Die Fregatte A.R.A. Presidente Sarmiento

1. März 2015 | Author/Destination: | Rubric: Großsegler, Museen, Ausstellungen, Yacht des Monats

© Rodrigo Menezes/cc-by-sa-3.0

© Rodrigo Menezes/cc-by-sa-3.0

Die A.R.A. Presidente Sarmiento ist ein Vollschiff (rahgetakelter Dreimaster), das als Segelschulschiff der argentinischen Marine diente und heute als Museumsschiff im Hafen und Stadtviertel Puerto Madero von Buenos Aires liegt. Das Schiff wurde nach dem argentinischen Präsidenten Domingo Faustino Sarmiento benannt, der 1872 die erste Marineschule (Escuela de Náutica, ab 1873 Escuela Naval Militar) des Landes gegründet hatte.  mehr lesen…

Das Museumsschiff Balclutha

23. November 2014 | Author/Destination: | Rubric: Großsegler, Museen, Ausstellungen, San Francisco Bay Area, Yacht des Monats

Historic ships of the San Francisco Maritime National Historical Park moored at Hyde Street Pier in Aquatic Park, with Alcatraz and Angel Island in the background © chris j wood/cc-by-sa-3.0

Historic ships of the San Francisco Maritime National Historical Park moored at Hyde Street Pier in Aquatic Park, with Alcatraz and Angel Island in the background © chris j wood/cc-by-sa-3.0

Die Balclutha (ex Pacific Queen ex Star of Alaska ex Balclutha) ist ein 1886 in Schottland gebautes Vollschiff und liegt heute als Museumsschiff im San Francisco Maritime National Historical Park in den Vereinigten Staaten. Gebaut wurde die Balclutha 1886 für Robert McMillan aus Dumbarton am Clyde. Der Name des bei der Werft Charles Connell & Company in Glasgow aus Stahl entstandenen Schiffes ist vom schottisch-gälischen Begriff Baile Chluaidh abgeleitet und bedeutet “Stadt am Clyde”, dem alten Namen Dumbartons. Die Jungfernreise führte um Kap Hoorn nach San Francisco. Das Schiff führte in der Folgezeit Reisen mit Getreide, Reis, Wolle oder Guano als Ladung durch und passierte siebzehnmal Kap Hoorn (vgl. Kap Hoornier).  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲