Cape Cod am Atlantik

05. Dezember 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Cape Cod © DidiCast/cc-by-sa-3.0

Cape Cod © DidiCast/cc-by-sa-3.0

Cape Cod ist eine Halbinsel im Südosten von Massachusetts in den USA. Cape Cod bekam seinen Namen 1602 durch den englischen Entdecker Bartholomew Gosnold, der von der Größe der Kabeljaugründe (englisch cod für Kabeljau) beeindruckt war. 1620 gingen die Pilgerväter in einem der größten und sichersten Naturhäfen Neuenglands, dem heutigen Provincetown Harbor, an Land. Cape Cod wurde Teil der von ihnen gegründeten Plymouth Colony.  mehr lesen…

Das Museumsschiff Balclutha

23. November 2014 | Author/Destination: | Rubric: Großsegler, Museen, Ausstellungen, Yacht des Monats

Historic ships of the San Francisco Maritime National Historical Park moored at Hyde Street Pier in Aquatic Park, with Alcatraz and Angel Island in the background © chris j wood/cc-by-sa-3.0

Historic ships of the San Francisco Maritime National Historical Park moored at Hyde Street Pier in Aquatic Park, with Alcatraz and Angel Island in the background © chris j wood/cc-by-sa-3.0

Die Balclutha (ex Pacific Queen ex Star of Alaska ex Balclutha) ist ein 1886 in Schottland gebautes Vollschiff und liegt heute als Museumsschiff im San Francisco Maritime National Historical Park in den Vereinigten Staaten. Gebaut wurde die Balclutha 1886 für Robert McMillan aus Dumbarton am Clyde. Der Name des bei der Werft Charles Connell & Company in Glasgow aus Stahl entstandenen Schiffes ist vom schottisch-gälischen Begriff Baile Chluaidh abgeleitet und bedeutet “Stadt am Clyde”, dem alten Namen Dumbartons. Die Jungfernreise führte um Kap Hoorn nach San Francisco. Das Schiff führte in der Folgezeit Reisen mit Getreide, Reis, Wolle oder Guano als Ladung durch und passierte siebzehnmal Kap Hoorn (vgl. Kap Hoornier).  mehr lesen…

Miami Beach

19. November 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Miami

Biscayne Island © Averette/cc-by-3.0-en

Biscayne Island © Averette/cc-by-3.0-en

Miami Beach ist eine sehr dicht besiedelte Stadt im Miami-Dade County im US-Bundesstaat Florida mit 88.000 Einwohnern. In Miami Beach befinden sich hunderte von Hotels, Ferienhäusern, Restaurants und Nachtclubs. Gut verdienende Personen, wie beispielsweise einige Filmstars, haben sich hier Appartements gekauft. Hauptattraktion von Miami Beach ist das Art Déco-Viertel von South Beach und der sehr lange, den Hotels vorgelagerte Sandstrand, der die gesamte östliche Grenze der Stadt bildet. Jeweils im Dezember findet die bekannte Kunstausstellung Art Basel Miami Beach statt, die eine der größten der Vereinigten Staaten ist. Die Hauptveranstaltung wird jährlich im Art Déco District durchgeführt, außerdem finden über den Großraum Miami verteilt mehrere kleinere Aktionen statt. Miami Beach befindet sich auf einer langgestreckten Insel zwischen der Biscayne Bay und dem Atlantischen Ozean. Das Stadtgebiet reicht von der Südspitze bis zur 87. Straße, umfasst also nicht die gesamte Insel. Umliegende Kommunen sind die beiden nördlich auf derselben Insel angrenzenden Orte Surfside und Bal Harbour sowie die Insel Indian Creek und Miami auf der anderen Seite der Meeresbucht.  mehr lesen…

Die Thousand Islands

27. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Just Enough Room Island © Omegatron/cc-by-sa-3.0

Just Enough Room Island © Omegatron/cc-by-sa-3.0

Die Thousand Islands liegen am Abfluss des Ontariosees in der Grenzregion zwischen Kanada und den USA an den Anfängen des Sankt-Lorenz-Stroms. Die Inselgruppe besteht aus 1864 Inseln, wobei Wolfe Island die mit Abstand größte ist und Insel Nr. 15 die kleinste. 21 dieser Inseln bilden den Thousand-Islands-Nationalpark, den kleinsten Nationalpark Kanadas. Seit 2002 ist die Gegend ein UNESCO-Biosphärenreservat.  mehr lesen…

Lake George in New York

17. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Lake George from village beach © Daniel Case/cc-by-sa-3.0

Lake George from village beach © Daniel Case/cc-by-sa-3.0

Lake George ist ein langer, schmaler See am Fuß der Adirondack Mountains im Norden des US-Bundesstaats New York. Lake George ist 52 km lang, seine Breite variiert zwischen 1,5 und 5 km. Er ist mit dem Lake Champlain durch einen kurzen Fluss, dem La Chute, mit zahlreichen Fällen und Stromschnellen verbunden, der auf 5 km Länge etwa 50 Höhenmeter verliert. Am Südende des Sees liegt die Ortschaft Lake George, am Nordende liegt Ticonderoga. Der Name des Sees in der Sprache der Irokesen soll Andiatarocte (der eingeschlossene See) gelautet haben.  mehr lesen…

Monticello in Virginia

04. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Monticello © Sudhindra/cc-by-sa-3.0

Monticello © Sudhindra/cc-by-sa-3.0

Monticello (italienisch kleiner Berg), bei Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia gelegen, war das Landgut des 3. US-Präsidenten und Autors der Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung Thomas Jefferson, für dessen im palladianischen Stil errichtete Wohngebäude er selbst die Pläne erstellt hatte. Gemeinsam mit der ebenfalls von Jefferson entworfenen Universität von Virginia erklärte die UNESCO Monticello 1987 zum Weltkulturerbe.  mehr lesen…

Macy’s

03. September 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City

Macy's plaque at Herald Square, New York © Wikijazz/cc-by-sa-3.0

Macy’s plaque at Herald Square, New York © Wikijazz/cc-by-sa-3.0

Macy’s, Inc. ist der größte Warenhausbetreiber in den USA mit 850 Filialen. Hauptsitz der Holding ist Cincinnati in Ohio. Besonders bekannt ist das Stammhaus in New York City, das sich selbst als das größte Warenhaus der Welt bezeichnet.  mehr lesen…

West Palm Beach in Florida

21. Juli 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Miami

West Palm Beach Skyline © Fergusonta

West Palm Beach Skyline © Fergusonta

West Palm Beach ist eine Stadt und der Sitz der Countyverwaltung (County Seat) des Palm Beach Countys im US-Bundesstaat Florida mit 100.000 Einwohnern. Damit ist sie auch die größte Stadt des Countys. Die Stadt West Palm Beach wurde durch Henry Flagler als eine Siedlung gegründet, um den Beschäftigten von zwei sich auf der benachbarten Insel Palm Beach befindlichen Hotels Wohngelegenheiten zu schaffen. Die ursprüngliche Schreibweise lautete “Westpalmbeach”, aber aus Gründen des Aberglaubens – das Wort hat dreizehn Buchstaben, wurde die getrennte Schreibweise vorgezogen. Am 5. November 1894 trafen sich 78 Einwohner des Ortes und beschlossen die Statuierung West Palm Beachs als Town im damaligen Dade County (heute Miami-Dade County). Die Stadt war die erste inkorporierte Siedlung im County und im Süden des Bundesstaates. Der Stadtrat verabschiedete rasch Bestimmungen zur Bauordnung und die Zelte und Hütten wurden bald durch Gebäude aus Ziegeln und Stein ersetzt. Während des Florida-Landbooms in den 1920er Jahren wuchs die Stadt schnell und viele heute historische Bauwerke entstanden.  mehr lesen…

Anchorage in Alaska

27. Juni 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Anchorage and Chugach Mountains © flickr.com - Frank K./cc-by-2.0

Anchorage and Chugach Mountains © flickr.com – Frank K./cc-by-2.0

Anchorage (engl. “Ankerplatz”) ist eine Stadt an der Bucht des Cook Inlet im US-Bundesstaat Alaska. Mit 299.000 Einwohnern ist Anchorage die größte Stadt Alaskas sowie dessen wichtigstes Industriezentrum. Anchorage ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Boroughs.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲