Themenwoche Emilia-Romagna – Cesena

Mittwoch, 24. Oktober 2012 - 13:30 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Panorama of Cesena © Uomodis08

Panorama of Cesena © Uomodis08

Cesena ist eine Stadt südlich von Ravenna und westlich von Rimini, am Fluss Savio mit 97.484 Einwohnern, und eine der beiden Hauptstädte der Provinz Forlì-Cesena. Die Stadt liegt am Fuß der Apenninen, rund 15 Kilometer von der Adria entfernt.

Cesena ist der Geburtsort der Päpste Pius VI. und Pius VII. Pius VIII. war Bischof des am Ort befindlichen Bistums Cesena, weshalb sich Cesena die “Stadt der drei Päpste” nennt.

Town Hall © Jean-Pierre Neri The towers of the Rocca Malatestiana © Otello Amaducci Public Park Paolo Neri © Jean-Pierre Neri Piazza Giovanni Amandola © Jean-Pierre Neri Piazza Bufalini © Jean-Pierre Neri Panorama of Cesena © Uomodis08
<
>
The towers of the Rocca Malatestiana © Otello Amaducci
Zeitweise war es ein päpstliches Lehen in Händen der Malatesta, zeitweise wurde es von Rom direkt regiert. Die heldenhafte Verteidigung der Stadt durch Cia, die Ehefrau des Herrn von Forlì, gegen die Belagerung durch päpstliche Truppen 1357 war letztlich erfolglos. Die kleine Stadt erhob sich 1377 erneut, wurde diesmal durch die Truppen des Condottiere John Hawkswood unter dem Kommando von Robert de Genève, Kardinal von Genf, dem späteren Gegenpapst Clemens VII., zurückerobert, der als päpstlicher Legat Gregors XI. die Ermordung Tausender Zivilisten befahl. Die Gräueltat vor dem Hintergrund der zeitgenössischen Regeln der Kriegsführung, die später mit der Bezeichnung “Blutbad von Cesena” versehen wurde, begann am 3. Februar 1377 und währte drei Tage. Sie brachte ihm den Beinamen “Henker von Cesena” ein.

In der Folgezeit, von 1379 bis 1465, erholte sich die Stadt und blühte auf, wiederum unter der Herrschaft der Malatesta, die die Burg über der Stadt (genannt Rocca Malatestiana) wiederaufbauten. Die Biblioteca Malatestiana in der Nähe der Burg mit einer Reihe von wertvollen Manuskripten ist ein gutes Beispiel einer Renaissance-Bibliothek – im Übrigen die einzige Renaissance-Bibliothek, die bis heute komplett unverändert geblieben ist. Sie umfasst 300.000 Bücher, darunter 1753 handgeschriebene.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Stadt Cesena und Wikipedia Cesena. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Das Seebad Ilfracombe in der Grafschaft Devon

Das Seebad Ilfracombe in der Grafschaft Devon

[caption id="attachment_161098" align="aligncenter" width="590"] Ilfracombe © Adrian Pingstone[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ilfracombe ist eine Kleinstadt mit 12.510 Einwohnern an der Nordküste der südwestenglischen Grafschaft Devon. Sie hat einen kleinen Naturhafen, der dominiert wird von dem natürlichen Wahrzeichen der Stadt, dem Hillsborough Hill mit den Überresten einer keltischen Befestigung aus der Eisenzeit. Der Herrensitz von Chambercombe im Ostteil der Stadt geht zurück auf den normannischen Ritter Champerno...

Mercedes-Benz Welt in Stuttgart

Mercedes-Benz Welt in Stuttgart

[caption id="attachment_165657" align="aligncenter" width="590"] © Julian Herzog/cc-by-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Mercedes-Benz Welt ist ein Kundenzentrum des Unternehmens Daimler in Stuttgart-Bad Cannstatt. Es wurde am 19. Mai 2006 eröffnet und besteht aus dem neuen Mercedes-Benz-Museum und dem Mercedes-Benz-Center. Das Areal liegt direkt vor dem Haupttor des Mercedes-Benz-Werks Untertürkheim an der B 14 auf einem künstlich aufgeschütteten Hügel gegenüber der Mercedes-Benz Arena im Neckarpark. Das Museum ist das ...

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald

[caption id="attachment_150388" align="aligncenter" width="590"] Market Square with the City Hall © Axt[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist eine Stadt in Vorpommern im Nordosten Deutschlands. Zusammen mit Stralsund bildet die Stadt eines der vier Oberzentren des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Greifswald ist Kreisstadt des Landkreises Vorpommern-Greifswald. Die Stadt hat etwa 54.000 Einwohner. An der Universität Greifswald studieren gut 12.000 Studenten und sind etwa 5.000 Universitätsan...

Themenwoche Emilia-Romagna - Forlì

Themenwoche Emilia-Romagna - Forlì

[caption id="attachment_152598" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © Controllore Fiscale[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Forlì ist die Hauptstadt der italienischen Provinz Forlì-Cesena mit 118.968 Einwohnern. In der Innenstadt mischen sich mittelalterliche und Stile-Fascismo-Architektur. Forlì liegt an den östlichen Ausläufern der Apenninen an der Bahnstrecke Bologna - Rimini. Etwa 30 km nordwestlich befindet sich die berühmte italienische Rennstrecke von Imola. In der teilweise noch ummauerten Stadt befinden s...

York, die ewige Stadt

York, die ewige Stadt

[caption id="attachment_151829" align="aligncenter" width="590"] Davygate © Jan Kronsell[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]York wird auch die "ewige Stadt" genannt und ist berühmt für die historischen Gebäude. Schon zur Römerzeit spielte sie als Hauptstadt Nordbritanniens unter dem Namen Eboracum, ab 237 n. Chr. als Colonia Eboracensium eine bedeutende Rolle. York liegt am Fluss Ouse, nahe der Mündung des Foss in die Ouse. York war die frühere Residenzstadt der Grafschaft Yorkshire. Heute ist die City of York eine selbständige ...

Parga an der griechischen Westküste

Parga an der griechischen Westküste

[caption id="attachment_153517" align="aligncenter" width="590"] View of Parga with the Panagia Island © Sakis Kostaris/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Parga ist eine Stadt mit rund 12.000 Einwohnern sowie eine Gemeinde mit dem Verwaltungssitz Kanalaki an der griechischen Westküste (Region Epirus) am Ionischen Meer. Parga besteht seit 2011 aus den beiden Gemeindebezirken Parga und Fanari, die durch einen rund zwei Kilometer langen Küstenabschnitt in der Bucht Agios Ioannis, der zur Gemeinde Igoumenitsa gehört...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Panorama of Reggio nell’Emilia © Paolo Picciati
Themenwoche Emilia-Romagna – Reggio nell’Emilia

Reggio nell’Emilia, bis 1861 Reggio di Lombardia, hat 171.688 Einwohner und liegt am südlichen Rand der Poebene. Sie ist eine...

Emilia-Romagna Provinces © Rarelibra
Themenwoche Emilia-Romagna

Die Emilia-Romagna ist eine Region in Norditalien mit 4.459.148 Einwohnern. Die Emilia-Romagna grenzt im Norden an den Po, im Osten...

Havana Collage © Vitalia
Themenwoche Havanna auf Kuba

Havanna (La Habana oder mit vollständiger Bezeichnung Villa San Cristóbal de La Habana) ist die Hauptstadt der Republik Kuba und...

Schließen