Themenwoche Kastilien-La Mancha – Ciudad Real

Dienstag, 22. April 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

El Quijote Museum © Javier martin

El Quijote Museum © Javier martin

Ciudad Real (auf Deutsch: königliche Stadt, gegründet als Villa Real, auch Zumba Real genannt) ist eine spanische Stadt und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die Stadt liegt etwa 200 Kilometer südlich von Madrid und 628 Meter über dem Meeresspiegel und hat eine Fläche von 285 Quadratkilometern. Die Einwohner werden Ciudadrealeños genannt. Sie wohnen hauptsächlich in den vier Stadtteilen: Ciudad Real, Las Casas, Valverde und La Poblachuela.

In Ciudad Real finden sich bedeutende historische Spuren wie das Haus des Hernán Pérez del Pulgar (15. Jahrhundert), das Casa Real de la Caridad (Haus des Lichts 18. Jahrhundert), die Kirche Iglesia de la Merced (Gnadenkirche 18. Jahrhundert), die Kirche Iglesia de San Pedro Apóstol (15. Jahrhundert) und die Iglesia de Santiago Apóstol (14. Jahrhundert). Außerdem ist die Stadt Sitz der Provinzregierung und als Hauptsitz der Universität Kastilien-La Mancha eine Universitätsstadt.

Holy Week Parade © Costerode/cc-by-sa-3.0 Deputation of the Province of Ciudad Real © Raimundo Pastor/cc-by-sa-3.0 Town Hall © Javier martin Parque El Pilar © Javier martin Floor plan of the Cathedral of Ciudad Real © Idp681/cc-by-3.0 El Quijote Museum © Javier martin
<
>
Deputation of the Province of Ciudad Real © Raimundo Pastor/cc-by-sa-3.0
Am Rande des Stadtgebietes, nur wenige Kilometer entfernt, liegt der Hügel von Alarcos, von Bedeutung für Archäologen wegen seiner abgeschiedenen mittelalterlichen Burg und als Schauplatz der Schlacht bei Alarcos, in der die Kastilier von den Almohaden (islamische Dynastie in Spanien) 1195 vernichtend geschlagen wurden. Südlich der Stadt liegt das Vulkangebiet von Campo de Calatrava, eines der drei bedeutendsten Vulkangebiete der Iberischen Halbinsel.

Die Wirtschaft wird zu großen Teilen von Holzschnitzerei, Espartogras, Bast, Leder, Keramik und Textilherstellung bestimmt. Regionale gastronomische Köstlichkeiten sind pisto manchego (regional unterschiedliches Gericht aus Tomaten, Paprikaschoten), caldereta (Lammragout), tiznao, asadillo, flores, bizcochá und arrope. Kultureller Höhepunkt sind am 31. Juli das Fest der Pandorga und am 15. August der Tag der Virgen del Prado (Jungfrau der Wiese/des Angers).

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Ciudad Real, spain.info – Ciudad Real, Universität Kastilien-La Mancha und Wikipedia Ciudad Real. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Das Museumsschiff Amsterdam

Das Museumsschiff Amsterdam

[caption id="attachment_183088" align="aligncenter" width="590"] © Malis[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Amsterdam war ein Handelsschiff des 18. Jahrhunderts unter der Flagge der Niederländischen Ostindien-Kompanie (V.O.C.). Das Schiff begann seine Jungfernfahrt am 8. Januar 1749 von Texel nach Batavia, geriet jedoch am 26. Januar 1749 in einen Sturm in der Nordsee und lief an der englischen Küste auf Grund. Hier musste es aufgegeben werden. Das Wrack wurde 1969 in der Nähe der Stadt Hastings wiederentdeckt und stellt das bes...

Sailors for the Sea

Sailors for the Sea

[caption id="attachment_151697" align="aligncenter" width="590"] © www.sailorsforthesea.org[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Meereslebewesen und lebenswichtige Küstenhabitate stehen unter dem Druck einer durch ihre globale Nutzung hervorgerufenen wachsenden Belastung. Tatsächlich sind die Ozeane, die früher als unerschöpfliche und unverwüstliche Ressourcen galten, nur begrenzt belastbar und durch ein sensibles Gleichgewicht gekennzeichnet. Sailors for the Sea ist eine Vereinigung ohne Gewinnabsicht, die die Gemeinschaft der ...

Kloster Eberbach im Rheingau

Kloster Eberbach im Rheingau

[caption id="attachment_161276" align="aligncenter" width="590"] © Fritz Geller-Grimm[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kloster Eberbach ist ein ehemaliges Zisterzienserkloster in der Nähe von Eltville am Rhein im Rheingau. Es zählt mit seinen romanischen und frühgotischen Bauten zu den bedeutendsten Kunstdenkmälern Deutschlands. Im Kloster wurden im Winter 1985/86 fast alle Innenaufnahmen zum Film Der Name der Rose gedreht. Das Weingut der Zisterziensermönche vom Kloster Eberbach war mit über 300 ha Anbaufläche das gr...

Themenwoche Kuwait - Kuwait Towers

Themenwoche Kuwait - Kuwait Towers

[caption id="attachment_168366" align="aligncenter" width="590"] © Paasikivi/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Wassertürme von Kuwait-Stadt sind ein Ensemble von drei Stahlbetontürmen in Kuwait-Stadt, einem 185 Meter hohen Turm, der sowohl als Wasser- als auch als Aussichtsturm mit zwei Restaurants dient, einem 145,80 Meter hohen Turm, der als Wasserturm dient, und einem dritten Turm, der zur Illumination dieser Türme dient. Die Wassertürme wurden von schwedischen Firmen errichtet und im März 1979 eingeweiht. Arc...

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

[caption id="attachment_161364" align="aligncenter" width="590"] © Sfisek/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) ist ein auf Grundlage der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) eingerichteter Gerichtshof mit Sitz im französischen Straßburg, der Akte der Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung in Bezug auf die Verletzung der Konvention in allen Unterzeichnerstaaten überprüft. Der EMRK sind alle 47 Mitglieder des Europarats beigetreten. Daher unterstehen mit...

Themenwoche Libyen - Kufra-Oasen

Themenwoche Libyen - Kufra-Oasen

[caption id="attachment_168418" align="aligncenter" width="590"] Al Jawf © NASA[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Kufra-Oasen sind eine Oasengruppe im Südosten von Libyen 950 Kilometer südlich von Banghazi, mit einer Fläche von 8793 km². Sie sind namensgebend für das libysche Munizip al-Kufra und beherbergen einen Großteil von dessen Bevölkerung. Zentrum der Kufra-Oasen und Hauptstadt von al-Kufra ist al-Dschauf (Al Jawf). Im Februar 2012 hatte Kufra etwa 40.000 Einwohner. Ursprünglich waren die Oasen von nilosaharanischen...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Don Quijote de la Mancha © Michael Pfeiffer/cc-by-3.0
Themenwoche Kastilien-La Mancha

Kastilien-La Mancha umfasst die Provinzen Albacete, Ciudad Real, Cuenca, Guadalajara und Toledo. Hauptstadt ist Toledo. Kastilien-La Mancha gehört zu der...

Turkish Parliament Building © T.C. Büyük Millet Meclisi
Ankara, Keimzelle der modernen Türkei

Ankara ist seit 1923 die Hauptstadt der Türkei und der gleichnamigen Provinz Ankara. Die Stadt hat 4,6 Millionen Einwohner und...

Petőfi Street © Szabi237/cc-by-3.0
Miercurea Ciuc in Siebenbürgen

Miercurea Ciuc ist eine Stadt im östlichen Teil der Region Siebenbürgen in Rumänien und seit 1968 Hauptstadt des Kreises Harghita....

Schließen