Leadenhall Market in London

3. Mai 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, London

© flickr.com - Aurelien Guichard/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – Aurelien Guichard/cc-by-sa-2.0

Leadenhall Market ist ein überdachter Markt in der City of London, der seit 1972 als Grade-II*-Bauwerk unter Denkmalschutz steht. Heute beherbergt der Markt Fisch-, Fleisch-, Käse- und andere Lebensmittel- und Delikatessenhandlungen, Weinhandlungen, Floristen, Friseure, Restaurants und Bars. Die Halle ist täglich durchgehend zugänglich, die Geschäfte sind montags bis freitags ab 7:00 Uhr geöffnet und werden sowohl von der Stadtbevölkerung als auch von Touristen frequentiert.  mehr lesen…

Trinity Buoy Wharf in London

26. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, London

Bow Creek Lighthouse © Grim23/cc-by-sa-3.0

Bow Creek Lighthouse © Grim23/cc-by-sa-3.0

Die Trinity Buoy Wharf im Borough of Tower Hamlets ist der Ort von Londons einzigem Leuchtturm. Sie liegt am Zusammenfluss der Themse und Bow Creek, im Gebiet Leamouth. Der Leuchtturm wird nicht mehr genutzt, er ist als Bow Creek Lighthouse bekannt.  mehr lesen…

Grassmarket in Edinburgh

9. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Pubs at Grassmarket © Reinhold Möller/cc-by-sa-4.0

Pubs at Grassmarket © Reinhold Möller/cc-by-sa-4.0

Der Grassmarket in der Altstadt (UNESCO-Welterbe) von Edinburgh, Schottland, war in früheren Zeiten ein mittelalterlicher Marktplatz an dem heutzutage in den historischen Gebäuden viele kleine Läden und Pubs liegen. Bis 1912 wurden hier öffentliche Märkte, wie der beliebte French market abgehalten. Er ist von hohen schmalen Häusern umgeben und kann von der George IV Bridge aus über die Victoria Street erreicht werden. Diese Straße ist eine ungewöhnliche kleine Gasse, die auf zwei Ebenen verläuft. Hier gibt es kuriose Läden wie den The Christmas Shop, in dem ganzjährig Weihnachtsartikel gekauft werden können. Die Candlemaker Row führt vom Südende wieder hinauf zur George IV Bridge und zur Chambers Street, in der sich das Old College der Universität Edinburgh und das Royal Museum of Scotlandund befinden. In westlicher Richtung erreicht man den Grassmarket über die King’s Stables Road oder West Port.  mehr lesen…

Okehampton in der Grafschaft Devon

26. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Kicior99/cc-by-sa-4.0

© Kicior99/cc-by-sa-4.0

Okehampton ist eine Ort und Gemeinde in West Devon in der englischen Grafschaft Devon. Es liegt am nördlichen Rand von Dartmoor und hatte bei der Volkszählung 2011 eine Bevölkerung von 5.922. Okehampton liegt 33 km westlich von Exeter, 42 km nördlich von Plymouth und 38 km südlich von Barnstaple.  mehr lesen…

Rochdale, Geburtsort des Genossenschaftswesens

23. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Rochdale Town Hall © flickr.com - Tim Green/cc-by-2.0

Rochdale Town Hall © flickr.com – Tim Green/cc-by-2.0

Rochdale ist eine Stadt im Metropolitan County Greater Manchester in Nordwestengland und Verwaltungssitz des Metropolitan Borough of Rochdale. Die am Fluss River Roch gelegene Stadt leitet ihren Namen von diesem Fluss ab, der entlang der Pennines fließt. Das Rathaus von Rochdale, ein denkmalgeschütztes Gebäude, stammt aus dem Jahr 1871 und ist eines der schönsten Beispiele für die Architektur der viktorianischen Neugotik in Großbritannien.  mehr lesen…

Borough Market in London

1. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, London

© flickr.com - Jeremy Keith/cc-by-2.0

© flickr.com – Jeremy Keith/cc-by-2.0

Der Borough Market ist einer der ältesten Lebensmittelmärkte Londons. Der Markt findet seine Wurzeln bereits im London des 13. Jahrhunderts, wo er seit jeher am selben Platz, dem Gelände des Rochester Yard, existiert. Trotz allem fällt es schwer, seine tatsächlichen Anfänge zurückzuverfolgen, da der Markt aufgrund von erhöhter Verkehrsbehinderung umgesiedelt wurde. Die ältesten Aufzeichnungen über den Lebensmittelmarkt gehen bis in das Jahr 1014 zurück, als sich sein Standort noch am südlichen Ufer der London Bridge befand. Aufgrund stetiger Sanierungsarbeiten ist der Markt bis heute gut erhalten und zieht durch sein mittlerweile vielfältiges Sortiment Touristen und Ortsansässige an. Er gewann in den Jahren 2008 und 2010 mehrere Preise, unter anderem den “London Lifestyle Award”, und wurde als Drehort für die Filme Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück und Harry Potter und der Gefangene von Askaban genutzt.  mehr lesen…

Hyde Park in London

6. Januar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, London, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

© flickr.com - BaldBoris - Chiswick Chap/cc-by-2.0

© flickr.com – BaldBoris – Chiswick Chap/cc-by-2.0

Der Hyde Park ist eine öffentliche Grünanlage im Zentrum Londons. Er bildet gemeinsam mit den weiteren königlichen Parks die “Grüne Lunge” der Stadt und gilt als einer der größten und bekanntesten innerstädtischen Parks weltweit. Die Londoner gehen im Park verschiedenen Freizeitbeschäftigungen nach. So kann man in dem über elf Hektar großen See The Serpentine schwimmen, rudern und mit Erlaubnis sogar fischen. Es gibt eine Pferdereitbahn, eine Bowlinganlage und weitläufige Rasenflächen zum Picknicken und ausruhen. Die im Park lebenden Spatzen, Eich- und Grauhörnchen sind so zahm, dass sie den Passanten Körner aus der flachen Hand fressen.  mehr lesen…

Royal Exchange in London

1. Januar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Haus des Monats, London

© flickr.com - Rev Stan/cc-by-2.0

© flickr.com – Rev Stan/cc-by-2.0

Die Royal Exchange ist ein Gebäude in der City of London, zwischen Cornhill und Threadneedle Street gelegen. An diesem Standort wurde die erste Börse der Stadt gegründet, seit 2001 befindet sich hier ein Einkaufszentrum mit exklusiven Läden wie Hermès oder Tiffany.  mehr lesen…

Frogmore House in Royal Berkshire

24. November 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

© flickr.com - Karen Roe/cc-by-2.0

© flickr.com – Karen Roe/cc-by-2.0

Frogmore (offiziell Frogmore Estate) ist ein Anwesen auf dem Gelände von Schloss Windsor in der englischen Grafschaft Berkshire. Markante Bauwerke sind Frogmore House, das Mausoleum der Duchess of Kent, das Royal Mausoleum für Königin Victoria und Prinz Albert sowie der Royal Burial Ground als privater Friedhof der königlichen Familie. Das Anwesen wird von der königlichen Familie in privatem Rahmen genutzt und ist für die Öffentlichkeit nur an wenigen Tagen des Jahres zugänglich. Der Name leitet sich von den Fröschen ab, die schon immer in großer Anzahl in der tiefliegenden sumpfigen Gegend nahe der Themse leben. Auf dem Anwesen befindet sich auch Frogmore Cottage.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲