Themenwoche Ibiza – Sant Antoni de Portmany

Freitag, 29. Januar 2016 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Sant Antoni Bay © JanManu/cc-by-sa-3.0

Sant Antoni Bay © JanManu/cc-by-sa-3.0

Sant Antoni de Portmany (spanisch San Antonio Abad) ist die größte Stadt an der Westküste Ibizas. Die große Bucht Bahía de Sant Antoni wurde bereits von den Römern als natürlicher Hafen benutzt und Portus Magnus genannt. Die Bucht beherbergt heute den größten Hafen der Insel. Über 2000 Jahre war Sant Antoni nicht mehr als ein kleines Fischerdorf. Erst in den 1950er Jahren begann mit dem zunehmenden Tourismus der Bau der bekannten Hotelburgen, die heute noch Sant Antonis Stadtbild prägen.

In den 1980er Jahren bekam Sant Antoni das Stigma eines Ferienziels britischer Fußball-Hooligans, worunter der Tourismus stark zu leiden hatte. Mitte der 1990er Jahre wurde die Insel von der Clubber-Szene entdeckt. Bekannte Locations sind das Café del Mar sowie das Eden, einer der vielen großen Nachtclubs auf Ibiza. Am Hafen von San Antonio gibt es verschiedene Boote und Fähren, die zahlreiche Verbindungen zu den Stränden Cala Bassa, Cala Compte, Pinet Playa, Es Puet, Cala Grasió, Cala Salada und Port es Torrent anbieten. Bis Ende September fahren die Fähren täglich ab. Einmal in der Woche ist eine Überfahrt nach Formentera auf einer Fähre möglich.

Sant Antoni Bay © JanManu/cc-by-sa-3.0 Sant Antoni de Portmany © JanManu/cc-by-sa-3.0 Sant Antoni Bay and S'Arenal Beach © JanManu/cc-by-sa-3.0 Sant Antoni de Portmany - Sunset at Cafe del Mar © flickr.com - Eduardo Pitt/cc-by-sa-2.0 The famous 'Egg of Columbus' in Sant Antoni de Portmany © Cartinal Cala Salada, north of Sant Antoni de Portmany © Coniferous/cc-by-3.0
<
>
Sant Antoni de Portmany - Sunset at Cafe del Mar © flickr.com - Eduardo Pitt/cc-by-sa-2.0
Das Ei des Kolumbus (katalanisch Ou de Colom) ist das bekannteste und auch auffälligste Wahrzeichen von Sant Antoni. Es steht in der Nähe der Hafenpromenade auf einer Verkehrsinsel. Das Ei wurde Anfang der 1990er Jahre zu Ehren von Christoph Kolumbus errichtet. Einer örtlichen Legende zufolge soll Kolumbus auf Ibiza geboren sein (gleiches wird auf Ibiza auch über den phönizischen Feldherren Hannibal behauptet). Im Loch in der Mitte des Eis befindet sich eine Nachbildung der Santa Maria, Kolumbus’ Flaggschiff auf seiner Fahrt nach Westindien. Die Form der Statue geht zurück auf die Geschichte vom Ei des Kolumbus. Ein Teil der Hafenpromenade von Sant Antoni, der Passeig de ses Fonts, war 1990 erbaut worden, um das Stadtbild optisch aufzuwerten. Es gibt viele Pflanzen, wie beispielsweise Palmen und Kautschukpflanzen, sowie massive Brunnen, die bei Nacht beleuchtet werden. Über dem Platz befinden sich eine Reihe von Restaurants und Cafés, die einen Blick über die Bucht von Sant Antoni ermöglichen.

Das “West End” breitet sich nur über ein paar Straßen aus. Die Hauptstraße ist die Straße der heiligen Agnés. In dem Viertel finden sich eine Reihe von Bars von Dance bis House Musik. Ibiza ist berühmt für seine Rock und Indie-Musik. Der Name West End geht auf einen Minibus aus den 1970ern zurück, der die Besucher von Es Cana nach Sant Antoni brachte. Das ganze nannte sich die “The West End Experience”. Entlang der Küste im Westen befindet sich der berühmte “Sunset Strip”, wo man verschiedene Bars wie das Café del Mar und das Café Mambo finden kann, wo DJs wie Swedish House Mafia, Carl Cox, David Guetta oder Pete Tong regelmäßig auftreten. Da sich der Boulevard im Westen befindet, können regelmäßig Sonnenuntergänge beobachtet werden.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Sant Antoni de Portmany, Café del Mar und Wikipedia Sant Antoni de Portmany. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Viktualienmarkt in München

Viktualienmarkt in München

[caption id="attachment_25835" align="aligncenter" width="590"] Viktualienmarkt © Helmlechner/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Viktualienmarkt ist ein ständiger Markt für Lebensmittel (veraltet auch Viktualien) in der Altstadt von München. Er findet täglich, außer an Sonn- und Feiertagen, statt und besteht größtenteils aus festen Ständen. Ursprünglich hieß der Markt "grüner Markt", oder einfach Marktplatz. Die Bezeichnung Viktualienmarkt kam im 19. Jahrhundert auf, als es im Bildungsbürgertum modern war, ...

[ read more ]

Themenwoche Istanbul - Topkapı-Palast

Themenwoche Istanbul - Topkapı-Palast

[caption id="attachment_163212" align="aligncenter" width="590"] © Carlos Delgado/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Topkapı-Palast ("Kanonentor-Palast") in Istanbul war jahrhundertelang der Wohn- und Regierungssitz der Sultane sowie das Verwaltungszentrum des Osmanischen Reiches. Mit dem Bau wurde bald nach der Eroberung Konstantinopels (1453) durch Sultan Mehmed II. begonnen. Zunächst ließ er einen Palast auf dem heutigen Beyazıtplatz (Beyazıt Meydanı) errichten. Wenig später entschied er sich dann aber für e...

[ read more ]

Carcassonne zählt zu den am besten erhaltenen Festungsstädten Europas

Carcassonne zählt zu den am besten erhaltenen Festungsstädten Europas

[caption id="attachment_146369" align="aligncenter" width="590"] Panorama Carcassonne © Benh LIEU SONG[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]La Cité, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, ist die wunderschöne Altstadt von Carcassonne mit mittelalterlichen Mauern am Ufer der Aude. In den verschlungenen Straßen aus Kopfsteinpflaster befinden sich viele Restaurants, Geschäfte, Kuppeln und Türme. Am anderen Ufer der Aude bietet der Stadtteil La Bastide den Charme einer alten französischen Landstadt. Jeden Samstag wird hier ein Mar...

[ read more ]

Caen im Département Calvados

Caen im Département Calvados

[caption id="attachment_152705" align="aligncenter" width="590"] Downtown Caen and the Abbey of St. Étienne © DennisPeeters[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Caen ist die Hauptstadt der französischen Region Basse-Normandie und mit 108.954 Einwohnern die größte Stadt im Département Calvados. Außerdem ist sie Sitz der Präfektur des Départements. Die Präfektur verwaltet auch das Arrondissement Caen; es besteht aus 24 Kantonen. Die Stadt selbst untergliedert sich in neun Kantone. Sie liegt am Fluss Orne. Der Flugplatz Cae...

[ read more ]

Themenwoche Libanon - Tyros

Themenwoche Libanon - Tyros

[caption id="attachment_151397" align="aligncenter" width="590"] Remains of ancient columns at Al Mina excavation site © Heretiq/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tyros (phönizisch "Felsen", wegen einer vorgelagerten Klippe) ist eine Großstadt im Libanon mit rund 117.000 Einwohnern. Sie liegt im Süden des Landes an der Küste des Mittelmeers, etwa 80 km südlich von Beirut. Das antike Tyros, auf einer kleinen Insel gelegen, war eine der wichtigsten Städte der Phönizier. Von den Römern wurden mehrere größere Bauwer...

[ read more ]

Die HMS Warrior 1860

Die HMS Warrior 1860

[caption id="attachment_153010" align="aligncenter" width="590"] Portsmouth Historic Dockyard © geograph.org.uk - Steve Daniels[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die HMS Warrior aus dem Jahr 1860 war das erste ozeantaugliche Panzerschiff mit eisernem Rumpf. Sie wurde von der britischen Royal Navy als Gegenmaßnahme zum französischen Panzerschiff La Gloire gebaut. Sie gab der gleichnamigen Schiffsklasse ihren Namen und war das Schwesterschiff der HMS Black Prince. Als sie vom Stapel lief, war sie durch ihren 4,5 Zoll dicken geschmiede...

[ read more ]

Themenwoche Tel Aviv - Jaffa, eine der ältesten Hafenstädte der Welt

Themenwoche Tel Aviv - Jaffa, eine der ältesten Hafenstädte der Welt

[caption id="attachment_152005" align="aligncenter" width="590"] Port of Jaffa © Almog[/caption][responsivevoice_button voice="UK English Female" buttontext="Listen to this Post"]Archäologische Ausgrabungen zeigen, dass das Gebiet von Jaffa schon 3.500 v. Chr. besiedelt war. Es wird auf ägyptischen Inschriften um 2000 v. Chr. unter dem Namen Ipu erwähnt und war von Kanaanitern bewohnt. Es wird vermutet, dass es ein Kultort für die Gottheit Derketo war. In der Bibel taucht Joppe als Hafen der Tarsis-Schiffe auf (Buch Jona). Im Altertum befand sich der Hafenort meist in den Händen der Phö...

[ read more ]

Der Camden Market in London

Der Camden Market in London

[caption id="attachment_23555" align="alignleft" width="590"] Camden Lock Market © flickr.com - Duncan Harris/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Als Camden Market wird eine Ansammlung von verschiedenen Märkten in und um die Camden High Street bezeichnet. Sie bilden einen der bekanntesten und größten Märkte von London. Er liegt im Bezirk Camden Town und wird pro Woche von rund 500.000 Menschen besucht. Unmittelbar an die Märkte angrenzend haben sich mehrere Medienunternehmen niedergelassen. So haben dort unter and...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Xinhua Gate, Gate of New China © PENG, Yanan/cc-by-sa-3.0
Zhongnanhai in Peking

In Zhongnanhai schlägt das Herz der Volksrepublik China, es gehört damit zu den größten politischen Machtzentren der Erde. Teilweise wird...

Puig de Missa, a former mosque, now a church on a hill above the town © Michael Parry
Themenwoche Ibiza – Santa Eulària des Riu

Santa Eulària des Riu (spanisch Santa Eulalia del Río) ist eine Stadt im Osten der Insel Ibiza. Der südlich der...

Cala de Portinatx © flickr.com - David de Mallorca/cc-by.20
Themenwoche Ibiza – Sant Joan de Labritja

Sant Joan de Labritja (spanisch San Juan Bautista) ist eine Gemeinde im Norden Ibizas. Sant Joan ist mit 5900 Einwohnern...

Schließen