Alinghi

1. April 2022 | Author/Destination: | Rubric: Sport, Superyachten, Yacht des Monats Lesedauer:  9 Minuten

Alinghi 5 in Valencia 2010 © flickr.com - Yasuhiro Chatani/cc-by-2.0

Alinghi 5 in Valencia 2010 © flickr.com – Yasuhiro Chatani/cc-by-2.0

Alinghi ist der Name einer Schweizer Yacht, die im Jahr 2003 als erstes europäisches Schiff den renommierten America’s Cup gewann. Im Jahre 2007 wurde die Trophäe erfolgreich verteidigt. Alinghi ist ein selbst kreierter Name seines Gründers und Besitzers Ernesto Bertarelli und seiner Schwester, als sie noch Kinder waren. Alle Boote, die Bertarelli seither besass, trugen diesen Namen. Er ist ein Schweizer Unternehmer der Biotechnologiebranche aus Genf mit italienischen Wurzeln. Vor dem America’s Cup nahm Ernesto Bertarelli mit kleineren Yachten an Regatten teil. Alinghi hat seine Heimbasis in der Schweiz und segelt unter der Flagge der Société Nautique de Genève. Die Hauptsponsoren sind die UBS und BT Infonet. Co-Sponsoren sind Audemars Piguet, SGS, Nespresso, MSC Cruises und North Sails. 2003 und 2007 wurde das Team Alinghi mit dem Preis Schweizer Sportler des Jahres in der Kategorie “Team des Jahres” ausgezeichnet. Am 1. Dezember 2004 wurde das Team zudem mit der “Olympischen Trophäe” ausgezeichnet.  mehr lesen…

San-Bernardino-Pass in der Schweiz

14. Februar 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  5 Minuten

© LittleJoe/cc-by-sa-3.0

© LittleJoe/cc-by-sa-3.0

Der San-Bernardino-Pass (deutsch wenig gebräuchlich auch Sankt-Bernhardinpass oder kurz Sankt Bernhardin, italiensch: Passo del San Bernardino, rätoromanisch: Pass dal Sogn Bernardin) ist ein Gebirgspass im schweizerischen Kanton Graubünden mit einer Scheitelhöhe von 2067 m. Er verbindet die Täler Rheinwald auf der nördlichen und Misox auf der südlichen Seite an der Hauptstrasse 13 und trennt die westlich liegenden Adula-Alpen von der Tambogruppe im Osten. Die Luftdistanz zu den Passfussorten beträgt vier Kilometer bis Hinterrhein (auf 1620 m gelegen) und 12 km bis Mesocco (790 m). Auf der Passhöhe verlaufen die Europäische Hauptwasserscheide und die Sprachgrenze zwischen Deutsch und Italienisch.  mehr lesen…

Die Pioneering Spirit

1. Mai 2021 | Author/Destination: | Rubric: Yacht des Monats Lesedauer:  10 Minuten

© flickr.com - kees tom/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – kees tom/cc-by-sa-2.0

Die Pioneering Spirit (bis Anfang 2015 Pieter Schelte) ist ein Schwergut- sowie Pipeline-verlegendes Arbeitsschiff des schweizerischen Offshore-Dienstleisters Allseas. Das Schiff ist das weltweit größte Arbeitsschiff und überdies das größte jemals gebaute Schiff nach Bruttoraumzahl und Breite. Das Schiff löste die Solitaire als den weltweit größten und leistungsfähigsten Rohrleger ab. Die Gesamtkosten des Schiffes werden auf drei Milliarden US-Dollar geschätzt. Heimathafen ist Valletta auf Malta.  mehr lesen…

Themenwoche Schweiz

14. März 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  17 Minuten

Basel © Taxiarchos228

Basel © Taxiarchos228

Die Schweiz, amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, grenzt im Norden an Deutschland, im Osten an Österreich und Liechtenstein, im Süden an Italien und im Westen an Frankreich. In der Schweiz leben 8,5 Millionen Menschen. Das Land gehört damit zu den dichter besiedelten Staaten Europas, wobei sich die Bevölkerung im Mittelland, der Beckenzone zwischen Jura und Alpen, konzentriert. Die sieben grössten Städte bzw. Wirtschaftszentren sind Zürich, Genf, Basel, Bern, Lausanne, Winterthur und Luzern.  mehr lesen…

Montreux Jazz Festival

19. Februar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  7 Minuten

© montreuxjazzfestival.com

© montreuxjazzfestival.com

Das Montreux Jazz Festival ist ein jährlich im Juli stattfindendes Musikfestival in Montreux (am Genfersee) im Kanton Waadt in der Schweiz. Das Festival ist eines der renommiertesten in Europa und das grösste in der Welt nach dem kanadischen Montreal International Jazz Festival. Sämtliche Konzerte des Montreux Jazz Festivals werden in voller Länge aufgezeichnet. Daraus ist ein Ton- und Filmarchiv entstanden, das Aufnahmen von über 4000 Bands umfasst, die in den letzten 40 Jahren in Montreux aufgetreten sind. Diese Sammlung von Audio- und Videobändern wurde 2013 in das Weltdokumentenerbe aufgenommen.  mehr lesen…

Hotel President Wilson in Genf

15. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels Lesedauer:  4 Minuten

© Sandro Senn/cc-by-sa-3.0

© Sandro Senn/cc-by-sa-3.0

Das Hotel President Wilson befindet sich in Genf, Schweiz, in der Nähe des Gebäudes der Vereinten Nationen am Genfersee. Das Hotel wurde nach dem 28. Präsidenten der Vereinigten Staaten, Woodrow Wilson, benannt, der sich für die Gründung des Völkerbundes engagierte.  mehr lesen…

Themenwoche Schweiz – Château-d’Œx im District de la Riviera-Pays-d’Enhaut

9. Dezember 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  6 Minuten

© Ivan Babovic/cc-by-sa-3.0

© Ivan Babovic/cc-by-sa-3.0

Château-d’Œx ist eine politische Gemeinde im Bezirk Riviera-Pays-d’Enhaut im Schweizer Kanton Waadt. Château-d’Œx liegt auf 958 Metern über dem Meer, 22 km östlich des Bezirkshauptortes Vevey. Das Dorf erstreckt sich in einer Talweitung des Pays-d’Enhaut auf einer Geländeterrasse am Dorfbach, leicht erhöht über dem Tal der Saane, in den Waadtländer Alpen.  mehr lesen…

Hotel Beau-Rivage Palace in Lausanne

6. November 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels Lesedauer:  5 Minuten

© flickr.com - Michelle Walz Eriksson/cc-by-2.0

© flickr.com – Michelle Walz Eriksson/cc-by-2.0

Das Hotel Beau-Rivage Palace ist ein Fünf-Sterne-Hotel im Lausanner Quartier Ouchy am Ufer des Genfersees in der Schweiz. Eingebettet in eine vier Hektar große Parkanlage liegt das Hotel in unmittelbarer Nähe zum Musée olympique, zum Musée de l’Elysée und zum Hafen Ouchy.  mehr lesen…

Die Europäische Freihandelsassoziation: Gute Reise!

9. März 2019 | Author/Destination: | Rubric: Editorial, Europäische Union, Allgemein, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  57 Minuten

© efta.int

© efta.int

Die Europäische Freihandelsassoziation (EFTA) ist eine am 4. Januar 1960 in Stockholm (Schweden) gegründete Internationale Organisation. Ziel war die Förderung von Wachstum und Wohlstand ihrer Mitgliedstaaten und die Vertiefung des Handels und der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den westeuropäischen Ländern wie auch der Welt insgesamt. Gleichzeitig sollte sie ein Gegengewicht zu den Europäischen Gemeinschaften bilden. Nach ihrem Übereinkommen (geändert 2001) stellt die EFTA eine in ihrem Anwendungsbereich begrenzte Freihandelszone zwischen ihren Mitgliedern ohne weitere politische Ziele dar. Seit 1995 gehören ihr nur noch Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz an. Mit Ausnahme der Schweiz bilden diese Länder zusammen mit jenen der Europäischen Union den Europäischen Wirtschaftsraum.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang