Themenwoche Lombardei – Varese

Dienstag, 25. November 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Palazzo Estense and gardens - Town Hall © Docfra/cc-by-sa-3.0

Palazzo Estense and gardens – Town Hall © Docfra/cc-by-sa-3.0

Varese ist eine Stadt im Nordwesten der Lombardei in Oberitalien. Varese ist Hauptstadt der Provinz Varese und seit 1998 Universitätsstadt (Università d’Insubria). Die Stadt hat 81.000 Einwohner.

Die Stadt liegt östlich des Lago di Varese (lediglich die zu Varese gehörenden Orte Calcinate del Pesce und Schiranna liegen direkt am See), nahe der Grenze zur Schweiz, zwischen Lago Maggiore und Comer See. Sie befindet sich ca. 55 km nördlich von Mailand.

Villa Menafoglio Litta Panza - BMK/cc-by-sa-2.5 Villa Andrea Ponti © Skukifish/cc-by-sa-3.0 Basilica di San Vittore © Geobia/cc-by-sa-3.0 © Vale93b Lake Varese © Idéfix/cc-by-sa-3.0 Palazzo Estense and gardens - Town Hall © Docfra/cc-by-sa-3.0
<
>
Palazzo Estense and gardens - Town Hall © Docfra/cc-by-sa-3.0
Zu den Sehenswürdigkeiten gehören:

  • Die romanische Taufkirche aus dem 13. Jahrhundert und die um 1600 gebaute Basilica San Vittore.
  • Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Schloss Castello di Masnago aus dem 15. Jahrhundert, in dem sich seit 1981 das städtische Museum der modernen Kunst befindet.
  • In der Villa Mirabello aus dem 18. Jahrhundert befindet sich das Archäologische Museum.
  • Sehenswert ist auch die Villa Menafoglio Litta Panza (bedeutendes Museum für Moderne Kunst (u. a. Minimal Art von Dan Flavin oder Robert Irwin), welches vom Sammler Giuseppe Graf Panza di Biumo in das Eigentum des FAI gestiftet wurde) und der dazugehörige Garten.
  • Der Palast Palazzo d’Este aus dem 18. Jahrhundert dient gegenwärtig als Rathaus der Stadt.
  • Doch die Hauptsehenswürdigkeit dürfte wohl der Sacro Monte di Varese sein, der mit den anderen Sacri Monti (heilige Berge) der Lombardei und des Piemonte 2003 in die Liste der UNESCO als Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Der Sacro Monte di Varese feierte im Jahr 2004 sein 400jähriges Bestehen und gehört so mit seinen 14 Kapellen und dem Wallfahrtsort Santa Maria del Monte in die Zeit der Barock. Die Kapellen sind reich mit illusionistischen Fresken und farbigen lebensgroßen Terrakottafiguren ausgestattet, welche die Geschichte Mariens von der Verkündigung bis zur Himmelfahrt zeigen.
  • Villa Toeplitz

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Varese, italia.it – Varese, Malpensa Airport und Wikipedia Varese. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Die Stadt Casablanca

Die Stadt Casablanca

[caption id="attachment_167826" align="aligncenter" width="590"] Port of Casablanca © Brio-En/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Casablanca (Das weiße Haus) ist die größte Stadt Marokkos und liegt südlich der Hauptstadt Rabat direkt an der Atlantikküste. In der eigentlichen Stadt leben 3.269.962 Menschen, in der Region Grand Casablanca 3.897.748, welche auch die Vororte umfasst. Die Hassan-II.-Moschee ist die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt. Sie ist nach der al-Haram-Moschee in Mekka, der Prophetenmoschee in Medina, ...

Die Viermastbark Sedov

Die Viermastbark Sedov

[caption id="attachment_153616" align="aligncenter" width="590"] © Żeglarz[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Sedov, ex Kommodore Johnsen (1936) ex Magdalene Vinnen II (1921), ist eine aus Stahl gebaute Viermastbark mit Hilfsmaschine, das von der Sowjetunion und heute von Russland als Segelschulschiff genutzt wird. Sie wurde nach dem russischen Marineoffizier und Polarforscher Georgi Jakowlewitsch Sedow benannt. Die Sedov ist das größte noch segelnde traditionelle Segelschiff der Welt und das zweitgrößte überhaupt, übertroff...

Dünkirchen in Französisch-Flandern

Dünkirchen in Französisch-Flandern

[caption id="attachment_154375" align="aligncenter" width="415"] Town Hall © Martinp1[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dünkirchen ist eine französische Hafenstadt an der südlichen Nordseeküste im Département Nord im historischen westflämischen Sprachgebiet Französisch-Flanderns. Die rund 10 km westlich der Grenze zu Belgien liegende Stadt zählt 68.292 Einwohner, mit den Vorstädten sind es ca. 200.000, lebt vom Hafen und großen Industrieansiedlungen und beherbergt eine Universität mit ca. 10.000 Studenten. Am 9. Dezember 20...

Themenwoche Beirut - Der Central District

Themenwoche Beirut - Der Central District

[caption id="attachment_152039" align="aligncenter" width="590"] Rue Maarad © flickr.com - Ismail Küpeli/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Beirut Central District (BCD) oder Centre Ville ist der Name des historischen und geografischen Kerns von Beirut, dem "lebendigen Finanz-, Handels- und Verwaltungszentrum des Landes." Im Zentrum der libanesischen Hauptstadt gelegen, ist Beirut Central District (BCD) tausende von Jahren alt ist und traditionell ein Schwerpunkt der Wirtschaft, Finanzen, Kultur und Freizeit. Der Wiederaufba...

Themenwoche Sylt - List auf Sylt

Themenwoche Sylt - List auf Sylt

[caption id="attachment_154299" align="aligncenter" width="590"] List auf Sylt © Ralf Roletschek/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Seebad List auf Sylt liegt im Norden der Insel und ist die nördlichste Gemeinde Deutschlands. Die nördlichste Landstelle ist die Halbinsel Ellenbogen, die sich nördlich des Siedlungsgebietes der Gemeinde und jenseits der Wattenmeer-Bucht Königshafen befindet. Daher ist sie Mitglied im Zipfelbund. Der Ort List ist von einer Landschaft aus Wanderdünen, Heide und Salzwiesen umgeben. Dies...

Edinburgh - Bücher, Bier und Kekse

Edinburgh - Bücher, Bier und Kekse

[caption id="attachment_152534" align="aligncenter" width="590"] Hopetoun House © George Gastin[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Edinburgh ist seit 1437 (Ermordung Jakob I., bis dahin hiess die Stadt Perth) die Hauptstadt Schottlands im Vereinigten Königreich. Seit 1999 ist sie außerdem Sitz des schottischen Parlaments. Edinburgh ist mit 463.510 Einwohnern nach Glasgow die zweitgrößte Stadt Schottlands. Sie liegt an Schottlands Ostküste auf der Südseite des Firth of Forth. Edinburgh gilt als eine der schönsten und touristisch ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Polarstern arriving at Reykjavik © flickr.com - Bruce McAdam
Das Forschungsschiff Polarstern

Die Polarstern ist ein als Eisbrecher ausgelegtes Forschungs- und Versorgungsschiff. Eigner des Schiffes ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das...

Bridgetown - Parliament building © regani
Die Karibikinsel Barbados

Barbados ist eine Insel der Kleinen Antillen und ein Staat innerhalb des Commonwealth of Nations. Barbados ist die östlichste Insel...

Sonsbeek House © Michielverbeek
Arnhem am Niederrhein

Arnhem (deutsch Arnheim) ist eine in den Niederlanden am Niederrhein gelegene Stadt. Sie hat rund 150.000 Einwohner und ist Hauptstadt...

Schließen