Themenwoche Vietnam – Hue

24. März 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Hall of Supreme Harmony in the Imperial City © Arabsalam/cc-by-3.0

Hall of Supreme Harmony in the Imperial City © Arabsalam/cc-by-3.0

Huế, früher Phú Xuân, ist eine bedeutende Großstadt mit ca. 340.000 Einwohnern in Zentralvietnam am Hương Giang (“Parfümfluss” oder “Fluss der Wohlgerüche”). Sie liegt unweit des Meeres vor einer malerischen Hügel- und Gebirgslandschaft der näheren Umgebung – dort befindet sich auch das Bach-Ma-Biosphärenreservat. Huế, das von 1802 bis 1945 Vietnams Hauptstadt war, ist heute die Hauptstadt der Provinz Thừa Thiên-Huế und verfügt über eine gute Verkehrsanbindung mit Bahnhof, Flughafen und Anschluss an die Straßenhauptverkehrsader des Landes. Die Universitätsstadt ist unter anderem bekannt für ihre Medizinische Hochschule. Huế ist Sitz des römisch-katholischen Erzbistums Huế mit einer Kathedrale im Stadtzentrum. Jeweils im April wird ein national vielbeachtetes, einwöchiges städtisches Kulturfestival organisiert.  mehr lesen…

Themenwoche Vietnam

23. März 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Nha Trang beach © ntt/cc-by-sa-3.0

Nha Trang beach © ntt/cc-by-sa-3.0

Vietnam, amtlich Sozialistische Republik Vietnam, ist ein langgestreckter Küstenstaat in Südostasien. Er grenzt an China, Laos, Kambodscha, den Golf von Thailand und das Südchinesische Meer. Das erste historisch belegte Königreich auf dem Gebiet des heutigen Vietnams entstand im 1. Jahrtausend v. Chr. Danach entwickelte sich ein friedliches Zusammenleben zwischen den Yues und den Han während der Trieu-Dynastie. 111 v. Chr. kam die Dynastie unter die Kontrolle der Han-Chinesen als Provinz der Han-Dynastie und blieb dies – unterbrochen von kurzen Zeiträumen der Unabhängigkeit – bis 938 n. Chr., als sie nach der Schlacht am Bạch Đằng-Fluss die Unabhängigkeit errang. Danach folgte eine Blütezeit der Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. In den folgenden Jahrhunderten expandierte Vietnam nach Süden. Im 19. Jahrhundert kam das Gebiet nach und nach als Teil von Französisch-Indochina unter französische Kolonialherrschaft.  mehr lesen…

Themenwoche Thailand – Chiang Mai

29. Februar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Tinsulanonda Library © FreeGenius

Tinsulanonda Library © FreeGenius

Chiang Mai (auch Chiengmai, Xiang Mai oder Kiangmai) ist eine Großstadt in der thailändischen Provinz Chiang Mai. Sie ist die Hauptstadt des Landkreises (Amphoe) Mueang Chiang Mai und die Hauptstadt der Provinz Chiang Mai. Mit ihren 136.000 Einwohnern ist sie die größte und kulturell wichtigste Stadt in der Nordregion von Thailand und wird wegen der landschaftlichen Schönheit auch Rose des Nordens genannt.  mehr lesen…

Lamu in Kenia

3. Februar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Lamu Town © flickr.com - Erik (HASH) Hersman/cc-by-2.0

Lamu Town © flickr.com – Erik (HASH) Hersman/cc-by-2.0

Lamu ist eine flache, etwa 12 × 6 km große Sandinsel mit Mangrovenbuchten vor der Küste Kenias im Indischen Ozean. Sie bildet mit den Inseln Manda und Pate den Lamu-Archipel. Auf der nur 120 bis 800 Meter vom Festland entfernten Insel Lamu befinden sich die Ortschaften Lamu Town (Hauptstadt und Teil des UNESCO-Welterbes), Shela, Matondoni und Kipungani. In der Hauptstadt leben ca. 15.000 Einwohner. Auf der Insel wird Swahili, eine in Ostafrika weit verbreitete Sprache, gesprochen. Die Anreise kann beispielsweise mit dem Bus von Mombasa aus in einer Tagesreise bis zur Busstation Mokowe und anschließendem Übersetzen erfolgen. Flugzeuge landen auf der Nachbarinsel Manda von Nairobi und Malindi aus.  mehr lesen…

Themenwoche Philippinen – Manila

25. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

University of Santo Tomas, the oldest existing university in Asia, established in 1611 © Ramon FVelasquez/cc-by-sa-3.0

University of Santo Tomas, the oldest existing university in Asia, established in 1611 © Ramon FVelasquez/cc-by-sa-3.0

Manila, offiziell: City of Manila, ist die Hauptstadt der Philippinen. Manila liegt auf der Hauptinsel Luzon in der Manilabucht. Sie ist eine von 16 weiteren Städten und Kommunen, die zusammen die 636 Quadratkilometer große Region Metro Manila bilden. In der Stadt Manila leben 1,8 Millionen Menschen, in der Agglomeration Metro Manila 12,9 Millionen. Filipinos, die außerhalb der Metropolregion wohnen, bezeichnen häufig die gesamte Metropolregion als Manila. Die Hauptstadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes sowie Verkehrsknotenpunkt mit Universitäten, Hochschulen, Theater und Museen. Die Schutzpatronin der Stadt ist die La Naval de Manila.  mehr lesen…

Themenwoche Philippinen

20. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Boracay Island © panoramio.com - Alexey Komarov/cc-by-3.0

Boracay Island © panoramio.com – Alexey Komarov/cc-by-3.0

Die Philippinen (amtlich Republik der Philippinen) sind ein Staat und Archipel mit 7.641 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien. Sie bilden den fünftgrößten Inselstaat der Welt (nach Indonesien, Madagaskar, Papua-Neuguinea und Japan). Die Philippinen sind neben Osttimor (Timor-Leste) der einzige asiatische Staat mit katholischer Bevölkerungsmehrheit. Ihren Namen erhielten sie von dem Entdecker Ruy López de Villalobos, der die Inseln zu Ehren des spanischen Infanten Philipp Las Islas Filipinas nannte. Das Südchinesische Meer trennt die Inselgruppe im Westen von Vietnam, die Sulusee im Südwesten von Malaysia, die Celebessee im Süden von Indonesien. Im Osten erstreckt sich die Philippinensee.  mehr lesen…

Goa in Indien

17. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Arambol Beach © Vijay Tiwari/cc-by-sa-4.0

Arambol Beach © Vijay Tiwari/cc-by-sa-4.0

Goa ist der kleinste indische Bundesstaat. Er liegt an der mittleren Westküste Indiens, hat eine Fläche von 3702 Quadratkilometern und knapp 1,5 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt Goas ist Panaji, von den Portugiesen Pangim, von den Briten Panjim genannt. Goa ist nach der ehemals gleichnamigen Stadt, heute Velha Goa, benannt. Die Region war rund 450 Jahre lang portugiesische Kolonie und weist daher eine besondere kulturelle Prägung auf. Kaum ein indischer Bundesstaat ist kulturell so nachhaltig von einer europäischen Kolonialmacht beeinflusst worden wie Goa. Dies zeigt auch der hohe katholische Bevölkerungsanteil.  mehr lesen…

Palace of Westminster in London

3. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, London, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe

© Michael D Beckwith

© Michael D Beckwith

Der Palace of Westminster (auch Westminster Palace) ist der Sitz des britischen Parlaments in London, das aus dem House of Commons (Unterhaus) und dem House of Lords (Oberhaus) besteht. Der monumentale, zwischen 1840 und 1870 überwiegend im neugotischen Stil errichtete Gebäudekomplex wird auch als Houses of Parliament oder New Houses of Parliament bezeichnet.  mehr lesen…

Willemstad auf Curaçao

27. Dezember 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Penha Building from 1708 © Evandria/cc-by-sa-4.0

Penha Building from 1708 © Evandria/cc-by-sa-4.0

Willemstad ist die Hauptstadt Curaçaos. Heute hat Willemstad 125.000 Einwohner und ist damit die größte Stadt der niederländischen Gebiete in der Karibik. Die Stadt liegt am Südwestufer der Insel Curaçao und besitzt einen natürlichen Hafen, Schottegat genannt, der durch die Sint Annabaai vom Meer abgeschirmt wird. Die beiden gegenüberliegenden Stadtteile Otrabanda und Punda werden seit 1886 durch die Königin-Emma-Brücke verbunden.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲