Themenwoche Myanmar – Mawlamyaing

25. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© panoramio.com - mohigan/cc-by-sa-3.0

© panoramio.com – mohigan/cc-by-sa-3.0

Mawlamyaing, auch Mawlamyine geschrieben, ist die drittgrößte Stadt in Birma (Myanmar) und liegt etwa 300 km südöstlich von Rangun und 70 km südlich von Thaton an der Mündung des Saluen– (Thanlwin)-Flusses. Zur Zeit der britischen Herrschaft trug die Stadt den Namen Moulmein. Mit 300.000 Einwohnern ist Mawlamyaing die größte Stadt im Mon-Staat und der wichtigste Handels- und Warenumschlagplatz im südöstlichen Birma.  mehr lesen…

Themenwoche Myanmar

24. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Pathein © panoramio.com - oikk/cc-by-3.0

Pathein © panoramio.com – oikk/cc-by-3.0

Myanmar, allgemeinsprachlich Birma oder Burma, ist ein Staat in Südostasien und grenzt an Thailand, Laos, die Volksrepublik China, den Nordosten Indiens, Bangladesch und den Golf von Bengalen. Das Land stand seit 1962 unter einer Militärherrschaft, bis diese am 4. Februar 2011 einen zivilen Präsidenten als Staatsoberhaupt einsetzte. Die größte Stadt des Landes ist Yangon (Rangun). Rangun war früher auch die Hauptstadt von Myanmar (seit 2005 ist Naypyidaw die Hauptstadt). Weitere große Städte sind Mandalay, Mawlamyaing, Bago und Pathein (Liste der Städte in Myanmar).  mehr lesen…

Themenwoche Indonesien – Bali

25. Mai 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Nusa Lembongan - Mushroom Beach © San Andreas/cc-by-sa-3.0

Nusa Lembongan – Mushroom Beach © San Andreas/cc-by-sa-3.0

Bali ist eine Insel im Indischen Ozean mit einem tropisch warmen Durchschnittsklima. Hauptstadt der Insel ist Denpasar. Mit einer Fläche von 5.561 km² ist Bali die mit Abstand größte Insel der gleichnamigen Provinz. Bei der Volkszählung 2010 hatte Bali rund 3,9 Millionen Einwohner und im Jahr 2012 laut einer Schätzung 4,22 Millionen. Seit 2012 wurden die fünf Subak-Landschaften in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.  mehr lesen…

Themenwoche Indonesien – Sumatra

24. Mai 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Berbak National Park © cifor.org - James Maiden/cc-by-sa-2.0

Berbak National Park © cifor.org – James Maiden/cc-by-sa-2.0

Die Insel Sumatra ist mit 473.481 km² die sechstgrößte Insel der Welt. In diese Fläche sind die vorgelagerten Inseln mit zusammen 50.000 km² eingerechnet. Die tropischen Regenwälder von Sumatra wurden 2004 als Naturdenkmal in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen. Das 25.951 km² große Gebiet der Welterbestätte umfasst die Nationalparks Gunung Leuser, Kerinci-Seblat und Barisan Selatan.  mehr lesen…

Themenwoche Indonesien – Java

23. Mai 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Barakuda Beach in Karimun © Midori/cc-by-3.0

Barakuda Beach in Karimun © Midori/cc-by-3.0

Java ist eine der vier Großen Sundainseln neben den weiteren Hauptinseln Sumatra, Borneo (Kalimantan) und Sulawesi. Auf Java liegt auch die indonesische Hauptstadt Jakarta. Neben Madura im Nordosten gibt es weitere, Java vorgelagerte Inseln. Bawean, die Karimunjawa-Inseln und Kepulauan Seribu befinden sich nördlich. In der Sundastraße im Westen liegen Panaitan, Sangiang und Krakatau, eine Vulkaninsel. Die benachbarten Legundi, Sebuku und Sebesi liegen näher an Sumatra.  mehr lesen…

Themenwoche Indonesien – Kalimantan auf Borneo

22. Mai 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Banjarmasin Floating Market © Muhammad Haris/cc-by-sa-4.0

Banjarmasin Floating Market © Muhammad Haris/cc-by-sa-4.0

Borneo ist eine Insel im Malaiischen Archipel in Südostasien. Mit einer Fläche von 751.936 km² ist sie nach Grönland und Neuguinea die drittgrößte Insel der Welt und die größte Insel Asiens. Borneo ist aufgeteilt zwischen den drei Staaten Indonesien, Malaysia und Brunei. In Indonesien wird die ganze Insel Kalimantan genannt. Teilweise wird die Bezeichnung Kalimantan im engeren Sinne auf den indonesischen Teil der Insel bezogen, unter anderem wegen der Benennung der fünf indonesischen Provinzen auf Borneo: West-, Süd-, Ost-, Nord- und Zentralkalimantan ergeben insgesamt Kalimantan im Sinne von “indonesische Provinzen auf Borneo”. Die größten Städte im indonesischen Teil sind: Banjarmasin, Pontianak, Balikpapan, Samarinda und Loa Janan.  mehr lesen…

Themenwoche Indonesien – Sulawesi

21. Mai 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

West Beach in Bira © Kondephy/cc-by-sa-4.0

West Beach in Bira © Kondephy/cc-by-sa-4.0

Sulawesi (früher Celebes) ist eine indonesische Insel zwischen Borneo und Neuguinea mit einer Fläche von 189.216 km². Die Bevölkerung konzentriert sich im Südwesten um Makassar und im Norden um Manado, Kota Gorontalo, Poso, Palu und Luwuk. Die Insel gliedert sich in die Provinzen: Gorontalo, Sulawesi Barat (West-Sulawesi), Sulawesi Selatan (Süd-Sulawesi), Sulawesi Tengah (Zentral-Sulawesi), Sulawesi Tenggara (Südost-Sulawesi), und Sulawesi Utara (Nord-Sulawesi).  mehr lesen…

Themenwoche Indonesien

20. Mai 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Borobudur, the world's largest Buddist temple © Gunawan Kartapranata/cc-by-sa-3.0

Borobudur, the world’s largest Buddist temple © Gunawan Kartapranata/cc-by-sa-3.0

Indonesien ist eine Republik und der weltgrößte Inselstaat sowie mit rund 255 Millionen Einwohnern der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt. Indonesien ist das Land mit der weltweit größten Anzahl an Muslimen. Indonesien grenzt auf der Insel Borneo an Malaysia, auf der Insel Neuguinea an Papua-Neuguinea und auf der Insel Timor an Osttimor. Auf Java leben mehr als die Hälfte der Einwohner Indonesiens. Indonesien zählt zum größten Teil zum asiatischen Kontinent, sein Landesteil auf der Insel Neuguinea gehört jedoch zum australischen Kontinent. Die Unabhängigkeitserklärung erfolgte am 17. August 1945, am 27. Dezember 1949 wurde sie nach einem Sezessionskrieg von den Niederlanden anerkannt.  mehr lesen…

Themenwoche Indien – Neu-Delhi

27. April 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

India Gate © Utkarsharma97/cc-by-sa-4.0

India Gate © Utkarsharma97/cc-by-sa-4.0

Neu-Delhi ist die Hauptstadt Indiens, Sitz der indischen Regierung, des Parlaments und der obersten Gerichte. Es ist Teil der indischen Metropole Delhi (mit 25,735 Millionen Einwohnern drittgrößte Metropolregion der Welt). Der Grundstein wurde während der britischen Kolonialzeit am 15. Dezember 1911 südlich der Altstadt von Delhi angelegt. Dadurch sollte die traditionelle Hauptstadt Kalkutta abgelöst werden. Den Namen Neu-Delhi erhielt der neue Stadtteil erst im Jahre 1927; sein Zentrum ist der Connaught Place.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲