Salisbury in der Grafschaft Wiltshire

31. März 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Ox Row © geograph.org.uk - Chris Talbot/cc-by-sa-2.0

Ox Row © geograph.org.uk – Chris Talbot/cc-by-sa-2.0

Salisbury ist eine Stadt in der englischen Grafschaft Wiltshire. Sie liegt am Zusammenfluss der Flüsse Avon und Wylye, hat 40.000 Einwohner und gehört zur Unitary Authority Wiltshire.  mehr lesen…

Die Küstenstadt Deal in Südengland

29. März 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Seafront © Shantavira

Seafront © Shantavira

Deal ist eine Stadt in der englischen Grafschaft Kent im District Dover mit 29.300 Einwohnern. Sie liegt an der Straße von Dover, 13 Kilometer nordöstlich von Dover. Der ehemalige Fischerort liegt zwischen Dover und Ramsgate. Eng mit Deal verbunden sind die Orte Kingsdown und Walmer, letzteres der Ort, an dem Julius Caesar den Vermutungen nach zum ersten Mal Großbritannien betrat.  mehr lesen…

Virgin Gorda in der Karibik

27. März 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Moon Rise over Saba Rock Island © Louis 92 B/cc-by-sa-3.0

Moon Rise over Saba Rock Island © Louis 92 B/cc-by-sa-3.0

Virgin Gorda ist die drittgrößte (nach Tortola und Anegada) der Britischen Jungferninseln (englisch The British Virgin Islands, BVI) in der Karibik. Der Hauptort ist Spanish Town im südwestlichen Teil der Insel. Virgin Gorda ist per Boot von Tortola und St. Thomas aus erreichbar, wo internationale Flugverbindungen bestehen.  mehr lesen…

Plymouth in Südwestengland

23. März 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Barbican and harbour © flickr.com - Bex Ross/cc-by-2.0

Barbican and harbour © flickr.com – Bex Ross/cc-by-2.0

Plymouth ist eine Stadt in England in der Grafschaft Devon (Südwestengland). Plymouth ist heute Standort der königlich-britischen Marinewerft. Der Marinestützpunkt Devonport im Westen der Stadt ist der größte Marinehafen Westeuropas und wichtigster Arbeitgeber in Plymouth. Die Stadt liegt am nördlichen Ende des Plymouth Sound. Die westliche Stadtgrenze bilden der Hamoaze und der Tamar, die auch die Grenze zu Cornwall bilden. Nach Osten bildete der River Plym die Stadtgrenze, durch Eingemeindungen erstreckt sich heute jedoch das Stadtgebiet auch östlich des Flusses. Etwa ein Kilometer südwestlich der Stadt liegt die zu Plymouth gehörige Insel Drakes Island im Plymouth Sound.  mehr lesen…

Themenwoche Cornwall – Bude

17. März 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Beach and canal © Scott14/cc-by-sa-3.0

Beach and canal © Scott14/cc-by-sa-3.0

Bude ist eine Ortschaft an der Nordküste der Grafschaft Cornwall. Der Ort ist rechts und links des Flusses Neet angesiedelt und hat sich dank der ausgedehnten Sandstrände beiderseits der Flussmündung in neuerer Zeit zu einem bevorzugten Ferienort entwickelt. Die Zersiedlung durch Ferienhäuser und Hotels hielt sich dabei jedoch in Grenzen.  mehr lesen…

Necker Island in der Karibik

09. März 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Necker Island © Legis

Necker Island © Legis

Necker Island ist eine Insel in der Gruppe der Britischen Jungferninseln, rund 5 km nordöstlich von Virgin Gorda gelegen. Necker Island ist nach Anegada die zweitnördlichste Insel der Jungferninseln. Ihre Flächenausdehnung beträgt 30 ha (0,3 km²). Sie ist von Ost nach West rund 840 Meter lang und bis zu 650 Meter breit. Höchste Erhebung ist der Devils Hill im Südosten, auf dem The Great House steht. Die Insel wurde im 17. Jahrhundert nach dem niederländischen Geschwader-Kommandant Johannes de Neckere benannt und blieb bis zur zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts unbewohnt.  mehr lesen…

Loch Ness in Schottland

05. März 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Loch Ness with Urquhart Castle © Pappenheim

Loch Ness with Urquhart Castle © Pappenheim

Loch Ness ist ein Süßwassersee im schottischen Hochland. Er liegt in der Council Area Highland etwa 10 Kilometer südwestlich von Inverness im Great Glen. Gemessen an der Wasseroberfläche von 56,4 km² ist Loch Ness nach Loch Lomond der zweitgrößte See Schottlands. Er verfügt aber aufgrund seiner Tiefe über das mit Abstand größte Wasservolumen aller schottischen Seen.  mehr lesen…

Themenwoche Schottland – East Kilbride

19. Februar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

East Kilbride Heritage Park © geograph.org.uk - John McLeish/cc-by-sa-2.0

East Kilbride Heritage Park © geograph.org.uk – John McLeish/cc-by-sa-2.0

East Kilbride (schottisch-gälisch: Cille Bhrìghde an Ear) ist eine Stadt in der schottischen Unitary Authority von South Lanarkshire. Es ist die sechstgrößte Stadt Schottlands und die größte der schottischen New Towns. 2006 betrug die Einwohnerzahl rund 81.000.  mehr lesen…

Fowey in Cornwall

12. Februar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Stefan Germer

© Stefan Germer

Fowey ist eine Kleinstadt und Gemeinde in Cornwall in Großbritannien. Die Stadt ist ein beliebter Ausflugs- und Urlaubsort, aber auch ein wichtiger Seehafen. Die Stadt liegt an der Südküste von Cornwall zwischen Looe und Mevagissey. Sie erstreckt sich über 1,5 km an den steil abfallenden Hügeln entlang des Westufers des River Fowey bis zu dessen Mündung in den Ärmelkanal. Am gegenüberliegenden östlichen Ufer liegen die Dörfer Bodinnick sowie Polruan, die durch die weite Mündung des Baches Pont Pill voneinander getrennt sind. Die Region ist als Area of Outstanding Natural Beauty ausgewiesen, weite Teiles des Uferbereichs gehören dem National Trust. Infolge der zahlreichen Kriege, die der englische König Eduard I. gegen Ende des 13. Jahrhunderts führte, wurden die traditionellen Cinque Ports in Südostengland zunehmend Ziel von gegnerischen Überfällen. Deshalb gewannen die Häfen in Südwestengland an Bedeutung, zumal sie auch für den Handel mit der damals zu England gehörenden Gascogne günstiger lagen. Zu den Häfen, die um diese Zeit aufblühten, gehörte auch Fowey, das nicht nur ein bedeutender Handelshafen wurde, sondern auch als Basis zahlreicher Kriegszüge diente. Dazu rüsteten Gruppen von Kaufleuten Freibeuter aus, die im Laufe der Zeit jedoch nicht nur gegnerische Schiffe aufbrachten, sondern als Piraten wahllos Schiffe und Küstendörfer überfielen. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts war Fowey zum damals bedeutendsten Stützpunkt von Piraten in Europa geworden, zu den bekanntesten der Freibeutergruppen gehörten die Fowey Gallants.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲