Themenwoche Ägypten – Shadwan-Insel

Mittwoch, 24. Mai 2017 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

© Wusel007/cc-by-sa-3.0

© Wusel007/cc-by-sa-3.0

Shadwan ist eine karge, felsige Insel in der Mündung des Golf von Suez, im nördlichen Roten Meer. Sie wird auch als Shaker Island oder Jazirat Shakir bezeichnet. Mit einer Fläche von 42.49 km² ist sie die größte Insel Ägyptens, unter Außerachtlassung der Insel Tiran, die Ägypten von Saudi-Arabien pachtet. Die Insel befindet sich etwa 50 Kilometer südwestlich der ägyptischen Stadt Sharm el-Sheikh auf der Sinai-Halbinsel und 30 Kilometer nordöstlich der Stadt el Guna. Sie ist die größte einer Gruppe von Inseln in der Straße von Gubal und hat eine Länge von 16 Kilometern und eine Breite von 5 Kilometern.

Beim Sharm el-Sheikh Erdbeben am 31. März 1969 lag das Epizentrum nahe Shadwan. Das Beben hatte eine Magnitude von 6.6. In dieser Gegend bewegen sich die Afrikanische und die Arabische Platte aneinander vorbei. Das Erdbeben verursachte einige Schäden, darunter zahlreiche Steinschläge. Das Fundament des Shaker Lighthouse wurde ebenfalls beschädigt. Da die Insel aber nicht bewohnt ist gab es keine Personenschäden. Auch in Hurghada und Sharm el-Sheikh traten einige Sachschäden auf. Das Beben war auch in Kairo zu spüren. An der südlichen Küste der Insel befindet sich der im Jahr 1889 erbaute Leuchtturm, Shaker Lighthouse. Der etwa 20 Meter hohe Turm besteht aus Stein, die Laterne befindet sich in 37 Metern Höhe. Auf beiden Seiten des Turms befanden sich einstöckige Gebäude, die zeitweise militärisch genutzt wurden und bei dem israelischen Angriff 1970 gesprengt wurden. Die Schäden, die durch das Erdbeben und den israelischen Angriff am Turm entstanden sind, wurden bis heute nicht vollständig repariert.

Wreck of the Giannis D. © Roland Unger/cc-by-sa-3.0 Wreck of the Chrisoula K © Wusel007/cc-by-sa-3.0 Wreck of the Carnatic © Roland Unger/cc-by-sa-3.0 Parts of the wreck of the Kimon M © Wusel007/cc-by-sa-3.0 © Wusel007/cc-by-sa-3.0
<
>
Parts of the wreck of the Kimon M © Wusel007/cc-by-sa-3.0
Während des Abnutzungskriegs von 1968 bis 1970 zwischen Israel und Ägypten, wurde die Insel befestigt und von ägyptischen Truppen besetzt. Die Truppenstärke lag bei etwa 100 Soldaten. Das Hauptquartier befand sich am Leuchtturm, weitere Stellungen waren auf der Insel verteilt. Am 22. Januar 1970 wurde die Insel bei der Operation Rhodes von israelischen Hubschraubern angegriffen und für 36 Stunden besetzt. Dabei wurden 30 ägyptische Soldaten getötet, 62 kamen in Gefangenschaft. Die israelische Armee zerstörte die vorhanden Radaranlagen und Befestigungen. Während des Gefechts wurden weiterhin zwei ägyptische Torpedoboote, die aus Hurghada ausgelaufen waren versenkt. Bei den israelischen Streitkräfte gab es drei Tote und sechs Verletzte. Durch massive Luftangriffe der ägyptischen Luftwaffe wurde die israelische Besetzung beendet. Seither feiert das Red Sea Governorate jährlich am 22. Januar den National Day.

Die Insel ist heute ein beliebtes Tauchgebiet, das mit Schiffen vorwiegend aus Hurghada und el-Guna, zum Teil aber auch aus Sharm el-Sheikh angefahren wird. Um die Insel gibt es viele unterschiedliche Tauchplätze. An der Nordostseite gibt es unter anderem eine, bis auf etwa 40 Meter vertikal abfallende Korallenwand. Durch die vorhandene, oft schwache Strömung von Süd nach Nord sind hier auch Drift-Tauchgänge möglich. In der Nähe befindet sich das Riff Abu Nuhas, an dem mehrere Schiffswracks wie die SS Carnatic, die Chrisoula K oder die Giannis D zu betauchen sind.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Wikivoyage Schaʿb Abū en-Nuḥās und Wikipedia Shadwan. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Bretagne - Vannes

Themenwoche Bretagne - Vannes

[caption id="attachment_153432" align="aligncenter" width="590"] Vannes and his wife © Myrabella[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Vannes (bretonisch Gwened) ist eine Stadt mit 52.983 Einwohnern. Sie liegt in der Bretagne im Westen des Landes und ist Hauptstadt des Départements Morbihan. Seit 1790 ist die Stadt Verwaltungssitz des gleichnamigen Kantons, im Jahr 1982 wurde sie durch die Aufteilung in drei selbständige Kantone Chef-lieu von Vannes Centre, Vannes Ouest und Vannes Est. In Vannes endete 1532 mit dem Treffen des f...

[ read more ]

Die Großregion Luxemburg, Lothringen, Saarland, Rheinland-Pfalz und Wallonien

Die Großregion Luxemburg, Lothringen, Saarland, Rheinland-Pfalz und Wallonien

[caption id="attachment_153857" align="aligncenter" width="590"] Großregion map © Staatskanzlei des Saarlandes[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die „Großregion“ ist eine der europäischen Großregionen und ist politisch aus dem Kernraum Saar-Lor-Lux entstanden. Sie ist eine Erweiterung der 1998 vertraglich beschriebenen kulturellen Zusammenarbeit der Regionen Saarland, Lothringen, Luxemburg, Trier und Westpfalz. Sie ist nicht identisch mit der sich im gleichen Territorium befindlichen Euregio. Die Geschichte der Großre...

[ read more ]

Port Lockroy in der Antarktis

Port Lockroy in der Antarktis

[caption id="attachment_150882" align="aligncenter" width="590"] Base A © flickr.com - Eugene Regis/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Port Lockroy ist ein Naturhafen im Britischen Antarktisterritorium. Er liegt an der Westküste der Wiencke-Insel im Palmer-Archipel westlich der Antarktischen Halbinsel (englisch Grahamland). Nach seiner Entdeckung durch die Französische Antarktisexpedition (1903–1905) wurde er für den Walfang und britische Militäroperationen im Zweiten Weltkrieg genutzt, etwa die Operation Tabarin, und b...

[ read more ]

Walldorf im Rhein-Neckar-Kreis

Walldorf im Rhein-Neckar-Kreis

[caption id="attachment_160516" align="aligncenter" width="590"] Museum Astorhaus © Heeeey[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Walldorf ist eine Stadt im Süden des Rhein-Neckar-Kreises in Baden-Württemberg. Überregional bekannt ist sie durch das gleichnamige Autobahnkreuz und den Hauptsitz des Softwareunternehmens SAP. Mit der Nachbarstadt Wiesloch bildet sie ein Mittelzentrum mit einem Einzugsbereich von etwa 60.000 Menschen. Walldorf gilt als eine der reichsten Städte Europas und wurde schon häufig als wirtschaftlich attraktivste...

[ read more ]

Die Freedom of the Seas

Die Freedom of the Seas

[caption id="attachment_151701" align="aligncenter" width="590"] Freedom of the Seas on the maiden voyage © Andres Manuel Rodriguez[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Freedom of the Seas ist eines der größten Passagierschiffe der Welt. Das Kreuzfahrtschiff war das erste einer neuen Baureihe für die Royal Caribbean Cruises Ltd.. Die neue Baureihe basiert auf der so genannten Voyager-Klasse. Die Freedom of the Seas wurde bei den Aker Yards in Turku (Finnland) gebaut und am 20. August 2005 ausgedockt. Sie löste mit einer Passagier...

[ read more ]

Stadtbibliothek Stockholm

Stadtbibliothek Stockholm

[caption id="attachment_163692" align="aligncenter" width="590"] Rotunda © Andrea Serio/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Stockholms stadsbibliotek ist das 1928 eingeweihte Hauptgebäude der nach Entwürfen des schwedischen Architekten Gunnar Asplund erbauten Stadtbibliothek von Stockholm. Im erweiterten Sinne wird der Name auch auf das gesamte städtische Bibliothekssystems Stockholms angewendet. Asplunds Bau befindet sich an der Kreuzung von Sveavägen und Odengatan im Stadtteil Vasastaden. Es befinden sich mehr ...

[ read more ]

Chagos-Archipel im Indischen Ozean

Chagos-Archipel im Indischen Ozean

[caption id="attachment_201271" align="aligncenter" width="590"] Cannon Point at sundown © Blaine Steinert[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Chagos-Archipel ist eine Inselgruppe im Indischen Ozean. Er ist unter dem Namen Chagos Archipelago ein Britisches Überseegebiet, der letzte noch verbliebene Teil des Britischen Territoriums im Indischen Ozean, und dient den USA als Marine- sowie Luftwaffenstützpunkt. Die Insel Diego Garcia wurde 1966 von Großbritannien für zunächst 50 Jahre an die USA verpachtet, die dort "eine Basis mit...

[ read more ]

Englands Lake District

Englands Lake District

[caption id="attachment_150714" align="aligncenter" width="590"] Lake Windermere © geograph.org.uk - Mari Buckley[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Lake District (geografisch gleichbedeutend mit den Cumbrian Mountains) ist einer von vierzehn Nationalparks des Vereinigten Königreichs. Die eindrucksvolle Seen- und Berglandschaft in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands liegt rund 130 km von Manchester entfernt und erstreckt sich über 2172 km². Alle geographischen Punkte über 3000 Fuß (914,4 m) in England liegen im Lake ...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Vincent van Gogh signature
Porträt: Vincent van Gogh, Begründer der modernen Malerei

Vincent Willem van Gogh war ein niederländischer Maler und Zeichner; er gilt als einer der Begründer der modernen Malerei. Nach...

Historic Center of Siwa with famous mud brick architecture © Michael Hermann/cc-by-sa-4.0
Themenwoche Ägypten – Oase Siwa

Die Oase Siwa liegt als die westlichste Oasengruppe Ägyptens in der Libyschen Wüste und erstreckt sich zwischen der Qattara-Senke im...

Luxor - Winter Palace Hotel © Rowan
Themenwoche Ägypten

Ägypten ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 87 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern....

Schließen