Themenwoche La Rioja – Alfaro

Mittwoch, 28. Januar 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

'Fruits and Vegetables' sculpture by Asador San Roque © Zarateman

‘Fruits and Vegetables’ sculpture by Asador San Roque © Zarateman

Alfaro ist eine Kleinstadt an den Ufern der Flüsse Ebro und Alhama mit 9.700 Einwohnern. Der Ort ist als Welthauptstadt der Störche bekannt. Mehr als 400 dieser Tiere bauen ihre Nester auf der Stiftskirche San Miguel. Eine derart große Anzahl von Störchen am Himmel fliegen zu sehen, ist ein unvergesslicher Anblick.

In römischer Zeit hieß der Ort Graccurris. Der Ort wurde 179 oder 178 v. Chr. von Tiberius Sempronius Gracchus bei Ilurcis, einer Siedlung der iberischen Vasconen, gegründet. Er gehörte zur römischen Provinz Hispania Tarraconensis.

Old town hall © Zarateman New town hall © Zarateman Convent of San Francisco © Zarateman © Zarateman © Zarateman 'Fruits and Vegetables' sculpture by Asador San Roque © Zarateman
<
>
'Fruits and Vegetables' sculpture by Asador San Roque © Zarateman
Bei einem Spaziergang durch das Stadtzentrum entdeckt der Besucher jahrhundertealte Kirchen und Paläste, stumme Zeugen der glanzvollen Vergangenheit des Ortes, wie beispielsweise die alte Abtei oder den Abteipalast (18. Jahrhundert) und die Stiftskirche San Miguel, ein Meisterwerk des Barocks vom Ende des 17. Jahrhunderts. Ebenfalls sehr sehenswert sind die archäologische Fundstätte Las Eras de San Martín sowie das Römische Nymphäum, eine zum Kulturgut ernannte Anlage.

Für Exkursionen kommen unter anderem das Naturschutzgebiet Los Sotos del Ebro oder ein Spaziergang am Monte Yerga in Frage. Während der Feierlichkeiten zu Ehren von San Roque Mitte August füllt sich die Stadt mehrere Tage lang mit Heiterkeit und Musik. Unter anderem finden Umzüge mit Riesen und Gigantenköpfen, Stiertreiben, Kulturveranstaltungen sowie gastronomische Wettbewerbe statt.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Alfaro, spain.info – Alfaro und Wikipedia Alfaro. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Bergen in Norwegen

Bergen in Norwegen

[caption id="attachment_151747" align="aligncenter" width="590"] Bergen Panorama from Mount Fløyen © Espt123[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bergen ist mit 260.798 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) die zweitgrößte Stadt Norwegens, eine Kommune in der Provinz (Fylke) Hordaland sowie deren Verwaltungssitz. Das Großstadtgebiet Bergens hat 378.830 Einwohner. Die an der Westküste Norwegens am Inneren Byfjord gelegene Stadt ist Ausgangspunkt der Bergenbahn und der Hurtigruten. In Bergen befindet sich ein Seehafen, Werftenindustrie un...

Themenwoche Istanbul - Topkapı-Palast

Themenwoche Istanbul - Topkapı-Palast

[caption id="attachment_163212" align="aligncenter" width="590"] © Carlos Delgado/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Topkapı-Palast ("Kanonentor-Palast") in Istanbul war jahrhundertelang der Wohn- und Regierungssitz der Sultane sowie das Verwaltungszentrum des Osmanischen Reiches. Mit dem Bau wurde bald nach der Eroberung Konstantinopels (1453) durch Sultan Mehmed II. begonnen. Zunächst ließ er einen Palast auf dem heutigen Beyazıtplatz (Beyazıt Meydanı) errichten. Wenig später entschied er sich dann aber für e...

Die Camargue

Die Camargue

[caption id="attachment_160463" align="aligncenter" width="590"] Camargue map © ChrisO[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Camargue ist ein Gebiet in Frankreich, das zum größten Teil (Grande Camargue genannt) zwischen den beiden Mündungsarmen der sich nördlich von Arles teilenden Rhône liegt. Deren Hauptarm Grand Rhône mündet bei Port-Saint-Louis-du-Rhône ins Mittelmeer, der Nebenarm, Petit Rhône genannt, ca. 38 km westlich davon bei Saintes-Maries-de-la-Mer. Dort liegt im Westen hinter der Petit Rhône die Petite Camargue,...

Çeşme an der Ägäis

Çeşme an der Ägäis

[caption id="attachment_152103" align="aligncenter" width="590"] Çeşme © Brecht/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Çeşme ist ein türkischer Ferienort mit 20.247 Einwohnern, etwa 100 Kilometer westlich von Izmir, und gleichzeitig ein Landkreis der Provinz Izmir. Der Name Çeşme (türkisch für Brunnen) leitet sich von der großen Zahl derselben ab. Viele Türken aus İzmir und İstanbul haben in Çeşme Ferienhäuser und verbringen ihre Wochenenden und einen Großteil der Sommermonate dort. Seit dem Bau einer ...

Rüdesheim am Rhein

Rüdesheim am Rhein

[caption id="attachment_160810" align="aligncenter" width="590"] Rüdesheim on the Rhine around 1900[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rüdesheim am Rhein ist eine Weinstadt im Rheingau und liegt mit dem gegenüberliegenden Bingen am südlichen Tor zum Mittelrheintal. Rüdesheim gehört mit zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Es liegt im hessischen Rheingau-Taunus-Kreis, am Fuß des Niederwaldes. Die Stadt gehört zum Rhein-Main-Gebiet und ist eine der bekanntesten Touristen-Attraktionen Deutschlands. Weinbau, Niederwald...

Die Tall Ships’ Races

Die Tall Ships’ Races

[caption id="attachment_152937" align="aligncenter" width="590"] Tall ship Christian Radich © Ulflarsen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Tall Ships’ Races - im Englischen offiziell meist The Tall Ships’ Races, dt. etwa "(Die) Großsegler-Rennen"; von 1973 bis 2003 Cutty Sark Tall Ships’ Races - sind eine erstmals 1956 ausgetragene Langstreckenregatta für Großsegler und andere Segelschiffe mit großenteils jungen Besatzungen (16 bis 25 Jahre). Bei der Regatta steht einerseits das Wettsegeln auf Zeit im Vordergrund, anderer...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Datastat/cc-by-sa-3.0
Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (THIP)

Das Transatlantische Freihandelsabkommen, offiziell Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (englisch Transatlantic Trade and Investment Partnership – TTIP oder auch Trans-Atlantic Free...

Foodstore © Acp/cc-by-sa-3.0
Mustique, Insel der Grenadinen

Mustique ist eine Insel der Grenadinen (Teil von St. Vincent und den Grenadinen) und liegt im Karibischen Meer. Die Insel...

© Ardfern/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Ulster – Omagh

Omagh (irisch: An Ómaigh) ist die Hauptstadt des County Tyrone. Sie liegt etwa 50 km südlich von Derry City und...

Schließen