Temporäres Öko-Ferienhaus, Brixen, Italien :: International Mountain Summit ’10 / Cimini Architettura

Freitag, 01. April 2011 - 14:42 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Haus des Monats

© Cimini Architettura

© Cimini Architettura

Die zunehmenden Aktivitäten in den Bergen als Naherholungsgebiete für Touristen, Bergsteiger und Wanderer, verursachen dramatische Konsequenzen in den empfindlichen Ökosystemen. Die von Jahr zu Jahr steigenden Zahlen im Wohnungsbau und anderen permanenten Gebäuden hinterlassen dauerhafte Narben in der Natur und Points of no return. Das Projekt möchte einen Gegenvorschlag machen, empfiehlt einen alternativen Weg, um die Berge zu genießen und bietet dabei eine nachhaltige Entwicklung an, die geichzeitig minimale negative Auswirkungen auf die Umwelt haben. Das “Temporäre Öko-Ferienhaus” ist ein Gebäude in den Bergen, entworfen, um autark betrieben und flexibel eingesetzt zu werden, dabei gleichzeitig leicht umsetzbar ist. Hergestellt und gebaut in einer Fabrik, per Hubschrauber transportiert und installiert, mit dem Ziel wenig bis keine Auswirkungen auf die Umwelt am Aufstellungsort zu verursachen. Indem das Gebäude auf Pfeilern errichtet wird, wird der Kontakt mit dem Boden auf ein Minimum reduziert und ist gleichzeitig leicht an die Untergrundbedingungen anpassbar. Es ist ein revolutionärer konzeptioneller Ansatz, bei dem sowohl die Anforderungen der Nutzer als auch die Besonderheiten der natürlichen Umgebung in Einklang gebracht werden. Das Haus ist konzipiert worden, um bis zu sechs Personen einen angenehmen Aufenthalt auch bei kaltem Wetter zu ermöglichen.

© Cimini Architettura © Cimini Architettura © Cimini Architettura © Cimini Architettura © Cimini Architettura © Cimini Architettura © Cimini Architettura © Cimini Architettura © Cimini Architettura © Cimini Architettura © Cimini Architettura
<
>
© Cimini Architettura
Das “Temporäre Öko-Ferienhaus” ist mit 4kW Sonnenkollektoren ausgestattet, um damit die Fußbodenheizung, elektrische Anlagen und Einrichtungen und die Aufbereitung von Schnee zu Wasser zu betreiben. Natürlich verhindert es nicht, dass es schneit, sondern arbeitet statt dessen damit. Der Schnee wirkt wie eine natürliche Wärmedämmung und gleichzeitig werden Teile des Schnees in eine Aufbereitungsanlage geleitet, um dort in Trink- und Warmwasser umgewandelt zu werden. Im Notfall steht eine Bioethanol-Reserve zur Deckung des Grundbedarfs zur Verfügung. Die Fensterflächen sind minimal gehalten. Nur die Panorama-Seite bietet eine vollflächige Verglasung. Die Wärmeschutzverglasung sorgt am Tage für eine emmissionsfreie Beheizung. Wärme wird dem Haus zugeführt, während kaum Abwärme in die Umgebung abgegeben wird. Während der Nacht oder bei besonderer Kälte sind die Gardinen als zusätzliche Wärmedämmung ausgelegt. Auf der anderen Seite findet die Kühlung im Sommer durch Ventilation statt. Mit Hilfe eines Systems aus Pfeilern und Ringen entsteht ein Aufnahmesystem, sodass der Shelter leicht und problemlos per Hubschrauber installiert/deinstalliert werden kann. Die Idee ist es eine autarke Unterkunft zu schaffen, die im Falle des Umsetzens an einen anderen Ort keine Narben oder Rückstände in der Natur hinterläßt. Das Ziel der Mobilie ist es die Wahrnehmung und den Respekt der Besucher und Bewohnern gegenüber Bergen und Natur zu verbessern.

“Temporäres Öko-Ferienhaus”: Nachhaltiges Leben und ein neuer, hervorragender Blick auf die Landschaft.

Ein Projekt von Cimini Architettura für International Mountain Summit ’10.

Lesen Sie den ganze Artikel auf Architizer (englisch).

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Appalachian Trail

Der Appalachian Trail

[caption id="attachment_148982" align="aligncenter" width="303"] © Appalachian Trail Conservancy[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Jedes Jahr zum Jahreswechsel ist es wieder soweit. Man hat die Pläne für das kommende Jahr fertiggestellt und entsprechende Vorbereitungen getroffen, aber dann sind da noch die Pläne, die man nicht in Geschäftspläne, Budgets oder Renditeerwartungen pressen kann. Vor Weihnachten habe ich eine Reportage im Fernsehen über den Appalachian Trail in Amerika gesehen und da war der Plan wieder "Einfach mal a...

Pomorie am Schwarzen Meer

Pomorie am Schwarzen Meer

[caption id="attachment_151252" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Boby Dimitrov/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Pomorie ist eine bulgarische Küstenstadt am Schwarzen Meer. Die Stadt liegt in der Oblast Burgas und ist Zentrum einer gleichnamigen Gemeinde. Pomorie hat 14.000 Einwohner und ist ein beliebtes Touristen- und Wellnesszentrum. Die Stadt liegt im östlichen Teil der oberthrakischen Tiefebene in der Bucht von Burgas auf einer etwa 5 km langen Halbinsel. Vom Norden ist sie vom gleichnamigen ...

Polo

Polo

[caption id="attachment_164816" align="aligncenter" width="590"] Varsity Polo 2013 - Oxford vs Cambridge © Andreas Polo/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Polo ist eine Mannschaftssportart, bei der die auf Pferden reitenden vier Spieler pro Mannschaft einen Ball mit einem langen Holzschläger in das gegnerische Tor schlagen müssen. Die Spieler tragen Helme und wechseln während des Spiels mehrfach die Pferde. Der Schutz der Pferde ist die oberste Maxime des Regelwerks. So darf ein Pferd nicht in zwei aufeinander folgenden...

America's Cup

America's Cup

[caption id="attachment_153693" align="aligncenter" width="590"] German Sailing Grand Prix 2006 - Team Shosholoza, United Internet Team Germany, BMW Oracle Racing © VollwertBIT[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der internationale America's Cup – abgekürzt AC – ist die bekannteste und älteste noch heute ausgetragene Segelregatta. Er ist ein Wanderpokal und hat seinen Ursprung in einer Regatta rund um die britische Insel Isle of Wight im Jahre 1851. Um den America's Cup treten zwei Segelyachten – Verteidiger und Herausfo...

Grand Central Station

Grand Central Station

[caption id="attachment_24494" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Muhammad/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das im Stil der Beaux-Arts errichtete Grand Central Terminal liegt in Manhattan in New York. Er liegt an der Ecke 42nd Street und Park Avenue. Gegenwärtig enden dort die Pendlerzüge der Metro North in Richtung Westchester County, Putnam County, Dutchess County, Fairfield County und New Haven County. Das Grand Central Terminal wurde am 2. Februar 1913 als Kopfbahnhof eingeweiht und ist seitdem de...

Narbonne in Südfrankreich

Narbonne in Südfrankreich

[caption id="attachment_154384" align="aligncenter" width="590"] Canal de la Robine seen from Boulevard Gambetta © MartinD[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Narbonne ist eine südfranzösische Stadt mit 51.306 Einwohnern im Département Aude in der Région Languedoc-Roussillon. Narbonne ist Hauptort des Arrondissements Narbonne. Narbonne liegt am Canal de la Robine und hat eine Verbindung zum Canal du Midi und zum nahen Mittelmeer. Das Stadtgebiet schließt den an der Küste gelegenen Ortsteil Narbonne-Plage ein. Im Mittelalte...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Complete overview of the seven regional routes of the German Half-Timbered House Road © Wolfgang A. Köhler
Deutsche Fachwerkstraße

Die im Jahr 1990 ins Leben gerufene Deutsche Fachwerkstraße ist eine Ferienstraße und erstreckt sich von der Elbmündung im Norden...

Historic center - UNESCO World Heritage Site © Inviaggiocommons
Neapel, das europäische Shanghai

Neapel ist nach Rom und Mailand die bevölkerungsreichste Stadt Italiens. Sie ist die Hauptstadt der Region Kampanien und der Provinz...

Bolshoy Kamenny Bridge, Kremlin in the background © Ikar.us
Themenwoche Moskau – Das dritte Rom

Moskau ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 10,6 Millionen Einwohnern (2010) in der Stadt und 14,6 Millionen...

Schließen