Themenwoche Lettland – Liepāja

Samstag, 28. Mai 2022 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Kulturhauptstadt Europas
Lesedauer:  5 Minuten

University of Liepāja © Zinneke/cc-by-sa-3.0

University of Liepāja © Zinneke/cc-by-sa-3.0

Liepāja ist eine Hafenstadt an der Ostsee im Westen Lettlands. Mit 76.535 Einwohnern (Stand: 1. Juli 2018) ist sie die drittgrößte Stadt Lettlands. Am 11. Mai 2022 wurde bekannt, dass Liepāja als Kulturhauptstadt Europas 2027 ausgewählt wurde. Den Titel wird man sich mit einer noch zu ermittelnden portugiesischen Stadt teilen. Nach 2014 mit der Hauptstadt Riga ist Liepāja die zweite lettische Kulturhauptstadt Europas.

Die Stadt entstand aus einem kleinen kurischen Dorf an der Mündung der Lyva. Erstmals erwähnt wird der Ort als “Lyva” im Jahre 1253. Als kleiner unbefestigter Hafenort im Staatsgebilde des Livländischen Ordens wurde Liwa (diese Schreibweise hatte sich im 14. Jahrhundert durchgesetzt) mehrmals von den Litauern niedergebrannt, unter anderem 1418. Im Hafen von Liwa wurden im 15. Jahrhundert Holz, Fleisch, Fisch und Butter umgeschlagen. Doch blieb Liwa hinter den konkurrierenden Häfen Memel und Windau zurück.

Mitte des 17. Jahrhunderts wurde mit dem Bau der Hafenanlage begonnen. In den Nordischen Kriegen litt Libau weniger unter Zerstörung als unter Kontributionszahlungen an die durchziehenden Heere und mehreren Pestepidemien. 1698 zerstörte ein Großbrand den Großteil der Holzgebäude der Stadt. Der Großen Pest von 1708 bis 1714 fiel ein Drittel der Bürger zum Opfer. Von 1697 bis 1703 wurde der Handelskanal zum Libauer See in Betrieb genommen. Der Hafen befindet sich bis heute an der verbreiterten Mündung des Kanals und war ab 1730 auch für große Schiffe befahrbar.

Libau fiel 1795 mit dem Herzogtum Kurland an das Russische Kaiserreich und gehörte fortan zum Gouvernement Kurland. Für Russland hatte die Stadt wegen ihres eisfreien Hafens große militärische und wirtschaftliche Bedeutung. Es lebten 454 Einwohner in der Stadt. Nach mehr als hundert Friedensjahren waren es 1914 bereits 94.000. Im 19. Jahrhundert bekam Libau Eisenbahnanschluss (1869/1876) und wurde ein bedeutendes Industriezentrum. 1899 wurde hier die erste elektrische Straßenbahn im Baltikum eröffnet. In diesem Jahr wurde auch mit dem Ausbau des Kriegshafens (Karosta) als strategische Flottenbasis begonnen. Von 1906 bis 1914 bestand direkter Schiffsverkehr nach New York. Durch den Hafen Libaus kamen unter anderem mehrere hunderttausend Auswanderer.

Great Amber Concert Hall © MichalPL/cc-by-sa-4.0 Old Markethall © Texaner/cc-by-sa-3.0 University of Liepāja © Zinneke/cc-by-sa-3.0 © Zairon/cc-by-sa-4.0 © Kulmalukko/cc-by-3.0 © Andrzej Otrebski/cc-by-sa-4.0
<
>
Great Amber Concert Hall © MichalPL/cc-by-sa-4.0
Sehenswert sind die Innenstadt mit dem alten Speicherviertel, der breite und feinsandige Dünenstrand an der Ostsee sowie:

  • die evangelische St.-Anna-Kirche (Einweihung 1587) mit ihrem monumentalen holzgeschnitzten Altaraufsatz von 1697, einem Meisterwerk der Barockzeit
  • die evangelische Dreifaltigkeitskathedrale (Einweihung 1758), ein Wahrzeichen der Stadt in der Nähe des Rosenplatzes. Die Orgel der Dreifaltigkeitskirche war nach dem Umbau im Jahre 1885 durch Barnim Grüneberg noch bis 1912 die größte der Welt mit 131 Registern, vier Manualen und mehr als 7.000 Pfeifen. Sie gehört auch heute noch zu den größten in Europa.
  • die katholische St.-Josephs-Kathedrale in der Nähe des Alten Marktplatzes, Erstbau von 1762, heutige neuromanische Basilika 1894–1900
  • die orthodoxe Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit, erbaut 1867
  • das Stadtviertel Karosta (Kriegshafen) mit:
    • der orthodoxen Kathedrale St. Nikolai, errichtet 1901–1903
    • dem historischen Militärgefängnis, das über hundert Jahre von den wechselnden Landesherren genutzt wurde. Das Gebäude beinhaltet heute ein Museum und eine Herberge. Alle Räume sind im Originalzustand erhalten oder werden nach und nach wieder instand gesetzt.
    • der Festung (neun Teile, zwei davon am Kriegshafen)
    • der Manege
    • zahlreichen seit dem Abzug des sowjetischen Militärs leerstehenden alten Gebäuden

  • der Konzertsaal Großer Bernstein (Lielais dzintars), Eröffnung im Oktober 2015

Ab 1995 erblühte die Wirtschaft wieder. Hauptexportgüter sind Stahlwaren, Möbel und Textilien. Zurzeit gewinnt der Dienstleistungssektor stetig an Bedeutung. Der Hafen von Liepāja steht beim Güterumschlag an dritter Stelle der lettischen Häfen (hinter Riga und Ventspils). Im Jahre 2016 wurden in Liepāja 9% der lettischen Importe und Exporte über See umgeschlagen. Die Kunstgewerbeschule von Liepāja gehört zu den wenigen Ausbildungsstätten weltweit, an denen Wissen über die künstlerische Verarbeitung von Bernstein vermittelt wird. Auch einige der an der Rekonstruktion des Bernsteinzimmers im Katharinenpalast in Puschkin beteiligten Kunsthandwerker und Künstler haben diese Schule besucht.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Liepāja, latvia.travel – Liepāja, Geschichte der Juden in Lettland, Wikivoyage Liepāja und Wikipedia Liepāja. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com - Johns Hopkins University & Medicine - Coronavirus Resource Center - Global Passport Power Rank - Democracy Index - GDP according to IMF, UN, and World Bank - Global Competitiveness Report - Corruption Perceptions Index - Press Freedom Index - World Justice Project - Rule of Law Index - UN Human Development Index - Global Peace Index - Travel & Tourism Competitiveness Index). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Hollywood in Florida

Hollywood in Florida

[caption id="attachment_227348" align="aligncenter" width="590"] Boardwalk © Tamanoeconomico/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Hollywood ist eine Stadt im Broward County im US-Bundesstaat Florida mit 153.067 Einwohnern (Stand: 2020). Das Stadtgebiet hat eine Größe von 79,8 km². Die Bevölkerungsdichte beträgt 1825 Einwohner pro km². Hollywood liegt etwa 15 km nördlich von Miami. Hollywood ist eine relativ kleine Stadt, die im Vergleich zu den größeren Städten in der Umgebung ihr altes, entspanntes Florida-Feeling bewahr...

[ read more ]

Themenwoche Ostfriesische Inseln - Borkum und Juist

Themenwoche Ostfriesische Inseln - Borkum und Juist

[caption id="attachment_152933" align="aligncenter" width="590"] Juist - Aerial view © Bin im Garten[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"] JUIST Die Nordseeinsel Juist ist eine der ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer und liegt zwischen Borkum und Norderney. Die Insel hat eine Länge von 17 Kilometer und ist damit die längste der Ostfriesischen Inseln. Die maximale Breite beträgt einen Kilometer, die minimale Breite ist gezeitenabhängig nur 500 Meter breit. Juist gehört als Einheitsgemeinde zum Landkreis Aurich in...

[ read more ]

Hôtel de Crillon in Paris

Hôtel de Crillon in Paris

[caption id="attachment_200895" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Julien Ricard/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hôtel de Crillon ist ein ehemaliger Adelspalast am Place de la Concorde in Paris (8. Arrondissement). Es ist heute ein Luxushotel der Rosewood Hotels und gehört zu den Leading Hotels of the World. Das Hotel hat nach seiner Renovierung 74 Zimmer und 44 Suiten. Im April 2013 schloss das Hotel wegen Renovierung, es eröffnete wieder am 5. Juli 2017 mit zwei von Karl Lagerfeld gestalteten Suiten. ...

[ read more ]

Themenwoche Malaysia - George Town auf der Insel Penang

Themenwoche Malaysia - George Town auf der Insel Penang

[caption id="attachment_203668" align="aligncenter" width="590"] Eastern & Oriental Hotel © Gryffindor/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]George Town ist die Hauptstadt der Insel Penang und des gleichnamigen Bundesstaats in Malaysia. Sie liegt an der nordöstlichen Spitze der Insel und hat 178.358 Einwohner (Stand 1. Januar 2005), überwiegend Chinesen. Rechnet man die Vororte hinzu, die zusammen mit George Town den 119 km² großen Distrikt Timur Laut bilden, leben im Einzugsgebiet der Stadt insgesamt über 520.000 Einwohner...

[ read more ]

Nildelta am Mittelmeer

Nildelta am Mittelmeer

[caption id="attachment_221096" align="aligncenter" width="590"] Der Nil und das Nildelta aus dem Weltall aufgenommen.Sehr gut erkenbar, warum beide für Ägypten von sehr großer Bedeutung sind.© ISS Expedition 25 - NASA Earth Observatory[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Das Nildelta (altägyptisch: Ta-Mehet) stellt das Mündungsdelta des afrikanischen Nils dar. Dieses Flussdelta befindet sich in Unterägypten direkt nördlich (aus Flussperspektive gesehen unterhalb) von Kairo an der Küste des südöstlichen Mittelmeers. Der Nil legt vom ...

[ read more ]

Port Vila auf der Insel Efate im Pazifik

Port Vila auf der Insel Efate im Pazifik

[caption id="attachment_151379" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Phillip Capper/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Port Vila ist die Hauptstadt des Pazifikstaates Vanuatu. Sie liegt an der Südwestküste der Insel Efate in der vanuatuischen Provinz Shefa. Die Stadt hat etwa 50.000 Einwohner. Port Vila ist das wirtschaftliche Zentrum von Vanuatu. Dort befinden sich der wichtigste Hafen des Landes und mit dem Flughafen Bauerfield auch der wichtigste Flughafen. Der Hafen Port Vilas wird des Öfteren von australisc...

[ read more ]

Themenwoche Belgien - Die Universitätsstadt Leuven

Themenwoche Belgien - Die Universitätsstadt Leuven

[caption id="attachment_160667" align="aligncenter" width="590"] Main Library of the Catholic University of Leuven © Athenchen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Einen Steinwurf von Brüssel und vom nationalen Flughafen sowie am Knotenpunkt zweier internationaler Fernstraßen liegt die alte, lebensfrohe Universitätsstadt Leuven. Nur wenige Städte in Flandern regen mehr die Fantasie an als dieser Heimathafen der Studenten, in dem Geschichte, Kultur, Architektur, Gastronomie und moderne Wissenschaften sich zu einem unwiderstehlichen Co...

[ read more ]

Kristiansand, Eingangstor nach Norwegen

Kristiansand, Eingangstor nach Norwegen

[caption id="attachment_152762" align="aligncenter" width="590"] Odderøya Lighthouse © Philip Gabrielsen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kristiansand ist eine Kommune in dem Fylke Vest-Agder und die sechstgrößte Stadt Norwegens mit 83.000. Kristiansand ist die Hauptstadt des sogenannten "Südland" (Sørlandet). Um Verwechslungen mit der norwegischen Stadt Kristiansund im Fylke Møre og Romsdal zu vermeiden, wurde früher im norwegischen oft ein S an den Namen (Kristiansand S) angehängt. Mit den Postleitzahlen jedoch unterbleibt ...

[ read more ]

Nationalgalerie Berlin

Nationalgalerie Berlin

[caption id="attachment_219992" align="aligncenter" width="590"] Alte Nationalgalerie © Manfred Brückels[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Die Nationalgalerie in Berlin ist eine Sammlung von Kunst des 19., 20. und 21. Jahrhunderts unter dem Dach der Staatlichen Museen zu Berlin der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Folgende Sammlungen bzw. die ihnen zugeordneten musealen Gebäude bilden in ihrer Gesamtheit die Bestände der Nationalgalerie Berlin: Kunst des 19. Jahrhunderts: Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel Friedrichswe...

[ read more ]

Die Norwegian Getaway

Die Norwegian Getaway

[caption id="attachment_152633" align="aligncenter" width="590"] © Tvabutzku1234[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Norwegian Getaway ist ein Kreuzfahrtschiff der US-amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line, die ihren Firmensitz in Miami hat. Das Schiff gehört zur Breakaway-Klasse. Schwesterschiff ist die Norwegian Breakaway. Das Schiff wurde als Baunummer S.692 von der Papenburger Meyer Werft gebaut. Der erste Block wurde am 30. Oktober 2012 platziert. Der Bau wurde am 2. November 2013 mit der Ausdockung beendet. Das...

[ read more ]

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang
lit as American flag for Independence Day, President's Day & Veterans Day © Averette
Miami Tower

Der Miami Tower (auch unter dem ehemaligen Namen Bank of America Tower bekannt) ist ein 47 Stockwerke hoher Wolkenkratzer und...

Jomas Street © Raul Cortez999/cc-by-sa-4.0
Themenwoche Lettland – Jūrmala

Jūrmala (deutsch: Riga-Strand) ist ein lettischer Ostsee-Badeort am Rigaischen Meerbusen mit 49.687 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020). In Jūrmala mündet...

Montauk Manor hotel © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0
East Hampton in New York

East Hampton ist eine Stadt im Suffolk County in New York. Sie ist Teil der Hamptons und wurde 1648 gegründet....

Schließen