Themenwoche Montenegro – Podgorica

Freitag, 30. Oktober 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

City Hall © Mazbln/cc-by-sa-3.0

City Hall © Mazbln/cc-by-sa-3.0

Podgorica ist die Hauptstadt Montenegros. Mit Ausnahme des Staatspräsidenten, der in Cetinje residiert, haben hier alle wichtigen Institutionen der Republik ihren Sitz. Podgorica hat 186.000 Einwohner. Von 1946 bis 1992 hieß die Stadt Titograd (Josip Broz Tito). Der Name Podgorica bedeutet auf Deutsch ungefähr “unterhalb des Hügels”. Die montenegrinische Hauptstadt liegt in einer weiten Ebene an der Mündung der Zeta in die Morača, die Podgorica von Norden nach Süden durchfließt. Bis zum Skutarisee im Süden sind es von Podgorica etwa 15 Kilometer. Podgorica hat ein gemäßigt mediterranes Klima, mit heißen und trockenen Sommern und milden Wintern.

Podgorica ist das kulturelle Zentrum von Montenegro. Das Montenegrinische Nationaltheater, das Stadttheater, das Kindertheater, das Puppentheater und viele kleinere Theater sind hier beheimatet. Das Stadtmuseum, das Naturhistorische Museum und die Galerien Dvorac Petrovića und Perjanički dom sind die bekanntesten Ausstellungsorte. Podgorica ist das wichtigste Zentrum der montenegrinischen Industrie. Es gibt in der Stadt eine Aluminiumhütte, das Kombinat aluminijuma Podgorica (KAP), auf das 45 Prozent der Exportleistung des Landes entfallen. Weiterhin gibt es Textilbetriebe sowie Betriebe zur Verarbeitung von Erzeugnissen der Landwirtschaft, insbesondere Tabak. Die meisten Menschen sind jedoch nicht mehr in der Industrie, sondern im Dienstleistungssektor und bei den staatlichen Behörden beschäftigt.

Podgorica © Nije bitno.../cc-by-3.0 Moraca River Canyon © Kris12/cc-by-sa-3.0 Montenegrin National Theatre © Rasho992/cc-by-sa-3.0 Podgorica Airport © VillaK/cc-by-sa-4.0 Orthodox Cathedral of the Resurrection of Christ © Sailko/cc-by-3.0 City Hall © Mazbln/cc-by-sa-3.0
<
>
Orthodox Cathedral of the Resurrection of Christ © Sailko/cc-by-3.0
Die Architektur der Stadt besteht infolge ihrer bewegten Vergangenheit aus einer Mischung verschiedener Stilrichtungen. Auf Grund der Jahrhunderte währenden Herrschaft der Osmanen ist der türkische Einfluss prägend für die Stadt, wie man an den Moscheen in den Stadtteilen Stara Varoš und Drač erkennt. Der Wiederaufbau nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg orientierte sich stärker an europäischen Einflüssen. In der Zeit des sozialistischen Jugoslawiens wurden große Wohnblöcke erbaut. Erst in den späten 1990ern begann eine modernere Architektur in Podgorica Fuß zu fassen. Verglaste Appartementhäuser und Bürogebäude wurden erbaut. Es begann ein Bauboom, der seit der Unabhängigkeit 2006 noch zugenommen hat. Heute sind die Wahrzeichen der Stadt die orthodoxe Kirche Hristovog Vaskrsenja (Auferstehungskirche) und die Millennium-Brücke über den Fluss Morača, die am 13. Juli 2005 eröffnet wurde.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Podgorica, Podgorica Tourismus, visit-montenegro.com – Podgorica, lonelyplanet.com – Podgorica, Montenegro Airports, Wikitravel Podgorica und Wikipedia Podgorica. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Insel Lefkada im Ionischen Meer

Die Insel Lefkada im Ionischen Meer

[caption id="attachment_153484" align="aligncenter" width="590"] Lefkada © ERWEH/cc-by-sa-2.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lefkada, "die Weiße", ist eine griechische Insel im Ionischen Meer, die über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Zusammen mit der Inselgruppe der Tilevoides bildete sie die griechische gleichnamige Präfektur. Direkt benachbart sind auch die Inseln Kefalonia und Ithaka. Bekannt ist die Insel Lefkada vor allem für Windsurfing, da in der Bucht um Vassiliki einer der besten Surfplätze Eur...

[ read more/mehr lesen ]

Clearwater Beach in Florida

Clearwater Beach in Florida

[caption id="attachment_168994" align="aligncenter" width="590"] © Shannon Leigh Sandusky/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Clearwater Beach umfasst einen Resortbereich und ein Wohngebiet am Golf von Mexiko im Pinellas County an der westlichen Zentralküste von Florida. Der Stadtteil liegt westlich der Kernstadt Clearwater, deren Teil sie ist und mit der sie über den Intracoastal Waterway und den Clearwater Memorial Causeway verbunden ist. Clearwater Beach zeichnet sich durch weiße Sandstrände aus, die sich 2,5 Meilen ...

[ read more/mehr lesen ]

Wembley, der Ort rund um das Wembley Stadion und die Arena

Wembley, der Ort rund um das Wembley Stadion und die Arena

[caption id="attachment_153120" align="aligncenter" width="590"] Wembley Arena © Pmsphoto[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wembley ist ein Teil des Londoner Stadtteils Brent, in dem sich das bekannte Wembley-Stadion befindet. Außerdem befindet sich hier die Wembley Arena, die nach aufwendiger Renovierung im April 2006 wiedereröffnet worden ist. In Wembley fanden bis 1999 auch die Tennis-Profi-Meisterschaften statt. Wembley war früher ein reicher Stadtteil von London mit einem hohen jüdischen Bevölkerungsanteil. Seit den 1970er e...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Monaco - Fontvieille

Themenwoche Monaco - Fontvieille

[caption id="attachment_164122" align="aligncenter" width="590"] Port of Fontvieille © Georges Jansoone/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Fontvieille ist ein Stadtbezirk (französisch quartier) im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur. Er stellt den südlichsten Teil des Stadtstaates dar. Fontvieille weist eine Fläche von 0,33 Quadratkilometern (32,95 Hektar) auf und grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Jardin Exotique, La Condamine und Monaco-Ville sowie an die französische Gemeinde Cap-d’Ail. Im ...

[ read more/mehr lesen ]

Schloss Elmau in Bayern

Schloss Elmau in Bayern

[caption id="attachment_169024" align="aligncenter" width="590"] © Schloss Elmau/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Schloss Elmau ist ein von Carl Sattler in Formen der Reformarchitektur während des Ersten Weltkriegs von 1914 bis 1916 erbauter vierflügeliger, zweigeschossiger Gebäudekomplex mit ausgebautem Walmdach, Turm und Vorhallen. Es liegt oberhalb der Ortschaft Klais, Gemeinde Krün im Landkreis Garmisch-Partenkirchen auf 1008 Meter Höhe am Fuß des Wettersteingebirges (Oberbayern). Das Gebäude ist als Baudenkma...

[ read more/mehr lesen ]

Stockholms Schärengarten

Stockholms Schärengarten

[caption id="attachment_153861" align="aligncenter" width="450"] Ola Ericson / Stockholmsfoto[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Imposant und spektakulär ist der Stockholmer Schärengarten – eine weitläufige, fächerförmige Meereslandschaft mit über 24.000 Inseln und Schären, von denen nur einige Tausend bewohnt sind. Im Sommer ist der Schärengarten ein Paradies für Segler und andere Boottouristen aus ganz Nordeuropa, aber auch leicht für diejenigen zu erreichen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen. Innerhalb ...

[ read more/mehr lesen ]

Mexiko-Stadt im Valle de México

Mexiko-Stadt im Valle de México

[caption id="attachment_6981" align="aligncenter" width="590"] National Palace © Reinhard Jahn/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mexiko-Stadt ist die Hauptstadt von Mexiko. Sie gehört zu keinem Bundesstaat, sondern bildet einen bundesunmittelbaren Hauptstadtbezirk (Distrito Federal) mit 8,8 Millionen Einwohnern (2009). In der Metropolregion Zona Metropolitana del Valle de México (ZMVM), zu der außer Mexiko-Stadt der östliche Teil des Bundesstaates Mexico und eine Gemeinde aus dem Staat Hidalgo gehören, leben 20 Milli...

[ read more/mehr lesen ]

Daytona Beach in Florida

Daytona Beach in Florida

[caption id="attachment_152304" align="aligncenter" width="590"] Welcome to Daytona Beach! © Dan Petreikis/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Daytona Beach ist eine Stadt im Volusia County im US-Bundesstaat Florida mit 61.000 Einwohnern. Die Stadt liegt rund 20 km nordöstlich von DeLand sowie etwa 80 km nordöstlich von Orlando. Daytona Beach ist nach seinem Gründer Matthias Day benannt und wurde 1876 gegründet. 1926 wurden die Städte "Daytona", "Daytona Beach" und "Seabreeze" zu "Daytona Beach" zusammengeschlossen. ...

[ read more/mehr lesen ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Bridgetown © Acp~commonswiki/cc-by-sa-3.0
Bridgetown auf Barbados

Die Stadt Bridgetown im Parish Saint Michael ist die Hauptstadt des karibischen Inselstaates Barbados und ebenso dessen Haupthafen und wirtschaftliches...

Donja Lastva © Brian Dell
Themenwoche Montenegro – Tivat

Tivat ist eine Stadt in Montenegro. Sie liegt an der Bucht von Kotor und hat etwa 10.000 Einwohner. Die gleichnamige...

Nikšić © Borisniksic/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Montenegro – Nikšić

Nikšić ist mit 57.000 Einwohnern nach Podgorica die zweitgrößte Stadt Montenegros. Nikšić verfügt über einen kleinen Sportflughafen. Der Anschluss an...

Schließen