Smart City

22. April 2019 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Design & Produkte, Energie, Umwelt, Gebäudeautomation, Grüne Gebäude, Grüne Technologien, Intelligente Gebäude, Leben, Wohnen, Arbeiten, Nachhaltigkeit

© flickr.com - Wilgengebroed/cc-by-2.0

© flickr.com – Wilgengebroed/cc-by-2.0

Smart City ist ein Sammelbegriff für gesamtheitliche Entwicklungskonzepte, die darauf abzielen, Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und sozial inklusiver zu gestalten. Diese Konzepte beinhalten technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationen. Der Begriff findet auch im Stadtmarketing und bei großen Technologiekonzernen Verwendung.  mehr lesen…

Die König-Abdullah-Universität für Wissenschaft und Technologie (KAUST)

01. April 2016 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Energie, Umwelt, Gebäudeautomation, Allgemein, Grüne Gebäude, Grüne Technologien, Haus des Monats, Intelligente Gebäude, Nachhaltigkeit, Universitäten, Hochschulen, Akademien

© Aboluay/cc-by-sa-4.0

© Aboluay/cc-by-sa-4.0

Die König Abdullah Universität für Wissenschaft und Technologie (englisch King Abdullah University of Science and Technology, KAUST) ist eine technische Universität in Saudi-Arabien. Die KAUST wurde im September 2009 auf einer Fläche von 36 km² eröffnet und hat ihren Sitz am Roten Meer in Thuwal in der Provinz Mekka, unweit der King Abdullah Economic City.  mehr lesen…

Themenwoche Abu Dhabi – Masdar City

23. März 2016 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Design & Produkte, Energie, Umwelt, Gebäudeautomation, Grüne Gebäude, Grüne Technologien, Intelligente Gebäude, Leben, Wohnen, Arbeiten, Material, Nachhaltigkeit, Universitäten, Hochschulen, Akademien

© fosterandpartners.com

© fosterandpartners.com

Masdar (arabisch: “Quelle” oder “Ursprung”) ist ein Stadtbauprojekt in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der Kern dieses Projektes ist Masdar City, eine geplante Ökostadt im Emirat Abu Dhabi, mit deren Bau im Februar 2008 begonnen wurde. Die Internationale Organisation für Erneuerbare Energien (IRENA) hat dort ihren Hauptsitz. Das als “CO2-neutrale Wissenschaftsstadt” angekündigte Vorhaben soll vollständig durch erneuerbare Energien versorgt werden. So wird zum Beispiel die Wasserversorgung mit solarbetriebenen Entsalzungsanlagen geplant. Insgesamt soll es nur noch einen Energieaufwand von 25 Prozent pro Kopf verglichen mit dem heutigen Verbrauch geben. Zudem wird die ganze Stadt nach einer strengen Nachhaltigkeitsleitlinie ausgerichtet, sodass sie CO2-emissionslos und durch konsequentes Recycling nahezu abfallfrei sein wird. Frischluftkorridore und Parkanlagen sollen die Bauflächen durchziehen und die Temperatur im Vergleich zur Stadt Abu Dhabi drastisch senken.  mehr lesen…

King Abdullah Economic City in Saudi-Arabien

23. September 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Grüne Gebäude, Grüne Technologien, Intelligente Gebäude, Leben, Wohnen, Arbeiten

Overview @ kaec.net

Overview @ kaec.net

Die King Abdullah Economic City (KAEC, zu deutsch etwa “König-Abdullah-Wirtschaftsstadt”) ist ein Projekt, nach welchem eine Millionenstadt in Saudi-Arabien erbaut werden soll. KAEC soll für ein neues, modernes und weltoffenes Image Saudi-Arabiens stehen.  mehr lesen…

New Songdo City in Südkorea

02. September 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Grüne Gebäude, Grüne Technologien, Intelligente Gebäude, Leben, Wohnen, Arbeiten

Songdo International City © Swlee8851/cc-by-sa-3.0

Songdo International City © Swlee8851/cc-by-sa-3.0

Songdo City, auch genannt New Songdo City oder Songdo New City, ist eine Planstadt als Teil der Millionenstadt Incheon in Südkorea. Das Areal liegt etwa 40 Kilometer südwestlich vom Zentrum der Hauptstadt Seoul. Für die Anlage einer größeren Planstadt ließ sich im gesamten Ballungsraum Seoul kein geeignetes Land finden, praktisch jede größere bebaubare Fläche ist bereits belegt. Daher wird auf einer im südlichen Incheon im Stadtteil Yeonsu-gu dem Wattenmeer abgerungenen Polderfläche von 6 Quadratkilometern in 3 Bauphasen von 2003 bis ca. 2020 der Songdu International Business District (Songdo IBD) gebaut. Die Urbanisation ist ausgelegt für eine Wohnbevölkerung von 65-70.000 Menschen. Im Juni 2012 lebten 22.000 Einwohner in Songdo. Das Projekt ist eingebunden in das von der Stadt Incheon auf den Weg gebrachten Freihandelszone Incheon Free Economic Zone (IFEZ) zu der noch Teile des Seehafens Incheon und der Internationale Flughafen Incheon gehören. Die IFEZ soll Arbeitsplätze für 340.000 Menschen schaffen und ist mit einem Gesamtvolumen von 40 Milliarden US-Dollar veranschlagt.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲