Ascoli Piceno im Süden der italienischen Region Marken

9. November 2013 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Piazza del Popolo © flickr.com - Alessandro Bonvini/cc-by-2.0

Piazza del Popolo © flickr.com – Alessandro Bonvini/cc-by-2.0

Ascoli Piceno ist eine italienische Stadt mit 50.000 Einwohnern in der Region Marken. In der Antike trug sie den Namen Asculum. Der heutige Name wird auf den eisenzeitlichen Volksstamm der Picener, deren Hauptstadt es gewesen sein soll, oder auf ein geheimnisvolles Spechtritual (italienisch picchio: Specht) der Sabiner zurückgeführt, so von Strabo und Plinius dem Jüngeren.  mehr lesen…

Die Hafenstadt Ancona

29. Mai 2012 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

The Vanvitelli's Lazzaretto, project of the architect Luigi Vanvitelli © Mungany

The Vanvitelli’s Lazzaretto, project of the architect Luigi Vanvitelli © Mungany

Ancona ist eine Hafenstadt mit 102.997 Einwohnern an der italienischen Adriaküste. Es ist Hauptstadt der Region Marken und der Provinz Ancona. Der Name stammt aus dem Griechischen und bedeutet Ellbogen. Ancona liegt etwa 210 Kilometer nordöstlich von Rom und etwa 200 Kilometer südöstlich von Bologna. Die Stadt liegt zwischen den Höhenzügen des Monte Conero, des Monte Astagno, auf dem die Zitadelle der Stadt liegt, und Monte Guasco, auf dem der dem hl. Cyriacus geweihte Dom, steht. Ancona besitzt neben Bari und Venedig einen der wichtigsten Fährhäfen über die Adria mit stark frequentierten Verbindungen zu den griechischen Städten Igoumenitsa und Patras. Ancona verfügt ebenfalls über einen Flughafen.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲