Themenwoche Berlin – Sony Center

Mittwoch, 10. November 2010 - 21:18 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Architektur, Berlin, Allgemein

© Joaquin Casares

© Joaquin Casares

Am Potsdamer Platz, dem ursprünglich pulsierenden Zentrum des alten Berlins, ist mit dem Sony Center und der umgebenden Bebauung wieder Leben gekommen. Veranstaltungen, Events, Filmpremieren und vieles mehr sorgen für ständig neue Gründe, um das Sony Center immer wieder zu besuchen und neu zu entdecken.

Ähnlich wie in der Nachkriegszeit Hans Scharoun und Ludwig Mies van der Rohe stehen heute Frank O. Gehry und Helmut Jahn für zwei ganz unterschiedliche Architekturauffassungen. Helmut Jahn, gebürtiger Nürnberger und seit den sechziger Jahren in Chicago ansässig, gilt als Exponent genau jener kommerziellen Architektur, gegen die Frank Gehrys “Dekonstruktivismus” opponiert: gläserne Hochhaus-Riesen, rentabilitätsoptimierte Bürokästen, überdimensionale Einkaufszentren. Doch Jahn wäre nicht so gefragt, wenn er nur ein guter Ingenieur wäre. Seine Gebäude heben sich wohltuend aus der Masse der “Gebrauchsarchitektur” heraus, sofern man seinen Stil grundsätzlich mag.

© Joaquin Casares © juniors2007 © Mazbln © sony-center-berlin © Thierry © Thierry © Thierry © wanblee © wwpp sk © André Mouraux © Andreas Steinhoff © fernando marthe © Florian Lindner © Jean-Pierre Dalbéra
<
>
© Jean-Pierre Dalbéra
Jahns wichtigstes Berliner Projekt ist das Sony Center am Potsdamer Platz, ein stahl-und glasdominiertes Ensemble aus sieben Einzelbauten. Hier finden sich Büros, Wohnungen, Kinos und Gastronomie, ein “Filmhaus” und die Sony-Europazentrale. Den Mittelpunkt des dreieckigen Areals bildet das ovale “Forum”, das sich als Teil des öffentlichen Stadtraumes versteht und daher nicht von den umliegenden Straßen separiert ist. Eine spektakuläre Ingenieursleistung ist die Dachkonstruktion: Das aufgefächerte Zeltdach aus Stoffbahnen ist mit Zugankern an dem Stahlring befestigt, der auf den umliegenden Gebäuden aufliegt. Markantester Bauteil ist das gläserne Hochhaus, mit 103 Metern höchstes Haus am Platz. Es rundet das Sony Center zum Potsdamer Platz hin ab, indem sich die halbkreisförmige Südfassade nach oben hin vor die östliche Schmalseite schiebt.

Lesen Sie mehr auf sonycenter.de und berlin.de – Sony Center. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Kolosseum und Trajansmärkte und -forum – Was können wir von ihnen lernen?

Kolosseum und Trajansmärkte und -forum – Was können wir von ihnen lernen?

[caption id="attachment_463" align="alignleft" width="220" caption="Rome Marts © seier+seier+seier"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Jeder kennt sie, selbst wenn die persönliche berufliche oder private Orientierung gar nichts mit der Bauwirtschaft zu tun hat. Betrachtet man diesen Teil der Geschichte öffentlicher und gewerblicher Architektur und die sich daraus ergebende wirtschaftliche Nutzung, dann sind diese beiden Gebäudekomplexe gewissermaßen "Die Erfindung des Rads". Seither versuchen Planer und Architekten dieses Rad imme...

[ read more ]

Die Robinsón Crusoe Insel

Die Robinsón Crusoe Insel

[caption id="attachment_153947" align="aligncenter" width="590"] © Lestercl[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Robinsón Crusoe ist mit 96,4 km² die größte Insel des zu Chile gehörenden Archipels der Juan-Fernández-Inseln. Sie liegt im südlichen Pazifik 674 Kilometer westlich der chilenischen Küste. Bis die Insel im Jahre 1966 von der chilenischen Regierung in Isla Robinsón Crusoe umbenannt wurde, trug sie den Namen Isla Más a Tierra (dt. "Zum Land nähere Insel"). Die rund 600 Einwohner der Insel wohnen größtenteils...

[ read more ]

Die Maximilianstraße in München

Die Maximilianstraße in München

[caption id="attachment_161260" align="aligncenter" width="563"] Street sign 'Maximilianstraße' © Maximilian Dörrbecker[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Eine Straße voll Glamour und Prunk, geziert von den edelsten Boutiquen: das ist die Maximiliansstraße im Herzen von München. Vom Max-Joseph-Platz aus, führt die Straße vollkommen gerade bis zum Maximilianeum, dem Sitz des bayerischen Landtags. Luxuslabels für Mode, Schuhe, Optik und Accessoires, aber auch Edeljuweliere und Kunstgalerien locken in die, neben der Brienn...

[ read more ]

In Göteborg schreibt man keine Gedichte; man schreibt Rechnungen

In Göteborg schreibt man keine Gedichte; man schreibt Rechnungen

[caption id="attachment_151832" align="aligncenter" width="590"] Barque Viking © Pär Henning[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Göteborg ist eine Großstadt in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und den historischen Provinzen Västergötland und Bohuslän. Göteborg ist nach Stockholm die zweitgrößte Stadt Schwedens. Die Stadt gliedert sich in zehn Stadtbezirke und ist Teil der statistischen Einheit Groß-Göteborg (Storgöteborg) mit 917.984 Einwohnern. Die Universitätsstadt liegt an der Westküste Schwedens...

[ read more ]

Die Cookinseln im südlichen Pazifik

Die Cookinseln im südlichen Pazifik

[caption id="attachment_151338" align="aligncenter" width="590"] Parliament of the Cook Islands © Mr Bullitt[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Cookinseln sind ein unabhängiger Inselstaat in "freier Assoziierung mit Neuseeland" und eine Inselgruppe im südlichen Pazifik. Ihre Fläche beträgt 242 km² und sie haben etwa 18.600 Einwohner, die fast alle zu den Cook Islands Maori zuzurechnen sind. Die Hauptstadt ist Avarua auf der Insel Rarotonga. Die Inseln wurden 1888 vom Vereinigten Königreich "unter Schutz gestellt" und 1900 ann...

[ read more ]

Lake of Bays in Ontario

Lake of Bays in Ontario

[caption id="attachment_151122" align="aligncenter" width="590"] © lakeofbaysbrewing.ca[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Lake of Bays ist ein See in Ontario in der gleichnamigen Township Lake of Bays. Lake of Bays ist ein Dorf mit ca. 3.000 Einwohnern in der Muskoka District Municipality und liegt 190 km nördlich von Toronto. Entstanden ist die Gemeinde 1971 durch den Zusammenschluss der vormals unabhängigen Gemeinden Franklin, Ridout, McLean und Sinclair/Finlayson. Sitz der Verwaltung ist Dwight. Die Gegend ist bekannt für Fr...

[ read more ]

Williamsburg in Virginia

Williamsburg in Virginia

[caption id="attachment_160864" align="aligncenter" width="590"] Governor's Palace © Larry Pieniazek/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Williamsburg ist eine Stadt im Südosten des US-Bundesstaats Virginia in der Region Hampton Roads mit rund 15.000 Einwohnern. Sie ist County-Sitz des James City Countys, gehört ihm selbst aber nicht an. Das moderne Williamsburg ist eine Universitätsstadt, die zu einem großen Teil von Studenten und Mitarbeitern des College of William & Mary bewohnt wird. Ein Teil der Stadt wurde als Colonia...

[ read more ]

Das Museumsschiff Great Britain

Das Museumsschiff Great Britain

[caption id="attachment_151010" align="aligncenter" width="590"] © mattbuck/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Great Britain war das erste Schiff aus Eisen mit Propellerantrieb, das den Ozean überquerte. Das Dampfschiff wurde vom Konstrukteur Brunel entworfen und in den Great Western Dockyards in Bristol gebaut. Extra für dieses Schiff mit neuem Antrieb wurden neue Dampfmaschinen entwickelt. Am 26. Juli 1845 lief sie zur Jungfernfahrt von Liverpool nach New York aus. Mit 120 Erste-Klasse- und 132 Zweite-Klass...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© ConKret
Themenwoche Berlin – Quartier 206

Auf der Friedrichstraße, zwischen Gendarmenmarkt und Brandenburger Tor, dem Hotel Adlon und der Staatsoper Unter den Linden findet man eine...

© apartments-mitte.de
Themenwoche Berlin – Hackesche Höfe

Heute starten wir unsere Themenwochen, in deren Verlauf jede Woche Architektur, Plätze und Begegnungstädten anderer Metropolen porträtieren werden. Zunächst widmen...

© knut-wiarda.de
Frank Gehry Bauten im Medienhafen in Düsseldorf

Das "Kunst- und Medienzentrum Rheinhafen" von Frank O. Gehry (Kalifornien) gliedert sich in drei kontrastreich gestaltete Gebäudeteile und wirkt wie...

Schließen