Das Segelschulschiff Unión

01. Februar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Großsegler, Yacht des Monats

© flickr.com - Galeria del Ministerio de Defensa del Perú/cc-by-2.0

© flickr.com – Galeria del Ministerio de Defensa del Perú/cc-by-2.0

Die Unión ist ein Segelschulschiff der Peruanischen Marine.Das Schiff wurde 2010 bei der Staatswerft SIMA in Callao in Auftrag gegeben und lief am 22. Dezember 2014 vom Stapel. Am 27. Januar 2016 wurde die Unión in einer feierlichen Zeremonie im Beisein des Staatspräsidenten Ollanta Humala in Dienst gestellt. Benannt ist das Schiff nach der Segelfregatte Unión, die im Salpeterkrieg das chilenische Dampfschiff Rimac zum Streichen der Flagge gezwungen hatte. Es ist gegenwärtig das größte Schulschiff Lateinamerikas.  mehr lesen…

Die Bark Europa

03. Februar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Großsegler, Yacht des Monats

Figurehead © flickr.com - Jose Luis Cernadas Iglesias

Figurehead © flickr.com – Jose Luis Cernadas Iglesias

Die Europa ist ein Auxiliar-Segler, welcher 1911 als Feuerschiff fertiggestellt wurde.  mehr lesen…

Das Museumsschiff Balclutha

23. November 2014 | Author/Destination: | Rubric: Großsegler, Museen, Ausstellungen, Yacht des Monats

Historic ships of the San Francisco Maritime National Historical Park moored at Hyde Street Pier in Aquatic Park, with Alcatraz and Angel Island in the background © chris j wood/cc-by-sa-3.0

Historic ships of the San Francisco Maritime National Historical Park moored at Hyde Street Pier in Aquatic Park, with Alcatraz and Angel Island in the background © chris j wood/cc-by-sa-3.0

Die Balclutha (ex Pacific Queen ex Star of Alaska ex Balclutha) ist ein 1886 in Schottland gebautes Vollschiff und liegt heute als Museumsschiff im San Francisco Maritime National Historical Park in den Vereinigten Staaten. Gebaut wurde die Balclutha 1886 für Robert McMillan aus Dumbarton am Clyde. Der Name des bei der Werft Charles Connell & Company in Glasgow aus Stahl entstandenen Schiffes ist vom schottisch-gälischen Begriff Baile Chluaidh abgeleitet und bedeutet “Stadt am Clyde”, dem alten Namen Dumbartons. Die Jungfernreise führte um Kap Hoorn nach San Francisco. Das Schiff führte in der Folgezeit Reisen mit Getreide, Reis, Wolle oder Guano als Ladung durch und passierte siebzehnmal Kap Hoorn (vgl. Kap Hoornier).  mehr lesen…

Der Dreimaster Thor Heyerdahl

01. November 2013 | Author/Destination: | Rubric: Großsegler, Yacht des Monats

Thor Heyerdahl in Kiel © VollwertBIT/cc-by-sa-2.5

Thor Heyerdahl in Kiel © VollwertBIT/cc-by-sa-2.5

Die Thor Heyerdahl – früher Tinka, Marga Henning, Silke und Minnow – ist ein 1930 gebautes Schiff, das heute unter deutscher Flagge als Dreimast-Toppsegelschoner (Dreimast-Segelschiff) fährt. Das Schiff wurde nach dem norwegischen Forscher und Abenteurer Thor Heyerdahl (1914–2002) benannt.  mehr lesen…

1
Return to Top ▲Return to Top ▲