Themenwoche Libyen – Kufra-Oasen

Donnerstag, 23. November 2017 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Al Jawf © NASA

Al Jawf © NASA

Die Kufra-Oasen sind eine Oasengruppe im Südosten von Libyen 950 Kilometer südlich von Banghazi, mit einer Fläche von 8793 km². Sie sind namensgebend für das libysche Munizip al-Kufra und beherbergen einen Großteil von dessen Bevölkerung. Zentrum der Kufra-Oasen und Hauptstadt von al-Kufra ist al-Dschauf (Al Jawf). Im Februar 2012 hatte Kufra etwa 40.000 Einwohner. Ursprünglich waren die Oasen von nilosaharanischen TubuBeduinen bewohnt. Um 1730 wurden sie durch Angriffe von Arabern aus der Kyrenaika vertrieben und mussten sich ins Tibestigebirge zurückziehen. Zwar gelang es 1879 dem Deutschen Gerhard Rohlfs als erstem Europäer, bis zu den Kufra-Oasen vorzudringen, doch wurden diese 1895 Zentrum des Sanussiya-Ordens und waren für europäische Reisende nicht mehr zugänglich.

Ab 1911 waren die Oasen ein Zentrum des Widerstands der Sanussiya gegen die italienische Kolonialherrschaft. Erst am 19. Januar 1931 konnten italienische Truppen unter Graziani die Oasen erobern und den libyschen Widerstand in Italienisch-Libyen endgültig brechen. Während des Zweiten Weltkriegs wurden sie schon im März 1941 von den Freien Franzosen aus dem Tschadgebiet zur Kapitulation gezwungen. Das von den Italienern gebaute Flugfeld wird selten angeflogen.

Al Jawf © NASA 'Great Man Made River' © Danmichaelo/cc-by-sa-3.0 © Cnes - Spot Image
<
>
'Great Man Made River' © Danmichaelo/cc-by-sa-3.0
In den 1970er Jahren wurden in dem Gebiet mehrere große Bewässerungsprojekte gegründet, die vor allem durch die kreisrunden Felder, die künstlich bewässert werden, bekannt wurden. Die langfristige Zukunft der Kufra-Oase ist ungewiss. In den letzten 30 Jahren wurde die Oase mit 4500 bis 5000 Jahre altem fossilem Grundwasser aus dem Nubischen Sandstein-Aquifer (Nubian Sandstone Aquifer) bewässert. Aufgrund des vorherrschenden hyperariden Klimas findet fast keine Grundwasserneubildung in diesem Aquifersystem statt.

Der Wasserspiegel des Aquifers wurde durch die massive Nutzung (Great-Man-Made-River-Projekt) der letzten Jahre um ca. 60 Meter abgesenkt. Offiziell gibt es keine Informationen mehr über den Wasserspiegelstand in der Oase, da eine solch massive Absenkung auch die Nachbarländer Sudan, Niger und Tschad betreffen kann. Wird dieser Raubbau fortgesetzt, so könnte die Oase in ein paar Jahren ausgetrocknet sein.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Great-Man-Made-River-Projekt und Wikipedia Kufra-Oasen. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Der Kurort Druskininkai in Litauen

Der Kurort Druskininkai in Litauen

[caption id="attachment_160696" align="aligncenter" width="590"] Lake Druskonis and City Museum © Vpavardenis[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Druskininkai liegt in der historischen Landschaft Dzukija, rund 130 km südwestlich der Landeshauptstadt Vilnius und 40 km nördlich von Hrodna an der Memel gelegen. Der Kurort ist bekannt für seine landschaftlich reizvolle Lage inmitten von Moränenhügeln in einer Waldlandschaft. Die Gemeinde hat 24.755 Einwohner, wovon allein in der Stadt Druskininka 16.263 Menschen leben. Der Name...

[ read more ]

Baku, die Hauptstadt und größte Stadt Aserbaidschans

Baku, die Hauptstadt und größte Stadt Aserbaidschans

[caption id="attachment_4958" align="aligncenter" width="590" caption="Art Nouveau building © İhsan Deniz Kılıçoğlu"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Baku ist die Hauptstadt Aserbaidschans. Mit zwei Millionen Einwohnern in der Stadtprovinz ist Baku die bevölkerungsreichste und flächengrößte Stadt des Landes und des gesamten Kaukasus. Die Stadt an der Küste des Kaspischen Meeres ist Verkehrsknotenpunkt sowie Wirtschafts- und Kulturzentrum mit mehreren Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten, Theatern und Museen. D...

[ read more ]

Die Wagnerstadt Bayreuth

Die Wagnerstadt Bayreuth

[caption id="attachment_160537" align="aligncenter" width="590"] Richard Wagner Festival Hall on the Green Hill © rizi-online.de - Rico Neitzel[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bayreuth ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken. Die Stadt ist Sitz der Regierung von Oberfranken, des Bezirks Oberfranken und des Landratsamtes Bayreuth. Weltberühmt ist Bayreuth durch die jährlich im Bayreuther Festspielhaus auf dem Grünen Hügel stattfindenden Bayreuther Festspiele. Am 17. April 1870 besuchte Richar...

[ read more ]

Bratislava an der Donau

Bratislava an der Donau

[caption id="attachment_154265" align="aligncenter" width="590"] View from Petrzalka to the Old City Part © Ondrejk[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bratislava ist die Hauptstadt der Slowakei und mit rund 433.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes. Sie liegt im äußersten Südwesten des Landes am Dreiländereck mit Österreich und Ungarn und ist damit die einzige Hauptstadt der Welt, die an mehr als einen Nachbarstaat grenzt. Mit 60 km Abstand hat sie auch den geringsten Abstand zur nächsten Hauptstadt in Europa, Wien. Als po...

[ read more ]

Themenwoche Bangladesch - Dhaka

Themenwoche Bangladesch - Dhaka

[caption id="attachment_201048" align="aligncenter" width="590"] Rose Garden Palace © Bazaan/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dhaka ist die Hauptstadt Bangladeschs und mit 8.906.039 Einwohnern in der eigentlichen Stadt und 19.580.000 in der Agglomeration vor Chittagong und Khulna die größte Stadt des Landes. Sie ist auch die Hauptstadt der gleichnamigen Division (Verwaltungseinheit). Dhaka liegt an einem Seitenarm des Flusses Dhaleshwari im Herzen der größten Jute-Anbauregion der Welt. Das umliegende Gebiet ist sehr ...

[ read more ]

Der New Yorker Hafen

Der New Yorker Hafen

[caption id="attachment_151774" align="aligncenter" width="590"] South Street Seaport © flickr.com - ian reid/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Hafen von New York an der Ostküste der Vereinigten Staaten gelegen, umfasst die Gesamtheit der sieben größeren derzeit genutzten und einiger historischer Hafenanlagen und die Gesamtheit des Naturhafens an der Mündung des Hudson in den Atlantik (Tidehafen). Dazu rechnen auch zwei Freihandelszonen. Der Begriff beschreibt also geografisch eine Region und ist keine einzelne Insti...

[ read more ]

Oʻahu auf Hawaii

Oʻahu auf Hawaii

[caption id="attachment_152267" align="aligncenter" width="590"] Pearl Harbor - USS Arizona Memorial © US Navy - Petty Officer 1st Class James E. Foehl[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Oʻahu ist eine der acht Hauptinseln des Hawaii-Archipels. Sie wird auch The Gathering Place ("Der Sammelpunkt") genannt. Auf Oʻahu liegt Honolulu, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Hawaii, welche sich über einen erheblichen Teil der Insel erstreckt. Mit 1557 Quadratkilometern ist Oʻahu die drittgrößte der Inseln, die knapp eine Million Einwohne...

[ read more ]

Themenwoche China - Wuhan

Themenwoche China - Wuhan

[caption id="attachment_200972" align="aligncenter" width="590"] East Lake © gugganij/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wuhan ist eine Unterprovinzstadt und die Hauptstadt der Provinz Hubei in der Volksrepublik China. In der Innenstadt – dem geografischen Stadtgebiet – leben 7.980.000 Menschen mit Hauptwohnsitz. Das gesamte Verwaltungsgebiet Wuhans hat 10.800.000 Einwohner. Das knapp 8.500 km² große Verwaltungsgebiet stellt kein zusammenhängendes urbanes Siedlungsgebiet dar, sondern wäre – mit seiner außerhalb ...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Benghazi Waterfront © Jaw101ie
Themenwoche Libyen – Bengasi

Bengasi ist eine libysche Hafenstadt im Nordosten des Landes und liegt an der Großen Syrte. 2011 war Bengasi mit 632.000...

Portrait of Henry Morrison Flagler © The Cyclopaedia of American biography, 1918
Porträt: Henry Morrison Flagler, Gründer zahlreicher Orte in Florida

Henry Morrison Flagler war ein US-amerikanischer Erdölmagnat, Besitzer einer Eisenbahngesellschaft und Erbauer der Bahnstrecke an Floridas Ostküste (Florida East Coast...

Port of Tobruk © Maher A. A. Abdussalam
Themenwoche Libyen – Tobruk

Tobruk ist eine Stadt am Mittelmeer. Der Ort hat 120.000 Einwohner (Stand 2011) und liegt in der Kyrenaika. Tobruk ist...

Schließen