Themenwoche Britische Kanalinseln – Alderney

Dienstag, 07. Juni 2011 - 15:58 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Fort Clonque © Andree Stephan

Fort Clonque © Andree Stephan

Alderney ist die nördlichste der vor der französischen Küste liegenden Kanalinseln und gehört zur Vogtei Guernsey. Die Insel hat eine maximale Länge von fünf Kilometern und eine maximale Breite von drei Kilometern. Mit einer Fläche von 7,9 km² ist sie die drittgrößte Kanalinsel. Sie liegt etwa 15 Kilometer westlich des Cap de la Hague auf der normannischen Halbinsel Cotentin, 32 Kilometer nordöstlich von Guernsey und 95 Kilometer südlich von Großbritannien und ist die einzige der Kanalinseln, die nicht in der Bucht von St. Malô, sondern im Ärmelkanal selbst liegt.

Auf Alderney leben 2.100 Menschen, die traditionell mit dem Spitznamen lapins (frz. Kaninchen) bezeichnet werden, da dies die vorherrschenden Tiere auf der Insel sind. Die Hauptstadt und einzige Gemeinde der Insel ist Saint Anne. Es gibt eine Grundschule, eine weiterführende Schule, ein Postamt, Hotels, Restaurants, Banken und Geschäfte. Alderney ist als Wohnsitz vor allem bei Rentnern beliebt, weshalb das Durchschnittsalter der Bevölkerung recht hoch ist.

Auregnais, der lokale normannische Dialekt, ist ausgestorben. Auch Französisch wird auf der Insel nicht mehr gesprochen, es verlor 1966 seinen Status als Amtssprache. Dies hängt damit zusammen, dass die Bevölkerung, die während des Zweiten Weltkrieges nach England gebracht worden war, nach der Rückkehr fast nur noch Englisch sprach. Die meisten Orts- und Flurnamen sind weiterhin französisch.

Palms in Alderney © Andree Stephan Overlooking Braye Bay © Chickenofbristol Map Labour and Concentration Camps © Andree Stephan Lighthouse © YoLeArno © Aotearoa Breakwater - Braye Harbour © Apeto Clonque Bay © Andree Stephan Birds Island © Andree Stephan Inner Harbour of Braye Bay © Andree Stephan © Smial Braye Beach © Chickenofbristol Fort Clonque © Andree Stephan
<
>
Map Labour and Concentration Camps © Andree Stephan
Aufgrund der ruhigen, abgeschiedenen Atmosphäre ist Alderney seit dem 19. Jahrhundert ein beliebtes Reiseziel. Zu den prominenten Besuchern zählen die Schriftsteller Victor Hugo, Terence Hanbury White und Elizabeth Beresford, der Cricketspieler Ian Botham und die Schauspielerin Julie Andrews.

Anfang August findet die Alderney Week mit zahlreichen kulturellen und sportlichen Veranstaltungen statt.

1912 wurde vor Trinity House auf der Nord-Ost Seite der Insel ein Leuchtturm errichtet. Er soll vor den gefährlichen Gewässern rund um die Insel warnen. Der Leuchtturm, mit einer Höhe von 32 Metern, wurde ab 1976 elektrisch betrieben und ist seit 1997 komplett automatisiert. Seit 2011 ist der Leuchtturm außer Betrieb.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Inselverwaltung Alderney, Alderney Tourismus, KZ Alderney und Wikipedia Alderney. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Die Hafenstadt Ancona

Die Hafenstadt Ancona

[caption id="attachment_161172" align="aligncenter" width="590"] The Vanvitelli's Lazzaretto, project of the architect Luigi Vanvitelli © Mungany[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ancona ist eine Hafenstadt mit 102.997 Einwohnern an der italienischen Adriaküste. Es ist Hauptstadt der Region Marken und der Provinz Ancona. Der Name stammt aus dem Griechischen und bedeutet Ellbogen. Ancona liegt etwa 210 Kilometer nordöstlich von Rom und etwa 200 Kilometer südöstlich von Bologna. Die Stadt liegt zwischen den Höhenzügen des Monte Co...

Themenwoche Sylt

Themenwoche Sylt

[caption id="attachment_154272" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Tobias Mandt/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sylt ist die größte nordfriesische Insel. Sie erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung vor der Nordseeküste Schleswig-Holsteins und Dänemarks. Bekannt ist die nördlichste deutsche Insel vor allem für ihre touristisch bedeutenden Kurorte Westerland, Kampen und Wenningstedt sowie für den knapp 40 Kilometer langen Weststrand. Wegen ihrer exponierten Lage in der Nordsee kommt es zu kontinuierlichen La...

Opernhaus Sydney

Opernhaus Sydney

[caption id="attachment_165326" align="aligncenter" width="590"] © David Iliff/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Sydney Opera House ist eines der markanten und berühmten Gebäude des 20. Jahrhunderts. Es geht auf den Entwurf des dänischen Architekten und Pritzker-Architektur-Preisträgers Jørn Utzon zurück. Das Sydney Opera House ist am 12. Juli 2005 in die Australian National Heritage List und am 28. Juni 2007 in die Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen worden. Dänemark sieht das Opernhaus heute als Bestandtei...

Burg Guédelon

Burg Guédelon

[caption id="attachment_149019" align="aligncenter" width="590"] 2009 © Odejea[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Guédelon ist ein Burgbauprojekt auf dem Gebiet der französischen Gemeinde Treigny im Département Yonne. Nach den Prinzipien der Experimentellen Archäologie werden bei diesem Rekonstruktionsprojekt nur Techniken aus dem 13. Jahrhundert angewandt. Guédelon liegt etwa 140 km südöstlich vom Pariser Zentrum entfernt, ca. 40 km südwestlich des Städtchens Auxerre bei dem Ort Saint-Sauveur-en-Puisaye. Etwa 30 km we...

Themenwoche Sylt - Kampen

Themenwoche Sylt - Kampen

[caption id="attachment_154318" align="aligncenter" width="590"] Rotes Kliff Beach © Bin im Garten/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kampen liegt nördlich von Westerland. Im Jahre 1543 wurde sie erstmals urkundlich erwähnt. Kampen war über Jahrhunderte bis ca. 1900 ein rein landwirtschaftlich geprägter Ort, Seefahrt und Fischfang, sowie Industrie und Handwerk spielten kaum eine Rolle. Das Dorf Kampen bildete zusammen mit der Siedlung Wenningstedt und der damaligen Bauerschaft Braderup ab dem 27. Juni 1871 die Gemeinde...

Der Olympiapark in München

Der Olympiapark in München

[caption id="attachment_169216" align="aligncenter" width="590"] Olympic Park Munich © Tobi 87/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Olympiapark in München war der Veranstaltungsort der XX. Olympischen Sommerspiele 1972 und befindet sich in Milbertshofen-Am Hart auf dem Areal Oberwiesenfeld. Bis heute ist er Austragungsort für sportliche Veranstaltungen sowie Veranstaltungsort für kulturelle, gesellschaftliche oder religiöse/weltanschauliche Veranstaltungen beziehungsweise Gottesdienste. Verwaltet wird der Olympiapark...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Lé Châté ès Barclays - Sark © Tswgb
Themenwoche Britische Kanalinseln

Die Kanalinseln oder Normannischen Inseln sind eine Inselgruppe im Ärmelkanal (vor der Küste des französischen Départements Manche). Sie beherbergen ungefähr...

Burj Khalifa, view from Palace Hotel © Titoni Thomas
Themenwoche Dubai – Willkommen im Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt

Dubai ist bekannt für seine Rekorde und seit dem 4. Januar 2010 steht im Wüstenemirat Dubai auch das höchste Gebäude...

Hotel du Palais © Manuel González Olaechea y Franco
Biarritz, das See- und Heilbad an der französischen Atlantikküste

Biarritz ist eine Stadt in der französischen Region Aquitanien im Département Pyrénées-Atlantiques. Biarritz hat 26.828 Einwohner. Die Stadt liegt im...

Schließen