Themenwoche Cornwall – Bude

Dienstag, 17. März 2015 - 09:55 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Beach and canal © Scott14/cc-by-sa-3.0

Beach and canal © Scott14/cc-by-sa-3.0

Bude ist eine Ortschaft an der Nordküste der Grafschaft Cornwall. Der Ort ist rechts und links des Flusses Neet angesiedelt und hat sich dank der ausgedehnten Sandstrände beiderseits der Flussmündung in neuerer Zeit zu einem bevorzugten Ferienort entwickelt. Die Zersiedlung durch Ferienhäuser und Hotels hielt sich dabei jedoch in Grenzen.

In der zweiten Hälfte der Regierungszeit Königin Victorias entdeckte Englands Mittelklasse den Reiz eines Bades im Meer. Außerdem förderte die romantische Verklärtheit dieser Epoche die Begeisterung für wilde Landschaften und für die im Norden Cornwalls heimische Artus-Legende. Die London and South Western Railway reagierte 1879 auf diesen Trend mit der Ausweitung ihres Netzes bis Holsworthy. Von dort gelangten die Urlauber per Pferdekutsche nach Bude, bis dann 1898 auch dieses letzte Stück auf dem Schienenweg zurückgelegt werden konnte.

Harbour and Boatyard © geograph.org.uk - Jimmy Reeves/cc-by-sa-2.0 Bridge over River Neet © Manfred Heyde/cc-by-sa-3.0 Bude outer harbour © Afterbrunel Bude castle © geograph.org.uk - Steve Daniels/cc-by-sa-2.0 The Falcon Hotel and the Bude canal basin © geograph.org.uk - Jonathan Billinger/cc-by-sa-2.0 Beach and canal © Scott14/cc-by-sa-3.0
<
>
The Falcon Hotel and the Bude canal basin © geograph.org.uk - Jonathan Billinger/cc-by-sa-2.0
1825 wurde im Ort, parallel zum Fluss ein heute noch existierender Kanal angelegt. Auf ihm wurden Seetang und Kalziumkarbonat enthaltender Sand für die Verbesserung des sauren Bodens in Cornwall sowie Schiefer und Granit für den Export landeinwärts transportiert. Ein Großteil der Ausstellung im Bude-Stratton Town Museum dreht sich um den Bude-Kanal und die damals verwendeten speziellen “Tub Boats” (tub = Wanne). Hinter dem Museum, nahe dem Strand, erhebt sich das zinnenbewehrte Bude Castle. Es wurde 1850 von dem ortsansässigen Erfinder und Philanthropen Sir Goldsworthy Gurney erbaut.

Der Nachbarort Stratton bildet zusammen mit Bude zwar eine Kommune, das Ortsbild zeigt aber einen ganz eigenen Charakter. Malerisch gruppieren sich Häuser und Cottages um den Ortskern mit dem historischen Pub “The Tree Inn”. In diesem Gebäude hatten 1643 während des Englischen Bürgerkrieges die in der Schlacht von Stratton siegreichen Royalisten ihr Hauptquartier. Ihr Befehlshaber, Sir Bevil Greenvilles, fiel kurze Zeit später und wurde in der Kirche von Kilkhampton beigesetzt.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Bude Tourism, cornwall-online.co.uk – Bude und Wikipedia Bude. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Die SeaDream I und II

Die SeaDream I und II

[caption id="attachment_152949" align="aligncenter" width="590"] SeaDream II in Pula © Orlovic[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"] "It's yachting, not cruising!" An Bord der beiden baugleichen Schwesterschiffe "SeaDream I" und "SeaDream II" erlebt man seinen ganz persönlichen Traumurlaub. Eine Seereise mit SeaDream Yacht Club ist keine Kreuzfahrt im eigentlichen Sinne. In der angenehmen Gesellschaft von maximal 110 Gästen aus aller Welt genießen man das exklusive Ambiente einer Privatjacht. Auf den Reiserouten liegen die schönste...

Parga an der griechischen Westküste

Parga an der griechischen Westküste

[caption id="attachment_153517" align="aligncenter" width="590"] View of Parga with the Panagia Island © Sakis Kostaris/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Parga ist eine Stadt mit rund 12.000 Einwohnern sowie eine Gemeinde mit dem Verwaltungssitz Kanalaki an der griechischen Westküste (Region Epirus) am Ionischen Meer. Parga besteht seit 2011 aus den beiden Gemeindebezirken Parga und Fanari, die durch einen rund zwei Kilometer langen Küstenabschnitt in der Bucht Agios Ioannis, der zur Gemeinde Igoumenitsa gehört...

Die National Gallery in London

Die National Gallery in London

[caption id="attachment_23499" align="alignleft" width="590"] © geograph.org.uk - Robert MacPherson/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die National Gallery ist ein Kunstmuseum in London. Sie befindet sich am nördlichen Ende des Trafalgar Squares und gilt als eine der umfassendsten und bedeutendsten Gemäldegalerien der Welt. Die hier ausgestellte staatliche Gemäldesammlung umfasst rund 2300 Werke vom 13. bis zum 19. Jahrhundert. Der Eintritt zur ständigen Gemäldeausstellung ist frei. Das Haus ist mit 4,9 Millionen Besu...

Preis: 100 Mio. Dollar - Die teuerste Wohnung der Welt

Preis: 100 Mio. Dollar - Die teuerste Wohnung der Welt

[caption id="attachment_6138" align="aligncenter" width="498"] Looking east from 54th Street at (right to left) CitySpire Center, Metropolitan Tower, and Carnegie Hall Tower © Jim.henderson[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Für einhundert Millionen Dollar wird in New York ein Penthouse verkauft - die wohl teuerste Eigentumswohnung der Welt. Das Penthouse hat sechs Schlafzimmer und neun Bäder, bietet allen Komfort und ist im CitySpire Center in Manhattan zentral gelegen. Das CitySpire Center ist ein 75-stöckiges Gebäude in ...

Westminster Abbey in London

Westminster Abbey in London

[caption id="attachment_183103" align="aligncenter" width="590"] Big Ben and Westminster Abbey, seen from London Eye © Tebbetts[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Westminster Abbey (vollständiger Name: The Collegiate Church of St Peter, Westminster) ist eine Kirche in London. Sie befindet sich in der City of Westminster westlich des Palace of Westminster. Traditionell werden hier die Könige von England (später britische Monarchen) gekrönt und beigesetzt. Die Stiftskirche des Kollegiatstifts St. Peter, Westminster gehört zur Church...

Therme Erding, das größte Thermalbad Europas

Therme Erding, das größte Thermalbad Europas

[caption id="attachment_27443" align="aligncenter" width="590"] © Therme Erding/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Therme Erding in Erding ist mit einer Fläche von 14,5 Hektar das größte Thermalbad Europas. Es wird täglich von über 4000 Personen besucht. Die Grundsteinlegung der Therme Erding erfolgte schließlich am 10. November 1998, die Eröffnung am 3. Oktober 1999. Die Anlage bestand aus einem Thermen- und einem bekleidungsfreien Saunabereich. Bis 2007 erfolgten zahlreiche kleinere Erweiterungen. Am 31. März...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Umkatowice/cc-by-sa-3.0
Katowice in Schlesien

Katowice ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Schlesien in Polen. Die mit rund 310.000 Einwohnern größte Stadt der Woiwodschaft liegt rund...

Cap Ferret Lighthouse © Larrousiney/cc-by-sa-3.0
Cap Ferret am Atlantik

Cap Ferret ist ein Kap und der südlichste Punkt auf der Nehrung, die das Bassin d'Arcachon vom Atlantischen Ozean trennt....

© Cadiomals/cc-by-sa-3.0
Themenwoche New York City – National September 11 Memorial and Museum

Das National September 11 Memorial and Museum ist ein Mahnmal, das an die rund 3000 Opfer der Terroranschläge am 11....

Schließen