Tampa an der Westküste Floridas

Montag, 21. August 2017 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Henry B. Plant Museum © James E. Scholz/cc-by-sa-4.0

Henry B. Plant Museum © James E. Scholz/cc-by-sa-4.0

Tampa ist eine Stadt und zudem der County Seat des Hillsborough County in Florida mit 377.000 Einwohnern. Nach Jacksonville und Miami ist Tampa die drittgrößte Stadt Floridas. Die an der Tampa Bay gelegene Stadt ist Teil der Metropolitan Statistical Area Tampa-St. Petersburg-Clearwater (kurz auch Tampa Bay Area) mit rund 2,8 Millionen Einwohnern. Tampa liegt an der Mündung des Hillsborough River in die Tampa Bay. Der südliche Teil der Stadt ragt als Halbinsel in die Bucht hinein. Die Bucht wird westlich der Halbinsel auch Old Tampa Bay, östlich davon Hillsborough Bay genannt. Die Davis Islands in der Hillsborough Bay bilden einen eigenen Stadtteil Tampas. Der Tampa Bypass Canal verläuft östlich um Tampa herum und verbindet den Hillsborough River mit der McKay Bay, die eine kleine Einbuchtung der Hillsborough Bay ist. Der offene Golf von Mexiko befindet sich rund 40 km südwestlich der Südspitze Tampas.

Die Entdeckung von Phosphatvorkommen im Bone Valley südöstlich der Stadt sorgten für einen abrupten Aufschwung der Wirtschaft Tampas. Der Rohstoff, der unter anderem zur Herstellung von Düngemittel verwendet wird, stellt auch heute noch ein wichtiges Exportgut der Region dar. Weiterer Wohlstand wurde der Stadt zuteil, als sie durch den Pionier Henry B. Plant mit der Eröffnung der South Florida Railroad von hier über Orlando nach Sanford im Jahr 1884 Anschluss an das Eisenbahnnetz erhielt. Neben dem verbesserten Austausch von Wirtschaftsgütern wurde Tampa durch die Eisenbahn erstmals auch touristisch erschlossen. 1890 wurde Tampa auch von der Florida Railroad erreicht. 1906 wurde durch die Tampa Northern Railroad eine Bahnstrecke von Tampa nach Brooksville eröffnet, die 1912 von der Seaboard Air Line Railroad aufgekauft wurde. 1919 wurde durch die Tampa Southern Railway, einer Tochtergesellschaft der Atlantic Coast Line Railroad, eine weitere Bahnstrecke von Tampa nach Palmetto errichtet, die 1920 bis Bradenton verlängert wurde. Im Jahr 1885 ließ sich unter anderem der Zigarrenfabrikant Vicente Martinez Ybor nieder, der seinen Firmensitz aufgrund besserer Verkehrsverbindungen zwischen Kuba und dem amerikanischen Festland von Key West hierher verlegte. Zum damaligen Zeitpunkt besaß Tampa knapp 5.000 Einwohner. Auf Initiative von Ybor wurde das Arbeiterviertel Ybor City angelegt, das Wohnraum für tausende seiner Beschäftigten sowie Kaufleute und deren Familien bot. Bis 1900 wohnten alleine hier rund 10.000 Einwohner. Am 15. Juli 1887 wurde die Stadt aufgrund steigender Einwohnerzahlen erneut zur City erhoben. 1895 wurde außerdem die zumeist von Kubanern bewohnte Stadt West Tampa gegründet, die 1925 nach Tampa eingemeindet wurde. Mit etwa 500.000.000 Stück wurden in Ybor City und West Tampa im Jahr 1929 die meisten Zigarren hergestellt. Während dieser Zeit des Booms seit der Jahrhundertwende wurde Tampa zu einer der größten Städte Floridas und zur inoffiziellen “Cigar Capital of the World” ernannt. 1891 erbaute Henry B. Plant mit dem Tampa Bay Hotel (heute wird der Südflügel als Henry B. Plant Museum genutzt. Das Gebäude gehört zur University of Tampa) ein großzügiges Hotel zu Gesamtkosten von rund 2,5 Millionen USD. Das in orientalisierender Architektur erbaute Gebäude verfügte über einen beheizbaren Pool im Inneren, über den ersten Fahrstuhl der Stadt sowie über mehr als 500 Zimmer, die alle mit Telefon und elektrischem Licht ausgestattet waren. Das Gebäude dient heute als Museum und wird als National Historic Landmark geführt. Weitere Einträge im National Register of Historic Places in Hillsborough County.

Henry B. Plant Museum © James E. Scholz/cc-by-sa-4.0 Glazer Children's Museum © James E. Scholz/cc-by-sa-4.0 Florida Aquarium © Zeng8r/cc-by-sa-3.0 El Centro Español de Tampa © TampAGS/cc-by-sa-3.0 Tampa Theater © James E. Scholz/cc-by-sa-4.0 Tampa Convention Center © Dottie Riley/cc-by-sa-3.0 Tampa's Channel District - Channelside Entertainment Complex © FightingRaven531/cc-by-3.0 Downtown Tampa © Alvesgaspar/cc-by-sa-3.0 Downtown Tampa © LoneStarMike/cc-by-sa-3.0 Ybor City © Bobak Ha'Eri/cc-by-sa-2.5
<
>
Tampa's Channel District - Channelside Entertainment Complex © FightingRaven531/cc-by-3.0
In den 1950er Jahren erfuhr Tampa ein nie dagewesenes Bevölkerungswachstum, was insbesondere zu einem enormen Ausbau der Infrastruktur führte. In dieses Jahrzehnt fiel unter anderem auch die Eröffnung des Lowry Park Zoo (1957) und der Busch Gardens (1959). 1980 eröffnete das Adventure Island. 1956 wurde im Stadtteil North Tampa die University of South Florida eröffnet, die viele neue Arbeitsplätze entstehen ließ. Viele Firmen und Einrichtungen zogen im Laufe der Zeit von ihrem traditionellen Standort im Stadtzentrum in weiter außerhalb gelegene Bezirke um. Zuletzt wurde das Stadtgebiet 1988 durch die Erschließung eines zuvor ländlich geprägten Gebietes zwischen den Interstates 75 und 275 nördlich von Tampa um etwa 62 km² erweitert, das zum Bezirk New Tampa ernannt wurde.

Beliebte Nacht- und Ausgehviertel von Tampa sind der Channel District, Ybor City, SoHo und die International Plaza and Bay Street. Bekannt ist unter anderem das Hotel und Casino Seminole Hard Rock. In der Zeitschrift Maxim wird Tampa auf Platz sechs der besten Partystädte der Vereinigten Staaten geführt. In Tampa sind mit dem The David A. Straz Jr. Center for the Performing Arts, dem Tampa Theatre, dem Gorilla Theatre und dem MidFlorida Credit Union Amphitheatre mehrere Theaterbühnen beheimatet. Außerdem gibt es die Opera Tampa, das Jobsite Theater, das The Master Chorale of Tampa Bay, das Stageworks Theatre, das Spanish Lyric Theater und die Tampa Bay Symphony. Zu den Museen in Tampa gehören unter anderem das Museum of Science and Industry, das Tampa Museum of Art, das USF Contemporary Art Museum, das Tampa Bay History Center, das Tampa Firefighters Museum, das Henry B. Plant Museum und der Ybor City Museum State Park. Am Ufer des Channel District hat die S.S. American Victory, ein ehemaliges Victory-Schiff des Zweiten Weltkrieges, dauerhaft festgemacht und dient heute als Museumsschiff.

Lesen Sie mehr auf City of Tampa, VisitFlorida.com – Tampa, Greater Tampa Chamber of Commerce, VisitTampaBay.com, Wikivoyage Tampa und Wikipedia Tampa (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Nordfriesische Inseln - Nordstrand

Themenwoche Nordfriesische Inseln - Nordstrand

[caption id="attachment_152903" align="aligncenter" width="590"] Typical North Frisian "Supermarket": Fish, fish sandwiches, ice, flowers (e.g. for mommy, girl friend, wife or all of them) and beverages © Dirk Ingo Franke/cc-by-sa-2.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Nordstrand ist eine eingedeichte Halbinsel im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein. Sie liegt vor Husum und war bis 1987 eine Marschinsel. In den Jahren 1906 bis 1934 entstand in mehreren Stufen der 2,5 km lange Nordstrander Damm, der die Insel seither mit dem Fe...

[ read more ]

Kufstein in Tirol

Kufstein in Tirol

[caption id="attachment_160592" align="aligncenter" width="590"] Anual cattle drive down from the Alp © Perconte[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kufstein ist eine Stadtgemeinde in Tirol, an der Grenze zum Freistaat Bayern, und der Verwaltungssitz des Bezirks Kufstein. Die Stadt liegt im Tiroler Unterland und Unterinntal und ist mit 17.388 Einwohnern nach Innsbruck die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Die Stadt liegt beiderseits des Inns, zwischen dem Hausberg Pendling und dem Maistaller Berg westlich, dem Thierberg nör...

[ read more ]

Themenwoche Champagne - Chaumont

Themenwoche Champagne - Chaumont

[caption id="attachment_153546" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © Pline/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Chaumont ist eine französische Stadt mit 23.000 Einwohnern im Département Haute-Marne. Sie ist Sitz der Präfektur des Départements Haute-Marne. Um 1300 war Chaumont ein wichtiger Grenzposten zwischen dem Königreich Frankreich und Burgund. Nach der Anklageerhebung gegen den Templerorden anno 1306 ließ Philipp der Schöne an diesem Ort diverse flüchtige Tempelritter festnehmen, die via Chaumont ins "Au...

[ read more ]

Die San Francisco Bay Area

Die San Francisco Bay Area

[caption id="attachment_171621" align="aligncenter" width="590"] San Francisco Cable Car on California Street © Fred Hsu/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die San Francisco Bay Area, kurz auch die Bay Area genannt, ist eine Metropolregion im nördlichen Teil Kaliforniens. Ihre wichtigsten Städte gruppieren sich um die Bucht von San Francisco. Größte Stadt der Region ist San Jose. Kulturell dominierend ist jedoch San Francisco, das historische Zentrum der Region. Das Gebiet von San Jose, San Francisco, Oakland sowie ihr...

[ read more ]

Die Europäische Union: Der Haushalt

Die Europäische Union: Der Haushalt

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"](Letzte Ergänzung: 10.07.2020) Jetzt geht es also wieder zur Sache: Der EU-Kommissar für Haushalt und Personal Günther Oettinger hat den Entwurf des neuen EU-Haushalts vorgestellt und bekanntlich endet bei Geld die Freundschaft. Das ist zwischen den EU-Bundestaaten nicht anders als zwischen Firmen und Privatpersonen. Allerdings geht es hier nicht nur um einen Jahresplan, sondern um einen Fünfjahresplan, dieses Mal zudem mit deutlich geänderten Vorzeichen zu den Vorgängerplänen, sodass sich die Verhandlun...

[ read more ]

Manchester im Nordwesten von England

Manchester im Nordwesten von England

[caption id="attachment_153114" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © flickr.com - Stevo1000/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Manchester ist eine Stadt im Nordwesten von England. Manchester hat eine Bevölkerung von 503.100 Einwohnern und konkurriert mit Birmingham um den Rang der zweitwichtigsten Stadt Großbritanniens ("UK’s Second City"). Manchester liegt im Zentrum des Metropolitan County Greater Manchester, einer der größten Agglomerationen in England mit 2,6 Mio. Einwohnern. Die Einwohner Manchesters werden...

[ read more ]

Salzburg, die Festspielstadt

Salzburg, die Festspielstadt

[caption id="attachment_146433" align="aligncenter" width="590"] City Centre Salzburger © Thomas Pintaric[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Salzburg ist mit knapp 150.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Österreichs. Sie ist gleichzeitig die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes. Seit 1996 ist die Altstadt auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbe. Heute ist Salzburg ein bedeutender Messe- und Kongressstandort mit vielen Handels- und Dienstleistungsbetrieben sowie einem leistungsfähigen Tourismusbereich. Daneben ist die Stadt du...

[ read more ]

Romantische Straße, vom Main bis zu den Alpen

Romantische Straße, vom Main bis zu den Alpen

[caption id="attachment_1968" align="aligncenter" width="432" caption="Romantic Road map - Photo: mario"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Romantische Straße ist eine der bekanntesten und beliebtesten Ferienstraßen in Deutschland. Sie beginnt am Main, führt vom Westen Frankens ins bayerische Schwaben, über ein Stück oberbayerisches Gebiet bis zum Alpenrand im Ostallgäu, wieder im Regierungsbezirk Schwaben. Die Straße erstreckt sich über 366 km von Würzburg bis nach Füssen. Wichtige Zwischenstationen in geschichtl...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Aarhus Theatre © Martin Steggman/cc-by-sa-4.0
Aarhus, Kulturhauptstadt Europa 2017

Aarhus in der Region Midtjylland ist mit 265.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Dänemarks. Sie liegt im Osten Jütlands an der...

© Marc Averette/cc-by-sa-1.0
PortMiami in der Biscayne Bay

Der PortMiami (auch Dante B. Fascell Port of Miami) ist ein Seehafen zwischen Downtown Miami (von wo aus die Zufahrt...

© Jvienneau/cc-by-sa-3.0
Lunenburg in Nova Scotia

Lunenburg ist eine kleine Hafenstadt in Lunenburg County, ca. 90 km von Halifax, der Hauptstadt von Nova Scotia, entfernt. Lunenburg...

Schließen