Themenwoche Georgien – Sochumi

24. November 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© panoramio.com - Владимир К/cc-by-3.0

© panoramio.com – Владимир К/cc-by-3.0

Sochumi ist die Hauptstadt Abchasiens. Aus der Sicht der abchasischen Regierung und Russlands ist Sochumi die Hauptstadt der international nur von wenigen Staaten anerkannten Republik Abchasien, de jure wird sie vom Großteil der UN-Mitgliedsstaaten weiterhin als Hauptstadt der Autonomen Republik Abchasien innerhalb Georgiens gesehen. Georgien übt seit 1993 jedoch keine Souveränität über Abchasien aus. Die Stadt liegt in der Mitte Abchasiens direkt am Schwarzen Meer an der Sowjetischen Riviera. Sie ist ein bedeutender Hafen, ein Eisenbahnknotenpunkt und dank ihres milden Klimas wichtiger Kurort und Touristenziel für Russen. Ihre Schwefelbäder sind bereits zu Zeiten der Römer genutzt worden.  mehr lesen…

Themenwoche Georgien

23. November 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Changing skyline of Batumi © flickr.com - jagermesh/cc-by-sa-2.0

Changing skyline of Batumi © flickr.com – jagermesh/cc-by-sa-2.0

Georgien ist ein eurasischer Staat im Südkaukasus, östlich des Schwarzen Meeres und südlich des Großen Kaukasus gelegen. Im Norden wird er von Russland, im Süden von der Türkei und Armenien, im Osten von Aserbaidschan begrenzt. Die Landesteile Abchasien und Südossetien sind abtrünnig und werden nur von Russland und einigen weiteren Staaten als souverän anerkannt, unterstrichen durch 6.000 bis 10.000 Soldaten der Russischen Streitkräfte. Mit rund 4 Millionen Einwohnern ist Georgien eher dünn besiedelt. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung lebt in der Hauptstadtregion um Tiflis, weitere große Städte sind Batumi, Kutaissi und Rustawi.  mehr lesen…

Themenwoche Moldawien – Bender Stadt

31. Oktober 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Freedom Square © Maturion/cc-by-sa-4.0

Freedom Square © Maturion/cc-by-sa-4.0

Bender ist eine am westlichen Ufer des Flusses Dnister gelegene Stadt im transnistrischen Landesteil der Republik Moldau. Die Kontrolle über die Stadt liegt seit 1992 ausschließlich bei Transnistrien. Sie ist mit 94.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des international nicht anerkannten Staates Transnistrien und nimmt den vierten Platz unter den bevölkerungsreichsten Städten Moldaus ein. Zusammen mit dem nahegelegenen Tiraspol sowie mit einigen Umlandsgemeinden bildet Bender eine Agglomeration mit knapp 350.000 Einwohnern.  mehr lesen…

Themenwoche Moldawien – Cahul

30. Oktober 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Park © Bertramz/cc-by-sa-3.0

Park © Bertramz/cc-by-sa-3.0

Cahul ist die Hauptstadt des gleichnamigen Rajon im Südwesten der Republik Moldau nahe der rumänischen Grenze. Die drittgrößte Stadt des Landes (ohne Transnistrien) hat etwa 39.600 Einwohner. Das wirtschaftliche, kulturelle und administrative Zentrum Südmoldaus ist eine Universitätsstadt und ein bekannter Kurort. Unter den Nahrungsmittel verarbeitenden Betrieben steht die Weinproduktion an erster Stelle.  mehr lesen…

Themenwoche Moldawien – Dubăsari

29. Oktober 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Liberal Arts College © flickr.com - Clay Gilliland/cc-by-sa-2.0

Liberal Arts College © flickr.com – Clay Gilliland/cc-by-sa-2.0

Dubăsari ist eine Bezirksstadt am Dnister im transnistrischen Landesteil der Republik Moldau. Mit knapp 26.000 Einwohnern ist sie nach Tiraspol, Bender und Rîbnița die viertgrößte Stadt Transnistriens und Bezirkshauptstadt des Rajon Dubossary. Dubăsari liegt verkehrsgünstig, weil sich hier die Nord-Süd-Verbindung M4, die Hauptstraße Transnistriens von Tiraspol nach Rîbnița, und die Ost-West-Verbindung M21 von Chișinău nach Odessa kreuzen.  mehr lesen…

Themenwoche Moldawien – Soroca

28. Oktober 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Soroca Fort © Photobank MD

Soroca Fort © Photobank MD

Soroca ist eine Stadt im Nordosten der Republik Moldau am rechten Ufer des Dnister. Die mit etwa 37.600 Einwohnern achtgrößte Stadt des Landes ist die Hauptstadt des gleichnamigen Rajons. Von der strategischen Bedeutung zur Grenzsicherung Bessarabiens im 15. und 16. Jahrhundert zeugt eine am Flussufer erhaltene Festung. Ein Stadtviertel wird durch imposante Villen der Roma-Minderheit geprägt, was im Volksmund zum Beinamen “Romahauptstadt Moldaus” führte.  mehr lesen…

Themenwoche Moldawien – Comrat

27. Oktober 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Shopping © Mafo/cc-by-sa-4.0

Shopping © Mafo/cc-by-sa-4.0

Comrat (gagausisch Komrat) ist die Hauptstadt der autonomen Region Gagausien im Süden der Republik Moldau. Die siebtgrößte Stadt des Landes (ohne Transnistrien) mit etwa 26.000 Einwohnern wird mehrheitlich von Gagausen bewohnt. Einige Fabrikbetriebe verarbeiten landwirtschaftliche Erzeugnisse. Die Stadt liegt auf 64 Metern Höhe, die Hügel in der Region erreichen bis zu 200 Meter Höhe. Die Hügel mit tiefen Schwarzerdeböden, das im Sommer warme und im Winter feuchtkalte Klima sowie die lange frostfreie Zeit von bis zu 200 Tagen sind ideal für Weinbau. In den Kellereien von Cahul, Comrat und kleineren Orten im Süden werden hauptsächlich süße Rotweine und Dessertweine für den Export nach Russland hergestellt.  mehr lesen…

Themenwoche Moldawien

26. Oktober 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

National Enoteca at Cricova © Cepaev/cc-by-sa-3.0

National Enoteca at Cricova © Cepaev/cc-by-sa-3.0

Die Republik Moldau oder Republik Moldova, allgemeinsprachlich auch Moldawien<, ist ein Binnenstaat in Südosteuropa. Die Hauptstadt ist Chișinău (Liste der Städte in der Republik Moldau). Er grenzt im Westen an den EU-Staat Rumänien. Im Norden, Osten und Süden wird die Republik Moldau vollständig von der Ukraine umschlossen, so dass kein direkter Zugang zum stellenweise nur zwei Kilometer entfernten Schwarzen Meer besteht. Historisch gehörte das Territorium seit der Gründung des Fürstentums Moldau zu diesem Staat, ab 1812 zum Russischen Kaiserreich, nach dem Ersten Weltkrieg großteils zu Rumänien, nach dem Zweiten Weltkrieg zur Sowjetunion. Als eigenständiger Staat existiert die Republik Moldau erst seit 1991, als sich die Moldauische SSR während der Auflösung der Sowjetunion für unabhängig erklärte. Die politische Entwicklung des Landes wird seit dieser Zeit durch den Transnistrien-Konflikt wesentlich behindert. Dazu gehört auch das ähnlich wie die ukrainische Krim und die Ostukraine von Putins Russland in Geiselhaft gehaltene Transnistrien, welches faktisch selbstverständlich auch weiterhin zu Moldawien gehört.  mehr lesen…

Themenwoche Laos – Vientiane

26. September 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Patuxai © Gorgo

Patuxai © Gorgo

Vientiane< (laotisch: Vieng Chan) ist seit 1975 die Hauptstadt der Demokratischen Volksrepublik Laos. Vientiane ist das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes. Offiziell hat die Stadt etwa 450.000 Einwohner, im gesamten Ballungsraum leben etwa 820.000 Menschen.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲