400. Jubiläum des buddhistischen Glaubens eine Stadt entstehen würde.

Ayeyarwady River at Mandalay © Bamarckk/cc-by-4.0 © flickr.com - HAI YANG/cc-by-sa-2.0 Mandalay cityscape seen from Mandaly Hill © Mrsoethuaung/cc-by-4.0 Mandalay Hill © flickr.com - Clay Gilliland/cc-by-sa-2.0 Mandalay Hill © Stefan Fussan/cc-by-sa-3.0 Mandalay Royal Palace from Watch Tower © Hybernator Mandalar Thiri Sport Ground © Mayor mt/cc-by-sa-4.0 Atumashi Monastery © Jakub Hałun/cc-by-sa-4.0 Night view of Mandalay Hill © Mrsoethuaung/cc-by-4.0
<
>
Mandalay cityscape seen from Mandaly Hill © Mrsoethuaung/cc-by-4.0
Von 1857 bis 1885 diente Mandalay als letzte Hauptstadt des birmanischen Königreichs. Aufgrund astrologischer Berechnungen hatte Mandalay Amarapura als politisches Zentrum Birmas abgelöst. Nach der Eroberung Mandalays am 28. November 1885 und der Plünderung des Königspalastes durch britische Truppen wurde König Thibaw Min nach Indien ins Exil deportiert und die Hauptstadt nach Rangun verlegt. Im Zweiten Weltkrieg wurde Mandalay bei Kämpfen zwischen der japanischen Armee und den Briten weitgehend zerstört, der Königspalast in Schutt und Asche gelegt. Ende der 1990er-Jahre ließ die Militärregierung unter anderem auch durch den Einsatz von Zwangsarbeit die alten Königspalastanlagen wieder aufbauen. 1993 wurde in Mandalay die Phaung Daw Oo Klosterschule gegründet, an der heute 4000 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden. Heute ist Mandalay die Hauptstadt der gleichnamigen Verwaltungseinheit Mandalay-Division.

Aufgrund seiner strategisch günstigen Lage am Transit-Verkehrskorridor zwischen Südchina und dem Indischen Ozean ist die Bedeutung der Stadt als wichtiges Wirtschaftszentrum von Birma weiter gestärkt worden. Durch die Eröffnung des Yangon-Mandalay Expressway im Dezember 2010 wurde die verkehrsgünstige Lage weiter verbessert. Die Stadt verfügt über einen Flughafen. Der Zuzug von chinesischen Kaufleuten hat die demografische Struktur der Stadtbevölkerung in den letzten Jahren deutlich verändert. Neben dem Anbau von Reis in der fruchtbaren Ebene um Mandalay prägen unterschiedliche Handwerksbetriebe (unter anderem Herstellung von Blattgold, Yoke thé-Marionetten, Papierschirmen, Seidenweberei) und der Tourismus das Wirtschaftsleben der Stadt. Mandalay gilt bis heute als das eigentliche Zentrum birmanischer Kultur (Culture of Myanmar).

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf LonelyPlanet.com – Mandalay, Wikitravel Mandalay, Wikivoyage Mandalay und Wikipedia Mandalay. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Graz in der Steiermark

Graz in der Steiermark

[caption id="attachment_159843" align="aligncenter" width="590"] City Hall © Tamirhassan[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark und mit 295.000 die zweitgrößte Stadt der Republik Österreich. Graz liegt an der Mur im Grazer Becken. Das Grazer Feld war in der römischen Kaiserzeit eine dicht besiedelte Agrarlandschaft. Im 6. Jahrhundert wurde im späteren Graz eine Burg errichtet, von der sich der Name Graz ableitete (gradec bedeutet kleine Burg auf Slowenisch). Das Stadtwappen erhielt ...

[ read more ]

Porträt: Der Privatbankier J. P. Morgan

Porträt: Der Privatbankier J. P. Morgan

[caption id="attachment_171650" align="aligncenter" width="450"] J. P. Morgan © Images of American Political History - Pach Bros.[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]John Pierpont Morgan, besser bekannt als J. P. Morgan, war ein US-amerikanischer Unternehmer und der einflussreichste Privatbankier seiner Zeit. Morgan war der Sohn des Bankiers und Finanziers Junius Spencer Morgan (1813–1890) und dessen Frau Juliet Pierpont (1816–1884), Tochter eines Anwalts und Lehrers. Er studierte unter anderem in Bellerive im französischsprachigen...

[ read more ]

Porträt: Der Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist, Schriftsteller und Dichter Niccolò Machiavelli

Porträt: Der Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist, Schriftsteller und Dichter Niccolò Machiavelli

[caption id="attachment_196109" align="aligncenter" width="459"] Niccolò Machiavelli by Santi di Tito[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Niccolò di Bernardo dei Machiavelli (* 3. Mai 1469 in Florenz, Republik Florenz; † 21. Juni 1527 ebenda) war ein italienischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist, Schriftsteller und Dichter. Vor allem aufgrund seines Werkes Il Principe (Der Fürst) gilt er als einer der bedeutendsten Staatsphilosophen der Neuzeit. Machiavelli ging es hier – im Ansatz neutral – darum, Macht analytisch zu u...

[ read more ]

Themenwoche Venedig - Seufzerbrücke

Themenwoche Venedig - Seufzerbrücke

[caption id="attachment_206303" align="aligncenter" width="590"] © Didier Descouens/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Seufzerbrücke ist eine Bautenverbindungsbrücke, die den Dogenpalast und die Prigioni nuove, das neue Gefängnis, in der italienischen Stadt Venedig verbindet und über den Rio di Palazzo, einen etwa acht Meter breiten Kanal, führt. Die schmale, elf Meter lange, weiße Kalksteinbrücke wurde geplant von Antonio Contin, einem Enkel von Antonio da Ponte, dem Erbauer der Rialtobrücke. Begonnen ...

[ read more ]

Kissimmee in Florida

Kissimmee in Florida

[caption id="attachment_168962" align="aligncenter" width="590"] Lakefront Park © Miosotis Jade/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kissimmee ist eine Stadt und zudem der County Seat des Osceola County in Florida mit 69.000 Einwohnern. Kissimmee liegt rund 25 km südlich von Orlando. Die Stadt ist Teil der Metropolitan Statistical Area (MSA) Orlando–Kissimmee–Sanford (genannt Greater Orlando), in der gut 2,4 Millionen Menschen leben. Im National Register of Historic Places sind das Colonial Estate, die First United Meth...

[ read more ]

Pomorie am Schwarzen Meer

Pomorie am Schwarzen Meer

[caption id="attachment_151252" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Boby Dimitrov/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Pomorie ist eine bulgarische Küstenstadt am Schwarzen Meer. Die Stadt liegt in der Oblast Burgas und ist Zentrum einer gleichnamigen Gemeinde. Pomorie hat 14.000 Einwohner und ist ein beliebtes Touristen- und Wellnesszentrum. Die Stadt liegt im östlichen Teil der oberthrakischen Tiefebene in der Bucht von Burgas auf einer etwa 5 km langen Halbinsel. Vom Norden ist sie vom gleichnamigen ...

[ read more ]

Schloss und Park Fontainebleau

Schloss und Park Fontainebleau

[caption id="attachment_159869" align="aligncenter" width="590"] Fontainebleau Palace © Christoph Praxmarer[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Schloss Fontainebleau in Fontainebleau (Département Seine-et-Marne) ist ein französisches Königsschloss rund 60 km südlich von Paris, das zeitweilig u. a. von Kaiser Napoléon Bonaparte genutzt wurde. Es ist vor allem berühmt für seine Innenausstattung aus der Zeit der Renaissance, an der zahlreiche italienische Künstler arbeiteten, und wurde 1981 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erk...

[ read more ]

Die Eremitage in Sankt Petersburg

Die Eremitage in Sankt Petersburg

[caption id="attachment_25947" align="aligncenter" width="590"] Winter Palace at night © Robert Breuer/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die von Katharina der Großen begründete Eremitage liegt in der Stadt Sankt Petersburg an der Newa und ist heute eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. In mehr als 350 Sälen, darunter dem Winterpalais, sind über 60.000 Exponate ausgestellt. Im Archiv befinden sich fast drei Millionen Objekte, unter anderem archäologische Exponate sowie die neben dem Louvre und de...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Monk examinations © flickr.com - magical-world/cc-by-sa-2.0
Themenwoche Myanmar – Bago

Bago ist die viertgrößte Stadt Myanmars und Hauptstadt der gleichnamigen Verwaltungseinheit Bago-Division. Bis zur Umbenennung zahlreicher geographischer Bezeichnungen durch das...

Mustafa Kemal Atatürk during a coffee and smoking break (1936) © Ministry of Culture and Tourism of the Republic of Turkey
Porträt: Mustafa Kemal Atatürk, der Begründer und erster Präsident der Republik Türkei

Mustafa Kemal Pascha war der Begründer der Republik Türkei und von 1923 bis 1938 erster Präsident der nach dem Ersten...

© panoramio.com - mohigan/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Myanmar – Mawlamyaing

Mawlamyaing, auch Mawlamyine geschrieben, ist die drittgrößte Stadt in Birma (Myanmar) und liegt etwa 300 km südöstlich von Rangun und...

Schließen