Die mittelalterliche Stadt Rothenburg ob der Tauber in Bayern

4. August 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein Lesedauer:  9 Minuten

Plönlein, former market square, Sieberstor (left) and Koboltor (right) © Berthold Werner

Plönlein, former market square, Sieberstor (left) and Koboltor (right) © Berthold Werner

Rothenburg ob der Tauber ist eine Kleinstadt im mittelfränkischen Landkreis Ansbach. Bis 1803 war sie eine Reichsstadt und ist heute mit ihrer weitgehend erhaltenen mittelalterlichen Altstadt eine weltbekannte Touristenattraktion. Die Stadt war bis 1972 Sitz des gleichnamigen Landkreises Rothenburg ob der Tauber. Bei dessen Auflösung kamen Stadt und Landkreis zum Landkreis Ansbach. Im selben Jahr wurde die Stadt zur Großen Kreisstadt erhoben. Rothenburg ob der Tauber liegt am Fluss Tauber und am Rande des Naturparks Frankenhöhe. In geologischer Hinsicht befindet sich der Trauf der Frankenhöhe außerhalb, und zwar östlich der Stadt.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang