Themenwoche Philippinen

20. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Boracay Island © panoramio.com - Alexey Komarov/cc-by-3.0

Boracay Island © panoramio.com – Alexey Komarov/cc-by-3.0

Die Philippinen (amtlich Republik der Philippinen) sind ein Staat und Archipel mit 7.641 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien. Sie bilden den fünftgrößten Inselstaat der Welt (nach Indonesien, Madagaskar, Papua-Neuguinea und Japan). Die Philippinen sind neben Osttimor (Timor-Leste) der einzige asiatische Staat mit katholischer Bevölkerungsmehrheit. Ihren Namen erhielten sie von dem Entdecker Ruy López de Villalobos, der die Inseln zu Ehren des spanischen Infanten Philipp Las Islas Filipinas nannte. Das Südchinesische Meer trennt die Inselgruppe im Westen von Vietnam, die Sulusee im Südwesten von Malaysia, die Celebessee im Süden von Indonesien. Im Osten erstreckt sich die Philippinensee.  mehr lesen…

Goa in Indien

17. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Arambol Beach © Vijay Tiwari/cc-by-sa-4.0

Arambol Beach © Vijay Tiwari/cc-by-sa-4.0

Goa ist der kleinste indische Bundesstaat. Er liegt an der mittleren Westküste Indiens, hat eine Fläche von 3702 Quadratkilometern und knapp 1,5 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt Goas ist Panaji, von den Portugiesen Pangim, von den Briten Panjim genannt. Goa ist nach der ehemals gleichnamigen Stadt, heute Velha Goa, benannt. Die Region war rund 450 Jahre lang portugiesische Kolonie und weist daher eine besondere kulturelle Prägung auf. Kaum ein indischer Bundesstaat ist kulturell so nachhaltig von einer europäischen Kolonialmacht beeinflusst worden wie Goa. Dies zeigt auch der hohe katholische Bevölkerungsanteil.  mehr lesen…

Palace of Westminster in London

3. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, London, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe

© Michael D Beckwith

© Michael D Beckwith

Der Palace of Westminster (auch Westminster Palace) ist der Sitz des britischen Parlaments in London, das aus dem House of Commons (Unterhaus) und dem House of Lords (Oberhaus) besteht. Der monumentale, zwischen 1840 und 1870 überwiegend im neugotischen Stil errichtete Gebäudekomplex wird auch als Houses of Parliament oder New Houses of Parliament bezeichnet.  mehr lesen…

Willemstad auf Curaçao

27. Dezember 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Penha Building from 1708 © Evandria/cc-by-sa-4.0

Penha Building from 1708 © Evandria/cc-by-sa-4.0

Willemstad ist die Hauptstadt Curaçaos. Heute hat Willemstad 125.000 Einwohner und ist damit die größte Stadt der niederländischen Gebiete in der Karibik. Die Stadt liegt am Südwestufer der Insel Curaçao und besitzt einen natürlichen Hafen, Schottegat genannt, der durch die Sint Annabaai vom Meer abgeschirmt wird. Die beiden gegenüberliegenden Stadtteile Otrabanda und Punda werden seit 1886 durch die Königin-Emma-Brücke verbunden.  mehr lesen…

Themenwoche Malaysia – Kuala Lumpur

30. November 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

© flickr.com - naim fadil/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – naim fadil/cc-by-sa-2.0

Kuala Lumpur (übersetzt schlammige Flussmündung) ist die Hauptstadt Malaysias. Die als Bundesterritorium verwaltete Stadt ist Malaysias administratives, kulturelles und ökonomisches Zentrum und Mittelpunkt der größten Metropolregion des Landes. Von den meisten Bewohnern wird sie einfach “KL” genannt. In der pulsierenden Millionenmetropole sind vielerlei Kulturen und Religionen vertreten, man sieht Minarette der Moscheen, christliche Kirchtürme, chinesische Pagoden und indische Tempel in der gesamten Stadt. Jährlich besuchen bis zu elf Millionen Touristen Kuala Lumpur.  mehr lesen…

Themenwoche Malaysia – Malakka Stadt

29. November 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Malacca River flowing through Bandar Hilir © panoramio.com - jetsun/cc-by-sa-3.0

Malacca River flowing through Bandar Hilir © panoramio.com – jetsun/cc-by-sa-3.0

Malakka (englisch: Malacca) ist eine Küstenstadt im gleichnamigen Bundesstaat auf der malaiischen Halbinsel im Westteil Malaysias. Nach der Stadt ist die Straße von Malakka benannt. Malakka hat etwa 370.000 Einwohner. Der Hafen spielt nur noch für die Küstenschifffahrt eine Rolle, da er für Überseeschiffe nicht genügend Tiefgang aufweist. Malakka wird seit 2008 gemeinsam mit George Town auf der Liste der Weltkulturerbe der UNESCO geführt. Rund 500 Meter vor der Küste liegt die künstliche Insel Pulau Melaka.  mehr lesen…

Themenwoche Malaysia – George Town auf der Insel Penang

27. November 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Eastern & Oriental Hotel © Gryffindor/cc-by-2.5

Eastern & Oriental Hotel © Gryffindor/cc-by-2.5

George Town ist die Hauptstadt der Insel Penang und des gleichnamigen Bundesstaats in Malaysia. Sie liegt an der nordöstlichen Spitze der Insel und hat 178.358 Einwohner (Stand 1. Januar 2005), überwiegend Chinesen. Rechnet man die Vororte hinzu, die zusammen mit George Town den 119 km² großen Distrikt Timur Laut bilden, leben im Einzugsgebiet der Stadt insgesamt über 520.000 Einwohner (Stand 2010). Im Jahre 1786 siedelten sich Händler der britischen Ostindischen Kompanie unter der Führung von Francis Light an. Benannt ist die Stadt nach dem britischen Monarchen Georg III. Die Einheimischen nennen ihre Stadt aber “Penang”.  mehr lesen…

Themenwoche Malaysia

25. November 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Fort Cornwallis in Penang, first British colony in what was to become Malaysia © Cmglee/cc-by-sa-3.0

Fort Cornwallis in Penang, first British colony in what was to become Malaysia © Cmglee/cc-by-sa-3.0

Malaysia ist eine konstitutionelle Wahlmonarchie mit 31 Millionen Einwohnern, bestehend aus 13 Bundesstaaten in Südostasien auf der Malaiischen Halbinsel oder Westmalaysia mit der Hauptstadt Kuala Lumpur und Ostmalaysia auf einem Teil der Insel Borneo. Zwischen den beiden ungefähr gleich großen Landesteilen liegt das Südchinesische Meer. Malaysia entstand 1963 aus vier ehemaligen Teilen des Britischen Weltreichs: der Föderation Malaya, der Kronkolonie Nordborneo, der Kronkolonie Singapur (bis 1965) und der Kolonie Sarawak. Der Hibiskus ist die Nationalblume von Malaysia.  mehr lesen…

Freiheitsstatue in New York City

8. November 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, New York City, UNESCO-Welterbe

© flickr.com - William Warby/cc-by-2.0

© flickr.com – William Warby/cc-by-2.0

Die Freiheitsstatue (Statue of Liberty, offiziell Liberty Enlightening the World, auch Lady Liberty) ist eine von Frédéric-Auguste Bartholdi geschaffene neoklassizistische Kolossalstatue bei New York. Sie steht auf Liberty Island im New Yorker Hafen, wurde am 28. Oktober 1886 eingeweiht und ist ein Geschenk des französischen Volkes an die Vereinigten Staaten. Die Statue ist seit 1924 Teil des Statue of Liberty National Monument und seit 1984 als Weltkulturerbe der UNESCO klassifiziert. Das Statue of Liberty National Monument wird jährlich von etwa 4 Millionen Personen besucht.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲