Themenwoche Argentinien – San Carlos de Bariloche

Samstag, 24. September 2016 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Civic Centre and port on Lake Nahuel Huapi © Dario Alpern/cc-by-sa-4.0

Civic Centre and port on Lake Nahuel Huapi © Dario Alpern/cc-by-sa-4.0

San Carlos de Bariloche (heutige Kurzform Bariloche) ist eine argentinische Stadt in der Provinz Río Negro. Sie ist die Hauptstadt des Departamento Bariloche und liegt am Fuße der Anden. Mit 114.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt der Provinz und wegen ihrer Lage in einer grünen Berglandschaft ein bedeutendes Fremdenverkehrszentrum. Der Ort ist berühmt für sein Skigebiet am Cerro Catedral, aber auch für die schöne Landschaft, die zum Klettern und Wandern einlädt. Der Name Bariloche kommt vom Mapuche-Wort Vuriloche und bedeutet “Menschen, hinter dem Berg”. Der Vuriloche-Pass wurde von den Mapuche benutzt, um die Anden zu überqueren und wurde vor den Europäern lange Zeit geheim gehalten.

Die Stadt liegt in einem Tal der südlichen Anden, am Ufer des Sees Nahuel Huapi, der zu den größten Seen des Landes gehört. Die Berge Otto, Catedral und López liegen in der Umgebung. Der Ballungsraum ist mit einer Vielzahl von Ferienkolonien sehr ausgedehnt und umfasst unter anderem die Halbinsel Llao Llao. Südlich von Bariloche liegt der Cerro Catedral, ein bedeutendes Wintersportzentrum. Mit dem Flughafen Bariloche befindet sich in der Stadt der wichtigste Verkehrsflughafen Patagoniens.

Civic Centre © flickr.com - Phil Whitehouse/cc-by-2.0 Civic Centre and port on Lake Nahuel Huapi © Dario Alpern/cc-by-sa-4.0 Llao Llao Hotel © Chipppy/cc-by-sa-4.0 Bariloche © Chipppy/cc-by-sa-4.0 Cerro Catedral ski resort © Boscos/cc-by-sa-3.0 Catedral Village © Diego Gabriel/cc-by-sa-3.0
<
>
Civic Centre and port on Lake Nahuel Huapi © Dario Alpern/cc-by-sa-4.0
Die Gebiete rund um den See Nahuel Huapí wurden Ende des 19. Jahrhunderts, nach der Wüstenkampagne des Generals Julio A. Roca, von Siedlern okkupiert. So legten der texanische Cowboy Jarred Jones und der Chilene Carlos Wiederholdt Piwonka, Letzterer als Namensgeber von San Carlos, unabhängig voneinander Siedlungen an. Offiziell gegründet wurde San Carlos de Bariloche im Jahr 1902, die Stadt war zunächst ein Handelszentrum mit dem südlichen Chile. Schon Anfang des 20. Jahrhunderts zog die Gegend ausländische Besucher an, wie etwa den US-Präsidenten Theodore Roosevelt und den Prinzen von Wales. 1932 wurde der Ort an das Eisenbahnnetz angeschlossen, was einen Aufschwung des Tourismus besonders nach dem Zweiten Weltkrieg mit sich brachte.

Motor der Wirtschaft der Stadt ist der Tourismus, daneben spielen auch die Schokoladenindustrie sowie immer noch der Handel mit dem nahen Chile eine Rolle. Weiterhin hat in Bariloche die Hightech-Firma INVAP ihren Sitz, die Kernreaktoren, Raumfahrt- und Ökotechnologie (z. B. Müll- und Abwasserverarbeitung, Windenergieanlagen) entwickelt und auch international aktiv ist. Bariloche empfängt praktisch das ganze Jahr über Touristen. Im Sommer kommen Extremsportler (Kajakfahrer, Gleitschirmflieger, Bergsteiger etc.), Forellen-Angler, Wanderer und Badegäste (Strände an den Nebenseen des Nahuel Huapí). Im Winter zieht das Wintersportzentrum Cerro Catedral, eines der größten und bedeutendsten Südamerikas, Skifahrer und Snowboarder an. Die jährliche Besucherzahl liegt bei bis zu einer Million Touristen pro Jahr. In der Nebensaison ist Bariloche das bei weitem begehrteste Ziel von Klassenfahrten und Hochzeitsreisen im Land, wodurch die Hotels beinahe das ganze Jahr über gut gefüllt sind sowie ständig ein reichhaltiges Kultur- und Nachtleben zu finden ist.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf San Carlos de Bariloche Tourismus, Wikivoyage San Carlos de Bariloche und Wikipedia San Carlos de Bariloche. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Der Schiefe Turm von Pisa

Der Schiefe Turm von Pisa

[caption id="attachment_153894" align="aligncenter" width="590"] Piazza dei Miracoli Panorama © Alessio Facchin/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Schiefe Turm von Pisa ist das wohl bekannteste geneigte Gebäude der Welt und Wahrzeichen der Stadt Pisa. Im Jahre 1987 wurde das Ensemble aus dem Turm, dem benachbarten Dom, dem Baptisterium und dem Friedhof Camposanto Monumentale von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der Turm war als freistehender Glockenturm (Campanile) für den Dom in Pisa geplant. Zwölf J...

[ read more ]

Goodwood House in Chichester

Goodwood House in Chichester

[caption id="attachment_200728" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Ian Stannard/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Goodwood House ist ein Herrenhaus in der südenglischen Gemeinde Westhampnett. Es stammt überwiegend aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert und ist seit seiner Entstehung im jetzigen Aussehen bis heute Sitz des jeweiligen Duke of Richmond. Auf den mehreren Quadratkilometern Land, die zum Anwesen gehören, befinden sich weitere, teilweise historische, Gebäude und Einrichtungen, darunter ein Hotel, e...

[ read more ]

Braga im Nordenwesten Portugals

Braga im Nordenwesten Portugals

[caption id="attachment_151341" align="aligncenter" width="590"] Town hall © Joseolgon/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Braga ist eine Stadt und ein Kreis im Norden von Portugal und Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes. Das Stadtgebiet, unterteilt in 23 Gemeinden, hat ca. 182.000 Einwohner. Braga ist Sitz des Erzbischof-Primas von Portugal. 2012 war es Europäische Jugendhauptstadt. Etwa 138/37 vor Christus eroberten die Römer unter Decimus Brutus das Land. Sie gründeten im Jahre 3 v. Chr. an dieser Stelle d...

[ read more ]

La Spezia in Ligurien

La Spezia in Ligurien

[caption id="attachment_153267" align="aligncenter" width="590"] L'arsenale © William Domenichini/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]La Spezia ist eine Stadt in der norditalienischen Region Ligurien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Mit 95.000 Einwohnern ist La Spezia die zweitgrößte Gemeinde der Region, nach der Regionalhauptstadt Genua. Die Stadt liegt am östlichen Ende der Riviera di Levante und der Region Ligurien, wenige Kilometer von der Regionalgrenze zur Toskana entfernt. Sie liegt an einem tiefen Naturg...

[ read more ]

Alkmaar in Nordholland

Alkmaar in Nordholland

[caption id="attachment_151347" align="aligncenter" width="590"] Cheese Market © Yoshi[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Alkmaar ist eine Stadt in der Provinz Nordholland. Zu ihr gehört auch das Dorf Oudorp im Norden und die Hälfte des Dorfes Koedijk. Die Einwohnerzahl liegt bei 95.000. Alkmaar ist ca. 50 km nördlich von Amsterdam zwischen der Nordsee und dem ...

[ read more ]

Harlem in New York

Harlem in New York

[caption id="attachment_192647" align="aligncenter" width="590"] Cotton Club © Gotanero/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Harlem ist ein Viertel im New Yorker Stadtbezirk Manhattan. Harlem ist eines der Hauptzentren afroamerikanischer Kultur in den USA. Obwohl der Name "Harlem" häufig für ganz Upper Manhattan benutzt wird, wird dieser Stadtteil eigentlich durch die 155th Street im Norden und den Harlem River im Osten begrenzt. Die südliche Grenze, die Harlem unter anderem von der wohlhabenden Upper East Side trennt, is...

[ read more ]

Warna, die Sommerhauptstadt Bulgariens

Warna, die Sommerhauptstadt Bulgariens

[caption id="attachment_159829" align="aligncenter" width="590"] Stoyan Bachvarov Theatre © Nikola Gruev[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Warna (auch Varna) ist eine Hafenstadt am Schwarzen Meer in Bulgarien und nach Sofia und Plowdiw die drittgrößte Stadt des Landes sowie mit seinem internationalen Flughafen der wichtigste Verkehrsknoten von Nordostbulgarien. Warna besitzt den zweitgrößten Hafen Bulgariens. Die Stadt war auch die erste Endstation des Orient-Express. Warna liegt im Nordosten Bulgariens unweit der Grenze z...

[ read more ]

Charing Cross, der Mittelpunkt Londons

Charing Cross, der Mittelpunkt Londons

[caption id="attachment_24796" align="aligncenter" width="590"] Charing Cross © geograph.org.uk - Chris Downer/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Charing Cross ist eine geschichtsträchtige Kreuzung im Zentrum der britischen Hauptstadt London. Der Name stammt vom kleinen Dorf Charing, wo König Eduard I. im Jahr 1290 ein Gedenkkreuz (engl. cross) errichten ließ. Charing Cross gilt offiziell als Mittelpunkt von London. Distanzen zu anderen Orten werden in der Regel von jener Stelle aus vermessen, an der einst das o...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Teatro del Libertador © Nicolás Riofrio/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Argentinien – Córdoba

Córdoba ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Argentiniens. Sie liegt etwas nördlich des geografischen Zentrums des Landes, ist...

© Carlos Delgado/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Istanbul – Topkapı-Palast

Der Topkapı-Palast ("Kanonentor-Palast") in Istanbul war jahrhundertelang der Wohn- und Regierungssitz der Sultane sowie das Verwaltungszentrum des Osmanischen Reiches. Mit...

Plaza Moreno and the Cathedral © Barcex/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Argentinien – La Plata

La Plata ist die Hauptstadt der Provinz Buenos Aires. Sie liegt noch innerhalb des Ballungsraums der Landeshauptstadt Buenos Aires, dessen...

Schließen