Themenwoche Kuba – Trinidad

Mittwoch, 27. April 2016 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

The Iglesia y Convento de San Francisco © Dieter Mueller/cc-by-sa-3.0

The Iglesia y Convento de San Francisco © Dieter Mueller/cc-by-sa-3.0

Trinidad ist eine Stadt in der Provinz Sancti Spíritus an der zentralen Südküste Kubas. In dem Municipio leben 75.000 Menschen. Trinidad wurde 1514 von dem spanischen Eroberer Diego Velázquez de Cuéllar unter dem Namen “Villa De la Santísima Trinidad” gegründet. Es war nach Baracoa und Bayamo die dritte spanische Siedlungsgründung. 1519 starteten die Konquistadoren unter Hernán Cortés von Trinidad zu ihren Eroberungszügen nach Mexiko. In Trinidad hatte man zunächst gehofft, in den nahe gelegenen Flüssen Gold zu finden. Als sich die Pläne jedoch als unrealistisch erwiesen hatten, lebte man bis in das 18. Jahrhundert hinein hauptsächlich vom Schmuggel.

Seinen Aufstieg zu einer wohlhabenden Stadt verdankt Trinidad dem Zucker und dem damit verbundenen Sklavenhandel. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts war Trinidad eine der bedeutendsten Zuckermetropolen Kubas. Daneben wurden erfolgreich Tabakanbau und Viehzucht betrieben, sodass sich zwischen 1780 und 1830 die Bevölkerung vervierfachte. Den Aufschwung von Trinidad zur drittgrößten Stadt Kubas konnten auch dreimalige Plünderungen durch Piraten nicht stoppen. Zu den größten Zuckerrohrplantagen entwickelte sich das Valle de los Ingenios, wo die Pflanzerfamilie Iznaga 1830 mit dem Bau von Zuckermühlen begann. 1846 erreichte die Zuckerproduktion mit 7700 Tonnen ihren Höchststand. Zu Beginn seiner zweiten Südamerika-Expedition hielt sich Alexander von Humboldt 1801 für kurze Zeit in Trinidad auf.

Town Hall © flickr.com - zoonabar/cc-by-2.0 The Iglesia y Convento de San Francisco © Dieter Mueller/cc-by-sa-3.0 Plaza Mayor © Dieter Mueller/cc-by-sa-3.0 Street view at night © LukaszKatlewa/cc-by-sa-3.0 Teatro La Caritdad a Trinidad © Gorupdebesanez/cc-by-sa-3.0 Street view © Arnoud Joris Maaswinkel/cc-by-sa-4.0
<
>
The Iglesia y Convento de San Francisco © Dieter Mueller/cc-by-sa-3.0
Als mit dem verstärkten Anbau der Zuckerrübe in Europa Ende des 19. Jahrhunderts die Zuckerproduktion aus Zuckerrohr drastisch zurückging, endete die Blütephase der Stadt. Trinidad verlor seine Vormachtstellung in der Region an das benachbarte Cienfuegos, das durch die Erschließung neuer Verkehrswege und den Ausbau seines Hafens seinerseits einen Aufschwung erlebte. Trinidad versank in die Bedeutungslosigkeit, konnte aber sein mittelalterliches Straßenbild und teilweise auch die Prachtbauten rund um den Plaza Major erhalten. Erst in den 1950er Jahren erlebte Trinidad wieder einen Aufschwung durch die neue Straßenverbindungen nach Cienfuegos und Sancti Spíritus. In der ersten Hälfte der 1960er Jahre war die wenige Kilometer nördlich der Stadt gelegene Sierra de Escambray Rückzugsgebiet konterrevolutionärer Gruppen. Seit 1988 ist die Stadt gemeinsam mit den 20 km außerhalb liegenden Zuckerrohrplantagen von Valle de los Ingenios Weltkulturerbe der UNESCO.

Eine der größten Touristenattraktionen ist die Plaza Mayor, deren Flair noch heute an die Kolonialzeit erinnert. Alle bedeutenden Museen sind rund um diesen Platz zu finden, etwa das Museo Romántico im ehemaligen Palacio Brunet und das Architekturmuseum. Das koloniale Zentrum mit etwa 600 m Durchmesser ist zum großen Teil erhalten, die meisten Häuser werden bewohnt. Ausflugsziele in der Nähe von Trinidad sind der Nationalpark Topes de Collantes in der Sierra de Escambray, das Zuckerrohrtal Valle de los Ingenios und die Halbinsel Ancón mit Sandstränden und Schnorchelmöglichkeiten.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Trinidad. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Großregion Luxemburg, Lothringen, Saarland, Rheinland-Pfalz und Wallonien

Die Großregion Luxemburg, Lothringen, Saarland, Rheinland-Pfalz und Wallonien

[caption id="attachment_153857" align="aligncenter" width="590"] Großregion map © Staatskanzlei des Saarlandes[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die „Großregion“ ist eine der europäischen Großregionen und ist politisch aus dem Kernraum Saar-Lor-Lux entstanden. Sie ist eine Erweiterung der 1998 vertraglich beschriebenen kulturellen Zusammenarbeit der Regionen Saarland, Lothringen, Luxemburg, Trier und Westpfalz. Sie ist nicht identisch mit der sich im gleichen Territorium befindlichen Euregio. Die Geschichte der Großre...

[ read more ]

Herzlia im Gusch Dan

Herzlia im Gusch Dan

[caption id="attachment_152002" align="aligncenter" width="590"] Herzliya Marina © David Shay/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Herzlia ist eine Stadt in Israel mit 110.000 Einwohnern. Herzlia liegt etwa 15 km nördlich von Tel Aviv an der Zentralküste in der Scharonebene. Sie gehört zur Metropolregion Gusch Dan und liegt im Norden des Bezirks Tel Aviv. Die Stadt ist bei Touristen aufgrund der vielen Hotels und wegen des Jachthafens beliebt. Herzlia wurde am 23. November 1924 von sieben Personen als Moschawa, einer von ...

[ read more ]

Das Miami Biltmore Hotel in Coral Gables

Das Miami Biltmore Hotel in Coral Gables

[caption id="attachment_168970" align="aligncenter" width="590"] © Alex Feldstein/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Biltmore Hotel ist ein Luxushotel in Coral Gables in Florida in den USA. Entworfen wurde es von den Architekten Schultze und Weaver im Auftrag von John McEntee Bowman und George Merrick als Teil der Bowman-Biltmore Hotels-Kette. Eröffnet wurde es im Jahr 1926. Nach dem Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg diente das Hotel als Krankenhaus des Kriegsveteranenministeriums der Vereinigten Staaten (VA-Kran...

[ read more ]

Willemstad auf Curaçao

Willemstad auf Curaçao

[caption id="attachment_206066" align="aligncenter" width="590"] Penha Building from 1708 © Evandria/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Willemstad ist die Hauptstadt Curaçaos. Heute hat Willemstad 125.000 Einwohner und ist damit die größte Stadt der niederländischen Gebiete in der Karibik. Die Stadt liegt am Südwestufer der Insel Curaçao und besitzt einen natürlichen Hafen, Schottegat genannt, der durch die Sint Annabaai vom Meer abgeschirmt wird. Die beiden gegenüberliegenden Stadtteile Otrabanda und Punda werden ...

[ read more ]

Wiederaufbau des Berliner Stadtschloss, dem künftigen Humboldtforum, beschlossen.

Wiederaufbau des Berliner Stadtschloss, dem künftigen Humboldtforum, beschlossen.

[caption id="attachment_161157" align="aligncenter" width="590"] © eldaco[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das 500 Jahre alte Stadtschloss der Hohenzollern war den seit 1950 im Ostteil der Stadt Herrschenden ein Dorn im Auge. Sie ließ den im Zweiten Weltkrieg stark beschädigten Bau 1950 sprengen und im Folgejahr abtragen. Außer dem Balkon im Staatsratsgebäude und den jetzt freigelegten Fundamenten erinnert nichts mehr an den einst prächtigen Bau. Immer wieder gibt es Initiativen für den Wiederaufbau, doch die erheblichen Kosten...

[ read more ]

Parma, Stadt der Sinne

Parma, Stadt der Sinne

[caption id="attachment_151655" align="aligncenter" width="590"] Piazza Garibaldi © Carlo Ferrari[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Parma ist eine oberitalienische Großstadt mit 185.000 Einwohnern (Großraum: 425.000 Einwohner) in der südwestlichen Poebene. Parma ist in der Region Emilia-Romagna gelegen, die im Norden an die Lombardei und Venetien, im Westen und im Süden an die Berge des toskanisch-romagnolischen Apennins und im Osten an die Adria grenzt. Neben Mailand, Turin, Genua, Bologna, und Venedig ist Parma ein führendes Wi...

[ read more ]

Themenwoche Kärnten - Wolfsberg

Themenwoche Kärnten - Wolfsberg

[caption id="attachment_153252" align="aligncenter" width="590"] Wolfsberg Castle © Neithan90[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wolfsberg ist eine Stadtgemeinde mit 25.000 Einwohnern und Sitz der Bezirkshauptmannschaft des gleichnamigen Bezirks. Die Gemeinde befindet sich in der Mitte des Lavanttales. Sie umfasst weite Teile der Saualpe. Auf die Koralpe reichen zwei Ausläufer des Gemeindegebietes, die die Gemeinde Frantschach-Sankt Gertraud weitgehend umschließen. Anfang des 11. Jahrhunderts, wahrscheinlich schon 1007, gelangte das ...

[ read more ]

Pablo Picassos Heimatstadt Málaga

Pablo Picassos Heimatstadt Málaga

[caption id="attachment_160454" align="aligncenter" width="590"] Constitution Square © tadekk[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Málaga ist nach Sevilla die zweitgrößte Stadt in Andalusien, Hauptstadt der Provinz Málaga und die sechstgrößte Stadt Spaniens. Die Stadt besitzt einen der größten spanischen Flughäfen, einen Handelshafen und eine Universität. Sie ist aufgrund ihres Klimas eines der wichtigsten Urlaubsziele der Iberischen Halbinsel. Málaga ist in kulinarischer Hinsicht bekannt für Rosinen, Wein (Muskatelle...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Chinatown - Arch gateway © chensiyuan/cc-by-sa-4.0
Themenwoche San Francisco – Chinatown

Die Chinatown von San Francisco ist eine der größten Chinatowns in den Vereinigten Staaten von Amerika und zählt zu den...

Cayo Largo del Sur © Panther/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Kuba – Isla de la Juventud

Die Isla de la Juventud (dt. "Insel der Jugend"; bis 1978 Isla de Pinos, dt. "Kieferninsel") ist mit einer Fläche...

The Cuba State Capitol (El Capitolio) in Havana © Nigel Pacquette/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Kuba

Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik. Er grenzt im Nordwesten bzw. Norden an den Golf von Mexiko bzw. an...

Schließen