Themenwoche Kastilien-La Mancha – Cuenca

Freitag, 25. April 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Plaza Mayor © flickr.com - M.Peinado/cc-by-2.0

Plaza Mayor © flickr.com – M.Peinado/cc-by-2.0

Cuenca ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Cuenca und hat 56.000 Einwohner. Der Ort ist mit einem Standort der Universität Kastilien-La Mancha eine Universitätsstadt. Die Stadt liegt zwischen Madrid (Entfernung: ca. 180 km) und Valencia (Entfernung: ca. 200 km). Der Ort ist aufgeteilt in Altstadt und Neustadt. Die Letztere besteht vor allem aus modernen Wohngebäuden. Sie liegt weiter unten im Tal des Júcar. Die Altstadt ist mit ihrer malerischen Lage auf dem Felsplateau wohl eine der interessantesten Städte Spaniens mit vielen spektakulären Aussichtspunkten. 1996 wurde die Innenstadt von Cuenca von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Geographisch gesehen liegt Cuenca auf dem Übergang zwischen der Cuenca-Gebirgsregion und der La-Mancha-Ebene. Das historische Zentrum der Stadt besitzt eine außerordentlich pittoreske Lage auf einem Felsplateau zwischen den Schluchten der beiden Flüsse Júcar und Huécar. Das Klima ist aufgrund der zentralen Lage auf der iberischen Halbinsel kontinental geprägt.

Convento de las Carmelitas Descalzas © flickr.com - M.Peinado/cc-by-2.0 Puente de San Pablo - Hanging Houses © Albertukel/cc-by-sa-3.0-es Plaza Mayor © Juan José Rodríguez Pereiro/cc-by-sa-3.0 Plaza Mayor © flickr.com - M.Peinado/cc-by-2.0 Town Hall © El fosilmaníaco/cc-by-sa-3.0 Plaza Mayor © flickr.com - M.Peinado/cc-by-2.0
<
>
Convento de las Carmelitas Descalzas © flickr.com - M.Peinado/cc-by-2.0
Die Region Cuenca war während der Römerzeit kaum besiedelt, erst als die Mauren Anfang des 8. Jahrhunderts die Region eroberten, erkannten diese sofort die strategisch günstige Lage und erbauten dort die Festung unter dem Namen “Kunka”. Noch heute ist der arabische Einfluss in der Stadt sichtbar. Die berühmten “hängenden Häuser” (las casas colgadas) sind die faszinierendste Sehenswürdigkeit der Stadt. Insgesamt ist das Bild der Altstadt durch die Jahrhunderte geprägt worden von der durch die zwei Schluchten bedingten Knappheit an Wohnraum. Dementsprechend finden sich in der Altstadt vor allem enge, steile und kurvige Gässchen. König Alfons VIII. nahm im Zuge der Rückeroberung (reconquista) die Stadt im Jahr 1177 den Mauren ab, die Spanien seit 711 beherrscht hatten. Kurz danach war Baubeginn für die gotische Kathedrale der Stadt. Weitere wichtige Bauwerke sind die Stadtverwaltung aus dem 18. Jahrhundert, der Bischofspalast und die Burg, die als Erweiterung einer arabischen Festung aus dem 10. Jahrhundert entstanden ist.

Cuenca beherbergt seit 1966 das bedeutende Museum für Abstrakte Spanische Kunst (Museo de Arte Abstracto Español), eine spektakuläre Sammlung abstrakter Kunst. Dieses bedeutende Museum verfügt über eine ständige Ausstellung mit Hunderten von Gemälden und Skulpturen bedeutender Vertreter der abstrakten spanischen Kunst.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Cuenca, spain.info – Cuenca und Wikipedia Cuenca. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Big Fish, die grüne Langstreckenexpeditionsyacht

Big Fish, die grüne Langstreckenexpeditionsyacht

[caption id="attachment_153029" align="aligncenter" width="590"] © www.neilrabinowitz.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Superyacht Big Fish ist die erste einer Reihe von robusten aber luxuriösen Langstrecken-Kreuzern, die für Aquos Yachts von der McMullen & Wing Werft in Neuseeland gebaut worden ist. Das individuelle Desgin von Gregory C. Marshall Naval Architects ist eine 45 Meter lange Stahl- und Aluminium-Forschungsmotoryacht, die für den Einsatz im Pazifik entwickelt worden ist. Mit einer Reichweite von 10.000 Seemeilen...

[ read more ]

Die Fachwerk- und Hochschulstadt Schmalkalden

Die Fachwerk- und Hochschulstadt Schmalkalden

[caption id="attachment_161118" align="aligncenter" width="590"] Timber-framed houses on Salzbrücke © TOMMES-WIKI[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Schmalkalden ist eine Stadt im Südwesten von Thüringen. Die ehemals hessische Fachwerk- und Hochschulstadt ist ein Mittelzentrum im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Die Stadt liegt am Südwesthang des Thüringer Waldes am Zusammenfluss der Schmalkalde und der Stille. Das Gebiet Schmalkaldens ist weiterhin Bestandteil der Evangelischen Landeskirche von Kurhessen und Waldeck. Im ...

[ read more ]

Joe's Stone Crab in Miami Beach

Joe's Stone Crab in Miami Beach

[caption id="attachment_197004" align="aligncenter" width="590"] © FoodOfMiami[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Joe’s Stone Crab, auch bekannt als Joe´s Stone Crabs, ist ein Restaurant in Miami Beach in Florida. Das Restaurant wurde 1913 von Joe Weiss eröffnet, der seine Karriere in Miami Beach begann, als er ab 1913 im Smith's Casino kochte. Joe's ist der Top-Käufer von Florida Stone Crabs, spielt eine bedeutende Rolle in der Branche, beeinflusst dadurch den Großhandelspreis und damit die Finanzierung vieler Krabbenfischer. ...

[ read more ]

Gleneagles in Schottland

Gleneagles in Schottland

[caption id="attachment_152515" align="aligncenter" width="590"] Gleneagles Hotel and grounds © geograph.org.uk - Simon Ledingham/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Gleneagles oder Glen Eagles ist ein Tal (schottisch gleann) in den Ochil Hills in der schottischen Grafschaft Perthshire, nahe Auchterarder. Der Name hat trotz seiner Ähnlichkeit offensichtlich nichts mit dem englischen Wort "eagle" (=Adler) zu tun, sondern stammt vom schottisch-gälischen Wort für "Kirche" oder "Lücke in den Bergen" ab. Der Ort ist ...

[ read more ]

Bourg-Saint-Maurice im Herzen der französischen Alpen

Bourg-Saint-Maurice im Herzen der französischen Alpen

[caption id="attachment_160787" align="aligncenter" width="590"] Les Arcs © Dmitry A. Mottl[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bourg-Saint-Maurice ist eine Gemeinde mit 6.000 Einwohnern im französischen Département Savoie in der Region Rhône-Alpes. Der Hauptort des gleichnamigen Kantons liegt an der Isère im oberen Teil des Tarentaise-Tals, nahe der Grenze zu Italien. Oberhalb von Bourg-Saint-Maurice befindet sich im Süden die Wintersportstation Les Arcs. Mit dem Ausbau der Wintersportstation Les Arcs begann in den 1960er ...

[ read more ]

Themenwoche Bangladesch - Rajshahi

Themenwoche Bangladesch - Rajshahi

[caption id="attachment_201062" align="aligncenter" width="590"] Varendra Research Museum © Nahid.rajbd/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rajshahi, früher Rampur Boalia, ist die siebtgrößte Stadt in Bangladesch. Rajshahi ist namensgebender Hauptort Division Rajshahi und des Distriktes Rajshahi. Die Stadt hat 764.000 Einwohner und etwa 1,5 Millionen Einwohner in der Metropolregion. Rajshahi liegt am Nordufer des Padma, im Nordwesten des Landes, unweit der Grenze zum indischen Bundesstaat Westbengalen. In Rajshah...

[ read more ]

Novo mesto in Slowenien

Novo mesto in Slowenien

[caption id="attachment_160963" align="aligncenter" width="590"] © www.markopirc.com/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Novo mesto ist eine Stadt im Südosten Sloweniens, unweit der kroatischen Grenze und 60 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Ljubljana. Zur historischen Region Unterkrain gehörig, liegt sie in einer Schleife des Flusses Krka. Novo mesto hat rund 23.000 Einwohner. Die Stadt selbst und ihr Umland gehören zur Gemeinde Novo mesto, die eine der 210 Gemeinden Sloweniens ist. Die Stadt wurde am 7. April 1365 ...

[ read more ]

Charleston in South Carolina

Charleston in South Carolina

[caption id="attachment_26578" align="aligncenter" width="590"] Old Slave Mart Museum © Benjamin Dahlhoff/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Charleston ist eine Hafenstadt im US-Bundesstaat South Carolina mit 120.000 Einwohnern, in der Metropolregion 660.000. Sie war lange Zeit Metropole der Südstaaten und bis 1788 Hauptstadt von South Carolina. Sie ist Verwaltungssitz des Charleston County. Die Bucht von Charleston ist einer der wenigen Tiefwasserhäfen der Südstaaten. Die Stadt wurde beim Charleston-Erdbeben von 1...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Calle Mayor © Pavlemadrid/cc-by-sa-2.5
Themenwoche Kastilien-La Mancha – Guadalajara

Guadalajara ist mit 85.000 Einwohnern die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt etwa 53 km nördlich der Landeshauptstadt Madrid am...

Deputation of the Province of Albacete © Siempremolinicos
Themenwoche Kastilien-La Mancha – Albacete

Albacete ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Albacete. Sie liegt ungefähr 200 km südöstlich von Madrid im Flachland von La...

One World Trade Center © flickr.com - Joe Mabel/cc-by-sa-2.0
One World Trade Center

Das One World Trade Center, abgekürzt 1 WTC (bis März 2009 Freedom Tower), ist ein Wolkenkratzer in New York, der...

Schließen