Themenwoche Istrien – Mošćenička Draga

Dienstag, 24. Juni 2014 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

© Roberta F./cc-by-sa-3.0

© Roberta F./cc-by-sa-3.0

Mošćenička Draga ist eine vom Tourismus geprägte Gemeinde in der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar. Die Gemeinde bietet für Touristen rund 2500 Betten. Die Gemeinde Mošćenička Draga reicht von der Bucht Cesara bis zur Bucht Stupova unterhalb des Dorfes Zagore (Stepča). Diese Gegend birgt sieben Kiesstrände und eine Vielzahl an Wald- und Bergpfaden, sie ist sehr hügelig.

Die Gemeinde hat 1.600 Einwohner und einer Fläche von 43,94 km². Das Gebiet des an der Kvarner Bucht gelegenen Ortes reicht in den kroatischen Naturpark Učka und ist von den Bergen Sisol, Kremenjak, Perun und dem über allem thronenden Berg Učka geschützt. Es besteht aus insgesamt 14 Ortschaften, darunter Mošćenićka Draga selbst, sowie die Orte Mošćenice und Brseč.

© flickr.com - Mario Fajt/cc-by-2.0 © Sl-Ziga © Martin Brož/cc-by-3.0-hr © Roberta F./cc-by-sa-3.0 © Sven.petersen/cc-by-sa-3.0 © Roberta F./cc-by-sa-3.0
<
>
© flickr.com - Mario Fajt/cc-by-2.0
Mošćenička Draga war vor langer Zeit der Fischerhafen der Stadt Mošćenice; die ältesten erhaltenen Schriften datieren aus dem Jahr 1436 wo gerade diese Siedlung “… am Hafen neben Sv. Marina” erwähnt wird. Geschichtsbegeisterte sollten keinesfalls zwei mittelalterliche Städte umgehen – Mošćenice errichtet auf Klippen, die 178 m über dem Meer ragen und Brseč, ebenfalls 157 m hoch auf einem Felsvorsprung über dem hügeligen Kvarner erbaut.

Mošćenička Draga, etwas abseits von der Welt gelegen, gilt für Touristen, Neugierige, Wochenendbesucher, Spaziergänger, Sportler, Künstler und Naturfreunde schon seit Jahrzehnten als ein Geheimtip, insbesondere auch wegen seiner autochthonen mediterranen Architektur, der traditionellen Küstenregion, der Fischerei und Geschichte.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Gemeinde Mošćenička Draga, Mošćenička Draga Tourismus und Wikipedia Mošćenička Draga. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Das Hotel de Bilderberg

Das Hotel de Bilderberg

[caption id="attachment_161272" align="aligncenter" width="590"] Hotel de Bilderberg - 2007 © Michiel1972[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hotel de Bilderberg ist ein Hotel in Oosterbeek in den Niederlanden. Das Hotel de Bilderberg ist Teil der Bilderberg Hotels, die im September 2004 von Goldman Sachs und der Westmont Hospitality Group übernommen wurden. Im diesem Hotel fand vom 29. bis zum 31. Mai 1954 auf Einladung von Prinz Bernhard der Niederlande zum ersten Mal die Bilderberg-Konferenz statt. Das Hotel ist Namensge...

Savona an der Riviera di Ponente

Savona an der Riviera di Ponente

[caption id="attachment_160175" align="aligncenter" width="590"] Harbor of Savona © Mstyslav Chernov - mstyslav-chernov.com/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Savona ist eine italienische Stadt mit 62.345 Einwohnern in der Region Ligurien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Savona. Der große Hafen und die Industrie sind die größten Arbeitgeber der Stadt. Weiterhin ist der Hafen eine bedeutende Anlegestelle für Fähren in Richtung Korsika und auch ein wichtiger Lagepunkt für die Reederei Costa Kreuzfahrten, welche...

Themenwoche Sardinien - Quartu Sant’Elena

Themenwoche Sardinien - Quartu Sant’Elena

[caption id="attachment_151613" align="aligncenter" width="590"] Golfo di Geremeas © Marco Walker/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Quartu Sant’Elena ist eine italienische Gemeinde mit 69.000 Einwohnern in der Provinz Cagliari. Quartu Sant’Elena liegt östlich von Cagliari und ist nur durch die Salinen di Stato vom Meer (Golfo dei Angeli) getrennt. Der Ort grenzt direkt an den Stagno di Molentargius. In den 1970er Jahren war Quartu Sant’Elena noch räumlich von Cagliari getrennt. Doch schon in den 1990er Jah...

Die Kleiststadt Frankfurt (Oder)

Die Kleiststadt Frankfurt (Oder)

[caption id="attachment_161208" align="aligncenter" width="590"] Aerial view of Frankfurt (Oder) on the left and the City of Slubice in Poland on the right © Willi Wallroth[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Frankfurt (Oder) ist eine am Westufer der Oder gelegene kreisfreie Stadt im Osten des Landes Brandenburg. Der Talweg der Oder markiert die Grenze zur Republik Polen. Seit dem 1. Januar 1999 führt die Stadt die Zusatzbezeichnung "Kleiststadt" nach Heinrich von Kleist, der hier 1777 geboren wurde. Diese ist jedoch nicht Bestandteil ...

Die Karl-Marx-Allee in Berlin

Die Karl-Marx-Allee in Berlin

[caption id="attachment_161241" align="aligncenter" width="590"] Frankfurter Tor © Dnsob[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Karl-Marx-Allee, benannt nach dem deutschen Philosophen und Volkswirtschaftler Karl Marx, ist eine Straße in den Berliner Bezirken Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg. Die Straße ist geprägt durch Wohnblöcke aus den 1950er Jahren im Stil des - als "Zuckerbäckerstil" bezeichneten - Sozialistischen Klassizismus. Die Allee hieß ursprünglich westlich des Frankfurter Tores Große Frankfurter Straße und wurde...

Alanya an der Türkischen Riviera

Alanya an der Türkischen Riviera

[caption id="attachment_169456" align="aligncenter" width="590"] © kallerna/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Alanya ist ein Badeort der Türkischen Riviera und liegt 135 km östlich von Antalya. Alanya ist Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises im Osten der Provinz Antalya. Der Name der Stadt stammt aus dem 13. Jahrhundert, von Ala-iye, Stadt des Ala. Da die Stadt im 13. Jahrhundert als Winterresidenz des seldschukischen Sultans von Rum Alaeddin Kai Kobad I. benutzt wurde, hieß die Stadt nach dem Sultan Alaiye. In lat...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Rovinj © David Orlovic/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Istrien

Istrien ist mit einer Fläche von 3.476 km² die größte Halbinsel an der nördlichen Adria zwischen dem Golf von Triest...

City Hall © Mazbln/cc-by-sa-3.0
Zerbst in Sachsen-Anhalt

Zerbst ist eine Stadt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld im Land Sachsen-Anhalt. Mit 467,65 km² ist Zerbst die nach Fläche fünftgrößte Kommune...

Tower of London © Chemiker
Minimundus in Kärnten

Minimundus ist ein Miniaturenpark in Klagenfurt am Wörthersee in Kärnten und zeigt auf einem 26.000 m² großen Gelände 140 Miniaturmodelle...

Schließen