Themenwoche La Rioja – Haro

Samstag, 31. Januar 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Wine barrels of the famous wine of Haro in the City Hall, waiting for the beginning of the Haro Wine Festival © Bigsus/cc-by-sa-3.0

Wine barrels of the famous wine of Haro in the City Hall, waiting for the beginning of the Haro Wine Festival © Bigsus/cc-by-sa-3.0

Haro ist eine Gemeinde mit 11.500 Einwohnern, nahe der Einmündung des Flusses Tirón in den Ebro. Die Stadt befindet sich 19 km südöstlich von Miranda de Ebro. Die nächstgelegenen Großstädte sind Vitoria-Gasteiz (43 km nördlich) und Logroño (44 km südöstlich).

Haro ist der Hauptort des Weinanbaugebiets Rioja Alta. Daher ist das Stadtbild stark vom Weinbau und den zugehörigen Weinkellereien (Bodegas) geprägt. Die Bodegas befinden sich nicht nur außerhalb des Ortes, sondern auch direkt im Zentrum. Des Weiteren hat der Wein der Stadt einen merklichen Reichtum erzeugt, was sich an den Gebäuden des Orts verdeutlicht, darunter einige Herrschaftshäuser aus dem 16. und 18. Jahrhundert. In Haro befindet sich ein Weinmuseum (span. museo del vino).

Main square © David Martin/cc-by-sa-3.0 Main square © David Martin/cc-by-sa-3.0 Entrance Santo Tomás church © David Martin/cc-by-sa-3.0 City Hall © David Martin/cc-by-sa-3.0 Santo Tomás bell tower © David Martin/cc-by-sa-3.0 Wine barrels of the famous wine of Haro in the City Hall, waiting for the beginning of the Haro Wine Festival © Bigsus/cc-by-sa-3.0
<
>
Wine barrels of the famous wine of Haro in the City Hall, waiting for the beginning of the Haro Wine Festival © Bigsus/cc-by-sa-3.0
Haro ist eine Stadt, die traditionell durch den Weinbau geprägt ist. Der Weinbau gewann in der Stadt im 19. Jahrhundert an besonderer Bedeutung, als sich französische Weinbauern in der Stadt niederließen, um dort Wein nach französischem Vorbild zu keltern. In der einst landwirtschaftlich geprägten Gemeinde setzte die erste Industrialisierung mit dem Bau der Eisenbahnlinie durch das Ebrotal ein, wobei die Industriebetriebe hauptsächlich im Bahnhofsviertel entstanden. Im Bahnhofsviertel sind bis heute historische Betriebe erhalten und von touristischer Bedeutung, wobei dieses als Gewerbegebiet im eigentlichen Sinne keine Bedeutung mehr hat. Entrecarreteras und Fuente Ciega heißen die beiden Gewerbegebiete, in der heute die meisten Betriebe angesiedelt sind. Von besonderer Bedeutung ist neben der Lebensmittelindustrie die Textil- und Schuhproduktion. Bis in die 1960er Jahre gab es eine meterspurige Eisenbahnstrecke von Haro nach Ezcaray, die einige Jahre später abgebaut wurde. Auf dieser Strecke befindet sich heute ein Radweg mit besonderer touristischer Bedeutung, da dieser das Ebrotal mit der Gebirgsregion fast kreuzungsfrei und ohne große Anstiege verbindet. Dabei führt er über die Viadukte und durch die Tunnels der einstigen Eisenbahnstrecke.

Jedes Jahr findet am 29. Juni die sogenannte “Weinschlacht” (span. Batalla del Vino) statt. Früh morgens begeben sich die weiß gekleideten Teilnehmer auf einen Hügel in der Nähe, wo sie sich gegenseitig mit Rotwein bespritzen. Im Anschluss findet ein gemeinschaftliches Essen statt. Der Ursprung der Weinschlacht ist auf einen alten Streit mit dem benachbarten Miranda de Ebro um den Besitz einiger Hügel zurückzuführen, die sich genau zwischen beiden Orten befinden.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Haro Tourismus, spain.info – Haro und Wikipedia Haro. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Der Lago Maggiore

Der Lago Maggiore

[caption id="attachment_153701" align="aligncenter" width="590"] Isola Bella - Borromean Islands © Mbdortmund[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Lago Maggiore ist ein in den italienischen Regionen Piemont und Lombardei sowie im Schweizer Kanton Tessin gelegener, von seinem gleichnamigen Hauptzu- und -abfluss Tessin durchflossener oberitalienischer See. Der Lago Maggiore bedeckt eine 212,5 km² große Fläche, von der 80,1 % zu Italien, die restlichen 19,9 % zur Schweiz gehören. Er reicht von der südlichen Alpenkette bis an den Ra...

[ read more ]

La Jolla am Pazifik

La Jolla am Pazifik

[caption id="attachment_150853" align="aligncenter" width="590"] La Jolla Shores © Dirk Hansen/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]La Jolla (spanisch für Juwel) ist ein Stadtteil San Diegos an der Küste im San Diego County in Kalifornien. Er liegt 22 Kilometer nördlich des Zentrums von San Diego. Im Süden grenzt La Jolla an Pacific Beach, im Norden an die Torrey Pines State Reserve und Del Mar. Zu La Jolla gehören die Wohnviertel Bird Rock, Wind 'n' Sea, La Jolla Farms und Torrey Pines. Die zerklüftete Küsten...

[ read more ]

Themenwoche Belgien - Die Universitätsstadt Leuven

Themenwoche Belgien - Die Universitätsstadt Leuven

[caption id="attachment_160667" align="aligncenter" width="590"] Main Library of the Catholic University of Leuven © Athenchen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Einen Steinwurf von Brüssel und vom nationalen Flughafen sowie am Knotenpunkt zweier internationaler Fernstraßen liegt die alte, lebensfrohe Universitätsstadt Leuven. Nur wenige Städte in Flandern regen mehr die Fantasie an als dieser Heimathafen der Studenten, in dem Geschichte, Kultur, Architektur, Gastronomie und moderne Wissenschaften sich zu einem unwiderstehlichen Co...

[ read more ]

Marsa Alam am Roten Meer

Marsa Alam am Roten Meer

[caption id="attachment_153538" align="aligncenter" width="590"] Sunrise © Marc Ryckaert/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Marsa Alam ist eine Kleinstadt im südlichen Ägypten. Die Stadt liegt am Roten Meer im Gouvernement al-Bahr al-ahmar, 271 Kilometer südlich von Hurghada. Edfu am westlichen Nilufer ist etwa 220 Kilometer entfernt und asch-Schalatin liegt etwa 250 Kilometer südlich. Im Norden befindet sich in etwa 131 Kilometern die Stadt al-Qusair. Marsa Alam ist in den letzten zwei Jahrzehnten von einem Küst...

[ read more ]

Antebellum-Architektur der Südstaaten

Antebellum-Architektur der Südstaaten

[caption id="attachment_192521" align="aligncenter" width="590"] Rosedown Plantation House in St. Francisville, Louisiana © Z28scrambler/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Antebellum-Architektur ("Vorkrieg", lateinisch ante, "vorher" und bellum, "Krieg") ist der neoklassizistische Architekturstil, der für die Südstaaten des 19. Jahrhunderts, besonders für den Deep South, in der Zeit zwischen der Gründung der Vereinigten Staaten und der Amerikanischen Revolution, bis zum Beginn des Amerikanischen Bürgerkrieges, cha...

[ read more ]

Themenwoche München - Oktoberfest

Themenwoche München - Oktoberfest

[caption id="attachment_153429" align="aligncenter" width="590"] Bavaria Statue © Hullbr3ach[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Oktoberfest in München ist eines der größten Volksfeste der Welt. Es findet seit 1810 auf der Theresienwiese in München statt und wird Jahr für Jahr von rund sechs Millionen Menschen besucht. Für das Oktoberfest brauen die Münchner Brauereien ein spezielles Bier (Wiesn Märzen) mit mehr Stammwürze und damit auch mit höherem Alkoholgehalt (rund 6–7 %). Aufgrund des oft kühlen Wetters im Oktober ...

[ read more ]

Themenwoche Kykladen - Folegandros

Themenwoche Kykladen - Folegandros

[caption id="attachment_153472" align="aligncenter" width="590"] © Oliwan/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Folegandros liegt in der südlichen Ägäis 40 km nordwestlich von Santorin, 27 km östlich von Milos und 56 km südwestlich von Naxos. Die Entfernung zur nächstgelegen Insel Sikinos beträgt 10 km. Dazwischen, in der Folegandros Sikinos Meerenge liegen die unbewohnten Inseln Tria Adelfia, Kardiotissa, Karavas und Kalogeros. Bei einer Fläche von 32 km² beträgt die Länge etwa 12,5 km und die Breite weniger als 4...

[ read more ]

Judenburg - Der steirische Markt seit über 900 Jahren

Judenburg - Der steirische Markt seit über 900 Jahren

[caption id="attachment_151263" align="aligncenter" width="590"] Seen from Reifling © David Bauer[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Judenburg ist die Bezirkshauptstadt des Bezirks Murtal und ist mit 9314 Einwohnern die Stadt mit der achtgrößten Bevölkerungszahl in der Steiermark. Judenburg hat eine Fläche von 13,21 km². Die Stadt grenzt im Norden an Fohnsdorf und Pöls, im Westen an Sankt Peter ob Judenburg, im Süden an Oberweg und Reifling und im Südosten an Maria Buch-Feistritz. Heute ist Judenburg eine Industrie- und Handels...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Market square © flickr.com - comakut/cc-by-sa-2.0
Themenwoche La Rioja – Logroño

Logroño ist die Hauptstadt der Provinz La Rioja. Sie hat 152.000 Einwohner. Bedeutende Feiertage sind San Bernabé (Schutzheiliger der Stadt,...

Pearl Harbor - USS Arizona Memorial © US Navy - Petty Officer 1st Class James E. Foehl
Oʻahu auf Hawaii

Oʻahu ist eine der acht Hauptinseln des Hawaii-Archipels. Sie wird auch The Gathering Place ("Der Sammelpunkt") genannt. Auf Oʻahu liegt...

The Spanish Navy training ship Juan Sebastian de Elcano fires a 21-gun salute in honor of Pensacola's 450th anniversary in 2009 © U.S. Navy
Pensacola, die erste europäische Siedlung in den USA

Pensacola ist eine Stadt und der County Seat des Escambia County im US-Bundesstaat Florida mit 52.000 Einwohnern. Pensacola liegt im...

Schließen