Themenwoche Kykladen

Dienstag, 3. März 2015 - 09:06 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Themenwochen

Mykonos © Bernard Gagnon/cc-by-sa-3.0

Mykonos © Bernard Gagnon/cc-by-sa-3.0

Die Kykladen sind eine Inselgruppe im Ägäischen Meer, die bis 2010 eine der beiden Präfekturen der griechischen Verwaltungsregion (Periferia) Südliche Ägäis bildeten. In der Antike wurden die Inseln als Kreis um das heilige Eiland Delos betrachtet, was zur Bezeichnung Kykladen (“Ringinseln”) führte, während man die außerhalb dieses Kreises gelegenen Inseln Sporaden (“zerstreute Inseln”) nannte. Die Kykladen sind eines der beliebtesten touristischen Reiseziele in Griechenland.

2005 gab es 909 Hotels auf den Kykladen, schwerpunktmäßig auf Santorin (240 Hotels, davon 6 Fünf-Sterne Hotels), Naxos (160 Hotels, mit 8 Fünf-Sterne Hotels), Paros (145 Hotels, ein Fünf-Sterne Hotel) und Naxos (105 Hotels), die restlichen Inseln haben weniger als 50 Hotels, einige Inseln gar nur ein einziges (beispielsweise Schoinoussa und Sikinos). Stammten die Gäste einst nahezu nur aus Westeuropa, Nordamerika und Japan, so ist heute die Besucherstruktur weitaus heterogener mit Gästen auch aus Russland und China.

Mirabella V at Rinia © ArnoWinter/cc-by-3.0 Map of the Cyclades © Rostislav Botev/cc-by-sa-3.0 Kimolos © Δέσποινα Αλεξούδη Keros, seen from Pano Koufonisi © flickr.com - Luca Conti/cc-by-2.0 Agios Spyridon islets © flickr.com - Mike Sowden/cc-by-2.0 Mykonos © Bernard Gagnon/cc-by-sa-3.0
<
>
Keros, seen from Pano Koufonisi © flickr.com - Luca Conti/cc-by-2.0
Wenngleich die Architektur der Kykladen weitestgehend homogen ist, so gibt es bedeutende Unterschiede, die es für den Besucher attraktiv machen, mehrere Inseln zu besuchen. Mykonos beispielsweise zieht seine Touristen eher mit den Stränden und vielen Clubs an. Inseln wie Delos bieten dagegen ein kulturell orientiertes Angebot aus der bronzezeitlichen und antiken Kultur. Bekannt sind die Inseln auch für ihre Windmühlen. Andros gilt als Insel der Künstler. Die Architektur der Kykladen entwickelte sich zum Archetyp einer minimalistischen ländlichen Architektur. Sie entfaltete Vorbildcharakter für das Bauen im 20. Jahrhundert. Deren weiß-blauen Häuser werden auch als typisch für die Inselwelt Griechenlands angesehen.

Der Tourismus ist die wohl wichtigste Einnahmequelle der Insel, jedoch nicht die einzige. Einst war die Fischerei und der Bergbau von Bedeutung. Aufgrund der Insellage haben viele griechische Reedereien auf den Kykladen ihren Ursprung. Berühmt sind einige Inseln für deren Marmor, der vermehrt in den nahen und fernen Osten exportiert wird. Agrarische Produkte umfassen Olivenöl (auf den Inseln, wo Ackerboden vorhanden ist) sowie Weinanbau auf vulkanischen Böden.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Wikitravel Kykladen, Kykladen.de, Inselspringen auf den Kykladen und Wikipedia Kykladen. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die MSC Musica

Die MSC Musica

[caption id="attachment_203459" align="aligncenter" width="590"] at Santorini, Greece © A. Stumpf/cc-by-sa-3.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die MSC Musica ist ein Kreuzfahrtschiff der MSC Cruises. Sie wurde im Juni 2006 durch die italienische Schauspielerin Sophia Loren in Venedig getauft und ging am 1. Juli auf Jungfernfahrt.Das Schiff verfügt über vier verschiedene Restaurants, eine Sushi-Bar, ein 800 m² großes Casino, den Rauchsalon Havanna Club, ein Theater mit 1200 Sitzplätzen und eine Diskothek, sowie einen Tennis- ...

[ read more ]

Kennebunkport in Maine

Kennebunkport in Maine

[caption id="attachment_172000" align="aligncenter" width="590"] Bush Estate at Walker's Point © flickr.com - John Hoey/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kennebunkport ist eine Kleinstadt in York County in Maine in Neuengland mit 3.500 Einwohnern. Bekannt ist Kennebunkport als der Sommersitz des ehemaligen US-Präsidenten George H. W. Bush. Zunächst Arundel genannt, wurde das Gebiet im Sommer bereits ab 1602 von Fischern besucht. Die durchgehende Besiedlung begann 1629 mit Richard Vines. Seit 1653 Maine zugehörig, wurde de...

[ read more ]

Mont Saint-Michel in Frankreich

Mont Saint-Michel in Frankreich

[caption id="attachment_150164" align="aligncenter" width="590"] © Benh LIEU SONG[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Mont Saint-Michel ist eine felsige Insel im Ärmelkanal an der Mündung des Couesnon etwa einen Kilometer vor der Küste im Wattenmeer der Normandie, nahe Avranches und der Grenze zur Bretagne. Die ohne Bauten rund 46 Meter hohe Insel ist berühmt für das auf ihr erbaute Benediktinerkloster, das die nur ca. 55.000 m² (Umfang ca. 830 m) große Insel dominiert. Es ist eines der besten Beispiele für französi...

[ read more ]

Crown Heights in Brooklyn

Crown Heights in Brooklyn

[caption id="attachment_207934" align="aligncenter" width="590"] West Indian Day Parade 2008 © Fordmadoxfraud/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Crown Heights ist der Name eines Stadtteils im New Yorker Bezirk Brooklyn. Bekannt durch die große Population orthodoxer Juden, die sich im Verlauf des 20. Jahrhunderts dort niedergelassen haben, wird das Viertel heute durch Einwanderer aus der Karibik maßgeblich mitgeprägt. Ungeachtet seiner sozial teils prekären Situation wartet der Stadtteil mit einer vergleichsweise hohen ...

[ read more ]

Schloss Rosenborg in Kopenhagen

Schloss Rosenborg in Kopenhagen

[caption id="attachment_169192" align="aligncenter" width="590"] © Bluedog423[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Schloss Rosenborg (dänisch Rosenborg Slot) befindet sich am Rande des Königsgartens (Kongens Have) in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Die Geschichte Rosenborgs reicht zurück bis in das Jahr 1606, als Christian IV. mehrere vor den nordöstlichen Wällen liegende Grundstücke kaufte und dort einen Lustgarten, den Königsgarten, anlegen ließ. In diesem Garten wurde anschließend ein zweistöckiges Sommerhaus errichtet...

[ read more ]

Themenwoche Kärnten - Hüttenberg

Themenwoche Kärnten - Hüttenberg

[caption id="attachment_153206" align="aligncenter" width="590"] Historic blast furnaces in der Heft © Mefusbren69[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Hüttenberg ist eine Marktgemeinde mit 1.500 Einwohnern im Bezirk Sankt Veit an der Glan. Der Ort ist seit der Antike durch seinen Erzberg bekannt, von dem ein großer Teil des sogenannten Norischen Eisens stammte. Die Eisenverhüttung wurde allerdings Anfang des 20. Jahrhunderts aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt. Das Gemeindegebiet umfasst das obere Görtschitztal an den ...

[ read more ]

Casa di Goethe in Rom

Casa di Goethe in Rom

[caption id="attachment_165193" align="aligncenter" width="590"] Goethe in the Roman Campagna by Johann Heinrich Wilhelm Tischbein © Tom86/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Casa di Goethe ist ein Museum und Kulturzentrum in Rom, das Johann Wolfgang von Goethe und seiner Italienischen Reise gewidmet ist. Es wird vom Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute (kurz AsKI) getragen. Das Museum wurde 1997 im 1. Obergeschoss des Hauses Nr. 18 in der Via del Corso in den Räumen eröffnet, in denen Goethe während seiner i...

[ read more ]

Kufstein in Tirol

Kufstein in Tirol

[caption id="attachment_160592" align="aligncenter" width="590"] Anual cattle drive down from the Alp © Perconte[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kufstein ist eine Stadtgemeinde in Tirol, an der Grenze zum Freistaat Bayern, und der Verwaltungssitz des Bezirks Kufstein. Die Stadt liegt im Tiroler Unterland und Unterinntal und ist mit 17.388 Einwohnern nach Innsbruck die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Die Stadt liegt beiderseits des Inns, zwischen dem Hausberg Pendling und dem Maistaller Berg westlich, dem Thierberg nör...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Rodrigo Menezes/cc-by-sa-3.0
Die Fregatte A.R.A. Presidente Sarmiento

Die A.R.A. Presidente Sarmiento ist ein Vollschiff (rahgetakelter Dreimaster), das als Segelschulschiff der argentinischen Marine diente und heute als Museumsschiff...

Troll A Platform from South-East © Swinsto101/cc-by-sa-3.0
Die Gasförderplattform Sea Troll in der Nordsee

Die Sea Troll ist die größte Gasförderplattform der Nordsee und gleichzeitig die größte Bohrinsel der Welt. Sie dient der Förderung...

Sunrise © Marc Ryckaert/cc-by-3.0
Marsa Alam am Roten Meer

Marsa Alam ist eine Kleinstadt im südlichen Ägypten. Die Stadt liegt am Roten Meer im Gouvernement al-Bahr al-ahmar, 271 Kilometer...

Schließen